Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.), Haus-der-Welten (28.10.), SCHORNSTEINFEGER (27.10.), Malte (27.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

keineJugend.de

Jugend und mehr – oder weniger


Die Kolumne des Teams "Montagsteam"



Montag, 14. April 2008, 00:14


Rumblechen in the Forum

von wupperzeit


In den nächsten Wochen wird hier eine längere Zeit über so genannte Frauenthemen koluminiert werden, angeblich soll es auch um Anderes als um Waschen, Putzen, Bügeln, Kochen, Stricken, den neuesten Klatsch, die neueste Mode gehen: seien Sie bitte darauf gespannt. Aber vorher noch kurz ein Männerthema, Boxen, und ein Frauenmännerthema: Forendiskussionen bei KV.

Am 30.10.1974 boxte also Muhammad Ali gegen George Foreman um den Weltmeistertitel im Schwergewicht, Titelverteidiger war Foreman (40 Kämpfe, alle gewonnen, 37 durch K.o.), Ali war der Titel aus politischen Gründen aberkannt worden, wegen seiner pazifistischen Haltung während des Vietnamkrieges. Der Kampf fand in Kinshasa statt, in dem heutigen Kongo, damaligen Zaire, verbunden war das Ganze mit einem Rockkonzert usw. B.B.King, falls den noch jemand kennt. Foreman posierte mit einem Deutschen Schäferhund auf Pressefotos, Ali war aber der Liebling der afrikanischen Bevölkerung („Ich lege den Niggernamen Cassius Clay ab…“), und so feuerte das Publikum den größten Boxer aller Zeiten beständig an: „Ali, töte ihn…“ (Ali, bomaye).

Ali war mit seinen 32 Jahren der Ältere, zudem Foreman körperlich unterlegen, aber er war eben intelligenter und der bessere Techniker. Zur Überraschung aller (auch zu meiner, ich durfte mir den Kampf als damals Zwölfjähriger live anschauen, um 5. 00 Uhr in der Früh) blieb Ali in den Seilen stehen, anstatt, wie gewohnt, den Schlägen Foremans durch seine berühmte Tänzelei auszuweichen, den Kopf geschützt und mit dem Oberkörper die zurückfedernden Ringseile ausnutzend. Aber gelegentlich konternd. Foreman verlor zunehmend die Nerven, baute konditionell ab, und der spektakuläre Niederschlag durch Ali in der achten Runde war nur noch eine Formsache, - eigentlich. Alis Technik ging übrigens als „rope-a-dope“ in die Boxgeschichte ein.

Nun wird ja in den KV-Foren auch eher gerauft als diskutiert, und wenn man selbst, völlig unschuldig natürlich, in eine solche Schlägerei verwickelt werden sollte, warum nicht einmal etwas von dem größten Kämpfer aller Zeiten lernen, Fragezeichen oder auch nicht. Man sieht doch vorher, bevor man direkt angepöbelt wird, mit wem man es zu tun hat, und wie er oder sie sich gemeinhin zu verhalten pflegt, die Menschen ändern sich doch nicht, bloß weil sie einen zusammenschlagen wollen, virtuell. Der Eine flippt spätestens bei seinem zweiten Beitrag aus, wird ausfallend, persönlich, der Andere beginnt herumzualbern nach einer Zeit, usw, usw. Dabei sind sie blind in ihrem Eifer, sich selbst zu profilieren, ihre Aggressionen auszutoben, ihren so genannten Humor, oder ganz furchtbar: ihre Achtelbildung zu demonstrieren, so dass sie selbst in der achten Runde noch nicht merken, dass sie gleich auf die Bretter geschickt werden. „Rope-a-dope“, und ein gelegentliches zugerauntes: „George, that`s all?“, und man kann den Kampf entspannt beenden und sich wichtigeren Dingen zuwenden als es Auseinandersetzungen mit (intellektuellen) Kneipenschlägern sind: Ali mit seinem Glauben, beispielsweise, man selbst: Was auch immer einem heilig sein mag. Nur hatte der „Rumble in the Jungle“ einen bedeutend höheren Unterhaltungswert als besagte Diskussionen, ich war hell wach um 5.00 Uhr früh, die größte Schwierigkeit bei Forenkämpfchen ist es doch: nicht einzuschlafen aus Langeweile über den immer gleichen Ablauf.

