Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

keineJugend.de

Jugend und mehr – oder weniger


Die Kolumne des Teams "Montagsteam"



Sonntag, 28. März 2010, 23:30


Und was ist mit meinem Dimmer?

von FrauGeheimrätin


Vor gut einem halben Jahr geschahen seltsame Dinge in den Leuchtabteilungen, Discountern und Baumärkten. Käufer aus ganz Europa schwärmten aus, um jede noch kaufbare 100-Watt-Glühbirne einzusammeln. Der 130 Jahre alte Dauerbrenner soll aus den Regalen verbannt werden. Eine gute Nachricht für Klima und Wirtschaft, meinen die Einen. Giftmüllprobleme, Sonderschichten für Psychiater und eine neue Art, die Welt zu sehen, sagen Andere. Beleuchten wir das Ganze einmal:
Laut den Testergebnissen von Herrn Wolfgang Herter (Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik) ist die Energiesparlampe kein wirklicher Fortschritt und keine Alternative zur Glühlampe. Eine solche Lampe erreicht, wenn sie häufig an- und ausgeht (Treppenhaus, Flur, Toilette) bei Weitem nicht die enorme Lebensdauer, die ihr oft zugesprochen wird. Die besten Prüflinge (Osram) brachten es auf ca. 7500 Stunden – 2500 weniger als auf der Packung angegeben.
Das weiß jeder Fachmann.
Aber nicht jeder Laie.
Der Oktober-Titel von „Öko-Test“ hieß dann „Energiesparlampe-das Ende einer Erfolgsgeschichte“.
Wenn man nun zu dem Argument der Einsparung von CO2-Emissionen kommt, dann hört man vom Klimaforscher Ottmar Edenhofer zum Verbot der Glühlampe, das sei „Unfug und blinder Aktionismus“, da die Emissionen nicht wirklich vermieden, sondern einfach anderorts freigesetzt werden dürften, nach der Logik des Zertifikathandels.
Auch geht es um Freiheit. Wie weit dürfen Umweltschützer ins Privatleben eingreifen? Kann eine Regierung ihren Bürgern im Umweltinteresse vorschreiben, wie sie ihre Schlafzimmer zu beleuchten haben?
Tarradellas, energiepolitischer Sprecher der EU-Kommission, meint:„Die Europäer stehen hinter uns“, also hinter dem Glühbirnenverbot. Komisch nur, dass in den Baumarktriesen Praktiker, Max Bahr und Hornbach die Verkaufszahlen der Glühbirnen deutlich in die Höhe gingen. Die Deutschen scheinen der Birne treuer zu sein, als es einem Energiekommissar recht sein kann.
Eine Lichtplanerin sagte:„Die wenigsten wissen ja, dass eine Energiesparlampe bei ihrer Herstellung fünf- bis zehnmal so viel Energie verbraucht wie eine Glühlampe. Bei Licht betrachtet, ist das Ganze ein riesiges Konjunkturprogramm für die Hersteller“. Ist das so?
Des Weiteren enthalten Energiesparlampen zwei bis fünf Milligramm Quecksilber – ein extrem leitfähiges, aber hochgiftiges Schwermetall, für das man keinen Ersatz findet. Darum dürfen sie laut dem Gesetz nicht im Hausmüll landen. Nach Schätzungen von Osram-Chef Goetzler landen jedoch etwas 60 Prozent den in Deutschland hergestellten Energiesparlampen in Mülleimern, Verbrennungsanlagen oder sonstwo.
So gelangen, für die EU hochgerechnet, rund 340 bis 860 Kilogramm dieses Schwermetalles, von dem ein Milligramm genügt, um 5300 Liter Trinkwasser zu versuchen, in die Umwelt.
Übrigens dürfen seit April 2009 in der EU keine Fieberthermometer oder Barometer mit Quecksilber mehr verkauft werden. „Hohe Dosen können für den Menschen tödlich sein, aber auch relativ niedrige Mengen können bereits ernsthafte Entwicklungsstörungen des Nervensystems verursachen“, lautet die Warnung der EU-Kommission. Na dann. Fröhliches Energiesparlampenkaufen.
Nun kann man noch auf den BILD-Artikel „Hilfe! Mein Kind hat in eine Energiesparlampe gebissen und ist nun tot! Die EU-Kommission ist schuld!“ warten und ich kann meinen Dimmer wegwerfen, da sich Energiesparlampen nicht dimmen lassen.


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


MagunSimurgh
Kommentar von MagunSimurgh (29.03.2010)
Also ich meinerseits kann zu dieser Einstiegskolumne nur gratulieren.

