Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
GERA (20.10.), manzanas (20.10.), Porcelanmädchen (18.10.), Krinon (18.10.), Yomudra (18.10.), Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.), AlexaMacLeod (12.10.), vanGuck (12.10.), Papperlapappel (11.10.), MartinPasternack (11.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 847 Autoren und 121 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Lyrikzeitung
BIETE Lyrikzeitung
zum KeinAnzeigen-Markt

Unser Buchtipp:

PHOENIXZEIT
von IngeWrobel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist" (Butterblume)

Steckbrief: Seelenschmerz_65


Meine Lieblingsband ist Unheilig.
 

Am liebsten lese ich biographische romane.
Am liebsten höre ich deutsche ansprechende,tiefsinnig und einfühlsame aber auch zum Teil provokante Texte.
Am liebsten sehe ich Natur.
Am liebsten rieche ich Natur.
Am liebsten fühle ich wohlige wärme.
Am liebsten esse ich hausmannskost.
Am liebsten trinke ich Wasser, Kakau, Cappucino.
 

Meine Lieblingsfarbe ist schwarz/rot, bordoux.
Mein Lieblingsbuchstabe ist o.
Mein Lieblingstier ist Katze.
Mein Lieblingsmonat ist April,.
Meine Lieblingszahl ist 13.
 

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, das es kein Unrecht mehr gäbe
Wenn ich einen Toten wieder ins Leben holen könnte, wäre das meine Stiefoma Marie
Wenn ich jetzt sofort 10.000 Euro ausgeben müsste, würde ich teilen
 

 

Zeitschrift: Vielen Dank, Frau Seelenschmerz_65, dass Sie sich zu einem Gespräch bereit gefunden haben. Meine erste Frage ist: Wie lange schreiben Sie eigentlich schon?
Frau Seelenschmerz_65: seit früher Kindheit, ich glaub ich war acht oder neun, als ich anfing
Zeitschrift: Das ist sehr interessant. Können Sie unseren Lesern mehr darüber erzählen, was Sie dazu bewogen hat, mit dem Schreiben zu beginnen?
Frau Seelenschmerz_65: ...ich hatte als Kind niemanden dem ich mich wirklich anvertrauen konnte und so hab ich gelernt damit meine Probleme über die ich nicht reden konnte/wollte aufzuarbeiten
Zeitschrift: Der Schritt vom privaten Schreiben zur Veröffentlichung im Internet ist sicher ein großes Wagnis gewesen. Was hat Sie dazu bewogen, mit Ihren Texten an die Öffentlichkeit zu gehen?
Frau Seelenschmerz_65: viele meiner heutigen Freunde haben mich dazu animiert und weil ich auf Grund der Anonymität hier auch zu gewissen Themen den Mut habe öffentlich aufmerksam zu machen z.b. mein Geidcht NEIN das meiner " Mutter" gilt...
Zeitschrift: Wir haben Ihre Texte auf der bekannten Autorenplattform "keinVerlag.de" entdeckt. Warum veröffentlichen Sie gerade dort? Was ist das Besondere an dieser Seite?
Frau Seelenschmerz_65: Ich wurde durch eine Bekannte auf diese Seite aufmerksam gemacht, ( sie schreibt selbst hier sehr viel ) und KV hat mich sofort angesprochen, gerade weil man hier faire, hilfreiche und zusprechene und kritische Kommentare von anderen erhält.
Zeitschrift: Haben Sie, als erfahrene Literatin, vielleicht den einen oder anderen Tipp für diejenigen unserer Leser und Leserinnen, die sich bisher noch nicht mit ihren Texten an die Öffentlichkeit gewagt haben?
Frau Seelenschmerz_65: ich glaub das muss wirklich jeder für sich entscheiden ob er seine privaten und mitunter intimsten Texte veröffentlichen wil, aber wer sich dazu entschließt kann viel damit bewirken für andere und natürlich für sich selbst.
Zeitschrift: Vielen Dank. Sagen Sie, Frau Seelenschmerz_65, hat das Schreiben und Veröffentlichen Ihr Leben oder Ihren Lebensstil eigentlich wesentlich beeinflusst oder verändert?
Frau Seelenschmerz_65: ja hat es... ich fühle mich freier wenn ich mir alles von der Seele geschrieben habe wenn ich manchmal lange Zeit später zurückblätter um den einen oder anderen Text zu lesen, gerade wenn ich es mir nicht gut geht mach ich das sehr oft, da erkenne ich wie stark ich jedesmal am Ende war denn ich hab diese Zeit überstanden und hinter mir gelassen und das gibt mir Kraft das derzeitige Problem auch wieder zu schaffen...
Zeitschrift: Wie kommt eigentlich Ihre Familie mit der Tatsache klar, dass Sie als erfolgreiche Autorin auch immer im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen?
Frau Seelenschmerz_65: meine Familie, das sind meine Kinder und meine Freunde, sie wissen das es mir durch mein Schreiben gut geht und nur das zählt, für sie und vorallem für mich
Zeitschrift: Das ist für Sie, insgesamt gesehen, sicher nicht immer einfach. Wie verhalten sich eigentlich Ihre Kolleginnen und Kollegen hier auf keinVerlag.de zu Ihnen, Ihren Texten und Ihrem Erfolg?
Frau Seelenschmerz_65: wie gesagt... ich empfinde hier alles als ein faires Klima
Zeitschrift: Vielen Dank für Ihre offenen Antworten, Frau Seelenschmerz_65. Möchten Sie unseren Lesern und Leserinnen zum Schluss noch ein paar Worte sagen?
Frau Seelenschmerz_65: zuersteinmal danke für die Aufmerksamkeit der Leser und Leserinnen denn ohne Diese wäre ich nicht da wo ich jetzt bin.Ja und wenn man über seinen Kummer nicht reden kann hilft es ihn aufzuschreiben, selbst wenn man danach das Blatt wieder vernichtet.

 

Ich bin erfolgreich, weil ich nur schreibe was ich empfinde.
Ich bin beliebt, weil ich bin wie ich bin.
Ich bin hier willkommen, weil ich fair bin.
Ich mag es gar nicht, wenn andere Vorurteile haben.
Ich hasse es, wenn andere aggresiv oder scheinheilig und verlogen sind.
Ich bevorzuge Menschen, die ehrlich sind, auch wenns manchmal weh tun kann.
Leute, die meine Texte kritisieren, sind mir willkommen wenns fair & angebracht ist.
Wenn jemandem meine Texte gefallen, ist es mir eine Freude,.
Wer mich nicht leiden kann, sollte mich meiden.
Bevor ich sterbe, möchte ich noch mein jüngstes Kind groß und alle meine kinder gesund und glücklich wissen.
keinVerlag.de ist für mich eine positive Erfahrung.
 


zurück zur Autorenseite von Seelenschmerz_65

© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de