George Foreman ist übrigens heute ein mäßig erfolgreicher Geschäftsmann, der witzige Interviews gibt („Ich bin Boxer, ich werde eines Tages verrückt werden, mir nichts mehr merken können, ich habe deshalb alle meine fünf Söhne George genannt, den Namen kann ich mir vielleicht noch merken. Ich wollte auch meine Frau George nennen, sie wollte aber nicht.“), wie Frauen eben so sind: Bald wird hier mehr darüber zu lesen zu sein, so habe ich es bereits angedeutet. Ali dagegen ist schwer erkrankt, Parkinson, ein Pflegefall, auch eine Folge seines Sports. Wer also zum Schluss gewonnen hat, das entscheide jeder selbst, und ob es sich lohnt, zur Legende zu werden. Oder ob das alles nur ein großer Zufall ist, der sich Leben nennt, wie das dann ausging am Ende….

„Die Friedhöfe liegen voller Menschen,ohne die die Welt nicht leben konnte.“, so Max Frisch, - damit wünsche ich einen:

Guten Tag.


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


Isaban
Kommentar von Isaban (14.04.2008)
Unterhaltsam, witzig und lehrreich, lieber Andreas.
(Und ich frage mich grade, ob ich am Wochenende eine spannende Forendiskussion verpasst habe. ;-) )

Liebe Grüße am frühen Montagmorgen,
Sabine
diesen Kommentar melden
BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (14.04.2008)
Hab ich George Foreman nicht mal im Fernsehen gesehen, als er Reklame für eine Fett-Abfluss-Magerbrat-Pfanne (so eine mit Fettrinne) gemacht hat? *grübel* Naja, vermutlich haben das meine weiblichen Anteile in mir gelesen, und ich habe es verdrängt *g*.
diesen Kommentar melden
BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (14.04.2008)
Ach so - gerne gelesen übrigens, die Kolumne :).
diesen Kommentar melden

