Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.173 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.02.2020:
Drama
Dramen sind dafür geschrieben, im Theater aufgeführt zu werden, sie wenden sich mit genauen Szenenanweisung den Schauspielern... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sätze mit... Lebensgefährlichem von Didi.Costaire (12.02.20)
Recht lang:  Gäste aus dem All (8-12) Die Chance für einen Neuanfang von solxxx (5625 Worte)
Wenig kommentiert:  Das Krokodil am grünen Nil von HEMM (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (6) Die Katastrophe vereint die Menschen von solxxx (nur 13 Aufrufe)
alle Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

So(nett) - moderne poetik
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das ein Sowjetführerkanzler eben muss!" (Dart)

Das Gästebuch von AndreasG

Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23  24  25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37

Acain (39) schrieb am 15.01.2007, 08:38:

Hallo Andreas,

Du solltest Dich vielleicht mal genauer erkundigen. Inhaltlicher Diebstahl trifft bei diesem Text nicht zu, da Dir die Aufgabenstellung noch bekannt sein dürfte, kann von Diebsthal nicht die Rede sein. Sei mir nicht böse, aber wenn man "rechtlich" Argumentiert, dann sollte man sich auch auskennen.

Kritik am Text ist in Ordnung, aber *gähn* ist doch recht unangemessen, weil es, wenn auch nicht gewollt, dennoch eine Beleidigung ist.

Da ich aber auf so einen Scheiß keinen Bock habe, habe ich meine Konsequenzen gezogen.

Ich mag Dich wirklich, aber ich kann mir das nicht ziehen, wenn Du so grpßspurig daher kommst. Auch wenn es so nicht gemeint war, ist es leider so angekommen. Du kennst Dich doch aus im Schreiben, da wäre eine andere Formulierung besser gewesen.

AndreasG antwortete darauf am 16.01.2007, 03:10: "Hallo Boris. Du siehst mich ratlos. Wie soll ich antworten? Fühlst Du Dich wieder auf den Schlips getreten? (War das jetzt schon zu viel?) Selbstverständlich habe ich die Geschichte wiedererkannt (nur deswegen konnte ich Dich doch darauf aufmerksam machen). Was aber, wenn jemand Deinen Text liest, der aus Roswithas Bekanntenkreis ist? - Schnell kommt es da zu Missverständnissen, die nicht nötig sind. Das Rechtliche spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle, da hast Du Recht, denn: es ist schwer nachweisbar, langwierig und eine Frage der Auslegung; in Deutschland wird es praktisch nie verfolgt. Auch würde es bei dieser Geschichte gar nicht dazu kommen, klar, es war ja ein Schreibprojekt, das genau darauf abzielte. Warum Du das *gähn* als Beleidigung siehst, ist mir ein Rätsel. Wie soll ich einen Text beleidigen? - Oder denkst Du etwa, dass ich Dich gemeint hätte? - Also bitte ... Es war der Versuch durch eine kleine scherzhafte Bemerkung eine längere Erklärung zu sparen. Offensichtlich ist es misslungen, das tut mir leid. Vielleicht ist es doch ein sehr großer Unterschied, ob eine Kritik persönlich/mündlich oder schriftlich empfangen wird. Zu Deinen Konsequenzen sage ich nichts. Du hättest mich den Kommentar entfernen lassen können (was ich getan hätte) oder die Diskussion auf anderem Wege weiterführen können. Du weißt, dass ich Dich auch mag. Leider wurde mir aber hier bei kV mehrmals vorgeworfen, dass ich Partei für meine Bekannten nehmen würde. So etwas perlt an mir nicht ab, sondern muss erst verarbeitet werden. Darum wirke ich zur Zeit vielleicht etwas distanziert ... kühl ... sachlich ... und ja, vielleicht auch großspurig. - Da ich meine Kommentare allerdings runterschreibe und nicht lange formuliere, kann es immer wieder zu solchen Wirkungen kommen (gerade dann, wenn ich der Meinung bin, dass etwas überarbeitet werden sollte). Ich möchte sogar so weit gehen zu sagen: das kann jedem passieren (außer natürlich den Leuten, die immer nur "ach-ist-das-toll" schreiben). Übrigens bleibe ich dabei: wir sollten das persönlich bereden und nicht schriftlich. Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
Nosferatu (27) schrieb am 27.12.2006, 10:21:

