Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

keineJugend.de

Jugend und mehr – oder weniger


Die Kolumne des Teams "Montagsteam"



Montag, 31. März 2014, 12:13


Alle mal bechern

von Skala


Vorletzte Nacht wurde - einmal wieder - die Zeit umgestellt. Genau darüber werde ich jetzt allerdings nicht schreiben, denn in einer Zeit, in der wir regelmäßig über die Zeitzonen hinweg jetten, um furchtbar wichtigen internationalen Geschäften nachzugehen oder unseren Hintern unter die thailändische Sonne zu halten, finde ich es doch reichlich übertrieben, dass man alle sechs Monate, Ende März und Oktober, sobald man nur die Zeitung aufschlägt oder den Fernseher einschaltet mit den immer wieder gleichen Ratgebern überhäuft wird, wie man seinen aus dem Ruder gelaufenen Organismus wieder unter Kontrolle bekommt. Wegen einer einzigen fehlenden Stunde. Oder einer Stunde mehr, privaten Gesprächen und Reportagen zu Folge haben ohnehin die meisten keine Ahnung vom Vor und Zurück.

Nichtsdestotrotz, die Stunde fehlt. Eine Stunde, in der man ach so viel Wichtiges erledigen könnte. Sich flach auf dem Boden, auf Brückengeländern und Tischtennisplatten liegend ablichten lassen, den Kopf verlieren oder sich einfach mal hängen lassen.

Dem aufmerksamen Verfolger von Youtube und diversen Onlineportalen wird natürlich gleich aufgefallen sein, wovon hier die Rede ist, nämlich von den (längst vergangenen) Internettrends   Planking,  Horsemanning und  Batmanning. Internetphänomene kommen und gehen wie die Grippe (kommt ‘ne Woche, bleibt ‘ne Woche, geht ‘ne Woche). Ob es nun der Trend ist, das eigene Haustier als Gesichtsbehaarung zu verwenden, den Harlem zu shaken oder mit französischen Stangenweißbroten Wände zu weißeln (wie passend)… so könnte das jetzt seitenlang weitergehen.

Ich selbst bin ja eigentlich nicht der Trendverfolger. Meistens bekomme ich von solchen Späßchen erst mit, wenn sie bereits wieder out sind. Letzte Woche erreichte meine Unwissenheit bezüglich Internettrends einen neuen Höhepunkt, als ich bei einer Kirchenchorprobe (!) von einem neuen Trend erfahren musste. Nun muss Kirchenchor ja nicht gleich Kirchenchor bedeuten, dieser Chor, in dem ich, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, etwa vier Jahre mitgesungen habe, besitzt eine Auskopplung der jüngeren Sängerinnen, die auch zeitgemäßere Chorliteratur als das „Ave Verum“ interpretiert. Letzte Woche, als ich meinem heißgeliebten Chor mal wieder einen Besuch abstattete, lernte ich die neue Literatur der letzten Monate kennen, darunter „When I’m Gone - The Cup Song“, ein Teil des Songtracks aus „Pitch Perfect“, einer US-Amerikanischen Musikkomödie. Ich kannte bis dato weder Film noch Song, ersteren habe ich immer noch nicht gesehen. Es geht darum wohl um die Rivalität zweier Vocalgroups, die durch frischen Wind in Form einer jungen Sängerin mit revolutionären Ideen aufgemischt werden. Jedenfalls performt die Hauptdarstellerin und Sängerin Anna Kendrick in diesem Film die Coverversion eines Dreißigerjahre-Country-Songs, den sie selbst ausschließlich mit Plastikbecherpercussion begleitet. So sieht das im Film aus:  Pitch Perfect, und so im zugehörigen Musikvideo:  Cups (When I’m Gone).

