Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nur fliegen ist schöner von eiskimo (21.02.19)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  5. Mittagssonne und Herbstlaub – Erwachen und der erste Schritt von managarm (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 67 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Gerechter Krieg. Zur Wiederbelebung eines historischen Moralkonzepts
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hoffentlich jeder neue Schreiber mit offenen Armen empfangen wird." (duluoz)

Gerade kommentierte Texte

Zeige neue Kommentare von: heute   gestern   vorgestern   vor drei Tagen   vor 4 Tagen
Sortiere diese Liste nach Genre   Titel   Autor   Thema   Sprache   Leseaufrufen   Anzahl der Kommentare   Nummer   Veröffentlichungsdatum   Länge   Textanfang   Zufall



    Alltagsgedichte

  • Agneta: Vater Rhein zum Thema Geborgenheit/ Wärme, 20.02.19 | 37 , 3
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Die Langsamkeit der ersten beiden Strophen, vor allem aufgrund der weiblichen...
    gestern kommentiert von Trainee: Das mag ich auch, liebe Agneta, und aus ganz ähnlichen Gründen wie Lotta. Form und...
    gestern kommentiert von EkkehartMittelberg: Eine Idylle mit der Zutat des Klappernden, Wilden, Rauen ist originell und es ist...
  • eiskimo: Wie einer doch nicht aus der Reihe t anzte zum Thema Anpassung, 12.02.19 (12.02.19) | 55 , 4
    gestern kommentiert von Stimulus: Ein starker Text, der seine Botschaft stimmig und konsistent auf ein anderes Bild...


  • Aphorismen

  • Fisch: Aphorismus zur weiblichen Logik , 20.02.19 (20.02.19) | 137 , 14
    gestern kommentiert von Cora: Der passendere Titel: "Aphorismus zum Schürzenjager" '
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Nichts währet ewiglich :-) LG TT
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Bäumchen wechsel dich. :D Ewiger Frühling wäre langweilig, gelle?
    gestern kommentiert von SinOnAir: Zwangsläufig? :-) LG Sin
    gestern kommentiert von Momo: Wendehals? Der wäre jetzt austauschbar.
    gestern kommentiert von Stimulus: Die Frauenfeindlichkeit dieses Aphorismus kann nur erahnen, wer um das Ausmaß der...
    gestern kommentiert von EkkehartMittelberg: Hallo Fisch, ich bin zu dumm zu erkennen, was dieser Aphorismus mit Logik zu tun hat....
    gestern kommentiert von princess: Weibliche Logik. Ja, lieber Herr Fisch, das ist ja mal ein wunderbares Beispiel für...
    gestern kommentiert von Agneta: der Mann, der fremd geht, ist derselbe, der mir Nähe verspricht...
    gestern kommentiert von Teichhüpfer: Ach so ist das, mein Sandmännchen.
    gestern kommentiert von DanceWith1Life: da gefällt mir Winni Poo besser: i always get to where i 'm going, by leaving...
    gestern kommentiert von Teichhüpfer: You always get, what you want, always.
    gestern kommentiert von TrekanBelluvitsh: Hört sich für mich eher wie "Aphorismus zum Pfannekuchenbacken" an. Da gilt...
    gestern kommentiert von BrigitteG: Das Ganze gilt für Hetero-Frauen, und für Hetero-Männer umgekehrt genauso, ist von...
  • TrekanBelluvitsh: Gleiches Recht für alle! zum Thema Absurdes, 20.02.19 (20.02.19) | 87 , 9
    gestern kommentiert von Jack: Ich ulrichwickerte mal dagegen: Nazis muss man Nazis nennen.
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Es geht uns doch ums "Prinzip" ! TT
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Wenn ich einen Nazi Nazi nenne, äußere ich meine Meinung frei. Wie aber sollte ich...
    gestern kommentiert von SinOnAir: Ginge nicht auch: Nenne einen Diktator niemals einen Diktator? LG Sin
    gestern kommentiert von ElviraS: Freiheit, Gerechtigkeit, du liebe Zeit, sind das die Themen, mit denen man dem Nazi...
    gestern kommentiert von EkkehartMittelberg: Man sollte nicht übersehen, dass der Verfasser den Aphorismus unter Absurdes...
    gestern kommentiert von Habakuk: Trekan, Meinungsfreiheit hin oder her, Aphorismus hin oder her, wichtig ist in diesem...
    gestern kommentiert von ElviraS: Das habe ich gerade gefunden: ...
    gestern kommentiert von GastIltis: Hallo Trekan, die Entnazifizierung hat über fünfzig Jahre funktioniert. Von Flensburg...