Hallo. Danke für den Tipp. Hab ich ganz vergessen, aber nachgeholt.
Nosferatu

AndreasG antwortete darauf am 28.12.2006, 05:35: "Hallo Nosferatu. - Zum Glück war es nicht im Text versteckt, sondern schon klar gekennzeichnet. So konnte ich die Erinnerung mit einer kleinen Ermahnung an Alle würzen, denn leider sind hier viele Leute sehr fahrlässig. - Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
Heide-Marie (48) schrieb am 08.12.2006, 06:08:

Lieber Andreas, ich wünsche dir und deinen Lieben eine wunderschöne Vorweihnachtszeit - und möchte mich herzlich bei dir bedanken - du weißt, wofür! Liebe Grüße an dich von Marie

AndreasG antwortete darauf am 09.12.2006, 04:52: "Hallo (Heide) Marie. Nein, ich weiß es nicht, - aber das muss ich auch nicht. Den Wunsch auf eine wunderschöne Vorweihnachtszeit sauge ich gerne auf, auch wenn es mir nicht helfen wird. Das Jahr 2006 hatte nichts Liebenswertes und wird es auch nicht mehr bekommen. Leider kann ich es nicht löschen ... - Trotzdem wünsche ich Dir eine schöne Vorweihnachts- und Weihnachtszeit: besinnlich, angenehm, prickelnd und erschöpfend. Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
9mm (21) schrieb am 28.11.2006, 17:29:

bonsoir,

an sich wollte ich mich bei dir ja nur bedanken, dass du eines meiner gedichte - "antigone lächelt" - mit einer leseempfelhung versehen hast. klicke mich also auf dein profil, fange an, in deinen texten zu stöbern, und dann: habe ich mich auch schon festgelesen! ;-)
*neue kanne tee aufsetz und weiterlesen geh*


liebe grüße,
und dir einen schönen herbstabend. :-)

a.

AndreasG antwortete darauf am 09.12.2006, 04:46: "Hallo 9mm. Mach nur, Du wirst schnell durch sein (hehe). Willst Du mehr, dann lies meine Kolumnen (hehehehe). - Verzeih mir bitte die Empfehlung ohne Kommentar ... es ist die Zeit und Lust, die mir fehlt. Inzwischen ist es schon Winter, was wohl alles sagt. Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
bluerush (24) schrieb am 24.11.2006, 07:35:

hi AndreasG,
ein "merci" für die empfehlung meines "nach.t.satz"es.
hab mich gefreut!
ein schönes WE wünschend grüßt
bluerush

AndreasG antwortete darauf am 09.12.2006, 04:43: "Hallo Bluerush. Ich empfehle, was mir gefällt - und zumeist dann alleine, wenn mir die Zeit (oder Kraft) für einen zusätzlichen Kommentar fehlt. Leider gilt das auch für die Antworten in meinem Gästebuch ... *heul* Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
Bergmann
Bergmann schrieb am 12.11.2006, 18:53:

Lieber Andreas,
Treffen in Bonn: Ich werde es vielleicht im nächsten Jahr in Angriff nehmen. Nach dem Hochsommer allerdings erst, da habe ich Zeit. Deine Idee ist nicht schlecht.
Alle Gute! Uli

AndreasG antwortete darauf am 09.12.2006, 04:40: "Ich nehme Dich beim Wort, Uli. - Treffen in Bonn, - ich freue mich darauf. Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
ViolaKunterbunt
ViolaKunterbunt schrieb am 11.11.2006, 01:04:

