Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 665 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.410 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.12.2019:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mein romantisches Tagebuch von Serafina (22.11.19)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Return von Sternenpferd (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  31. von nautilus (nur 25 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Anton Mohr, Segelohr
von GillSans
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

bang, bang

Gedankengedicht zum Thema Leben


von Secretgardener


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
.
.
.

27 jahre kenne ich dich
verliebte mich im kindergarten in deine locken
geriet neben dir in´s stocken
nichts an dir war gewöhnlich

unterricht neben dir war wie ein geschenk
hast mich fasziniert
war paralysiert
meine knie werden weich, wenn ich daran zurückdenk´

sahen uns viele jahre nicht
hab´ oft an dich gedacht
was du nach der schule wohl gemacht
als ich sah dein gesicht

im bahnhofsgetümmel hab´ ich dich entdeckt
deine locken hattest du immer noch
und das parfum, das nach kirschen roch
deine seele noch immer unbefleckt

sahst mich an und den glanz in meinen augen
drücktest mich an dich, ganz fest
hoffte, daß du es nicht dabei belässt
sahst meine gefühle und konntest es nicht glauben

alles ab da ging wie im flug
der erste kuß, die erste nacht
viel geliebt, viel gelacht
wir bekamen nicht genug

dann schwächeanfall im mai
kleines herz
verträgt keinen schmerz
verträgt keinen stress, damit ist es vorbei

musst dich schonen, wurde gesagt
nahm dir jede aufregung, jeden streit
war immer für dich da, immer bereit
doch ich weiß, daß es an dir genagt

nur küssen
mehr durfte es nicht geben
doch wie soll eine liebe davon leben?
doch sie hat so leben müssen

kinder konntest du so nie kriegen
es zerbrach für dich so vieles
und niemandem gefiel es
ich sah dich oft traurig im bett liegen

auch ärgern war für dich verboten
es war nicht immer leicht
denn diese welt ist nicht seicht
und der zweite anfall war nur einer der vorboten

im krankenhaus lagst du zwei wochen
jeden tag war ich da und sah teile von dir sterben
und wußte, niemand wird sie je erben
erdrückt war ich immer nach hause gekrochen

mittwoch holte ich dich ab
du schautest traurig glücklich
es war so unwirklich
dein leben war so knapp

lippen rissig wie papier
als ich dich küßte, spürte ich deine seele in meinem mund
ich sog alles in mich auf, küßte meine lippen wund
war nicht mehr übrig von dir?

wir gingen zurück durch finst´re gassen
es war so ruhig, es tat so weh
daß ich es noch heute seh´
kein weiteres aufpassen

bang, bang, kugeln durchbohren deine brust
bang, bang, rot wirst du vom blut
bang, bang, kein zorn, keine wut
bang, bang, ich glaub´, du hast es schon gewußt

der letzte atemzug den du bringst
strengst dich an und du singst:

. . .
.
.
.

Anmerkung von Secretgardener:

Bitte die Hörversion nehmen!
Leider ist das Ergebnis nicht so gut wie das, was ich im Kopf hatte.



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Traumreisende
Kommentar von Traumreisende (21.12.2005)
da fehlen mir die wirklichen worte, das zerrissen gesprochene hämmert sich fetzenweise in mich... schweigend lausche ich noch einmal... lg silvi
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 21.12.2005:
Die Hörversion hat mich auch Einiges an Zeit gekostet, besonders die beiden integrierten Lieder (wozu ist stereo sonst gut?). Das Gesprochene ist von einem kleinen Programm, in der passendsten Einstellung; ich habe kein Mikro und wollte eine weibliche Stimme...
Die Idee mit der Freundin mit dem schwachen Herzen hatte ich mal wieder im Traum (wo sie natürlich leben durfte), und ich wußte, daß das ein tolles Thema wäre; als mir dann das Lied "Bang bang (my baby shot me down)" einfiel, wußte ich, was ich zu tun hatte; wobei ich von der Qualität einiger Reime nicht überzeugt bin...
(Ich glaube) mein erster Text komplett klein und (fast) ohne Interpunktion, deswegen der kleine Fehler...

