Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.210 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.04.2021:
Ode
In dieser Lyrik mit gedankenvollem Inhalten und starkem Gefühlsausdruck werden in meist reimlosen Strophen fromme... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Germania von C.A.Baer (28.03.21)
Recht lang:  Knutschibär - Ode for Mel Dekker von RenatoDiCabriopa (551 Worte)
Wenig kommentiert:  SUPER SERVICE! von Dieter Wal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ode einer Lehrerschaft von C.A.Baer (nur 45 Aufrufe)
alle Oden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Marion - zweiter Teil
von HarryStraight
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)

Freunde

Aphorismus zum Thema Menschen


von Seelenfeuer

Nicht alle Menschen die dich umgeben,
können Freunde sein,
aber alle Menschen mit denen du dich umgibst,
sollten Freunde sein.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von seelenliebe (52) (27.02.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Seelenfeuer meinte dazu am 27.02.2006:
Da hast du sogar ganz recht liebe Anne. Mich brachte eigentlich das Wortspiel zu diesem Apho. Denn ich bin auch der Meinung, es gibt viele Gute Bekannte aber nur wenige Freunde.Wenn ich es mir so recht überlege, müßte ich diesen Text deswegen eigentlich wieder rausnehmen. Aber nun denn- ist er halt mal nicht authentisch. Danke für deine Anregung zum Überdenken. Auch dir einen schönen Rosenmotag! Herzliche Grüße Seelenfeuer
diese Antwort melden
Kommentar von paradoxa (30) (27.02.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
AndreasG antwortete darauf am 28.02.2006:
Darf ich den Gedanken aufgreifen?
Was ist Freundschaft? Wieviele Freundschaften hat denn ein durchschnittlicher Mensch? - Könnte es nicht recht einsam sein, sich nur mit Freunden zu umgeben? Und weltfremd, denn im Alltags- und Berufsleben toben ganz andere Gestalten an einem vorbei.
Ich neige dazu, den Begriff "Freunde" durch "Menschen-die-mir-gut-tun" zu ersetzen, und warte ab, ob aus Bekannten und Sympathien Freundschaften erwachsen (etwas, das normalerweise Jahre dauert).
Auch mir gefällt der Grundgedanke des Sinnspruchs, die Idee. Menschen, die uns täglich nah sind, färben auf uns ab. Darum ist es immer die bessere Wahl, sich diese Menschen auszusuchen. Finde ich jedenfalls.
Liebe Grüße, Andreas
diese Antwort melden
Seelenfeuer schrieb daraufhin am 28.02.2006:
Wenn ich mir eure Kommentare so durchlese: ihr habt irgendwie recht. Ich glaube, es war etwas verfrüht, diesen Text so einzustellen. Mal sehen, ich werde ihn überarbeiten ohne den Grundgedanken zu ändern. Danke fürs Lesen und Kritisieren! VG Seelenfeuer
(Antwort korrigiert am 28.02.2006)
diese Antwort melden
AndreasG
Kommentar von AndreasG (28.02.2006)
Hallo Seelenfeuer.
Mir persönlich ist die Einschränkung auf ein Geschlecht zu wenig. Ich möchte nicht auf Freundinnen verzichten. ALles Weitere: s. o.
Liebe Grüße, Andreas
diesen Kommentar melden
Seelenfeuer äußerte darauf am 28.02.2006:
Freunde war hier für mich keine geschlechtsspezifische Bezeichnung. Hierunter fallen sowohl die weiblichen als auch die männlichen. Danke fürs Kommentieren VG Seelenfeuer
diese Antwort melden
franky ergänzte dazu am 04.03.2006:
liebes seelenfeuer!
ganz egal wie man das ding dreht!
für mich sind freunde,
die noch nach jahren im herzen und seele lebendig bleiben. man muß sienicht
jeden tag um sich haben.
man wird all zu oft aus einem wohnungswächsel
aus einer gewohnten umgebung mit geliebten menschen
herausgerissen,
dann müssen gute freune im
geiste weiterleben können.

liebe grüsse
franky
diese Antwort melden
Prinky
Kommentar von Prinky (16.03.2006)
Ja, sollten sie. Ob nahe oder entfernte Freunde, hauptsächlich sollte man dieses Gefühl haben.
Der Gedanke an sich ist nicht schlecht. Leider aber ist die Wirklichkeit niemals so zu kaschieren, als das dein gedanke zur Wahrheit werden könnte.
Trotzdem, ganz ok!! Hat dieses berühmte Fünkschen.
Gruß Micha
diesen Kommentar melden
Seelenfeuer meinte dazu am 16.03.2006:
Danke Micha für deinen Kommentar. Es ist wieder einmal ein wahrscheinlich viel zu naiver Wunsch meinerseits, der für diese Zeilen verantwortlich war. Aber wünschen darf man sich alles, obs klappt steht in den Sternen. Dir einen schönen Tag! Herzliche Grüße Seelenfeuer
diese Antwort melden
Kommentar von urbinia (49) (07.04.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Seelenfeuer meinte dazu am 10.04.2006:
Danke für deinen Kommentar urbinia. Ich fühle mich einfach besser, wenn Freunde mich umgeben. So oder So gesehen (mit Betonung auf "Freunde" oder auf "umgeben") Herzliche Grüße von seelenfeuer
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 27.02.2006. Textlänge: 20 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.665 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.04.2021.
Leserwertung
· nachdenklich (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Menschen Freunde
Mehr über Seelenfeuer
Mehr von Seelenfeuer
Mail an Seelenfeuer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 9 neue Aphorismen von Seelenfeuer:
Kopf zurecht rücken Stille Versuchung Erkennen (k)ein Faschingsfest vorübergehend Musik Hochnäsigkeit Fesseln
Mehr zum Thema "Menschen" von Seelenfeuer:
über die Menschen
Was schreiben andere zum Thema "Menschen"?
Die Erschaffung von Adam und Eva auf Java (Shagreen) Marilyn (RainerMScholz) Er, sie, es (BerndtB) Die Emporschläferin (Dreamer) fischiges (harzgebirgler) Solche und solche (BerndtB) Die Menschen am Stammtisch (BerndtB) Paul B. (BerndtB) Sabine und Ruth (BerndtB) Zweierlei Menschen (BerndtB) und 408 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de