  • Aufrufe

  • Fisch: Umarmt Euch, bald seid ihr tot , 06.02.19 (06.02.19) | 191 , 10
    gestern kommentiert von Stimulus: Diesen hier, Fisch, den finde ich richtig gut und zwar nicht nur wegen des grandiosen...


  • Bilder

  • Morphea: ]°[ , 21.12.17 (22.12.17) | 236 , 2
    gestern kommentiert von Dieter Wal: Sehr schönes Gedicht. Super, dass es ausgewähl wurde! Doch was ist ein...
    gestern kommentiert von blauefrau: iCH ERKLÄR ES MIR AUCH MIT DER sCHRÖDINGER-kATZE:


  • Engagierte Gedichte

  • eiskimo: Schweigsam aneinander vorbei zum Thema Kommunikation/ Dialog, 20.02.19 (20.02.19) | 43 , 3
    gestern kommentiert von Jack: Dieses passiv-aggressive, rachsüchtig-erwartungsvolle Einander-Anschweigen tut in der...
    gestern kommentiert von Trainee: Die "geistige Burkha" ist schon mal ein Treffer. Ansonsten bin ich...
    gestern kommentiert von ElviraS: Die "geistige Burka" , das Bild gefällt mir sehr! Gruß Elvira


  • Erzählungen

  • Sätzer: Die weise Oma zum Thema Aufbruch, 20.02.19 (20.02.19) | 115 , 11
    gestern kommentiert von jennyfalk78: „Wer großkotzig auftritt, ist in Wirklichkeit zu klein, sich so zu verhalten, dass...
    gestern kommentiert von Jorge: Es ist nicht selten, dass Grossmütter und natürlich auch Opis mit ihren Sprüchen...
    gestern kommentiert von SchorschD: Wer großkotzig auftritt,... Genau das ist es. Leider schaffen es solche Trumps in der...
    gestern kommentiert von Dieter_Rotmund: Und wieso macht Anke keine Ausbildung? Wieso ist ihre Mutter so promiskuitiv? Was...
    gestern kommentiert von SinOnAir: Andere Menschen nie nach der eigenen Vorstellung fixieren? Oma war tatsächlich weise....
    gestern kommentiert von Trainee: Oma ist, gut, finnichauch. Aba: N ach meiner Erfahrung ist das Durchsetzungsverhalten...
    gestern kommentiert von EkkehartMittelberg: Hallo Uwe, ich schließe mich dem positiven Urteil zu dieser Erzählung an. Mich...
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Verdammt! Immer frage ich mich, warum ich bei deinen Texten nie den Kommentarrefrain...
    gestern kommentiert von AZU20: Sie sollte das Risiko eingehen.LG
    gestern kommentiert von GastIltis: Hallo Uwe, was hat eigentlich der Chef mit der Geschichte, die ich in sich schlüssig...
    gestern kommentiert von Augustus: Hier verteilt der Autor wiedermal an die Leser eine Schlafablette mit sofortiger Wirkung.
  • toltec-head: Mangina-Lyrik - ein neues literarisches Paradigma? zum Thema Du und Ich, 20.02.19 (20.02.19) | 118 , 5
    gestern kommentiert von Cora: "wegen seiner Nazi-Vergangenheit in Deutschland." Houellebecq, wann? Im...
    gestern kommentiert von Jack: Wer offen um Weibchen konkurriert, ist ständig von anderen Männchen bedroht. Der...
    gestern kommentiert von Stimulus: Wenn das Schwanzlutschen u.a. ein Synonym dafür sein mag, egal wodurch und von wem die...
    gestern kommentiert von Dieter Wal: Vielleicht ist es ja wirklich eine Frage unvorteilhafter Übersetzung, dass hier alle...
    gestern kommentiert von Augustus: hm, Du liest wohl gern heimlich die Bravo noch ;-)


