Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
mira (14.12.), Oreste (13.12.), ElviraS (12.12.), aMaZe (12.12.), BluesmanBGM (11.12.), Manfredmax (10.12.), Landregen (01.12.), HaraldWerdowski (01.12.), MartinaKroess (27.11.), Calypso (27.11.), ultexo (25.11.), aliceandthebutterfly (25.11.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Schröder, Jörg:

Sehnsucht nach Liebe - Endstation Bahnhof Zoo

"Die Direktheit, mit welcher der Autor seine innersten Gefühle und sein tiefstes Empfinden als ehemaliges Kind vom Bahnhof Zoo offenbart, mag den einen oder anderen teilweise schockieren und emotional sehr berühren. Sie führt jedoch dahin, dass Licht und Wahrheit in ein dunkles Thema gebracht wird, welches viele Menschen und insbesondere Kinder betrifft. " (Orignaltext vom Lumenverlag)

Tausende von Kindern prostituieren sich allein in Deutschland.

Der Autor bricht sein Schweigen, um eine Thematik mit hoher gesellschaftlicher Relevanz - Kinderprostitution in Deutschland - öffentlich publik zu machen.

"Sehnsucht nach Liebe - Endstation Bahnhof Zoo"
ist ein anderes Buch als das von und über Christiane F.
"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo".


Ohne Drogen und Alkohol erlebte der Autor zu bewußt zwei Jahre seiner Kindheit am Bahnhof Zoo.

Mit diesem Buch will ich sensibilisieren, aufdecken, warnen, und denen eine öffentliche Stimme geben, die sich (noch) nicht aus ihrem inneren Gefängnis des Schweigens befreien konnten. Ferner möchte ich mit diesem Buch Betroffenen Mut, Hoffnung und Kraft rüberbringen.

Außenstehenden möchte ich mit diesem autobiografischen Werk einen direkten Einblick in eine Welt des Unvorstellbaren und doch einer tagtäglichen Realität (an vielen Orten Deutschlands und auf der Welt) für unzählige Betroffene vermitteln.
Eine Welt die für die betroffenen Kinder, so wie ich eines dieser Kinder einst war, unendlich großes Leid bedeutet.



 
 

Kommentare zu diesem Buch


Kommentar von asche.und.zimt (24) (26.09.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (13.10.2017)
Es ist ein sehr offen geschriebenes Buch. Es schockiert und macht wütend. Es ist die Geschichte eines Menschen, der nie aufgegeben hat. Es ist das Buch eines Kämpfers, dem es gelang, in einer unmenschlichen Welt ein Mensch zu bleiben .
diesen Kommentar melden


Diese Seite wurde bereits 5870 mal aufgerufen.

Zurück zur Seite von Fuchsiberlin, zur Liste der Bücher unserer Autoren
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de