Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

keineJugend.de

Jugend und mehr – oder weniger


Die Kolumne des Teams "Montagsteam"



Montag, 09. Dezember 2013, 01:06


*Pssst*, Wichtelmänner!

von Skala


Eigentlich sollte es am Samstag auf den Weihnachtsmarkt gehen. Kurz drüber stapfen, einen Glühwein schlürfen, ein bisschen lecker was essen, ein bisschen Besinnlichkeit tanken und dann nach Hause ins Warme, so der Plan. Dass es voll sein würde, war klar, am Samstagnachmittag. Aber so voll, dass man sich zu zweit schon aus den Augen verlor, hätten wir nicht erwartet. Ergo verging die Lust schon nach den ersten zehn Minuten, und ich überredete meinen Begleiter, einfach noch ein wenig durch die Läden zu bummeln, auf Inspirationssuche in punkto Weihnachtsgeschenken – von denen ich zu dem Zeitpunkt noch kein einziges gefunden hatte.

Nicht, dass Schenken in meiner Familie ein großes Problem wäre. Ein Buch gefällt eigentlich fast jedem, und großartige Erwartungen an die Kreativität des Schenkenden stellt eigentlich auch niemand. (Die einzige Forderung, die ich stets stelle, ist „aber ich möchte bitte wenigstens ein Paket zum Auspacken haben!“. Ja, das ist kindisch, ich weiß. Und ja, meine Mutter kommt diesem Wunsch eigentlich immer nach, vermutlich glücklich darüber, dass wenigstens eine ihrer Töchter sich noch wie ein kleines Kind freut, wenn sie ein buntes Paket undefinierbaren Inhalts unter dem Weihnachtsbaum findet.) Letztes Jahr war ich wahrlich kreativ, was meine Geschenke an die liebe Familie anging. Neben Freude war die erste Reaktion natürlich „Kind, behalt dein Geld doch lieber für dich!“. Gut, dachte ich, bastelst du einfach nächstes Jahr was, oder malst ein Bildchen, da freuen sich alle drüber. Oder du schreibst einfach wieder jedem ein eigenes „Buch“, wie damals in der ersten Klasse, à la „Weihnachten bei Familie Feldmaus“, auf zusammengetuckerten DinA4-Zetteln, Text, Illustration, Cover-Design und Copyright by Skala. (Das war das Geschenk für Muttern, das Pendant für den Vater trug den maskulin angehauchten Titel „Eine Prinzessin hate keine Krone“ (Rechtschreibfehler inbegriffen). Ebenfalls ver- und vorgelegt von Skala, Grundschülerin, sieben Jahre alt.)

Während wir also durch die – überraschend leeren – Läden bummelten, wurde mir allerdings gewahr, dass wir am Vortag bereits Nikolaus gefeiert hatten, und mir somit nur noch zwei Wochen bis zur Heimfahrt bleiben würden – eindeutig nicht genug Zeit für die Kreation eines Meisterwerks, egal ob schriftlicher oder visueller Natur. (Ich kann ohnehin nicht malen. Nur Karikaturen kritzeln, nur so am Rande.) Meine Mutter hatte mich Gott sei Dank schon was meine Schwester anging beraten, und so konnte ich recht schnell ein *pssst* erstehen. Dass danach meine *pssst* *pssst*, war ein *pssst* *pssst*, aber das habe ich gerne auf mich genommen. Meine Schwester ist nämlich nicht so leicht zu beschenken, wie der Rest der Verwandtschaft, da sie die einzige militante Nichtleserin in einem Rudel Leseratten ist.

Im gleichen Geschäft fand ich dann noch ein *pssst*, eine Kleinigkeit für meine Eltern. Und konnte mich mal wieder mit Kugelschreibern eindecken, unverzichtbar, vor allem mit der Aussicht auf ein Mid-Term-Exam und diverse handschriftlich abzuliefernde Hausarbeiten, die ich eigentlich erfolgreich verdrängt hatte. Nun, im Advent gibt es Wichtigeres. Weihnachtsgeschenke. Back to topic. Ein Geschäft weiter, im *pssst*-Laden, wo ich eigentlich nach einem Geschenk für meine Mitbewohnerin gesucht hatte, stolperte ich zufällig über ein Präsent für meinen Vater. Und vergaß daraufhin die Mitbewohner-Sache. Ist ja nicht so, als müsste dieses Geschenk bis spätestens zum 20. Dezember fix und fertig sein, vor meinem Abschwirren in die – wie ich finde – wohl verdiente Weihnachtspause.