  • Experimentelle Texte

  • W-M: vorort zum Thema Stadt, 15.01.13 (17.02.19) | 74 , 3
    gestern kommentiert von juttavon: Die Assonanzen haben eine gute Wirkung hier; die Wiederholung des immer Gleichen...


  • Gedanken

  • DanceWith1Life: Reiner Tisch zum Thema Selbstdarstellung, 11.02.19 | 35 , 1
    gestern kommentiert von Teichhüpfer: I bon a Bayer, Abtreibungsmörder Memmingen 1962...? Kommentar geändert am 20.02.2019...
  • Oreste: Unschärfe , 20.02.19 (20.02.19) | 116 , 7
    gestern kommentiert von monalisa: Hallo Oreste, die Quantenphysik und ich, wir haben leider gar kein inniges...
    gestern kommentiert von Cora: Vergrößerung durch Bewegung, auf und ab hüpfen, hin und her springen, machen das nicht...
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Schön: Wie dein Geschriebenes selbst schwankt und gleichzeitig größer zu werden...
    gestern kommentiert von Momo: Die Inanspruchnahme des Raums und die scheinbare Volumenvergrößerung wären dann so...
    gestern kommentiert von toltec-head: Liebe Oreste, bevor der Verdacht aufkommen könnte, es könnte sich hier um...
    gestern kommentiert von Fisch: Also, O., das Doppelspaltexperiment, welches ja erstaunlicherweise bisweilen für...
    gestern kommentiert von Stimulus: Hi Oreste! Ich muss an mir leider feststellen, dass ich denen gegenüber, deren...


  • Gedankengedichte

  • Bergmann: Dialektik zum Thema Diebstahl, 10.02.19 (11.02.19) | 121 , 4
    gestern kommentiert von Stimulus: Ganz schön streng, der O. So deutlich ist ein Grab für mich kein Grahb und beim appen...
  • SapphoSonne: Lösung zum Thema Abhängigkeit, 08.02.19 | 46 , 3
    gestern kommentiert von Stimulus: Das Gedicht gefällt mir ab Strophe 2 gut, der Schluss ist sehr gut. Die erste Strophe...


