Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.932 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.06.2020:
Elfchen
Das Elfchen ist ein fünfzeiliges Gedicht bestehend aus elf Wörtern und mit traditionell festgelegtem Inhalt: Erste... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Seenlandschaft von una (01.06.20)
Recht lang:  Elfchen-Reihe von HarryStraight (178 Worte)
Wenig kommentiert:  Rot von Martina (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gedankenspindel. von franky (nur 55 Aufrufe)
alle Elfchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Heißer Hauch der Sinne
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist. Sonst würde ich hier nicht sein wollen." (Tannhaeuser)

Lieblingsbücher unserer Autoren und Leser

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28  29  30 31 32 33 34 35

  • SergeD.: Einer von den Unbequemen Ein Meister der Sonettkunst präsentiert auf über 300 Seiten ebensoviele Sonette. Und das auf allerhöchstem Niveau. Kaufen, lesen, staunen! :o) (ISBN: 3935659512)
  • Sergio Bambaren: Der träumende Delphin
  • Sewald, Wolfgang: Der Menschenfreund
  • Sewald, Wolfgang: Das leuchtende Herz 'Das leuchtende Herz' ist der Folgeband zu 'Der Menschenfreund'. Kann ich nur ans Herz legen..
  • Shaara, Michael: The Killer Angles Ein Roman über die Schlacht von Gettyburg mit einigen sehr klaren Einsichten zum Thema Krieg. Leider nur auf Englisch erhältlich.
  • Shakespeare William: The Complete Works of William Shakespeare (ISBN: 185326895X)
  • Shakespeare, William: Hamlet
  • Shakespeare, William: Romeo & Juliet
  • Shankara: Das Kleinod der Unterscheidung
  • Sharpe, Tom: Puppenmord Das lustigste Buch, das ich je gelesen habe. Sharpe ist ein Meister der gemeinen Satire, die manchmal intellektuell und süffisant, manchmal brachial und sehr unsubtil daherkommt - ein Wechselbad der hinter- und vordergründigen Humorattacken, die kein Zwerchfell verschont lässt.
  • Sheridan Le Fanu: Erzählungen
  • Shirley Hazzard: das grosse Feuer Als Romanautorin kann die Australierin Shirley Hazzard den Menschen das zurückgeben, was schon lange verloren schien:

    Waum Liebe ein Zauber ist, etwas sehr zerbrechliches; etwas das wachsen darf und beschützt werden muss. Mit einer unglaublichen Zartheit knüpfen sich in diesem faszinierenden Roman die Bande zwischen den Menschen.

    Das Buch beginnt mit der Unabänderlichkeit, die einem abfahrenden Eisenbahnzug durchläuft wie eine Ausdünstung; - Tokyo’s Vororte sind 1947 immer noch verkohlt. Ein gespenstischer Geruch von Asche begleitet Aldred Leith, den hoch dekorierten englischen Kriegshelden nach Süden, mitten hinein in die von er Atombombe verwüsteten Präfektur Hiroshima.

    Das Buch erzählt in einer wunderbaren Sprache von der Liebe. Aber niemals fade, niemals abgeschmackt und immer wieder zauberhaft werden die Begegnungen Leith’s mit der feenhaften Helen und ihrem behinderten Bruder geschildert. Leben und Tod liegen bei jeder Begegnung sehr nahe beieinander.

    Das Buch erzählt von unerträglichen Wunden und Narben; - nicht nur von denen, die der Krieg den Menschen geschlagen hat.

    Die Liebe könnte alles heilen. Doch einfach ist das nicht. Die Zärtlichkeit und er hohe Respekt, der zwischen den Liebenden wächst, ist anfangs immer eine Reaktion auf das Entsetzliche das jeder neue Morgen den Menschen bringt.