Immerhin, in meinem Zimmer stapeln sich nun schon drei nett verpackte Pakete, von etwa zehn. Gar kein schlechtes Ergebnis für einen einzelnen Tag. Hochzufrieden verbrachte ich also den Samstagabend damit, mich durch Geschenkpapier zu wühlen und die Pakete so zu arrangieren, dass sie nach einer möglichst großen Ausbeute aussahen. Und freute mich darüber, dass nun nur noch Geschenke für Oma1, Opa, Oma2, Mutter, Freund und Mitbewohnerin fehlten (vom gegenseitigen Kinkerlitzchenschenken konnte ich diverse Freunde glücklicherweise abbringen). Beim anschließenden Einschalten des PCs erhielt meine Freude dann jedoch gleich einen Dämpfer, als ich feststellte, dass ich letzten Montag, also quasi als Adventsauftakt, an der Reihe gewesen wäre, die kV-Leserschaft mit einer Kolumne zu erfreuen. Was mir in meinem mentalen und emotionalen Prüfungs-und-Advents-Struggle völlig entfallen war. Also heute. Post-zweiter-Advent. Ich wünsche euch allen nachträglich einen ruhigen Start in die Zeit der Besinnung, möglichst wenig Stress (den prokrastinierenden Weihnachtswichteln) und ein bisschen Harmonie (den überzeugten und vermutlich weniger gestressten Weihnachtsmuffeln). Außerdem entschuldige ich mich für die zahlreichen Zensuren in dieser Kolumne, aber die dienen der Sicherheit: Feind könnte ja mitlesen und beim Geschenkefeldzug ist höchste Vorsicht geboten!
Damit schließe ich jetzt das Nähkästchen und öffne das nächste Adventskalendertürchen. Bis zum nächsten Mal!


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


Kommentar von Skala (11.12.2013)
Danke dir für deinen lieben Kommentar, Markus. Bin froh, dass dir die Kolumne gefällt, trotz einer Woche Verspätung (okay, andernfalls wäre sie so wohl nicht zustande gekommen :D).
Demnächst werde ich wohl immer Spontankäufe machen, was Weihnachtsgeschenke angeht. Gar nicht erst vor dem, sagen wir, 17. Dezember anfangen. Und immer die Zeiten ausnutzen, wenn alle anderen auf dem Weihnachtsmarkt sind (und andersherum für den Weihnachtsmarkt die Zeiten nutzen, in denen sich alle auf der Suche nach Geschenken in den Läden drubbeln). Ob das wohl klappt? :D
diesen Kommentar melden