  • Gedichte

  • harzgebirgler: ab- & anhängen zum Thema Abhängigkeit, 19.02.19 | 20 , 3
    gestern kommentiert von RainerMScholz: Rauchen macht blau. Grüße, R.
  • GastIltis: Alte Einsamkeit zum Thema Alleinsein, 19.02.19 | 93 , 11
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Mut zum Alter, lieber Gil, lass dir von einem "best ager" gesagt sein, alt...
  • klaatu: Bist du noch bei mir? zum Thema Liebe und Sehnsucht, 20.02.19 | 43 , 2
    gestern kommentiert von Cora: "Ich bin nicht was du willst, aber ich will dich!" Wenn da mal keine...
    gestern kommentiert von Trainee: Mach dir keine Sorgen, klaatu, für immer bleibe ich deine treue Fanissima. :lol:
  • Ira: Der kleine Vogel der gestern verstarb , 21.01.19 (21.01.19) | 61 , 2
    gestern kommentiert von Dieter_Rotmund: Antonio Vergas, der berühmte argentinische Mundartdichter? Ich glaub's ja...
  • Isaban: Die Sache mit den Zäunen, den Brettern und den Köpfen zum Thema Ironie, 01.03.18 | 207 , 4
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Ich hörte in einsamen Stunden von Schmerzen und zahllosen Schrunden, die Häme und...
  • monalisa: lange nicht gesehen zum Thema Vergebung/ Versöhnung, 19.02.19 (20.02.19) | 97 , 9
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Hallo Mona, Nachsicht gefällt mir besser. Sie hat etwas Versöhnliches, das braucht...
  • Lluviagata: Neu zum Thema Erwachen, 20.02.19 | 50 , 1
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Strophe 6 finde ich pers. besonders schön. Die Vorstellung, Frau Luna würfe mit...
  • Stimulus: Wie klein du bist zum Thema Gott, 28.01.19 | 199 , 5
    gestern kommentiert von Cathleen: In der letzten Zeile irritiert mich das Komma. Ich würde entweder einen Doppelpunkt...
  • sandfarben: zerreißprobe zum Thema Abgrund, 20.02.19 (20.02.19) | 77 , 7
    gestern kommentiert von monalisa: Liebe Christa, besteht die Zerreißprobe im darauf Warten, dass der Lebensfaden reißt?...
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Ich hörte davon, wiewohl mir fehlet die Vorstellung von solch einem Dasein. Man...
    gestern kommentiert von Trainee: Hallo schöne Sandfarbene, das ist ein Gedicht, das ich in jeder Hinsicht...
    gestern kommentiert von Isaban: Hallo christa, die Bilder sind (im besten Sinne!) derart alltäglich und bekannt,...
    gestern kommentiert von AZU20: Da ist so einiges, was man wieder vom Buckel bekommen müsste. LG
    gestern kommentiert von GastIltis: Hallo Christa, wenn man die Zeilen gelesen hat, meint man, sich sagen zu hören: dann...
    gestern kommentiert von W-M: sehr gut! gefällt mir.
  • W-M: zu nachtschlafender zeit , 07.07.18 (17.02.19) | 111 , 4
    gestern kommentiert von juttavon: Schön. Am besten klingt und sinnt für mich die letzte Strophe, wunderbar. (Die...


  • Gleichnisse

  • LotharAtzert: Den Stier bei den Hörnern packen zum Thema Geduld/Ungeduld, 17.02.19 (17.02.19) | 78 , 4
    gestern kommentiert von harzgebirgler: oft gerät so packerei durchaus schnell zur plackerei. ;-) abendgrüße henning


  • Grotesken

  • Trainee: Das Festessen zum Thema Begegnung, 20.02.19 | 78 , 11
    gestern kommentiert von Sätzer: Schrecklich solche Festessen. Das kommt sprachlich interessant rüber. LG Sä
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Die Bildersprache ists, die mich hier begeistert, das Ausdemmundnehmen von Bissen...
    gestern kommentiert von SinOnAir: Auf "Begegnungen" dieser Art kann ich getrost verzichten. Schöne Idee mit...
    gestern kommentiert von niemand: ... und in ihren Gedanken-Käfigen blieb das, was nicht nach außen durfte ;-) Sehr gut...
    gestern kommentiert von Didi.Costaire: Hier passt das Attribut "bissig", getreu dem Motto Wo die dritten Zähne...
    gestern kommentiert von EkkehartMittelberg: Hallo Trainee, der Wiedererkennungseffekt ist heftig. Also muss es gut gestaltet...
    gestern kommentiert von Jo-W.: soll es geben, dabei kann ein Festessen solch eine intensive Begegnung zaubern-...
    gestern kommentiert von monalisa: Hallo Trainee, ich komme doch nicht zu spät zum Festbankett? Nein, ich denke, ich...
    gestern kommentiert von GastIltis: Hallo Heidrun, wie Ekki schon schreibt, der Wiedererkennungseffekt ist heftig. Dennoch...
    gestern kommentiert von Willibald: Ein gekonnter Text, der seine Gekonntheit nicht ausstellt. Wow.
    gestern kommentiert von TrekanBelluvitsh: Wer sagt nicht, dass Kühe uns Wiederkäuer nennen sollten. So kultur- und...


