Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.989 Mitglieder und 436.019 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.06.2020:
Verserzählung
Ziemlich neu:  An Lushan von Terminator (27.04.20)
Recht lang:  Rosalind - alias Aschenputtel von Mondsichel (2258 Worte)
Wenig kommentiert:  Kristallzuckerliebe von Seelenfresserin (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Et Kink is doo - Das Kind ist da von solxxx (nur 20 Aufrufe)
alle Verserzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Anthologie: So (ne) Nette
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil siehe Frage vorher....zwinker..." (Gothica)

Lieblingsbücher unserer Autoren und Leser

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22  23  24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

  • Neale Donald Walsch: Gespräche mit Gott
  • Necla Kelek: Die verlorenen Söhne
  • Neil Postman: Das Technopol
  • Nesser, Hakan: Eine ganz andere Geschichte Literatur, als Krimi getarnt. Wunderbare Sprache, wunderbare Figuren, hohes intelektuelles Niveau, ein Sinn fürs Absurde, Subtile und Subline und eine Erzählweise, die man nur als seltenes Geschenk bezeichnen kann: Ohne Zwang zur Geschlossenheit, zum Plot, statdessen mit viel Liebe zum Leben in alles Details und großer Hingabe an den Prozess...ein Frühstück kann interessanter sein als ein Mord.
  • Nestle, E. / Aland, K., Hg.: Novum Testamentum Graece et Latine
  • Nick Cave: Und die Eselin sah den Engel
  • Nicky Singer: Norbert Nobody oder Das Versprechen
  • Niemi, Mikael: Das Loch in der Schwarte
  • Nietzsche: Gedichte, der Antichrist
  • Nietzsche: Zarathustra
  • Nietzsche Friedrich: Also sprach Zarathustra
  • Nietzsche, Friedrich: Menschliches, Allzumenschliches Nietzsche war der Begründer und Vorreiter einer neuen Art von Philosophie und ganz sicher wesentlich dafür verantwortlich, dass viele Bereiche unserer Gesellschaft säkularisiert, die ursprünglich von den Religionsgemeinschaften dominiert wurden. Wahrscheinlich der bedeutendste Schreiber von Aphorismen überhaupt. Erhob - anders als Hegel - keinen Ausschliesslichkeitsanspruch an seine Thesen. Sein grösstes - aber auch am meisten falsch interpretierte - Werk war "Zarathustra". Hier griffen sich die Nazis die Idee des Herrenmenschen heraus, den Nietzsche so nie gezeichnet hatte. Auffällig die Analogie zu Goethes rund 100 Jahre früher geschriebenem Faust. (ISBN: 3866470002)
  • Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra Tollkühn zwischen Schwulst und Selbstironie, Größe und Kitsch wandelnd ist dieses Werk Nietzsches eines der wichtigsten Bücher in meinem Leben - eine Anti-Bibel des Existentialismus (wenn man Nietsches Philosophie ihm und ihr zu Unrecht so nennen möchte), voller Weisheit und Kühnheit, die nicht Glaube, sondern kritisches Hinterfragen will.
  • Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra
  • Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra & andere
  • Nietzsche, Friedrich: Götzendämmerung Ein widersprüchlicher und extrem vielseitiger Philosoph und Psychologe, dessen wichtiger Nachlass tausende Seiten füllt, präsentiert eine pointierte Einführung/Zusammenfassung seiner Philosophie in Aphorismen und Kurzessays, die an Meisterschaft ihresgleichen suchen. Sprachmächtig, doch nie als Selbstzweck - sondern als hoch effiziente und zugleich stilistisch wunderbare Verkürzung auf das Wesentliche.
  • Nietzsche, Friedrich: Die fröhliche Wissenschaft
  • Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra
  • Nietzsche, Friedrich: Menschliches, Allzumenschliches
  • Nietzsche, Friedrich: Die fröhliche Wissenschaft
  • Niffenegger, Audrey: Die Frau des Zeitreisenden
  • Nikolaj Gogol: Die toten Seelen, Erzählungen
  • Nin, Anais: Das Delta der Venus
  • Nishida, Kitaro: Über das Gute Eine Philosophie der Reinen Erfahrung
    1911
  • NN: Biblia Hebraica Stuttgartensia
  • NN: The Holy Bible Translated out of the original tongues; and with he former translations diligently compared and revised, by his Majesty's special command. Appointed to be read in churches. M.DCCC.LXV.
  • NN: Bibel in gerechter Sprache 2006
  • NN: Tausendundeine Nacht
  • NN: Das Nibelungenlied
  • NN: Das Buch von der Mystischen Kontemplation gennnt Die Wolke des Nichtwissens, worin die Seele sich mit Gott vereint
  • NN: Der Garten von Eichstätt Das große Herbarium des Basilius Besler von 1613
  • NN: Tuti Nameh Das Papageienbuch Indisches Märchenbuch der Extraklasse mit Rahmenhandlung, die an Tausendundeine Nacht erinnert. Sie wurde wohl vom unbekannten genialen Märchenerzähler in Byzanz für Tausendundeine Nacht vom Tuti Nameh übernommen.
  • Noah Gordon: Der Medicus (ISBN: 3442437687)
  • Noah Gordon: der Medicus
  • Noah Gordon: Medicus
  • Noetzel, Lilian: Belishs Garten Die sehnsuchtsvolle Geschichte vin Manour, dem stummen Kalligraphen aus Persien. (ISBN: 3492245455)
  • Nora Roberts: Die Tochter des Magiers
  • Novalis: Hymnen an die Nacht
  • Novalis: Heinrich von Ofterdingen die blaue blume
  • Nuhr, Dieter: Wer's glaubt, wird selig
  • Nuhr, Dieter: Gibt es intelligentes Leben?
  • Nuyen, Jenni-Mai: Rabenmond
  • Nuyen, Jenny-Mai: Noir
  • Nuyen, Jenny-Mai: Nijura - Das Erbe der Elfenkrone
  • Nuyen, Jenny-Mai: Das Drachentor
  • Octavio Paz: Sor Juana Essay über das Leben der mexikanischen Nonne und Dichterin Sor Juana Inés de la Cruz
  • ODYSSÉAS ELÝTIS (Nobel 1979): Maria Neféli
  • Odysseas Elytis: Ta Elegeia tis Oxópetras
  • Oliver Uschmann: Hartmut und ich (ISBN: 3596166152)
  • Orth, Stephan und Blinda, Antje: Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt Bauchaua vor Lachen...
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22  23  24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Bücher hinzufügen oder löschen

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de