Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.443 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  9. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ausgewählte Werke XIII
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Tür hier allen offen steht" (Maya_Gähler)
Sehnsucht hat ein ZielInhaltsverzeichnisAm Rande eines einsamen Morgens

Die Hoffnung bleibt

Gedankengedicht zum Thema Geduld/Ungeduld


von Prinky

Mir ist, als ständ` ich vor der Wand,
vor mir das weite, weite Land,
doch weil mich Kummer überschüttet,
und mich der Schmerz nach sich betitelt,
ist Liebeskummer ein Garant.

So sehe ich kein Morgen mehr,
und fühl`  mich so unsagbar leer.
Mein Herz ist nun wie ausgeblasen,
es bleiben nur noch hohle Phrasen,
die Sinnentleerung kam daher.

Nun atme ich der Freiheit Güte,
doch bleibt mein Herz wie eine Blüte,
die nun vertrocknet ist, verdorrt,
und ist auch jede Hoffnung fort,
ich glaub` nicht, daß es ganz verglühte!

So sehe ich den Hoffnungsschimmer,
denn wäre keiner nicht noch schlimmer?
Egal wie sehr mich Leid berührte,
wie ich die Kälte auch verspürte...
Es bleibt ein winzig kleiner Glimmer!

Die Liebe kann nicht nur gewinnen,
sie kann dir in der Hand zerrinnen.
Nurmehr, im Leben geht es weiter,
nach jedem Regen wird es heiter,
die Hoffnung bleibt, neu zu beginnen!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Traumfee (46) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Prinky meinte dazu am 13.11.2007:
Die Sehnsucht, liebes Feechen mein,
soll immer ein Begleiter sein,
denn gäb es diese Sehnsucht nicht,
die Herz und Schmerz in uns erbricht,
dann bliebe wenig, wie die Pein.

Gruß Micha
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (26.02.2013)
Ich habe den Eindruck, dass die Hoffnung da mehr herbeigeredet wird, als das sie wirklich da ist. Aber das ist auf jeden Fall gelungen. Und wer sich selbst etwas vormacht, der glaubt manchmal sogar, was er will.
diesen Kommentar melden
Prinky antwortete darauf am 28.02.2013:
Ohja, im Hoffnung herbeireden war ich immer prima.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh schrieb daraufhin am 28.02.2013:
Wenn es klappt, ist das eine Gabe!
diese Antwort melden

Sehnsucht hat ein ZielInhaltsverzeichnisAm Rande eines einsamen Morgens
Prinky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Das kleine Buch der Sehnsüchtigkeit.
Veröffentlicht am 05.12.2005, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.11.2007). Textlänge: 149 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.227 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.06.2019.
Leserwertung
· romantisch (2)
· gefühlvoll (1)
· nachdenklich (1)
· optimistisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Morgen Freiheit Phrasen Leben
Mehr über Prinky
Mehr von Prinky
Mail an Prinky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Prinky:
Schein und Sein Auch der Tod ist ohne Partner Guantanamo missglückt Religion der Buße Du und Ich Wenn die anderen sich küssen In deinem Arm Die Lippen spenden sich Applaus Plan.los
Was schreiben andere zum Thema "Geduld/ Ungeduld"?
Schwarz-Rot-Laut (eiskimo) Du sagst (Xenia) Auf's Maul (DasWandelndeGefühl) Undyssee (Mullenlulle) Die einzige Eisdiele im Ferienort (Jack) Ungeduld (LotharAtzert) Spam (eiskimo) Gelassenheit? Kann ich! (jennyfalk78) Patience (Gerinnungsgefahr) Eine kurze Geschichte der Zuständigkeit (Ralf_Renkking) und 39 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de