  • Haiku

  • Melodia: 鹳老在竹林枯萎 - Vom alten Kranich im welken Bambuswald (Chinesisch), 08.10.18 (16.10.18) | 106 , 2
    gestern kommentiert von PraosTycho: vielen Dank Melodia, mich berühren diese Haikus sehr ich finde etwas darin wieder ......
    (mehrteiliger Text (klicken zum Ein-/Ausblenden der Teile))


  • Historische Dramen

  • Jack: Donald Trump zum Thema Zufriedenheit, 20.02.19 (20.02.19) | 73 , 5
    gestern kommentiert von Trainee: Donald Duck ist mir lieber. Viel, viel lieber. :(
    gestern kommentiert von toltec-head: Reich doch mal beim Spiegel ein. Höre, da ist gerad Festanstellung für einen Redakteur...
    gestern kommentiert von loslosch: schreib mal onkel donald, die geplante mauer zu mexiko sei scheiße. die lieben doch...
    gestern kommentiert von Augustus: Trump betreibt Mentalreservation. Nach seiner Aussage, wenn er im Vorfeld gewusst...
    gestern kommentiert von Fisch: Weltpolitik. Igitt. Fegt doch mal den Bürgersteig! F.


  • Kurzgedichte

  • Peer: Ach! zum Thema Leben, 12.02.19 (13.02.19) | 109 , 8
    gestern kommentiert von Stimulus: Gefällt mir rasant gut, insbesondere die zweite Strophe. Einprägsam, eindringlich und...
  • harzgebirgler: brechbohnen zum Thema Nonsens, 20.02.19 | 20 , 1
    gestern kommentiert von Didi.Costaire: Der hat ja echt ein Pech, der Mann, dass er nach Bohn' nicht brechen kann. Doch...
  • Dienstag: ein glas wasser , 19.02.19 | 74 , 3
    gestern kommentiert von monalisa: Hallo Dienstag, am Mittwoch 😊, ich bin ja gestern schon bei deinem Glas...
    gestern kommentiert von juttavon: Eine Hymne an das Wasser. Das gefällt mir aus tausend Gründen. HG Jutta
  • niemand: Groß-artig! , 19.02.19 (19.02.19) | 84 , 6
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Hallo Irene, kleine Begebenheit. In einer Ausstellung, Zeichnungen des Spätwerkes des...
  • Peer: Hoch hinaus! zum Thema Alles und Nichts..., 20.02.19 (20.02.19) | 71 , 4
    gestern kommentiert von Momo: Wie ein akuter Mangel doch manchmal zur Mobilisierung von Energien führen kann und zu...
    gestern kommentiert von Isaban: Hallo Peer, uh, in V3 hat sich auf engstem Raum eine gemischte Inversions- und...
    gestern kommentiert von AZU20: Da hat er wohl Ehrgeiz entwickelt.- LG
    gestern kommentiert von niemand: Sein Bruder [eifersüchtig war er] sprach: Ich komm höher! - Ich bin Pfarrer. ;-)...
  • RainerMScholz: Schleusenwehr zum Thema Leere, 20.02.19 | 21 , 4
    gestern kommentiert von niemand: Dieses Gedicht kann ich Zeile für Zeile nachempfinden. LG niemand
    gestern kommentiert von harzgebirgler: der wald ist auch nicht mehr was er mal war und längst des alten zaubers fast ganz...
    gestern kommentiert von GastIltis: Ein richtig gutes Gedicht, zu dem nur der Titel nicht so recht passt. Der Himmel...
    gestern kommentiert von Lala: Finde ich auch jut. Würde die erste Strophe aber weglassen. Die Dritte dafür etwas...