Sehr abgeklärt und mit Wertungen nicht klischeehaft um sich werfend, sondern zwischen den Zeilen durch Fakten sprechen lassen. Rhetorisch gut gelungen.

Eine Kolumne, die mehr eine Recherche ist, jedoch mit gut ausgewählten Fakten, die ihre Wirkung nicht verfehlen.

Liebe Grüße : )


PS: Die sadistischen Chemiestudenten haben mal ausgerechnet, dass die Belastung von einer Sparlampe mit ziemlich großer Quecksilbermenge (irgendeine ziemlich alte, habe die genauen Daten nicht mehr) 40h die Woche nicht ausreicht, um den MAK-Wert zu überschreiten. Um sich damit umzubringen, bedarf es schon etwas mehr. (Also wir hatten von unseren Lampen 10 gebraucht in einem sehr kleinen Raum :D)
Also keine Panik!
diesen Kommentar melden
wupperzeit
Kommentar von wupperzeit (29.03.2010)
Tja, verabschiede Dich schon einmal innerlich von Deinem Dimmer, es wird bald keine Glühbirnen mehr geben, und Du hast den Grund dafür genannt: Die Lobbyisten haben sich durchgesetzt bei der zwangsweisen Einführung dieser ekligen und völlig überteuerten Energiesparlampen, der einzige Grund: der Profit weniger. Und die Gründe, die dagegen sprechen, hast Du überzeugend benannt in Deiner ausgezeichneten Kolumne, meinen Glückwunsch dazu, Andreas
diesen Kommentar melden
FrauGeheimrätin
Kommentar von FrauGeheimrätin (04.04.2010)
So. Danke für eure Rückmeldungen, ihr drei :)
Freut mich, dass die Kolumne wohl recht gut angekommen ist und das mit den Quellen werde ich das nächste Mal beachten.
Liebste Grüße,
Johanna
diesen Kommentar melden
Kommentar von benni20.0 (04.04.2010)
Ein sehr gut gelungener und obendrein detalliert, informativer Beitrag.
Ich halte selbst nicht viel von Energiesparlampen, zumal deren Leuchtkraft erheblich geringer als die einer stinknormalen 40Watt Glühbirna ist, von der Lebensdauer ganz zu schweigen.
Ausserdem ist allgemein bekannt, dass Energiesparlampen, obgleich ihre Strahlung den Menschen nicht umbringt, doch kleinere Übel, wie zum Beispiel Migräne verursachen können.

Kompliment, sehr gelungen.

LG benni
diesen Kommentar melden
FrauGeheimrätin
Kommentar von FrauGeheimrätin (04.04.2010)
Hei Benni :)
Danke für deinen Kommentar.
Ja .. das Licht.
Ich kann es gerade nicht so gut in Worte fassen aber hm ..
Glühbirnen sind dem natürlichen Licht auch viel näher als Energiesparlampen. Glühbirnen sind der Sonne viel ähnlicher von den Farben her und darum fühlt sich der Mensch besser. Das fehlt natürlich bei Energiesparlampen.
Ah. Und die Museen : (
Die ganzen schönen Bilder so kalt beleuchtet -.-

So. Ich muss los.
Liebe Grüße,
Johanna : )
diesen Kommentar melden
Kommentar von Skala (04.04.2010)
Ohne Licht
Geht es nicht... (-;

Wie, diese Bild-Schlagzeile gab es noch nicht?

Okay... jetzt mal mit Sinn: Glückwunsch zur ersten Kolumne! Sprachlich galant, inhaltlich auch!
diesen Kommentar melden

