Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.), Dejávueneukoelln (04.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 745 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 18.02.2019:
Verserzählung
Ziemlich neu:  Der Herr ist mein Hirte von Isaban (10.02.19)
Recht lang:  Rosalind - alias Aschenputtel von Mondsichel (2258 Worte)
Wenig kommentiert:  Dein Lied... [Verklungen und Vergessen... aber nicht Ungehört] von Seelenfresserin (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Et Kink is doo - Das Kind ist da von solxxx (nur 17 Aufrufe)
alle Verserzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bürosex
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nett bin." (Lidiya.Nonova)

beneelim


Status Autor, angemeldet seit 26.08.2007. beneelim ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 12.02.2019, 18:20. Letzte Veröffentlichung am 29.09.2017. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch
Diese Seite: www.keinVerlag.de/beneelim.kv
beneelim wurde 1976 geboren. Er hat keinen Beruf bzw. keine Tätigkeit angegeben. beneelim kommt aus Oberösterreich (Österreich). Seine Muttersprache ist Deutsch.

    Über sich selbst schreibt beneelim:
In meiner Seite, meinen Seiten, meiner Saite hat sich Gewohnheit verfangen und sie wirkt, dass ich alt werde, fremd und entzogen. Meine Zeit habe ich gesammelt und darüber gebrütet, wofür ich sie ausgeben sollte. Und so wird sie zu einem Erbe, das niemandem zugedacht werden kann. Eine Schuld. Und von allen Seiten habe ich sie beschrieben, meinen Seiten, meine Schuld. Ihr etwas Blut entrungen bevor sie ertaubte,

Ich will klingen, wie das Glas, das zerbricht, und will der Wein sein, der sich auf den Boden ergießt.
Der trinkt und ich trage eine Schuld, die niemals verdirbt. Im Wind der Zeit, meiner Zeit, allerwelt Zeit kann ich sein wie ein Kuss in den Nacken, bevor der Tag dich mir entreißt. Und ich alt werde zur rechten Zeit, die ich halte wie verstreute Seiten, dem Wind anvertraut. Ich schnalle den Gürtel enger, wie man so sagt, und er drückt in meine Seite, ich ziehe die Schuld enger an mich. Denn die nahende Kälte schert Bäume und Wiesen schon für ihre Ankunft.

Meine Saite, mein Klang, ein allerlei leben durch Welt, allerlei Welt
Wie ein Lied, die Tage, die verziehen, Gewölk, ein Wolkenbruch all meiner Taten.
beneelim hat bei uns bereits 83 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 12 verschiedenen Genres (u.a. Kurzprosatexte (16), Kurzgedichte (14), Prosagedichte (9), Skizzen (8) und Gedanken (7)) beschäftigt er sich mit den Themen Abschied. Der Text, der ihm davon am wichtigsten ist, ist Nach Patagonien

Möchtest Du wissen, was beneelim gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von beneelim abgegebenen Kommentare oder seine Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 16.09.2017) hat beneelim ein unsichtbares Band. von Vaga gelesen und kommentiert...
Meinungen anderer Autoren zu beneelim und seinen Texten:
  • Anu schrieb am 27.08.2009: " Für seine Worte braucht die Zeit einen Raum, gönnt sie euch ."
Die neuesten 10 Texte von beneelim
( zeige alle 83)

beneelim
Zum Aktivitäts-Index
83 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
Vaga wupperzeit mondenkind Erebus Zeder neinneigung erdbeermund EliasRafael larala
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren Vaga (21.08.), Vaga (22.03.), Jeane (30.12.), Vaga (02.12.), wupperzeit (31.12.)
lesen Trag Dich ein!
Die Seite von beneelim wurde bereits 20.460 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.02.2019.
diese Seite melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de