    Das große Feuer ist auch ein Roman über den Abschied und über Trennung. So zart und zerbrechlich die Beziehungen auch sind, um so mehr beibein sie Leben spendend - und das über den gesamten Handlungsbogen:

    Helen die 17-jährige, Aldred der Kriegsheld mit tiefen Wunden und Benedict, der behindert ist, - spüren, dass der Tod in sie zurückflutet, wenn sie sich für kurze Zeit trennen müssen.

    Ein Zug, der sich langsam in Bewegung setzt, ein Schiff, das in den Hafen von Hongkong einläuft, die Flugzeuge die in Kai Tak landen, die Menschen zusammenführen und sie wieder trennen. Alles das wird zu einem großen Zeichen. Zu einem Symbol für eine neue Zeit; - dafür, dass Liebe das Schicksal beeinflussen kann.

    Shirley Hazzard hat einen großen Roman geschrieben. Sie erzählt die Geschichten der Menschen mit einer wunderbaren Sprache voll Romantik, Esprit und einer sehr zerbrechlichen Nüchternheit.
    (ISBN: 3446207155)
  • Shunryu Suzuki: Zen-Geist, Anfänger-Geist
  • Shusterman, Neal: Vollendet
  • Siegfried Lenz: Exerzierplatz
  • Sienkiewicz: Quo vadis?
  • Silberman, Steve: Geniale Störung Die geheime Geschichte des Autismus und warum wir Menschen brauchen, die anders denken
  • Simmel, Johannes Mario: Begegnung im Nebel Erzählungen. Die Titelgeschichte schrieb er mit 15, so erzählte er mir in einem Brief. Für mich ist sie eine ganz besonders intensiv-pazifistische Geschichte, in der das bekannteste John Donne-Gedicht zitiert wird, ohne den Namen des Lyrikers zu erwähnen.
  • Simone de Beauvoir: Memoiren einer Tochter aus gutem Hause
  • Singer, Isaac B.: Meschugge Roman
  • Singer, Isaac Bashevis: A Friend of Kafka and Other Stories
  • Singh, Simon: The Code Book (ISBN: 3446198733)
  • Smith, Patti: Just Kids
  • Soininvaara, Taavi: Finnisches Requiem Spannender finnischer Thriller.
  • solxxx:
  • Sophokles: König Ödipus tragödie
  • Sophokles: König Ödipus
  • Sperber, Manès: All das Vergangene Autobiographie in drei Teilen
    - die Wasserträger Gottes
    - die vergebliche Warnung
    - bis man mir Scherben auf die Augen legt
    Lesenswert! Vielleicht antiquarisch erhältlich, erschienen 1983 im Europaverlag, Wien
    (ISBN: 3203508400)
  • stan nichols: die orks
  • Stanislav Lem: Solaris
  • Stanislaw Lem: Der Unbesiegbare (ISBN: 3518461346)
  • Stanislaw Lem: Solaris
  • Stark, Richard: The Hunter
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex
  • Stefan Zweig: Die Schachnovelle
  • Stefan Zweig: Schachnovelle
  • Stefan Zweig: Die Welt von Gestern
  • Stein, Gertrude: Ida
  • Steinbeck, John: Die Straße der Ölsardinen
  • Steinbeck, John: Jenseits von Eden ...weil ich in dem Buch eine wichtige Sichtweise für mein eigenes Leben nachvollziehbar erklärt gefunden habe: Der Mensch hat einen freien Willen und damit die Wahl, gut oder böse zu sein.
  • Steinhöfel, Andreas: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Tiefbegabter und ein Hochbegabter lösen gemeinsam ein Problem.
  • Steinhöfel, Andreas: Die Mitte der Welt
  • Sten Nadolny: Netzkarte
  • Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit
  • Stenger, Chiristiane: Warum fällt das Schaf vom Baum?
  • Stephen Hawking: Eine kurze Geschichte der Zeit
  • Stephen Hawking: Kurze Antworten auf grosse Fragen
  • Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere fein und subtil
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28  29  30 31 32 33 34 35

Bücher hinzufügen oder löschen

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de