  • Kurzgeschichten

  • PollyKranich: Kolibri zum Thema Aufwachen, 09.02.19 | 137 , 4
    gestern kommentiert von Stimulus: Ja, ist schon ein seltsamer Text und mir geht es wie managarm: Phasenweise hat das...
  • RainerMScholz: Sonniger Sonntag im Mai zum Thema Orientierung, 19.02.19 | 28 , 2
    gestern kommentiert von Stimulus: Des abschließenden Grußes hätte es nicht mehr bedurft, der Hinweis auf das Gas und das...


  • Kurzprosatexte

  • agmokti: endlossch(w)eiße ur-banal zum Thema Beobachtungen, 06.02.19 (07.02.19) | 184 , 8
    gestern kommentiert von Stimulus: Ich finde das sackstark, meinetwegen Plastiksackerlstark. Gut beobachtet, noch besser...


  • Lebensweisheiten

  • IngeWrobel: Perspektive zum Thema Nähe, 19.02.19 | 19 , 1
    gestern kommentiert von sandfarben: Zu viel Nähe kann wahrlich ein Liebeskiller sein.


  • Lehrgedichte

  • Matthias_B: Im Tristesse-McDonald's für postmoderne "Romantiker" zum Thema Fassade, 26.05.13 | 489 , 1
    gestern kommentiert von Dieter_Rotmund: Sehnwehdyspepsie! ? Versteh ich nicht. Ansonsten gerne gelesen.


  • Prosagedichte

  • tulpenrot: unvorhersehbar zum Thema Nacht, 05.02.19 (20.02.19) | 110 , 6
    gestern kommentiert von GastIltis: Liebe Angelika, das Unvorhersehbare hast du fein in Worte gefasst. Gut, dass die...


  • Protokolle

  • Elén: Kalenderblattleuchten. , 20.02.19 (20.02.19) | 136 , 12
    gestern kommentiert von sandfarben: Was für ein wundervolles Bild!
    gestern kommentiert von monalisa: Hallo Elén, dem Wurm beim Hut-Lüpfen hätte ich zu gern zugeschaut und ihm guten...
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Luftig - locker - schön! LG TT
    gestern kommentiert von LottaManguetti: ... beißt beherzt ins Blatt Schöne Alliteration! Der Rest wurde schon über mir...
    gestern kommentiert von Momo: So viel Wärme und Humor in deinen Zeilen. Wir hatten hier im Norden schon einen...
    gestern kommentiert von Trainee: Heute meinen es die Götter gut: Schon wieder ein hervorragendes Gedicht. Du entzückst...
    gestern kommentiert von Isaban: Hallo Elén, du Seltene, dein Kalenderblattleuchten war mir Vergnügen und Genuss....
    gestern kommentiert von Stimulus: Nett. Ja, leider meine ich das so. Ich bin ja ansonsten ein großer Freund der...
    gestern kommentiert von ElviraS: Sooo schön! Gruß Elvira
    gestern kommentiert von juttavon: Klein und fein. Hat allerdings nicht die Tiefe, die ich schon in Deinen Texten...
    gestern kommentiert von wa Bash: gefällt mir sehr gut, mehr Aussage braucht ein Gedicht nicht...
    gestern kommentiert von loslosch: die überschrift wirkt lyrisch, ist aber schnörkellos: am 21.3. beginnt der lenz. bei...


  • Satiren

  • ElviraS: Kamele für Kreuzberg , 19.02.19 | 17 , 2
    gestern kommentiert von GastIltis: Hallo Elvira, gestern habe mich ich schon köstlich über deine Satire amüsiert. Wie...
    gestern kommentiert von harzgebirgler: weil eh nur 'kamele' rauchen tät's so action gar nicht brauchen. ;-) ...


  • Sonette

  • mystika: Dein Selbst zum Thema Selbsterkenntnis, 20.02.19 | 50 , 2
    gestern kommentiert von LotharAtzert: Versöhnlich kenn ich! Das Geschwisterliche fehlt mit etwas. :cool:
    gestern kommentiert von LottaManguetti: Das letzte Terzett finde ich schön mit der innewohnenden Erkenntnis. Da bin ich voll...