Vielen Dank für Deine lieben Worte; es freut mich, daß sich die Arbeit gelohnt hat.
Liebe Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Herzwärmegefühl
Kommentar von Herzwärmegefühl (21.12.2005)
Auch mir entzieht sich die Sprache hier! Als Hörtext wundervoll, auch wenn die Reime beim Lesen nicht ganz rein sind. So ist es gesprochen völlig überzeugend und genau richtig. Die Musikbegleitung dazu ....sehr gut gemacht. Lg Moni
diesen Kommentar melden
Secretgardener antwortete darauf am 21.12.2005:
Hab´ vielen Dank, auch für die Empfehlung; freut mich wirklich, daß es gerade Dir gefällt.
Es war schon beim Schreiben als Hörtext gedacht, deswegen auch nur in der Version gut...
Liebe Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Kommentar von TrudeKaschinsky (28) (22.12.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener schrieb daraufhin am 22.12.2005:
Jeder hat natürlich einen anderen Geschmach, aber verstehen kann ich Dich. Ich hätte es auch am liebsten mit einer realen Stimme, jedoch habe ich ja kein Mikro, bin ein schlechter Vorleser und ich will eine weibliche Stimme...
Ich habe überlegt, jemanden hier zu finden, der es vorliest, aber ich wollte den Text so schnell wie möglich online haben, weil meine Motivation groß war, aber sie läßt auch sehr schnell nach (vielleicht finde ich ja mal jemanden hier)...wenn ich eine reale Stimme dafür hätte, würde ich sie aber auch wieder mit der Musikunterlegung versehen.
Manche Verse finde ich ziemlich gut, andere finde ich nur gesprochen gut...
Aber vielen Dank für das Lob über den Text und die gut formulierte, konstruktive Kritik.
Liebe Grüße, Secret.
diese Antwort melden
TrudeKaschinsky (28) äußerte darauf am 23.12.2005:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Secretgardener ergänzte dazu am 23.12.2005:
Vielen Dank für die Vorschusslorbeeren. Ich habe zwar sogar schon in den ersten beiden Klassen in der Schule (aber 1 Jahr später eingeschult) Bücher dort ausgeliehen, aber wenn ich vorlese verlese ich mich ständig, bekomme die Betonung nicht so gut wie im Kopf und meine Stimme ist viel zu tief dafür...kenne aber auch keinen persönlich, der ein Headset hat; und dann hätte ich auch dieses Rauschen drauf...
Viele Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Kommentar von PraesidentDeath (24) (04.01.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 04.01.2006:
Freut mich, daß es Dir gefällt.
Traurig sollte es natürlich sein, etwas dem Lied ähnlich, mit schwerem Ende. Ich frage mich, ob der Leser es auch so versteht, daß der Erzähler-Ich die Kugeln abfeuert.
Und ich finde auch, daß die Hörversion besser ist und ein, zwei Schwächen des Textes wett macht; war ja auch von Anfang an als Hörtext geplant...
Viele Grüße, Secret.
diese Antwort melden
pArAdoX
Kommentar von pArAdoX (04.01.2006)
hallo secret,

sehr sehr sehr gelungen ... ich bin unglaublich begeistert vom gedicht sowie hörversion. einfach nur gut.
zum vorlesen, ich würde das machen, wenn du möchtest. bist du dir sicher, dass das nur mit mikro funktioniert? wenn ja, dann würde ich versuchen, eines zu besorgen. man sagt mir, ich könne gut rezitieren. ich könnte es versuchen, wenn du möchtest.

für mich wäre es eine ehre.

