Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.932 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.06.2020:
Elfchen
Das Elfchen ist ein fünfzeiliges Gedicht bestehend aus elf Wörtern und mit traditionell festgelegtem Inhalt: Erste... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Seenlandschaft von una (01.06.20)
Recht lang:  Elfchen-Reihe von HarryStraight (178 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Haiku sind harte Gegner von obar75 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gedankenspindel. von franky (nur 55 Aufrufe)
alle Elfchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der A'Lhumakrieg
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil weil ich offen bin" (Hannah)

Lieblingsbücher unserer Autoren und Leser

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13  14  15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35

  • Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel roman
  • Hermann Hesse: Siddhartha
  • Hermann Hesse: Unterm Rad
  • Hermann Hesse: Siddharta Ein Buch, das ich immer wieder in die Hand nehme.
  • Hermann Hesse: Siddhartha
  • hermann hesse: der steppenwolf
  • hermann hesse: unterm rad
  • hermann hesse: nur wer liebt, ist lebendig
  • Hermann Hesse: Steppenwolf
  • Hermann Hesse: Eigentlich alles bis auf das Glasperlenspiel
  • Hermann Hesse: Der Steppenwolf
  • Hermann Hesse: Mit der Reife wird man immer jünger "Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen: Tapferkeit, Eigensinn und Geduld. Die Tapferkeit stärkt, der Eigensinn macht Spaß und die Geduld gibt Ruhe. Leider findet man sie gewöhnlich erst spät im Leben und im Verwittern und Absterben hat man sie auch am meisten nötig..." Diese Worte von Hesse aus einem Brief finde ich so treffend und wahr, tiefsinnig und auch zum Schmunzeln. In dem Buch findet man eine Fülle von Schilderungen über das Altwerden. Briefe, Texte und Gedichte, Gedanken, Fragen und Antworten werden auf charaktaristische Art und Weise dargestellt. "Die Entwicklung von der Jugend zum ALter ist für Hesse ein evolutionärer Prozess, der sich im Verlauf von zahlreichen Pubertäten und Krisen vollzieht. Er führt von den vegetativen und animalischen zu immer bewußteren und menschenwürdigeren Existenzformen und gipfelt in einer furchtlosen Neugier auf den Tod als die letzte aller Metamorphosen". Dem ist nichts hinzuzufügen. (ISBN: 3458345557)
  • Hermann Hesse: Unterm Rad
  • Hermann Hesse: Der Steppenwolf
  • Hermann, Judith: Nichts als Gespenster
  • Herrmann, Juliane: Man Among Men Fotoportraits und Dokumentarbilder über Freimaurer
  • Herta Müller: Die blassen Herren mit den Mokkatassen Collagierte Gedichte und Collagen.
    Wunderbar leicht und sprachwitzig.
  • Herta Müller: Atemschaukel Roman. Bildkraft und Nuancen.
  • Herta Müller: Niederungen Erzählungen. Herta Müllers erstes Buch in Deutschland, 1984.
  • Hesiod: Sämtliche Werke
  • Hesse: Demian
  • Hesse, Hermann: Der Steppenwolf "Jede Geburt bedeutet Trennung vom All, bedeutet Umgrenzung, Absonderung von Gott, leidvolle Neuwerdung. Rückkehr ins All, Aufhebung der leidvollen Individuation, Gottwerden bedeutet: seine Seele so erweitert zu haben, daß sie das All wieder zu umfassen vermag."
  • Hesse, Hermann: Siddhartha
  • Hesse, Hermann: Demian
  • Hesse, Hermann: Demian : "Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das Ei ist die Welt. Wer geboren werden will, muß eine Welt zerstören."
  • Hesse, Hermann: Der Steppenwolf
  • Hesse, Hermann: Das Glasperlenspiel
  • Hesse, Hermann: Eine Literaturgeschichte in Rezensionen und Aufsätzen
  • Hesse, Hermann: Die Welt der Bücher Betrachtungen und Aufsätze zur Literatur
  • Heym, Georg: Gedichte
  • Heym, Georg: Der Dieb. Novellen
  • Heym, Georg: Gedichte
  • Heym, Georg: Dichtungen und Schriften
  • Hieronymus Lorm: Gedichte Mein deutschsprachiger Lieblingsdichter der zu unrecht fast vergessen ist. Kontemplative philosophische und stark nihilistisch geprägte Lyrik von vollendeter Poesie und Schönheit.
  • Highsmith, Patricia: Der talentierte Mr. Ripley
  • Hilde Domin: Wozu Lyrik Heute
  • Hoeg, Peter: Der Plan von der Abschaffung des Dunkel Ein tieftrauriges, deprimierendes Buch, das zugleich so schön und so gut ist, dass man nicht von ihm lassen kann. Hoeg hält die Balance zwischen Millieustudie und Märchen, die Realität erscheint als verworrener Text, den man als Existierender zu interpretieren sucht, um leben zu können.
  • Hoffmann, E.T.A.: Der Sandmann (Erz.)
  • Hoffmann, Hans Werner: Einführung ins biblische Hebräisch
  • Hofstaedter,: Gödel, Escher, Bach
  • hohlbein heike und wolfgang: silberhorn fantasy vom feinsten (ISBN: 9783800054)
  • Hohlbein, Wolfgang: Der Hexer von Salem Eine Sucht begann mit 11, 12 Jahren (genau weiß ich´s nicht mehr)
    Wirklich gute Trivial-Literatur
    (ISBN: 3404131010)
  • Hohlbein, Wolfgang: Hagen von Tronje
  • Holger Reiners: Das heimatlose Ich (ISBN: 9783492242)
  • Holloway, John: Die Welt verändern, ohne die Macht zu übernehmen
  • Homer: Ilias
  • Homer: Odyssee
  • Homolka, Walter/ Liss, Hanna/Liwak, Rüdiger, Hg.: Die Tora Die Fünf Bücher Mose und die Prophetenlesungen (hebräisch-deutsch) in der revidierten Übersetzung von Rabbiner Ludwig Philippson, Herder. Phänomenal schöne und liebevoll gemachte Ausgabe mit Vorworten internationaler liberaler Rabbinerinnen und Rabbiner. 2015
  • Horaz: Oden und Epoden
  • Hornby, Nick: S(l)am Hornby hat seinen ganz eigenen Stil, der vor allem eins ist: unglaublich menschlich. Es gibt wenige Autoren, die den Hoffnungen, Ängsten, Freuden und Zweifeln ganz normaler Menschen so unpathetisch so nahekommen - weder zu analytisch noch unangebracht distanzlos. Was da in scheinbar formloser Alltagssprache daherkommt, ist immer sensibel, humorvoll und entlockt auch trister Realität Hoffnung. S(l)am ist, finde ich, sein bisher intimstes Werk, das mich, der ich alle seine Bücher liebe, am meisten bewegt hat.
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13  14  15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35

Bücher hinzufügen oder löschen

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de