  • Tagebücher

  • Sternenpferd: du konntest zaubern ... zum Thema Liebe und Tod, 18.02.19 (18.02.19) | 69 , 3
    gestern kommentiert von juttavon: Ein tiefes Gefühl ganz schlicht und konkret gedichtet. Sehr schön! (Nur das :-(...


  • Texte

  • jennyfalk78: Arme Emma zum Thema Internet, 20.02.19 | 36 , 3
    gestern kommentiert von Sätzer: So gehts vielen Orten in der Provinz und die Großstädte platzen aus allen Nähten. eine...
    gestern kommentiert von Dieter_Rotmund: "Rechts und Links Schilder zum Verkaufen. Einige Schaufenster bekleben Bilder...
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Noch schnoddriger und schlampiger werden die Innenstädte werden. Eine Beschreibung des...
  • Lexia: Dachgeschosswohnung zum Thema Andere Welten, 17.02.19 (17.02.19) | 65 , 3
    gestern kommentiert von Lala: Der Text gefällt auch mir. Aber er bedürfte dringend einer formalen Überarbeitung. Ich...
  • Menia: Es war Glatteis zum Thema Annäherung, 20.06.09 | 1055 , 1
    gestern kommentiert von Dieter_Rotmund: Da sind nach zehn Jahren noch recht viele Zeichensetzungsfehler drin. Und wieso der...
  • Xenia: Hast du schon mal eine/n Sexdienstleistende/n gebucht? zum Thema Prostitution, 07.02.19 (07.02.19) | 86 , 2
    gestern kommentiert von Hey-Siri: Immerhin kann der Prostituierte mit sich selbst unbegrenzt Sex haben und du nur wenn...
  • aliceandthebutterfly: Ich denke daran zum Thema Leben/Tod, 08.02.19 (08.02.19) | 43 , 1
    gestern kommentiert von Stimulus: Dein Text gefällt mir besser, als der verlinkte Song. Trotz der Redundanzen (oder...
  • m.o.bryé: Mischeks Salut , 08.03.10 (11.07.14) | 2267 , 5
    gestern kommentiert von Dieter_Rotmund: Flüssig geschrieben, aber ich habe keine Ahnung, um was es gehen soll.
  • nautilus: nicht dicht-er , 11.02.19 | 65 , 1
    gestern kommentiert von Stimulus: Ich mag den Text, insbesondere in der Mitte. ;-) Einerseits ist er - inhaltlich...


  • Tragikomödien

  • TassoTuwas: Hei (was) nun? zum Thema Frust, 12.02.19 | 152 , 15
    gestern kommentiert von jennyfalk78: Wegschmeiß Brüller! Sehe alle übrig Gebliebenen auf einer Ü 40 Party, nach 24 Uhr. ...


  • Verserzählungen

  • Hannah: Einen Zapfen auf den Kopf , 20.02.19 | 26 , 1
    gestern kommentiert von Willibald: Hm, vielleicht doch in diesem schönen Text das explizite, erklärende "doch sie...
  • Isaban: Wo die Liebe hinfällt zum Thema Liebe, lieben, 20.02.19 | 99 , 5
    gestern kommentiert von SchorschD: Wie war das für die Familie? Sag es, Isaban! SchorschD
    gestern kommentiert von sandfarben: Ein trauriger Text mit sehr viel Tiefe und schonungsloser Beschreibung einer Realität,...
    gestern kommentiert von TassoTuwas: Muss denn alles tragisch enden? Ich wollte ihn grade ins Herz schließen! Liebe Grüße TT
    gestern kommentiert von Momo: Hallo Isaban, „wenn sein Gehalt bis Montag reichte, war ihr Gesicht sein liebstes...
    gestern kommentiert von EkkehartMittelberg: hallo Sabine, meistens geben deine Gedichte inhaltlich ein paar Probleme auf, bevor...
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de