Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Girlsgirlsgirls (16.10.), HirschHeinrich (16.10.), Wilbur (16.10.), Tim2104 (16.10.), Eta (13.10.), finnegans.cake (13.10.), Earlibutz (12.10.), miarose (12.10.), Lexia (08.10.), Christia (07.10.), Mohamed (07.10.), fraupetroleum (05.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Schnabel, Sigune:

Apfeltage regnen

Gedichte, gegliedert in sieben Kapitel. Jedes davon wird eingeleitet von einem Bild der Düsseldorfer Malerin Gertraude Nitsch.



 
 

Kommentare zu diesem Buch


Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (26.08.2018)
Das erste Buch der Düsseldorfer Literaturübersetzerin aus dem Französischen und Englischen der damals 36-jährigen Sigune Schnabel ist ein in sieben Kapitel unterteiltes poetisches Panoptikum. Ihre Großtante, die Düsseldorfer Malerin Gertraude Nitsch stellte Bildausschnitte ihrer Pastell- und Ölgemälde als Illustrationen der Kapitelseiten und des Covers zur Verfügung. Das im Geest-Verlag aus Vechta in Niedersachsen edierte Buch wurde durch mehrere Lesungen der Autorin vorgestellt. Schnabel publiziert seit Jahren häufig in Literaturmagazinen und erhielt bereits mehrere Auszeichungen dafür in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Ihre Gedichte zeichnen sich durch Klarheit, Farbigkeit, enorme emotionale Tiefe, beeindruckende Kreativität und Schönheit aus. Ihr Buch kann stiller Begleiter ihrer Leser werden und wird bei Lesungen gern käuflich erworben. Die Rezitation der Autorin ist ähnlich kraftvoll wie ihre Lyrik. Es darf sich auf ihren nächsten Gedichtband sehr gefreut werden.

Kommentar geändert am 26.08.2018 um 20:22 Uhr
diesen Kommentar melden


Diese Seite wurde bereits 311 mal aufgerufen.

Zurück zur Seite von unangepasste, zur Liste der Bücher unserer Autoren
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de