Liebster Andreas, ich bin untröstlich. Wie konnte mir das nur passieren? Gerade bei Dir! Das hätte nicht geschenen dürfen! Ich bin völlig fertig mit den Nerven und weiß gar nicht, wie ich es je wieder gut machen soll. Wie kannst Du mir das je verzeihen?
Ich habe Deinen Geburtstag übersehen! *heulendmitdemKopfandieWandschlage*
Ich bin einfach im moment etwas KV-abstinent und bekomme nicht alles mit. Aber das ich diesen wichtigen Tag nicht bemerkt habe, das werde ich mir nie vergeben.
Nachträglichmöchte ich Dir nun aber die allerherzlihcsten Glückwünsche schicken, eine kuschlige Umarmung und möchte Dir das Allerallerbeste wünschen.
Trotz meiner Nachlässigkeit; immer Deine Viola

AndreasG antwortete darauf am 11.11.2006, 04:15: "Ach, liebstes Violinchen. Kaum hatte ich damit gerechnet, dass Du überhaupt dazu kommst zu schreiben (wo Dir doch zur Zeit so viel um den Kopf herum fliegt). - *dickeskissenandiewandnagel* - *aspirinzurechtleg* - Du brauchst auch nichts wieder "gut" zu machen, alles vergessen und vergeben (allerdings habe ich jetzt eine Verspätung gut *abspeicher* ). Vergiss bitte den 18. November nicht (Regine sucht gerade nach dem passenden Ort, da Lüchtemeier besetzt ist). - die kuschlige Umarmung annehmend, Dein Andreas"

Eintrag melden
Bergmann
Bergmann schrieb am 10.11.2006, 11:30:

Lieber Andreas! Bonn ist nicht Eifel! Ein Treffen dort - allemal gut möglich! Uli

AndreasG antwortete darauf am 11.11.2006, 04:08: "Niemals würde ich Eifel und Bonn in einen Hut stecken (da passen sie auch gar nicht rein), aber die Eifel wäre wohl ein Gebiet, aus der auch Leute nach Bonn kommen könnten. Umgekehrt müsste schon etwas Besonders locken, denke ich. - Organisiere doch mal so ein Treffen (aber nicht mehr dieses Jahr, wenn's beliebt); es muss nun wirklich keine mehrstündige Lesung beinhalten oder ausgefeilte Diskussionsbeiträge, Reden oder dergleichen bekommen. Ein reines Treffen reicht meistens schon, ein wenig Gelese, viel Geschnatter, leckeres Essen und die Chance virtuelle Gestalten kennen zu lernen (oder ein erstes Kennenlernen zu vertiefen). Leicht passiert es dabei, dass der Wunsch reift sich häufiger zu sehen ... Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
mica (28) schrieb am 06.11.2006, 15:18:

.. auch von mir: nachträglich, alles liebe zum Geburtstag.

Grüss Dich,
Andrea

AndreasG antwortete darauf am 10.11.2006, 05:30: "Auch nachträglich nehme ich Deine Wünsche gerne (nachträglich) zur Kenntnis und Würdigung. - Es bedeutet mir etwas. - Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden
Martina
Martina schrieb am 06.11.2006, 14:32:

Lieber Andreas...ich weiß ich bin zu spät...Aber gestern als ich endlich die Seite aufrufen wollte, um dir alles Gute zum Geburtstag zu wünschen, da baute sich die Seite nicht auf...Es war wie verhext....aber nun hole ich es schnell nach....

Alles, alles Gute, viel Glück und Gesundheit, viele gute Ideen, unendlich schöne Glücksmomente, wünscht dir nachträglich, Tina

AndreasG antwortete darauf am 10.11.2006, 05:28: "Na sowas. Immer diese plumpen Ausreden ... *kicher* - Ist doch alles kein Problem (bis auf die unendlich schönen Glücksmomente, die sich einfach nicht einstellen wollen. Gibt's die überhaupt?). Ich danke Dir sehr für die Wünsche - und für das Drandenken. - Liebe Grüße, Andreas"

Eintrag melden

Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23  24  25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37

zurück zur Autorenseite von AndreasG
AndreasG
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
37 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
1x Kleinkunst:
1 Grabstein
empfohlen von:
ViolaKunterbunt wupperzeit Eumel BrigitteG Feliks Gershon Bokser
Homepage:
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren managarm (05.11.), Irma (05.11.), LottaManguetti (05.11.), Der_Rattenripper (05.11.), IngeWrobel (05.11.)
lesen Trag Dich ein!
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de