keineJugend.de
Starbucksgespräche (14.08.17)
Pokémon Go... Away, Please! (18.07.16)
Mit Muttern auf Messe - ein völlig subjektiver Bericht eines Buchmessengreenhorns (21.03.16)
Aufwärmen (07.03.16)
Der Kühlschrank: Eine Beziehung der besonderen Art (29.02.16)
Lautleises Mitgefühl (16.11.15)
Besorgte Burger (14.09.15)
Sommerloch. (10.08.15)
Literatur darf auch mal anstrengend sein (20.07.15)
Gedanken zur ent-Literarisierung und dem Lesen (13.07.15)
Live on Second Screen* (06.07.15)
Vom Netz. (29.06.15)
Copy & Paste und Kunst (01.06.15)
Quatsch dich froh? (27.04.15)
Hoppelwestern im Klassenzimmer (23.03.15)
Wofür dein Herz auch schlägt, Eis geht immer. (16.06.14)
Vom Exhibitionismus (02.06.14)
Jugend und Schreiben (28.04.14)
Alle mal bechern (31.03.14)
leisure sickness (24.02.14)
„Fack ju Göhte“ oder meine Erfahrungen des Schulalltags (10.02.14)
Doppelt so weit wie angegeben (27.01.14)
Du bist etwas Besonderes. (13.01.14)
Tradition (30.12.13)
*Pssst*, Wichtelmänner! (09.12.13)
Herbsttypen (11.11.13)
Was gegen das Vorüberziehen auch noch hilft (04.11.13)
Der Bürostuhl oder aus Jules wurde Vilgot (21.10.13)
Wir dürfen uns in dieser Frage nicht auseinanderdividieren lassen (30.09.13)
Partystimmung, deutschlandweit (16.09.13)
Das Wahlwerbungsdilemma (09.09.13)
Ist Jugend noch zeitgemäß? (02.09.13)
Die eingebaute Selbstbestätigung (26.08.13)
Oralophobie (12.08.13)
Denkst du noch oder schreibst du schon? (29.07.13)
Prüfungen zum Durchfallen (22.07.13)
Wenn es doch einfacher wäre (08.07.13)
Das mit der Wissenschaft (24.06.13)
Kameras vor der Haustür (10.06.13)
Interpretation! (27.05.13)
Fakt? (13.05.13)
Augen zu und durch… (29.04.13)
Kolumbus (15.04.13)
Irrtum! (01.04.13)
Mein Jahr mit Bart (25.03.13)
Zylinderhut und Oliba (18.03.13)
Raus aus der Schule: Und jetzt? (28.01.13)
Nach der Schule... ein ganz subjektiver Bericht (21.01.13)
„...da müsste man denn doch schon gar zu erbärmlich in die eigene Person verliebt sein […]!“* (14.01.13)
Einmal Ausbildungsdschungel und zurück (31.12.12)
Das lebt (24.12.12)
Weihnachtspipapo (10.12.12)
G8 (03.12.12)
Edna bricht aus (19.11.12)
Das war von vornherein klar (12.11.12)
Was wäre wenn... (05.11.12)
Plötzlich Buiterling (22.10.12)
Wenn Politiker aufstocken müssen… (15.10.12)
Familie III (08.10.12)
Familie II (01.10.12)
Familie II (24.09.12)
Familie (24.09.12)
Unerwünschter Besuch (17.09.12)
Trautes Heim, Glück allein (10.09.12)
Was wäre wenn... (27.08.12)
Wie du mir, so ich dir (20.08.12)
Gold muss nicht. (13.08.12)
Was wäre wenn... (06.08.12)
FKK (Freie-Körper-Kolumne) (30.07.12)
Die Kolumne (23.07.12)
Moralapostel ohne Justiz (16.07.12)
Virtuell überbewertet? (09.07.12)
Schönen Gruß von der Elite… wobei… nein danke. (02.07.12)
Urlaub per Mail (25.06.12)
Genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen. (18.06.12)
Halbherzige Erziehung (11.06.12)
Was wäre wenn... (04.06.12)
Gewohnheitstiere und Pizzaaufwärmer (28.05.12)
Was wäre wenn… (21.05.12)
Begegnungen (14.05.12)
Messer rechts, Gabel links. (23.04.12)
Der signifikante Unterschied (16.04.12)
Der kleine Unterschied – ein Report aus Pusemuckel (09.04.12)
Von der Verlockung anklickbaren Blaus. Meine Lieblingsseite (02.04.12)
Lebensretter, Langeweilekiller und Lückenfüller (19.03.12)
Das Leben ist ein Wunschkonzert (12.03.12)
Rauhfaser (05.03.12)
Ich bleibe KeinStudent (27.02.12)
Uni all' Tag' (20.02.12)
Fasnet (13.02.12)
Eine und die Kolumne (06.02.12)
Rücken und Wände (30.01.12)
Sind Sie ein wertvoller Mensch? (23.01.12)
Ein Sonntag (16.01.12)
Europa, erst einmal (09.01.12)
Eine neue Zeit. Erasmus-Erfahrungen aus Ljubljana (02.01.12)
Topflappen statt Maßanzüge (26.12.11)
