Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.700 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 08.07.2020:
Legende
Ursprünglich waren Legenden Geschichten zum vorlesen und bestanden aus Lebensbeschreibungen der Heiligen. Da im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der kindiche Alte von Augustus (15.03.20)
Recht lang:  Obskur von Lala (2323 Worte)
Wenig kommentiert:  Weihnachtsgeschichte. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wovon hast du heute geträumt? von keinB (nur 79 Aufrufe)
alle Legenden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Der Blaue Rubin
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Texte schreibe und hier her gefunden habe." (PollyKranich)

Anklage III

Einakter zum Thema Absurdes


von Anu

Normal Person/2/ Richter, Erika Mustermann


Erika: Verzeihung, darf ich da mal hin? Entschuldige, ach das ist doch nicht nötig, bleiben sie ruhig sitzen. Geht das schon lange, was wird denn verhandelt? (Das alles sehr leise/Flüstern)

Richter: Sie, kommen sie vor.

Erika: Ich?

Richter: Wenn sie schon angesprochen werden, dann sind sie auch gemeint. Beeilen sie sich, ich hab nicht den ganzen Tag Zeit.

Erika: Darf ich mich setzen?

Richter: Das ist nicht üblich. Sie hätten vor einer Stunde (hier die reale Spielzeit) erscheinen sollen.

Erika: Ich bin vielleicht zu spät gekommen, aber jetzt bin ich hier. Was wollen sie denn von mir?

Richter: Ich bin nicht dazu da, Aufklärung zu betreiben. Eigentlich sind sie auch viel zu spät dran, ich bin nicht mehr verpflichtet sie zu befragen, ich will es ausnahmsweise noch tun.
Eine solche Verspätung darf  sich aber nicht mehr wiederholen. Und nun treten sie vor!
Sie heißen Erika Mustermann,sind 36 Jahre geboren in München, verheiratet mit Mathias Mustermann in erster Ehe und haben 1,4 Kinder ist das richtig?

Erika: Das ist richtig, bis auf die Ehe, es ist meine zweite.

Richter: Verwitwet oder Geschieden?

Erika: Geschieden.

Richter: Für das Protokoll, Angeklagte ist wiederverheiratet.

Erika: Angeklagte? Aber wieso denn? Ich hab doch nichts getan.

Richter: Sie sind hier nicht, um irgendwelche Fragen zu stellen.

Erika: Ich wollte doch nur wissen,..

Richter : Beantworten sie nur meine Fragen.

Erika: Bitte schön.

Richter: Sie sind berufstätig? Welcher Tätigkeit gehen sie nach?

Erika: Einzelhandelskauffrau. Ich leite da eine Abteilung. Na ja, eigentlich kaufe ich nur für das Unternehmen ein. Ich erledige die Korrespondenz, die Post.

Richter: So sie „leiten „ also ein Unternehmen. Sie erzählen hier Dinge, die nicht stimmen.

Erika : Nein, ich hab mich ja auch verbessert. Verzeihung.

Richter : Das nähste mal präziser, wenn ich bitten darf. Wir sind hier nicht in der Märchenstunde.
Erika: Aber es ist doch war, ohne meine Arbeit würde es ja auch nicht laufen im Betrieb.

Richter: Reden sie nur auf Ansprache. Was würde sonst so „nichts laufen“, wenn es sie nicht gäbe?

Erika: Na, meine Familie natürlich. Einkaufen, kochen, waschen. Alle erinnern wann der Nähste Geburstag hat. Wir sind eine große Familie.

Richter : Dann ist ihre Telefonrechnung auch sicher sehr hoch?

Erika. Natürlich ist sie das, 153.-Euro! Monatlich.

Richter: Auf ihrer Arbeit sind ungewöhnlich hohe Telefonrechnungen aufgetreten.

Erika: Das war doch nur eine Ausnahme, da war doch die Hochzeit von Gerti, da mußte doch soviel organisiert werden. Und ich mußte doch solange arbeiten. Weil wir jetzt ja eine Kraft weniger sind.

Richter: Es sind ungewöhnlich lange Gespräche, die kaum wohl mit ihrer Arbeitszeit kompatibel sind.

Erika : Stehe ich deswegen unter Anklage?

Richter:  Das habe ich nicht gesagt. Sie reden wieder ohne Aufforderung, unterlassen sie das!
Diese Gespräche, dienen wozu?

Erika: Das hab ich doch gesagt, ich mußte eine Hochzeit organisieren. Das braucht nun mal lange.