Offenbar hat sich das Nachahmen dieses Becher-Songs in den USA zu einem riesigen Trend ausgewachsen, unzählige Videos wurden ins Netz gestellt, in denen weniger aber auch mehr großartige Versionen des Cup-Songs zum Besten gegeben wurden. Das Ganze ist schon etwa ein Jahr her, in Deutschland hat sich der Cup-Song bislang noch nicht zu einem großen Trend entwickelt. Ich wurde jedenfalls auf der Stelle von diesem Song gepackt. Musik muss für mich entweder Spaß machen oder unter die Haut gehen. Zweiteres trifft auf den Cup-Song nicht zu, ersteres umso mehr, auch wenn der Titel „When I’m Gone“ eigentlich etwas anderes suggeriert, als ein Gute-Laune-Lied, bei dem eine junge Frau Plastikbecherpercussion zeigt. Ich hab mich gleich mit Feuereifer ans Üben gemacht, und mir das Bechern beigebracht. Wider Erwarten hat das Einstudieren der Becher-Choreographie nur etwa eine halbe Stunde gedauert (für Leute mit weniger ausgeprägtem Rhythmusgefühl prophezeie ich etwa die Stunde, die uns jeden März geklaut und im Oktober wieder gutgeschrieben wird), viel anstrengender war, das Singen parallel zum Bechern zu üben. Aber, ein bisschen mehr Ehrgeiz und ein bisschen weniger mentale Beschäftigung mit einem durch ein allhalbjährliches Zeitphänomen aus dem Trott gebrachten Organismus, und die Show saß. Schön klingt’s immer noch nicht, was an meinen eher minder ausgeprägten Gesangsqualitäten liegt, aber da Singen bekanntlich glücklich macht, hat meine neue Beschäftigungstherapie genau diesen Effekt: Ich bin passend zum Frühlingsbeginn in Topstimmung und meine Familie verzweifelt an dem permanenten Gebecher (die Einzige, die sich einmal selbst am Bechern versucht hat, war meine Mutter).

Bleibt mir nur noch zu hoffen, dass sich das Bechern als Trend auch hierzulande einmal durchsetzt. Ein paar Endorphine mehr haben schließlich noch niemandem geschadet, und wer weiß, vielleicht gleicht das ja die durch die böse Zeitumstellung hervorgerufenen Irrungen und Wirrungen aus. Wer jetzt auf der Stelle einen Plastikbecher schnappen und loslegen möchte, dem wünsche ich viel Spaß beim Singen und Bechern, und allen anderen einen sonnigen Frühlingsanfang!


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


Kommentar von Skala (19.04.2014)
Danke für deine Meinung, Markus. Bechern ist halt nicht so jedermanns Sache. :D
Aber Spaß beiseite, ich versteh schon, dass da nicht jeder die Zeit und Geduld für hat. Sollte ja auch kein weltweiter Becheraufruf sein, sondern nur kurze Unterhaltung für zwischendurch. Das scheint ja geklappt zu haben, und darüber freue ich mich. :)
diesen Kommentar melden