keineJugend.de
Starbucksgespräche (14.08.17)
Pokémon Go... Away, Please! (18.07.16)
Mit Muttern auf Messe - ein völlig subjektiver Bericht eines Buchmessengreenhorns (21.03.16)
Aufwärmen (07.03.16)
Der Kühlschrank: Eine Beziehung der besonderen Art (29.02.16)
Lautleises Mitgefühl (16.11.15)
Besorgte Burger (14.09.15)
Sommerloch. (10.08.15)
Literatur darf auch mal anstrengend sein (20.07.15)
Gedanken zur ent-Literarisierung und dem Lesen (13.07.15)
Live on Second Screen* (06.07.15)
Vom Netz. (29.06.15)
Copy & Paste und Kunst (01.06.15)
Quatsch dich froh? (27.04.15)
Hoppelwestern im Klassenzimmer (23.03.15)
Wofür dein Herz auch schlägt, Eis geht immer. (16.06.14)
Vom Exhibitionismus (02.06.14)
Jugend und Schreiben (28.04.14)
Alle mal bechern (31.03.14)
leisure sickness (24.02.14)
„Fack ju Göhte“ oder meine Erfahrungen des Schulalltags (10.02.14)
Doppelt so weit wie angegeben (27.01.14)
Du bist etwas Besonderes. (13.01.14)
Tradition (30.12.13)
*Pssst*, Wichtelmänner! (09.12.13)
Herbsttypen (11.11.13)
Was gegen das Vorüberziehen auch noch hilft (04.11.13)
Der Bürostuhl oder aus Jules wurde Vilgot (21.10.13)
Wir dürfen uns in dieser Frage nicht auseinanderdividieren lassen (30.09.13)
Partystimmung, deutschlandweit (16.09.13)
Das Wahlwerbungsdilemma (09.09.13)
Ist Jugend noch zeitgemäß? (02.09.13)
Die eingebaute Selbstbestätigung (26.08.13)
Oralophobie (12.08.13)
Denkst du noch oder schreibst du schon? (29.07.13)
Prüfungen zum Durchfallen (22.07.13)
Wenn es doch einfacher wäre (08.07.13)
Das mit der Wissenschaft (24.06.13)
Kameras vor der Haustür (10.06.13)
Interpretation! (27.05.13)
Fakt? (13.05.13)
Augen zu und durch… (29.04.13)
Kolumbus (15.04.13)
Irrtum! (01.04.13)
Mein Jahr mit Bart (25.03.13)
Zylinderhut und Oliba (18.03.13)
Raus aus der Schule: Und jetzt? (28.01.13)
Nach der Schule... ein ganz subjektiver Bericht (21.01.13)
„...da müsste man denn doch schon gar zu erbärmlich in die eigene Person verliebt sein […]!“* (14.01.13)
Einmal Ausbildungsdschungel und zurück (31.12.12)
Das lebt (24.12.12)
Weihnachtspipapo (10.12.12)
G8 (03.12.12)
Edna bricht aus (19.11.12)
Das war von vornherein klar (12.11.12)
Was wäre wenn... (05.11.12)
Plötzlich Buiterling (22.10.12)
Wenn Politiker aufstocken müssen… (15.10.12)
Familie III (08.10.12)
Familie II (01.10.12)
Familie II (24.09.12)
Familie (24.09.12)
Unerwünschter Besuch (17.09.12)
Trautes Heim, Glück allein (10.09.12)
Was wäre wenn... (27.08.12)
Wie du mir, so ich dir (20.08.12)
Gold muss nicht. (13.08.12)
Was wäre wenn... (06.08.12)
FKK (Freie-Körper-Kolumne) (30.07.12)
Die Kolumne (23.07.12)
Moralapostel ohne Justiz (16.07.12)
Virtuell überbewertet? (09.07.12)
Schönen Gruß von der Elite… wobei… nein danke. (02.07.12)
Urlaub per Mail (25.06.12)
Genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen. (18.06.12)
Halbherzige Erziehung (11.06.12)
Was wäre wenn... (04.06.12)
Gewohnheitstiere und Pizzaaufwärmer (28.05.12)
Was wäre wenn… (21.05.12)
Begegnungen (14.05.12)
Messer rechts, Gabel links. (23.04.12)
Der signifikante Unterschied (16.04.12)
Der kleine Unterschied – ein Report aus Pusemuckel (09.04.12)
Von der Verlockung anklickbaren Blaus. Meine Lieblingsseite (02.04.12)
Lebensretter, Langeweilekiller und Lückenfüller (19.03.12)
Das Leben ist ein Wunschkonzert (12.03.12)
Rauhfaser (05.03.12)
Ich bleibe KeinStudent (27.02.12)
Uni all' Tag' (20.02.12)
Fasnet (13.02.12)
Eine und die Kolumne (06.02.12)
Rücken und Wände (30.01.12)
Sind Sie ein wertvoller Mensch? (23.01.12)
Ein Sonntag (16.01.12)
Europa, erst einmal (09.01.12)
Eine neue Zeit. Erasmus-Erfahrungen aus Ljubljana (02.01.12)
Topflappen statt Maßanzüge (26.12.11)
