Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.), AlexaMacLeod (12.10.), vanGuck (12.10.), Papperlapappel (11.10.), MartinPasternack (11.10.), Havergal (08.10.), Cezana (27.09.), Yveantasie (25.09.), LiteratureKeepsMeGoing (24.09.), Viriditas (22.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 845 Autoren und 121 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Lyrikzeitung
BIETE Lyrikzeitung
zum KeinAnzeigen-Markt

Unser Buchtipp:

Verendlichkeiten und so
von Isaban
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich noch niemand rausgeworfen hat? (bleibt das auch so?)" (Petilator)

Steckbrief: rochusthal


Mein Lieblingsdichter ist paul celan.
Meine Lieblingsdichterin ist annette von droste hülshoff.
Mein Lieblingsschriftsteller ist thomas mann.
Meine Lieblingsschriftstellerin ist herta müller.
Mein Lieblingsmusiker ist johann sebastian bach.
Meine Lieblingsmusikerin ist noga sarai bruckstein.
Mein Lieblingsmaler/-zeichner ist caspar david friedrich.
Meine Lieblingsmalerin/-zeichnerin ist angelika kauffmann.
Mein Lieblingspolitiker ist willy brandt.
Meine Lieblingspolitikerin ist renate künast.
Der für mich wichtigste Mann der Geschichte ist jesus mahatma buddha.
Die für mich wichtigste Frau in der Geschichte ist maria theresia von österreich.
Meine Lieblings-Fantasie-/Romanfigur ist adrian leverkühn.
Meine Lieblingsband ist beatles.
 

Am liebsten lese ich romane, gedichte.
Am liebsten höre ich bach.
Am liebsten sehe ich natur, bilder, häuser.
Am liebsten rieche ich heu.
Am liebsten fühle ich holz.
Am liebsten esse ich gut.
Am liebsten trinke ich orangensaft.
 

Meine Lieblingsfarbe ist blau.
Mein Lieblingsbuchstabe ist r.
Mein Lieblingstier ist schaf, ameise.
Mein Lieblingsmonat ist mai.
Meine Lieblingszahl ist 26.
 

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass der verstand glück produzieren könnte.
Wenn ich einen Toten wieder ins Leben holen könnte, wäre das philosophischer unfug, aber menschlich verständlich.
Wenn ich mir meinen Vornamen selbst hätte aussuchen können, hieße ich rochus.
Wenn ich jetzt sofort 10.000 Euro ausgeben müsste, würde ich schulden bezahlen
 

 

Zeitschrift: Vielen Dank, Herr Rochusthal, dass Sie sich zu einem Gespräch bereit gefunden haben. Meine erste Frage ist: Wie lange schreiben Sie eigentlich schon?
Herr Rochusthal: ich schreibe schon, solange ich schreiben kann, habe mich früher aber auf überschriften beschränkt.
Zeitschrift: Das ist sehr interessant. Können Sie unseren Lesern mehr darüber erzählen, was Sie dazu bewogen hat, mit dem Schreiben zu beginnen?
Herr Rochusthal: mein talent hat mich bewogen zu schreiben, aber auch gehindert, an dem geschriebenen zu arbeiten.
Zeitschrift: Der Schritt vom privaten Schreiben zur Veröffentlichung im Internet ist sicher ein großes Wagnis gewesen. Was hat Sie dazu bewogen, mit Ihren Texten an die Öffentlichkeit zu gehen?
Herr Rochusthal: das waren zunächst private, familiäre anlässe, dann aber die torschlusspanik.
Zeitschrift: Wir haben Ihre Texte auf der bekannten Autorenplattform "keinVerlag.de" entdeckt. Warum veröffentlichen Sie gerade dort? Was ist das Besondere an dieser Seite?
Herr Rochusthal: das ist eine sehr interessante seite, mich soll sie zwingen, das projekt 'frühlingssonette' zügig zu bearbeiten. allerdings habe ich auch interessantes entdeckt...
Zeitschrift: Haben Sie, als erfahrener Literat, vielleicht den einen oder anderen Tipp für diejenigen unserer Leser und Leserinnen, die sich bisher noch nicht mit ihren Texten an die Öffentlichkeit gewagt haben?
Herr Rochusthal: es ist schwer, kritik auszuhalten, aber es ist produktiv, über sie nachzudenken.
Zeitschrift: Vielen Dank. Sagen Sie, Herr Rochusthal, hat das Schreiben und Veröffentlichen Ihr Leben oder Ihren Lebensstil eigentlich wesentlich beeinflusst oder verändert?
Herr Rochusthal: nein.
Zeitschrift: Wie kommt eigentlich Ihre Familie mit der Tatsache klar, dass Sie als erfolgreicher Autor auch immer im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen?
Herr Rochusthal: das rampenlicht ist bisher leider nur bescheiden regional und in zwei blogs, wenn kv als blog bezeichnet werden kann. die familie freut sich eher über die büchlein als über das oft ausgeschaltete rampenlicht.
Zeitschrift: Das ist für Sie, insgesamt gesehen, sicher nicht immer einfach. Wie verhalten sich eigentlich Ihre Kolleginnen und Kollegen hier auf keinVerlag.de zu Ihnen, Ihren Texten und Ihrem Erfolg?
Herr Rochusthal: ich habe eine äußerst freundliche aufnahme und beachtung erfahren, für die ich sehr dankbar bin.
Zeitschrift: Vielen Dank für Ihre offenen Antworten, Herr Rochusthal. Möchten Sie unseren Lesern und Leserinnen zum Schluss noch ein paar Worte sagen?
Herr Rochusthal: ich freue mich auf das kritisch-freundliche forum und bedanke mich für die aufmerksamkeit.

 

Ich bin erfolgreich, weil ich zielstrebig und ausdauernd bin..
Ich bin beliebt, weil ich freundlich und erfolgreich bin..
Ich bin hier willkommen, weil meine texte interesse finden..
Ich mag es gar nicht, wenn kritik zu pedantisch oder persönlich wird..
Ich hasse es, wenn von hass die rede ist, den es meiner meinung nach nur als suggestives massenphänomen gibt..
Ich bevorzuge Menschen, die emotional, freundlich, fähig sind..
Leute, die meine Texte kritisieren, sind willkommen..
Wenn jemandem meine Texte gefallen, freut es mich sehr..
Wer mich nicht leiden kann, sollte sich fern und still halten..
Bevor ich sterbe, möchte ich noch einen großen roman schreiben..
keinVerlag.de ist für mich eine interessante kleine nebenheimat..
 


zurück zur Autorenseite von rochusthal

rochusthal
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
452 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
Lluviagata Isaban Peer ues Mephobia miljan Anantya Sekundärstille TrekanBelluvitsh Mélan_Colie Irma
Lieblingsautoren:
Florestan Mephobia Ascheregen miljan
Externe Profile:
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren Janna (26.10.), TrekanBelluvitsh (26.10.), tulpenrot (26.10.), janna (26.10.), ues (26.10.)
lesen Trag Dich ein!
Lesetipps:
Kein Dichter von miljan, Ahnung von miljan, Innerlich von miljan, Oktobertief von Arbait_Müller, Herbstmediation von quergeist, Auf Abwegen von quergeist, Blockade von NimmerLicht, 19.09.2017 [16.00 Uhr] von wa Bash, heute von styraxx.
Gedrucktes:

keinkalender.nicht2015

keinkalender.nicht2014
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de