keineJugend.de
Starbucksgespräche (14.08.17)
Pokémon Go... Away, Please! (18.07.16)
Mit Muttern auf Messe - ein völlig subjektiver Bericht eines Buchmessengreenhorns (21.03.16)
Aufwärmen (07.03.16)
Der Kühlschrank: Eine Beziehung der besonderen Art (29.02.16)
Lautleises Mitgefühl (16.11.15)
Besorgte Burger (14.09.15)
Sommerloch. (10.08.15)
Literatur darf auch mal anstrengend sein (20.07.15)
Gedanken zur ent-Literarisierung und dem Lesen (13.07.15)
Live on Second Screen* (06.07.15)
Vom Netz. (29.06.15)
Copy & Paste und Kunst (01.06.15)
Quatsch dich froh? (27.04.15)
Hoppelwestern im Klassenzimmer (23.03.15)
Wofür dein Herz auch schlägt, Eis geht immer. (16.06.14)
Vom Exhibitionismus (02.06.14)
Jugend und Schreiben (28.04.14)
Alle mal bechern (31.03.14)
leisure sickness (24.02.14)
„Fack ju Göhte“ oder meine Erfahrungen des Schulalltags (10.02.14)
Doppelt so weit wie angegeben (27.01.14)
Du bist etwas Besonderes. (13.01.14)
Tradition (30.12.13)
*Pssst*, Wichtelmänner! (09.12.13)
Herbsttypen (11.11.13)
Was gegen das Vorüberziehen auch noch hilft (04.11.13)
Der Bürostuhl oder aus Jules wurde Vilgot (21.10.13)
Wir dürfen uns in dieser Frage nicht auseinanderdividieren lassen (30.09.13)
Partystimmung, deutschlandweit (16.09.13)
Das Wahlwerbungsdilemma (09.09.13)
Ist Jugend noch zeitgemäß? (02.09.13)
Die eingebaute Selbstbestätigung (26.08.13)
Oralophobie (12.08.13)
Denkst du noch oder schreibst du schon? (29.07.13)
Prüfungen zum Durchfallen (22.07.13)
Wenn es doch einfacher wäre (08.07.13)
Das mit der Wissenschaft (24.06.13)
Kameras vor der Haustür (10.06.13)
Interpretation! (27.05.13)
Fakt? (13.05.13)
Augen zu und durch… (29.04.13)
Kolumbus (15.04.13)
Irrtum! (01.04.13)
Mein Jahr mit Bart (25.03.13)
Zylinderhut und Oliba (18.03.13)
Raus aus der Schule: Und jetzt? (28.01.13)
Nach der Schule... ein ganz subjektiver Bericht (21.01.13)
„...da müsste man denn doch schon gar zu erbärmlich in die eigene Person verliebt sein […]!“* (14.01.13)
Einmal Ausbildungsdschungel und zurück (31.12.12)
Das lebt (24.12.12)
Weihnachtspipapo (10.12.12)
G8 (03.12.12)
Edna bricht aus (19.11.12)
Das war von vornherein klar (12.11.12)
Was wäre wenn... (05.11.12)
Plötzlich Buiterling (22.10.12)
Wenn Politiker aufstocken müssen… (15.10.12)
Familie III (08.10.12)
Familie II (01.10.12)
Familie II (24.09.12)
Familie (24.09.12)
Unerwünschter Besuch (17.09.12)
Trautes Heim, Glück allein (10.09.12)
Was wäre wenn... (27.08.12)
Wie du mir, so ich dir (20.08.12)
Gold muss nicht. (13.08.12)
Was wäre wenn... (06.08.12)
FKK (Freie-Körper-Kolumne) (30.07.12)
Die Kolumne (23.07.12)
Moralapostel ohne Justiz (16.07.12)
Virtuell überbewertet? (09.07.12)
Schönen Gruß von der Elite… wobei… nein danke. (02.07.12)
Urlaub per Mail (25.06.12)
Genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen. (18.06.12)
Halbherzige Erziehung (11.06.12)
Was wäre wenn... (04.06.12)
Gewohnheitstiere und Pizzaaufwärmer (28.05.12)
Was wäre wenn… (21.05.12)
Begegnungen (14.05.12)
Messer rechts, Gabel links. (23.04.12)
Der signifikante Unterschied (16.04.12)
Der kleine Unterschied – ein Report aus Pusemuckel (09.04.12)
Von der Verlockung anklickbaren Blaus. Meine Lieblingsseite (02.04.12)
Lebensretter, Langeweilekiller und Lückenfüller (19.03.12)
Das Leben ist ein Wunschkonzert (12.03.12)
Rauhfaser (05.03.12)
Ich bleibe KeinStudent (27.02.12)
Uni all' Tag' (20.02.12)
Fasnet (13.02.12)
Eine und die Kolumne (06.02.12)
Rücken und Wände (30.01.12)
Sind Sie ein wertvoller Mensch? (23.01.12)
Ein Sonntag (16.01.12)
Europa, erst einmal (09.01.12)
Eine neue Zeit. Erasmus-Erfahrungen aus Ljubljana (02.01.12)
Topflappen statt Maßanzüge (26.12.11)
