Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.867 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 68 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Halt die Zeit an
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der webmaster mein papa ist." (bratmiez)

Da bin ich

Prosagedicht zum Thema Allzu Menschliches


von Traumreisende


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Sie ist einfach in mir
ganz tief
schon immer da gewesen
nie wirklich verschwunden
in Trauer zugedeckt
abwartend
schwarz gekleidet
aber nicht mit gestorben
meine Fröhlichkeit

Es hat mein Gesicht geformt
mit den Jahren Spuren hinterlassen
selten war es Maske
kam immer von ganz Innen heraus
hat mich gewärmt und dem Leben verbunden
Bitternis zur Seite geschoben
mein Lächeln

Ich konnte mich auf ihn verlassen
wenn er sich auch manchmal ganz klein machte
sodass man ihn hinter dem breiten Rücken
der Verzweiflung nicht sehen konnte
aber seine sanfte Stimme erreichte mich immer
und ich konnte ihn handeln lassen
meinen Mut

Sie ist oft unbegreiflich für andere
und hat ihre eigne Einfachheit
Mauern sind ihr fremd
auch wenn das Leben genug davon bietet
den Schlüssel zu ihrer Tür hat sie nie weggeworfen
meine Offenheit

Es wird belächelt
manchmal missbraucht
fast wie eine Fremdsprache behandelt
und doch ist es gerade durch andere gewachsen
sicher, es hat Wunden
aber es ist immer noch da
mein Vertrauen


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Eliphaz (48) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 09.11.2005:
ich weiß, dein verstehen... hab dank du lieber. ganz bunte liebevolle grüße in den tag. silvi
diese Antwort melden
Kommentar von Susa (52) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 11.11.2005:
ein ganz liebes danke... du weißt... glg silvi
diese Antwort melden
Sonnenaufgang
Kommentar von Sonnenaufgang (09.11.2005)
ich bewundere ES und dich. einen schönen tag dir, auch dein lächeln gefällt mir. grüsse von felicitas
diesen Kommentar melden
Traumreisende schrieb daraufhin am 11.11.2005:
oh nein, kein bewundern... bitte einfach mitlächeln!!! glg silvi
diese Antwort melden
souldeep
Kommentar von souldeep (09.11.2005)
wow, liebe silvi,
ja, das bist du. ich finde dieses gedicht bezeichnend schön und vielschichtig...-wie du.
und dass vertrauen für manche in gewissen situationen wie eine fremdsprache wirkt, das hast du treffend ausgedrückt...
dass deine freude manchmal schwarz trägt, aber da ist und
hinter oder unter der aktuellen trauer nicht grad zu sehen ist,
das ist ein wunderbares bild.

ich wünsche dir nun, das du mit deinen eigenen zeilen dich
selber dann erreichst, wenn du es brauchst, an deine fröhlichkeit, dein lächeln, deinen mut, deine offenheit und dein vertrauen erinnert zu werden. ;)
liebevoll
kirsten
diesen Kommentar melden
Traumreisende äußerte darauf am 11.11.2005:
deine worte sind wirklich wärmend... ja manchmal sollte man worte wie münchhausen nutzen um sich selbst aus dem bach zu ziehen... sehr wahr... glg sei lieb gedrückt silvi
diese Antwort melden
Kommentar von Mac (57) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende ergänzte dazu am 11.11.2005:
ein ganz liebes lächeln zu dir, mecki mac, du
diese Antwort melden
Kommentar von shorty (32) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
hmmm nun ja...etwas sehr offen, aber was solls... hab ganz lieben dank silvi
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
oh je, jetzt bin ich ganz gerührt von so viel entgegenkommen und freude... hab ganz lieben dank du. lg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von Tatzen (28) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
da fallen mir doch schon die worte schwer... danke.... du weißt... lg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von seelenliebe (52) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
ohne bewunderung, bitte, einfach annehmen und es in dir klingen lassen... sei lieb gedrückt, silvi
diese Antwort melden
Kommentar von daniela (39) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
jetzt hast du mich ertappt, es war tatsächlich ein zögern es einzustellen... - )) sei ganz lieb in den tag gegrüßt silvi
diese Antwort melden
Martina
Kommentar von Martina (09.11.2005)
jaaa...das war herrlich zu lesen..erkenne mich auch darin Lg Tina
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
weib!!!! *grins*!!!
diese Antwort melden
mondenkind
Kommentar von mondenkind (09.11.2005)
und jedes einzelne ist ein geschenk von dir für dich... und du bist es für uns... ;) *liebdrück*
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
wir sind es alle füreinander und in uns selbst...ja! ganz doll liebe grüße
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von Gini (57) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
oder sich immer wieder erst einmal bewußt werden lassen, dass es geht!! ja. glg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von rheinfrau (73) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
liebe anne, ich freue mich so, dass du bei mir warst... wenn es dir ein lächeln gegeben hat um so mehr... danke, dass wir uns schon so lange kennen dürfen! glg silvi
diese Antwort melden
Vaga
Kommentar von Vaga (09.11.2005)
Wunderschön - die Beschreibung deines Ich's - durch dich geschrieben und gesprochen. Endlich habe ich den Lautstellknopf auch gefunden und somit klaren Hörgenuss LG - Vaga.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
naja, so klar ist das sicher noch nicht, ich arbeoite daran.... hab lieben dank du vagabundin... lg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von TanzderSinne (30) (09.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
jetzt steht ein strauß der freude auf meinem tisch... hab ganz lieben dank dafür, ganz doll liebe grüße
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von Triton (10.11.2005)
Hallo Sylvi, schöne Zeilen, die durch Deine Stimme und Deine Betonung nur noch an Tiefe und Glaubwürdigkeit gewinnen. LG Triton
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.11.2005:
das freut mich sehr !!! dir einen lieben gruß
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von erna (52) (12.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 13.11.2005:
das nehme ich mit freude entgegen, ein widerhall in dir. hab ganz lieben dank
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von Fabian_Probst (44) (18.11.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 20.11.2005:
dann ist s ein geschenk, wenn es dir mutgemacht hat! vielen lieben dank. silvi
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.11.2005. Textlänge: 163 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.484 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.07.2021.
Lieblingstext von:
souldeep.
Leserwertung
· berührend (3)
· ergreifend (3)
· gefühlvoll (3)
· optimistisch (3)
· lehrreich (2)
· motivierend (2)
· anregend (1)
· ermutigend (1)
· nachdenklich (1)
· stimmungsvoll (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Prosagedichte von Traumreisende:
einen Schritt weiter Die Bleibende M a n n , D U ES Man pflückt nicht roten Mohn Denkst du manchmal daran? unbeweglich ohne Vielleicht Nur drei Worte Verblendender Schmerz
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von Traumreisende:
Marie ist tot Wir werden karierte Spitzenschlüpfer tragen müssen offene Türen geben und nehmen Von der Maus, die zum Drachen wurde do it your self Hörensagen Realitätsverlust Gut getarnt Mein lieber Man(n)!!! Vibrationen Spiegelungen Zu dir Toleranz dreckiger Genuß
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Geheimnis. (franky) Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) Die Kirche (Teichhüpfer) Tausend Hände. (franky) Die Meinung dazu (Teichhüpfer) Metamorphose (Omnahmashivaya) Wer jetzt glaubt, (DanceWith1Life) Herr Storcher. (franky) Vöglerei. (franky) Gelber Fleck (gvandenbos) und 1493 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de