Richter: 186 Gesprächsstunden! Das sind 6,20 Stunden pro Tag! Davon 80% während ihrer Arbeitszeit! 

Erika: Das ist doch gar nicht war! Das verstehe ich nicht. Da muß ein Fehler vorliegen. Ich arbeite immer korrekt meine 8 Stunden, seit der Personalkürzung sogar 9,5 und mehr. Ich hab doch nur zwischendurch kurz angerufen.

Richter: 186 Gesprächstunden in einem Monat, sowohl in als auch ausländisch. Teure Servicenummern aus dem 190ger Bereich.

Erika: Ich habe Freunde aus Polen eingeladen, auch aus Holland und Dänemark und einen Bringeservice. Was ist daran schlimm?

Richter: Sie geben also zu von der Arbeit aus ins Ausland telefoniert zu haben und eine 190ger Hotline?

Erika: Ja, aber nur ganz kurz.

Richter: Ich habe hier ein Protokoll eines Gespräches vom 12.7. diesen Jahres.
-Hallo, ja ich wollte nur sagen, die Wahre ist gut angekommen.
-Wann bekommen wir das Geld?
- Wenn die Wahre getestet ist.
-Gut, beeilen sie sich, wir warten nicht gern.
-Ist gut.
Ende des Gesprächs. Was sagen sie dazu? Ist es nicht so, daß hier eine ganz spezielle Wahre bestellt wurde, die nichts mit einer Hochzeit zu tun hat? Sie als Einzelhandelskauffrau sind sicher geschult genug. Schmuggelware zu verschleiern. Die dazugehörigen Papiere zu fälschen, Ich habe hier einen ganzen Stapel solcher Protokolle. Am besten sie lassen jetzt die Scharade der braven Bürgerin und legen ein Geständnis ab.

Erika: Aber ich hab doch solche Gespräche nie geführt, ich habe nicht Geschmuggelt. Die Papiere auf meiner Arbeit sind in Ordnung!

Richter: Die Durchsuchung der Firma Kraft und Reifen hat was anderes ergeben .

Erika: Kraft und Reifen?  Ich arbeite für Kauf und Ring.

Richter: Wie auch immer, die Beweisführung ist fast abgeschlossen. Ersparen sie uns ermüdende Details.

Erika: Ich bestehe aber darauf! 1. Ich arbeite bei Kauf und Ring, 2. Ich habe diese Telefonate nie geführt.......Richter: Ruhe, seien sie still!...... 3. Ich will eine Anwalt. Wo ist der Haftbefehl? Sie verwechseln mich!

Richter :  Machen sie nicht solchen Lärm mit dem
Gefühl ihrer Unschuld, es stört den nicht gerade schlechtem Eindruck, den sie übrigens machen.

Erika :  Wer sind sie überhaupt? Mit was für einem Recht halten sie mich hier fest? Ich will den Haftbefehl sehen, da steht bestimmt nicht mein Name drauf!

Richter: Nun fangen sie sie wieder damit an, solche Fragen beantworte ich nicht. Sie haben illegale Waren eingeschmuggelt..

Erika: Habe ich nicht!

Richter Sie haben selbst zugegeben nach Polen telefoniert zu haben.

Erika: Wenn sie das sagen.

Richter: Na also, warum nicht gleich so. Für das Protokoll: Die Angeklagte hat zugegeben nach Polen telefoniert und illegalen Waren geordert zu haben.

Erika: Das, das stimmt doch nicht, das können sie so nicht auslegen. Außerdem hab ich ja noch nach Holland und Dänemark angerufen .

Richter: Ebenso hat die Angeklagte Lieferungen aus den Ländern Holland und Dänemark geordert. Die direkte Herkunft der waren muß noch festgestellt werden. Es besteht den Verdacht, dass sie aus den Restbeständen der EU und den ehemaligen GSU Länder stammten. Erika Müstermann steht unter dringen Verdacht ein Führender Kopf eines weitreichendes Schmugglerringes zu sein.
Sie wird daher zu Läuterung ihrer Gesinnung im Umerziehungslager für unbestimmte Zeit untergebracht werden.

Erika : Erika Mustermann, ich heiße Erika Mustermann.

Richter: Müstermann, hier steht Müstermann.

Erika: Die Müstermann wohnt ein Paar  Häuser weiter.

Richter: Es tut mir leid, das Verfahren ist nun einmal eingeleitet, da kann ich nichts machen.

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de