Europa – ein neues Konstrukt (19.12.11)
Das Prinzip Jugendkolumne (05.12.11)
keineJugend.de (07.11.11)
56 Tequilashots, einfach so. (26.09.11)
Lyrische Krisensitzung (19.09.11)
Sprachreisen und kulinarische Kuriositäten (12.09.11)
Projektionsfläche Kind (05.09.11)
Ein Verein (29.08.11)
Mein unmoralisches Angebot (22.08.11)
Eine Auszeichnung (15.08.11)
Goethe is over (01.08.11)
Zu Besuch (25.07.11)
my flash (18.07.11)
Friedhoftourismus (16.05.11)
Alles Gute zum Sterbetag (18.04.11)
Über Motivationsprobleme und Hochgefühle (11.04.11)
Wa(h)re Liebe (04.04.11)
Knut und das Ende eines deutschen Traums (28.03.11)
Neuland. Oder Prosa dir leb ich, Prosa dir sterb ich. (21.03.11)
zitronenbonbonzebrastreifen. (14.03.11)
Mein Wald, mein See, mein Freund (07.03.11)
... und wenn Märchen nicht ausgestorben sind, dann leben sie heute noch. (28.02.11)
Quo vadis, Abiturient? (21.02.11)
Berufsqual (14.02.11)
Literatur global (31.01.11)
Es grüßt das -chen. (24.01.11)
Plädoyer für den Materialismus (17.01.11)
Frage des Tages (10.01.11)
Wieso nicht? (13.12.10)
Elite gestern und morgen (15.11.10)
Über dir (08.11.10)
"Papa, fährst du mit?" (25.10.10)
Platz zum Denken (18.10.10)
"Sie sind dran, Fräulein." (27.09.10)
Das Recht auf Fragewürdigkeit (20.09.10)
Wo ist das gute alte Zettelchen? (13.09.10)
Echte Mitbestimmung (06.09.10)
"Spielstopp! Will jemand mit Heile Welt spielen?" (30.08.10)
Gebogene Welt (23.08.10)
Wir sind alle so klein und lautlos, also drehe die Musik auf und wachse. (16.08.10)
Verzeihung, ich habe ein wenig fantasiert (26.07.10)
Ursachenforschung – ich nehme das mal einem Spiegel Journalisten ab (12.07.10)
Wir sind Party! (28.06.10)
Vertretung ist nur so ein Gefühl, erst recht an der Uni (31.05.10)
Von einem Monat in Amerika, oder „Wem schießen wir denn heute ins Bein?“ (17.05.10)
Der Antitag (10.05.10)
Die wichtigsten Anzeichen dafür, dass Sie Chemie studieren (03.05.10)
Rebellion zu zweit (26.04.10)
Der gute Hirte auf Tauchstation (12.04.10)
Und was ist mit meinem Dimmer? (29.03.10)
Bilder (15.03.10)
The youth is dead – long live the youth. (07.03.10)
Wie frei ist vorbei? (22.02.10)
Wessen kann ich mir gewiss sein? (15.02.10)
Meine Oma (08.02.10)
Die Scham des Deutschen (26.10.09)
Regenwurmtage – was ich beim Warten über Kinder gelernt habe. (12.10.09)
Die alte Frage und eine ganz persönliche Antwort (05.10.09)
Mind the gap between the train and the plattform (21.09.09)
Der Nutzen von Phobien, oder: Warum jeder Mensch Ängste hat. (14.09.09)
Angewendete Politik: Maßnahmen gegen die Bildungsmisere – 7 Gebote zur Bildungsapokalypse (10.08.09)
Mit Recht gegen Rechts? (03.08.09)
Vereinsheim Deutschland (27.07.09)
(Sinn)voller Boykott (08.06.09)
Illusionen und ein wenig Bildung (13.04.09)
Lieber Märchenonkel (23.02.09)
Bewusstsein und das Leben in dieser Welt (10.11.08)
Ciao (30.06.08)
Pinocchio (16.06.08)
Deutsch sein (09.06.08)
Minden (02.06.08)
Währungen (28.04.08)
Prominenz (21.04.08)
Rumblechen in the Forum (14.04.08)
lemminge (31.03.08)
Man nehme sich Zeit und lasse sich treiben & Neue Zeiten (11.02.08)
Anekdoten (28.01.08)
Selbsthilfekolumne (21.01.08)
Frohes Fest (24.12.07)
KV-Projekte (17.12.07)
Weihnachtsplätzchen (12.11.07)
Vorurteile (22.10.07)
Ein Idiot (01.10.07)
Paul G (24.09.07)
Leo (03.09.07)
Vom Suchen und Finden einer Kolumne! (30.07.07)
Gewohnheit (16.07.07)
Herz von Marburg, und:... (09.07.07)
Ein Hamster (11.06.07)
(K)ein Wuppertal (21.05.07)
Details (30.04.07)
Ein Gleichnis (09.04.07)
Christiania (26.03.07)
Jugend treffen (19.03.07)
Erster Versuch (26.02.07)
Team Montagsteam
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de