Europa – ein neues Konstrukt (19.12.11)
Das Prinzip Jugendkolumne (05.12.11)
keineJugend.de (07.11.11)
56 Tequilashots, einfach so. (26.09.11)
Lyrische Krisensitzung (19.09.11)
Sprachreisen und kulinarische Kuriositäten (12.09.11)
Projektionsfläche Kind (05.09.11)
Ein Verein (29.08.11)
Mein unmoralisches Angebot (22.08.11)
Eine Auszeichnung (15.08.11)
Goethe is over (01.08.11)
Zu Besuch (25.07.11)
my flash (18.07.11)
Friedhoftourismus (16.05.11)
Alles Gute zum Sterbetag (18.04.11)
Über Motivationsprobleme und Hochgefühle (11.04.11)
Wa(h)re Liebe (04.04.11)
Knut und das Ende eines deutschen Traums (28.03.11)
Neuland. Oder Prosa dir leb ich, Prosa dir sterb ich. (21.03.11)
zitronenbonbonzebrastreifen. (14.03.11)
Mein Wald, mein See, mein Freund (07.03.11)
... und wenn Märchen nicht ausgestorben sind, dann leben sie heute noch. (28.02.11)
Quo vadis, Abiturient? (21.02.11)
Berufsqual (14.02.11)
Literatur global (31.01.11)
Es grüßt das -chen. (24.01.11)
Plädoyer für den Materialismus (17.01.11)
Frage des Tages (10.01.11)
Wieso nicht? (13.12.10)
Elite gestern und morgen (15.11.10)
Über dir (08.11.10)
"Papa, fährst du mit?" (25.10.10)
Platz zum Denken (18.10.10)
"Sie sind dran, Fräulein." (27.09.10)
Das Recht auf Fragewürdigkeit (20.09.10)
Wo ist das gute alte Zettelchen? (13.09.10)
Echte Mitbestimmung (06.09.10)
"Spielstopp! Will jemand mit Heile Welt spielen?" (30.08.10)
Gebogene Welt (23.08.10)
Wir sind alle so klein und lautlos, also drehe die Musik auf und wachse. (16.08.10)
Verzeihung, ich habe ein wenig fantasiert (26.07.10)
Ursachenforschung – ich nehme das mal einem Spiegel Journalisten ab (12.07.10)
Wir sind Party! (28.06.10)
Vertretung ist nur so ein Gefühl, erst recht an der Uni (31.05.10)
Von einem Monat in Amerika, oder „Wem schießen wir denn heute ins Bein?“ (17.05.10)
Der Antitag (10.05.10)
Die wichtigsten Anzeichen dafür, dass Sie Chemie studieren (03.05.10)
Rebellion zu zweit (26.04.10)
Der gute Hirte auf Tauchstation (12.04.10)
Und was ist mit meinem Dimmer? (29.03.10)
Bilder (15.03.10)
The youth is dead – long live the youth. (07.03.10)
Wie frei ist vorbei? (22.02.10)
Wessen kann ich mir gewiss sein? (15.02.10)
Meine Oma (08.02.10)
Die Scham des Deutschen (26.10.09)
Regenwurmtage – was ich beim Warten über Kinder gelernt habe. (12.10.09)
Die alte Frage und eine ganz persönliche Antwort (05.10.09)
Mind the gap between the train and the plattform (21.09.09)
Der Nutzen von Phobien, oder: Warum jeder Mensch Ängste hat. (14.09.09)
Angewendete Politik: Maßnahmen gegen die Bildungsmisere – 7 Gebote zur Bildungsapokalypse (10.08.09)
Mit Recht gegen Rechts? (03.08.09)
Vereinsheim Deutschland (27.07.09)
(Sinn)voller Boykott (08.06.09)
Illusionen und ein wenig Bildung (13.04.09)
Lieber Märchenonkel (23.02.09)
Bewusstsein und das Leben in dieser Welt (10.11.08)
Ciao (30.06.08)
Pinocchio (16.06.08)
Deutsch sein (09.06.08)
Minden (02.06.08)
Währungen (28.04.08)
Prominenz (21.04.08)
Rumblechen in the Forum (14.04.08)
lemminge (31.03.08)
Man nehme sich Zeit und lasse sich treiben & Neue Zeiten (11.02.08)
Anekdoten (28.01.08)
Selbsthilfekolumne (21.01.08)
Frohes Fest (24.12.07)
KV-Projekte (17.12.07)
Weihnachtsplätzchen (12.11.07)
Vorurteile (22.10.07)
Ein Idiot (01.10.07)
Paul G (24.09.07)
Leo (03.09.07)
Vom Suchen und Finden einer Kolumne! (30.07.07)
Gewohnheit (16.07.07)
Herz von Marburg, und:... (09.07.07)
Ein Hamster (11.06.07)
(K)ein Wuppertal (21.05.07)
Details (30.04.07)
Ein Gleichnis (09.04.07)
Christiania (26.03.07)
Jugend treffen (19.03.07)
Erster Versuch (26.02.07)
Team Montagsteam
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de