Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
OMGITSPANDA (15.06.), Cala-Dea (15.06.), Hey-Siri (09.06.), Oggy (07.06.), Gideon (06.06.), Öpi (02.06.), Carlito (27.05.), Gender-View_106 (25.05.), linda (22.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 114 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Musik-CD-Sampler-Tausch
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 18.06.2018:
Persiflage
Die parodistische Technik der Persiflage lässt sich gut mit den rhetorischen Strategien der Satire vergleichen, insbesondere... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  KÖRPER_UNSER von Ina_Riehl (01.06.18)
Recht lang:  Teamboykott von Sätzer (1359 Worte)
Wenig kommentiert:  Inniges Verlangen von loslosch (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Diamantstolz von LotharAtzert (nur 71 Aufrufe)
alle Persiflagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ethik für heute. Moraltheoretische Überlegungen zu Terrorismus, Menschenrechten und Klimawandel
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Jungautorin des Monats April 2015:

SophieLeuchtschatten


 SophieLeuchtschatten, Jahrgang 1990, lebt in Hamburg. Dort ist sie als Songwriterin und Sängerin  Anne Schmetterfeder bekannt. In ihrer Freizeit widmet sich die Autorin dieser Musik und anderen Hobbies. Beruflich ist sie als Pädagogin tätig. SophieLeuchtschatten veröffentlicht ihre Texte seit Oktober 2014 bei keinverlag.de.

Dass auch die Dunkelheit hell, und dass die Helligkeit dunkel sein kann, beschreibt SophieLeuchtschatten in ihren Texten: Die Schönheit des Hässlichen, die Hässlichkeit des Schönen, die Fragilität des Kalkulierbaren, das Kalkulierbare des Zufälligen, besonders im Zusammenhang als Thema mit den so genannten mitmenschlichen Beziehungen. SophieLeuchtschatten zeigt in ihren Texten die Grenzen der Selbstverständlichkeit in all ihren Erscheinungs- und Wahrnehmungsformen auf, und so gesehen ist ihre Literatur auch als Warnung zu verstehen: Glitzer statt der Schönheit, Berechnung statt Lebensmut, Beziehungslosigkeit statt Liebe. SophieLeuchtschatten bedient sich zur Gestaltung ihrer Kunst gleichermaßen meisterhaft der Lyrik und der Prosa.

Zur Lektüre als Begründung für unsere Auszeichnung empfehlen wir:

-  Außen und Innen
-  Blickdichtung
-  Schattenherz

Wir gratulieren  SophieLeuchtschatten ganz herzlich zu ihrer Auszeichnung als „Jungautorin des Monats April 2015“ und bedanken uns bei ihr für die freundliche Zusammenarbeit während unserer Redaktionsarbeit.

Das Team der Arbeitsgruppe „ Jugendtexte




Die Auszeichnung „Jungautor(in) des Monats“ wird seit Januar 2008 von der Arbeitsgruppe „Jugendtexte“ verliehen. Ausgezeichnet werden Autorinnen und Autoren im Alter zwischen 13 und 24 Jahren, deren Texte bei keinverlag.de durch ein außerordentliches Maß an Kreativität, Phantasie und literarischer Qualität bestechen.

Dem Verein keinverlag e.V. ist es ein besonderes Anliegen, junge Autorinnen und Autoren auf diesem Wege für ihre schriftstellerischen Leistungen zu ehren und ausdrücklich dazu zu ermutigen, ihren literarischen Weg fortzusetzen.

Die Auszeichnung „Jungautor(in) des Monats“ ist mit einem Sachpreis dotiert, der vom Verein keinverlag.e.V. zur Verfügung gestellt wird.
SophieLeuchtschatten
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
14 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
W-M wupperzeit
Lieblingsautoren:
Vessel Zeder
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren princess (29.03.), Vessel (06.04.), princess (02.04.), W-M (31.03.), wupperzeit (29.03.)
lesen Trag Dich ein!
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de