Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 563 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.294 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.04.2021:
Parabel
Die Parabel ist ein zu einer Erzählung ausgeweitetes Gleichnis mit lehrhaftem Charakter, das die Wahrheit oder Erkenntnis... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Anzug von Quoth (03.04.21)
Recht lang:  Auf diesem eisernen Strang von RainerMScholz (3156 Worte)
Wenig kommentiert:  Morgendialog von gitano (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Brand von Terminator (nur 45 Aufrufe)
alle Parabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebe und Illusion
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich denke, dass jeder hier willkommen ist." (mary)

Steckbrief: Beppo


Mein Lieblingsdichter ist Pumuckl.
Meine Lieblingsdichterin ist -.
Mein Lieblingsschriftsteller ist -.
Meine Lieblingsschriftstellerin ist -.
Mein Lieblingsmusiker ist Hans Söllner, Buddy Holly, good old Kurt.
Meine Lieblingsmusikerin ist -.
Mein Lieblingsmaler/-zeichner ist banksy.
Meine Lieblingsmalerin/-zeichnerin ist -.
Mein Lieblingspolitiker ist Nelson Mandela.
Meine Lieblingspolitikerin ist Rita Süssmuth.
Der für mich wichtigste Mann der Geschichte ist Nelson Mandela.
Die für mich wichtigste Frau in der Geschichte ist Rosa Parks.
Meine Lieblings-Fantasie-/Romanfigur ist Pumuckl.
Meine Lieblingsband ist Weezer, Nirvana.
 

Am liebsten lese ich Musikbücher.
Am liebsten höre ich Punk, Crunge, Alternative und feines Songwriting.
Am liebsten sehe ich Simpsons.
Am liebsten rieche ich Mahagoni.
Am liebsten fühle ich warmen Sommerregen, herrlich.
Am liebsten esse ich -.
Am liebsten trinke ich Bier oder Maracujasaftschorle.
 

Meine Lieblingsfarbe ist schwarz.
Mein Lieblingstier ist Koala, lieb, süss und 18 Stunden schlaf.
Mein Lieblingsstern ist der Planet Erde.
Meine Lieblingszahl ist 5.
 

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, den Weltfrieden
Wenn ich einen Toten wieder ins Leben holen könnte, wäre das Kurt Cobain. Schade um die ganze ungeschriebene Musik
Wenn ich jetzt sofort 10.000 Euro ausgeben müsste, würde ich eine Fender Jagstang kaufen.
 

 

Zeitschrift: Vielen Dank, Herr Beppo, dass Sie sich zu einem Gespräch bereit gefunden haben. Meine erste Frage ist: Wie lange schreiben Sie eigentlich schon?
Herr Beppo: Meinen Namen konnte ich schon mit 4 schreiben. Ansonsten sind die ersten Songs und Gedichte so mit 16 entstanden.
Zeitschrift: Das ist sehr interessant. Können Sie unseren Lesern mehr darüber erzählen, was Sie dazu bewogen hat, mit dem Schreiben zu beginnen?
Herr Beppo: bevor ich platze, gewalttätig werde überschnappe oder mich selber umbringe habe ich beschlossen alles aufzuschreiben. Aber eigentlich will ich nur die Leser zum Schmunzeln bringen. Mehr nicht. Deshalb stehen nur die leicht verdaulichen Dinge auf meiner Seite.
Zeitschrift: Der Schritt vom privaten Schreiben zur Veröffentlichung im Internet ist sicher ein großes Wagnis gewesen. Was hat Sie dazu bewogen, mit Ihren Texten an die Öffentlichkeit zu gehen?
Herr Beppo: Jeder darf meinen Humor und meine Gefühlslage mitbekommen.
Zeitschrift: Wir haben Ihre Texte auf der bekannten Autorenplattform "keinVerlag.de" entdeckt. Warum veröffentlichen Sie gerade dort? Was ist das Besondere an dieser Seite?
Herr Beppo: Es ist für jeden kostenlos.
Zeitschrift: Haben Sie, als erfahrener Literat, vielleicht den einen oder anderen Tipp für diejenigen unserer Leser und Leserinnen, die sich bisher noch nicht mit ihren Texten an die Öffentlichkeit gewagt haben?
Herr Beppo: Lasst euch eure Kreativität nicht klauen, lasst sie nicht verkümmern und vernachlässigt sie nicht. Es wäre Schade um den besonderen Gedanken der unauffindbar in Vergessenheit gerät, weil man ihn nicht aufgeschreiben hat.
Zeitschrift: Vielen Dank. Sagen Sie, Herr Beppo, hat das Schreiben und Veröffentlichen Ihr Leben oder Ihren Lebensstil eigentlich wesentlich beeinflusst oder verändert?
Herr Beppo: Nein
Zeitschrift: Wie kommt eigentlich Ihre Familie mit der Tatsache klar, dass Sie als erfolgreicher Autor auch immer im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen?
Herr Beppo: Stehe ich doch gar nicht und meine Familie weiß auch nichts davon.
Zeitschrift: Das ist für Sie, insgesamt gesehen, sicher nicht immer einfach. Wie verhalten sich eigentlich Ihre Kolleginnen und Kollegen hier auf keinVerlag.de zu Ihnen, Ihren Texten und Ihrem Erfolg?
Herr Beppo: Soviele Kommentare bekomme ich ja nicht und Erfolg würde ich mir jetzt auch nicht zuschreiben.
Zeitschrift: Vielen Dank für Ihre offenen Antworten, Herr Beppo. Möchten Sie unseren Lesern und Leserinnen zum Schluss noch ein paar Worte sagen?
Herr Beppo: Wenn jemand weiß wo Talent herkommt und wie es entsteht darf es mir gerne erklären. Wenn jemand weiß, wie man die innere Unruhe und oder das gewisse Etwas zu Meisterwerken umwandelt, darf mir dieses ebenfalls mitteilen.

 

Ich bin erfolgreich, weil ich nicht erfolgreich sein will..
Ich bin beliebt, weil ich einsehe dass ich nur einer von ca 7 Milliarden bin..
Ich bin hier willkommen, weil ich keinen Verlag habe..
Ich mag es gar nicht, wenn Lethargie und Ungerechtigkeiten zur Tugend erklärt werden..
Ich hasse es, wenn ich hassen sollte..
Ich bevorzuge Menschen, die Liebe zur Leidenschaft empfinden..
Leute, die meine Texte kritisieren, sind aufmerksame Leser die sich damit auseinandergesetzt haben..
Wenn jemandem meine Texte gefallen, dann nur wegen der Einfachkeit und der Empathie..
Wer mich nicht leiden kann, sollte sich auf die Suche nach den Menschen machen die er leiden kann.
Bevor ich sterbe, möchte ich noch versuchen dem gewissen Etwas mit Hilfe der Kreativität so viel Platz zu geben, dass sich Buchstaben und Töne biegen, dehnen, brechen und über den Zeilenrand hinausdrängen lassen..
keinVerlag.de ist für mich ein Platz um meinen Gedanken und Gefühlen Luft zu machen..
 


zurück zur Autorenseite von Beppo

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de