Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
naevvus (20.09.), Pmhiyslaanthrop (18.09.), Schonatulander (14.09.), Xeper (09.09.), Farbgedanken (05.09.), Clementine (03.09.), Vandemar (02.09.), NovaMahaly (31.08.), Niko (29.08.), hermann8332 (26.08.), HeinrichFreer (26.08.), Schachtfalter (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 845 Autoren und 125 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Unser Buchtipp:

Liebe
von IngeWrobel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe :D" (audrey)

Jungautor des Monats Januar 2013:

chinansky


Julian Morgenbesser nennt sich auf keinverlag  chinansky. Mit seiner Freundin lebt der 24-Jährige derzeit in Wien, wo er sich neben dem Schreiben auch für ein breites Spektrum an Büchern, Filmen, Musik und Sport begeistert.

Als Siebzehnjähriger entdeckte er seine Leidenschaft für das Schreiben, das ihn seither mit gelegentlichen kurzen Unterbrechungen als eigene Ausdrucksform begleitet.
Im Entstehungsprozess seiner Texte findet er eine wohltuende Distanz, die Grundlage für neue Blickwinkel bilden kann. chinanskys Texte sind zumeist autobiographisch inspiriert. Ausschlaggebender als die äußere Situation ist für ihn dabei eine spezifische Grundstimmung, die er einzufangen und seinen Lesern zu vermitteln sucht. Seine Motivation und Intention liegen daher nicht in der Unterhaltung, sondern vielmehr im Eröffnen und Erkunden von Perspektiven.

Das gelingt ihm durch eine besondere sprachliche Vielschichtigkeit. Seine zumeist kurzen Texte erscheinen oberflächlich zierlich. Doch tatsächlich verbindet sich in seiner Bildersprache Schönheit mit Gewalt auf eine authentische Art und Weise, die berührt und so den Blick bricht, auf freiere Bahnen lenkt. chinansky versteht es, dem eine feine Ironie zuzufügen, die nicht allein nach außen, sondern auch auf das lyrische Ich selbst Bezug nimmt. Diese Komponenten verleihen seinen Texten eine auszeichnenswerte ästhetische und emotionale Wucht.

Zur beispielhaften Lektüre empfehlen wir:
 blume.
 dreckspatz.
 pregabalin.

Wir gratulieren  chinansky ganz herzlich zu seiner Auszeichnung als „Jungautor des Monats Januar 2013“ und bedanken uns bei ihm für die freundliche Zusammenarbeit während unserer Redaktionsarbeit.

Mit herzlichen Grüßen,
Das Team der Arbeitsgruppe  "JungautorIn des Monats".




Die Auszeichnung „Jungautor(in) des Monats“ wird seit Januar 2008 von der Arbeitsgruppe „Jugendtexte“ verliehen. Ausgezeichnet werden Autorinnen und Autoren im Alter zwischen 13 und 24 Jahren, deren Texte bei keinverlag.de durch ein außerordentliches Maß an Kreativität, Phantasie und literarischer Qualität bestechen.

Dem Verein keinverlag e.V. ist es ein besonderes Anliegen, junge Autorinnen und Autoren auf diesem Wege für ihre schriftstellerischen Leistungen zu ehren und ausdrücklich dazu zu ermutigen, ihren literarischen Weg fortzusetzen.

Die Auszeichnung „Jungautor(in) des Monats“ ist mit einem Sachpreis dotiert, der vom Verein keinverlag.e.V. zur Verfügung gestellt wird.
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de