Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.528 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.09.2019:
Elegie
Die Elegie besteht oft aus Distichen; hat traurige, klagende Inhalte und eine sehnsuchtsvolle, schwermütige Stimmung. In... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  O Bitterkeit von Artname (11.07.19)
Recht lang:  Die Klage des Orpheus von EkkehartMittelberg (633 Worte)
Wenig kommentiert:  Ja, dann... von IngeWrobel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gib dir den —◡◡ , Willibald. von Willibald (nur 75 Aufrufe)
alle Elegien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen - Männer
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich meistens an das Reglemang halte." (Kleist)

Wie Ralf_Renkking zu keinVerlag.de fand

 

Verschlungene Pfade waren das nicht gerade, sondern zwei Sonette von Möllerkies, nämlich ein akrostiches und ein adaptiertes, wobei ich letzteres nicht wiedergefunden habe, da ich darüber gerne meine Meinung geäußert hätte, unter anderem habe ich schmerzlich den barocken Alexandriner darin vermisst, den ich bei Parodien oder Hommagen eigentlich erwarte, aber eigentlich ganz witzig, vers commun und weniger heftig als Gernhardts Ausdrucksweise. Gelohnt hat es somit schon, den Spuren von M. M. zu folgen, denn ich glaubte schon wirklich nicht mehr daran, eine vernünftige Seite im Netz zu finden, die Literatur in so einem breiten Spektrum zulässt. Ich denke nämlich, dass die Entdeckungs-reise jetzt erst beginnt, und hoffe, dass ich hier noch über jede Menge Sonette 'stolpern' werde.
Kein Verlag hat mich bis jetzt so interessiert wie dieser, der ja keiner ist, kapiert?





zurück zur Übersicht oder zur Autorenseite von Ralf_Renkking
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
272 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
3x Kleinkunst:
1 Anmachspruch
1x Lieber-Als
1 Grabstein
empfohlen von:
blauefrau EkkehartMittelberg Feliks Gershon Bokser Stelzie niemand LillyWaldfee claire.delalune Artname
Lieblingsautoren:
Stelzie
Gästebuch:
Die letzten 3 Gäste waren RainerMScholz (17.05.), RainerMScholz (14.05.), Lluviagata (20.04.)
lesen Trag Dich ein!
Lesetipps:
Zwiespalt: (k)eine Glosse von AchterZwerg, Generation YZ von LottaManguetti, Grenzen des Artisten von EkkehartMittelberg, Naturaufnahmen von una, Duftnoten von loslosch, Staubige Angelegenheit von kalira, Klugs-Klacks-Clan von niemand, Herztränen von Corvus, Mephisto von EkkehartMittelberg, Am Morgen danach von AchterZwerg, ... mehr (insgesamt 49)
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de