Europa – ein neues Konstrukt (19.12.11)
Das Prinzip Jugendkolumne (05.12.11)
keineJugend.de (07.11.11)
56 Tequilashots, einfach so. (26.09.11)
Lyrische Krisensitzung (19.09.11)
Sprachreisen und kulinarische Kuriositäten (12.09.11)
Projektionsfläche Kind (05.09.11)
Ein Verein (29.08.11)
Mein unmoralisches Angebot (22.08.11)
Eine Auszeichnung (15.08.11)
Goethe is over (01.08.11)
Zu Besuch (25.07.11)
my flash (18.07.11)
Friedhoftourismus (16.05.11)
Alles Gute zum Sterbetag (18.04.11)
Über Motivationsprobleme und Hochgefühle (11.04.11)
Wa(h)re Liebe (04.04.11)
Knut und das Ende eines deutschen Traums (28.03.11)
Neuland. Oder Prosa dir leb ich, Prosa dir sterb ich. (21.03.11)
zitronenbonbonzebrastreifen. (14.03.11)
Mein Wald, mein See, mein Freund (07.03.11)
... und wenn Märchen nicht ausgestorben sind, dann leben sie heute noch. (28.02.11)
Quo vadis, Abiturient? (21.02.11)
Berufsqual (14.02.11)
Literatur global (31.01.11)
Es grüßt das -chen. (24.01.11)
Plädoyer für den Materialismus (17.01.11)
Frage des Tages (10.01.11)
Wieso nicht? (13.12.10)
Elite gestern und morgen (15.11.10)
Über dir (08.11.10)
"Papa, fährst du mit?" (25.10.10)
Platz zum Denken (18.10.10)
"Sie sind dran, Fräulein." (27.09.10)
Das Recht auf Fragewürdigkeit (20.09.10)
Wo ist das gute alte Zettelchen? (13.09.10)
Echte Mitbestimmung (06.09.10)
"Spielstopp! Will jemand mit Heile Welt spielen?" (30.08.10)
Gebogene Welt (23.08.10)
Wir sind alle so klein und lautlos, also drehe die Musik auf und wachse. (16.08.10)
Verzeihung, ich habe ein wenig fantasiert (26.07.10)
Ursachenforschung – ich nehme das mal einem Spiegel Journalisten ab (12.07.10)
Wir sind Party! (28.06.10)
Vertretung ist nur so ein Gefühl, erst recht an der Uni (31.05.10)
Von einem Monat in Amerika, oder „Wem schießen wir denn heute ins Bein?“ (17.05.10)
Der Antitag (10.05.10)
Die wichtigsten Anzeichen dafür, dass Sie Chemie studieren (03.05.10)
Rebellion zu zweit (26.04.10)
Der gute Hirte auf Tauchstation (12.04.10)
Und was ist mit meinem Dimmer? (29.03.10)
Bilder (15.03.10)
The youth is dead – long live the youth. (07.03.10)
Wie frei ist vorbei? (22.02.10)
Wessen kann ich mir gewiss sein? (15.02.10)
Meine Oma (08.02.10)
Die Scham des Deutschen (26.10.09)
Regenwurmtage – was ich beim Warten über Kinder gelernt habe. (12.10.09)
Die alte Frage und eine ganz persönliche Antwort (05.10.09)
Mind the gap between the train and the plattform (21.09.09)
Der Nutzen von Phobien, oder: Warum jeder Mensch Ängste hat. (14.09.09)
Angewendete Politik: Maßnahmen gegen die Bildungsmisere – 7 Gebote zur Bildungsapokalypse (10.08.09)
Mit Recht gegen Rechts? (03.08.09)
Vereinsheim Deutschland (27.07.09)
(Sinn)voller Boykott (08.06.09)
Illusionen und ein wenig Bildung (13.04.09)
Lieber Märchenonkel (23.02.09)
Bewusstsein und das Leben in dieser Welt (10.11.08)
Ciao (30.06.08)
Pinocchio (16.06.08)
Deutsch sein (09.06.08)
Minden (02.06.08)
Währungen (28.04.08)
Prominenz (21.04.08)
Rumblechen in the Forum (14.04.08)
lemminge (31.03.08)
Man nehme sich Zeit und lasse sich treiben & Neue Zeiten (11.02.08)
Anekdoten (28.01.08)
Selbsthilfekolumne (21.01.08)
Frohes Fest (24.12.07)
KV-Projekte (17.12.07)
Weihnachtsplätzchen (12.11.07)
Vorurteile (22.10.07)
Ein Idiot (01.10.07)
Paul G (24.09.07)
Leo (03.09.07)
Vom Suchen und Finden einer Kolumne! (30.07.07)
Gewohnheit (16.07.07)
Herz von Marburg, und:... (09.07.07)
Ein Hamster (11.06.07)
(K)ein Wuppertal (21.05.07)
Details (30.04.07)
Ein Gleichnis (09.04.07)
Christiania (26.03.07)
Jugend treffen (19.03.07)
Erster Versuch (26.02.07)
Team Montagsteam
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de