gruß, paradox.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 04.01.2006:
Hui, eine Ehre; soviel Lob, bin ich gar net gewöhnt...
Freut mich wirklich, daß Dir der Text so gut gefällt.
Mit dem Vorlesen - müssen wir mal sehen...
Liebe Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Kommentar von kalaila (24) (06.01.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 06.01.2006:
Es freut mich wirklich, daß es DIR gefällt; und dann noch unter die Haut.
Das Lied heißt "Bang bang (my baby shot me down)", und ich kenne es nicht von Kill Bill (hab´das noch nicht gesehen). Es wird Dich daran erinnern, weil die Musik links (die Musik rechts wird eh kaum einer erkennen) und dann der Schluß aus dem Lied sind und ich den Text in die Richtung des Liedes schreiben wollte, da es ein umwerfender Text ist.
Vielen Dank für die netten Worte.
Liebe Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Kommentar von AliseaAvery (32) (07.01.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 07.01.2006:
Freut mich sehr, daß es Dir gefällt; auch, wenn ich Dich doch lieber glücklich sehe.
Vielen Dank, auch für den Favoriten, und allerliebste Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Kommentar von Bleedingheart (26) (09.01.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 09.01.2006:
Auch, wenn ich das hier schon ein, zwei mal schrieb, stimmt es wieder:
Ich freue mich, daß es gerade Dir gefällt. da hat sich die ganze Arbeit gelohnt...
Liebste Grüße, Secret.
diese Antwort melden
Kommentar von fairytale (22) (03.02.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 03.02.2006:
Ja, jeder hat einen anderen Geschmack. Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich die rechte Seite leise genug hatte und dann die ganzen Timings...
Meiner Ansicht hat das Geschriebene Schwächen, die die Hörversion etwas ausbügelt, aber jedem gefällt ja etwas anderes. Den Schluß finde ich dafür sehr gut. Und, wenn man die Hörversion nicht nimmt, hört man ja die letzten 4 Zeilen nicht.
Ja, an Zeilen wie dieser habe ich eine ganze Weile gesessen.
Also, vielen Dank für alles und liebe Grüße, Angelo.
diese Antwort melden
Kommentar von Lacrima (20) (25.02.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 25.02.2006:
...dann hat es sein Ziel ja erreicht...
Freut mich, daß es Dich berührt und vielen Dank für die Empfehlung.
Liebe Grüße.
diese Antwort melden
Kommentar von zackenbarsch† (74) (31.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 31.03.2006:
Freut mich sehr, daß es Dir gefällt, denn eigentlich hat die schriftliche Version Schwächen, die der Hörtext ausbügelt; mein Tip: die Datei einfach runterladen, dann anhören. Denn bei der Hörversion bekommt man noch was für sein Geld, schicke Musik, derer Bearbeitung sich gelohnt hat; damit wird man noch besser in das Gedicht versetzt...und beim Hörtext gibt es den letzten, abschließenden Absatz, wo hier unten nur "..." steht.
Ich würde ja sagen: raufe Dir nicht die Haare, wenn das Plugin nicht funktioniert, aber ich habe gelesen, daß das mit der neuen Frisur gar nicht so einfach ist
Liebe Grüße, Angelo.
diese Antwort melden
Kommentar von EstherGreenwood (20) (06.06.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 06.06.2006:
Vielen Dank, das freut mich immer, wenn er so gut ankommt.
Das "sprachlos" sagt auch schon vieles.
Liebe Grüße, Angelo.
diese Antwort melden
Marla
Kommentar von Marla (17.06.2006)
Sehr berührend. Sehr. Danke. Marla
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 17.06.2006:
Danke, freut mich, daß es Dir gefällt.
Grüße.
diese Antwort melden
Marla meinte dazu am 17.06.2006:
Immer gern. Was ich vergaß: Wunderbares Lied. Ich liebe es.
diese Antwort melden
Secretgardener meinte dazu am 17.06.2006:
Vielen Dank, war Einiges an Fummelei. Ich denke mal, Du meinst das von Nany Sinatra und nicht das von Sigur Ros.
diese Antwort melden
Kommentar von HvidLiljer (35) (07.07.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 21.05.2007:
Aber ich will die Lizzy-liest-meine-Sachen-vor-Hörversion. Die finde ich trotz Sigur Ros und Nancy Sinatra viel schöner...
diese Antwort melden
Kommentar von NinaHöhne (22) (24.07.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 24.07.2006:
Danke für das Kompliment.
Viele Grüße.
diese Antwort melden
EliasRafael meinte dazu am 03.10.2010:
wow, eiskalt-über-den-Rücken-laufende-schauer
diese Antwort melden
Secretgardener meinte dazu am 03.10.2010:
Danke, auch für die Empfehlung.
=)
diese Antwort melden
Kommentar von pikku_karhu (21) (25.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Secretgardener meinte dazu am 25.07.2008:
Vielen Dank.
Du kannst es Dir ja runterladen, und dann hören (es sei denn Du meintest, daß Dein Ton generell nicht will). Beim neuen FireFox kommt da auch ein Player dafür (ich will mir kein QuickTime installieren), ansonsten kann ich Dir die Datei auch so schicken...
Liebe Grüße.
diese Antwort melden
pikku_karhu (21) meinte dazu am 25.07.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Secretgardener
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.12.2005, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 06.06.2006). Textlänge: 394 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.200 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.12.2019.
Lieblingstext von:
EliasRafael.
Leserwertung
· aufwühlend (3)
· berührend (3)
· ergreifend (3)
· schmerzend (3)
· tiefsinnig (3)
· wehmütig (3)
· gefühlvoll (2)
· melancholisch (2)
· schockierend (2)
· traurig (2)
· abstrakt (1)
· düster (1)
· depressiv (1)
· experimentell (1)
· leidenschaftlich (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Secretgardener
Mehr von Secretgardener
Mail an Secretgardener
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Leben" von Secretgardener:
Immer wenn Sie mir seine Briefe vorliest Die Ergonomie einer Liebe Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der Postkarten Anachronismen sind Zur falschen Zeit im falschen Ich.
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Randbemerkung fürs Leben (Borek) Lebensweg (shadowrider1982) herbstblatt (Jo-W.) leben (Jo-W.) Gerade noch mal gut gegangen! (Bluebird) Simpel (DasWandelndeGefühl) Menschlicher Zement (klaatu) Spektrum (Peer) barriere (Jo-W.) garantiert (Jo-W.) und 1033 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de