keineJugend.de
Starbucksgespräche (14.08.17)
Pokémon Go... Away, Please! (18.07.16)
Mit Muttern auf Messe - ein völlig subjektiver Bericht eines Buchmessengreenhorns (21.03.16)
Aufwärmen (07.03.16)
Der Kühlschrank: Eine Beziehung der besonderen Art (29.02.16)
Lautleises Mitgefühl (16.11.15)
Besorgte Burger (14.09.15)
Sommerloch. (10.08.15)
Literatur darf auch mal anstrengend sein (20.07.15)
Gedanken zur ent-Literarisierung und dem Lesen (13.07.15)
Live on Second Screen* (06.07.15)
Vom Netz. (29.06.15)
Copy & Paste und Kunst (01.06.15)
Quatsch dich froh? (27.04.15)
Hoppelwestern im Klassenzimmer (23.03.15)
Wofür dein Herz auch schlägt, Eis geht immer. (16.06.14)
Vom Exhibitionismus (02.06.14)
Jugend und Schreiben (28.04.14)
Alle mal bechern (31.03.14)
leisure sickness (24.02.14)
„Fack ju Göhte“ oder meine Erfahrungen des Schulalltags (10.02.14)
Doppelt so weit wie angegeben (27.01.14)
Du bist etwas Besonderes. (13.01.14)
Tradition (30.12.13)
*Pssst*, Wichtelmänner! (09.12.13)
Herbsttypen (11.11.13)
Was gegen das Vorüberziehen auch noch hilft (04.11.13)
Der Bürostuhl oder aus Jules wurde Vilgot (21.10.13)
Wir dürfen uns in dieser Frage nicht auseinanderdividieren lassen (30.09.13)
Partystimmung, deutschlandweit (16.09.13)
Das Wahlwerbungsdilemma (09.09.13)
Ist Jugend noch zeitgemäß? (02.09.13)
Die eingebaute Selbstbestätigung (26.08.13)
Oralophobie (12.08.13)
Denkst du noch oder schreibst du schon? (29.07.13)
Prüfungen zum Durchfallen (22.07.13)
Wenn es doch einfacher wäre (08.07.13)
Das mit der Wissenschaft (24.06.13)
Kameras vor der Haustür (10.06.13)
Interpretation! (27.05.13)
Fakt? (13.05.13)
Augen zu und durch… (29.04.13)
Kolumbus (15.04.13)
Irrtum! (01.04.13)
Mein Jahr mit Bart (25.03.13)
Zylinderhut und Oliba (18.03.13)
Raus aus der Schule: Und jetzt? (28.01.13)
Nach der Schule... ein ganz subjektiver Bericht (21.01.13)
„...da müsste man denn doch schon gar zu erbärmlich in die eigene Person verliebt sein […]!“* (14.01.13)
Einmal Ausbildungsdschungel und zurück (31.12.12)
Das lebt (24.12.12)
Weihnachtspipapo (10.12.12)
G8 (03.12.12)
Edna bricht aus (19.11.12)
Das war von vornherein klar (12.11.12)
Was wäre wenn... (05.11.12)
Plötzlich Buiterling (22.10.12)
Wenn Politiker aufstocken müssen… (15.10.12)
Familie III (08.10.12)
Familie II (01.10.12)
Familie II (24.09.12)
Familie (24.09.12)
Unerwünschter Besuch (17.09.12)
Trautes Heim, Glück allein (10.09.12)
Was wäre wenn... (27.08.12)
Wie du mir, so ich dir (20.08.12)
Gold muss nicht. (13.08.12)
Was wäre wenn... (06.08.12)
FKK (Freie-Körper-Kolumne) (30.07.12)
Die Kolumne (23.07.12)
Moralapostel ohne Justiz (16.07.12)
Virtuell überbewertet? (09.07.12)
Schönen Gruß von der Elite… wobei… nein danke. (02.07.12)
Urlaub per Mail (25.06.12)
Genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen. (18.06.12)
Halbherzige Erziehung (11.06.12)
Was wäre wenn... (04.06.12)
Gewohnheitstiere und Pizzaaufwärmer (28.05.12)
Was wäre wenn… (21.05.12)
Begegnungen (14.05.12)
Messer rechts, Gabel links. (23.04.12)
Der signifikante Unterschied (16.04.12)
Der kleine Unterschied – ein Report aus Pusemuckel (09.04.12)
Von der Verlockung anklickbaren Blaus. Meine Lieblingsseite (02.04.12)
Lebensretter, Langeweilekiller und Lückenfüller (19.03.12)
Das Leben ist ein Wunschkonzert (12.03.12)
Rauhfaser (05.03.12)
Ich bleibe KeinStudent (27.02.12)
Uni all' Tag' (20.02.12)
Fasnet (13.02.12)
Eine und die Kolumne (06.02.12)
Rücken und Wände (30.01.12)
Sind Sie ein wertvoller Mensch? (23.01.12)
Ein Sonntag (16.01.12)
Europa, erst einmal (09.01.12)
Eine neue Zeit. Erasmus-Erfahrungen aus Ljubljana (02.01.12)
Topflappen statt Maßanzüge (26.12.11)
Europa – ein neues Konstrukt (19.12.11)
Das Prinzip Jugendkolumne (05.12.11)
keineJugend.de (07.11.11)
56 Tequilashots, einfach so. (26.09.11)
Lyrische Krisensitzung (19.09.11)
Sprachreisen und kulinarische Kuriositäten (12.09.11)
Projektionsfläche Kind (05.09.11)
Ein Verein (29.08.11)
Mein unmoralisches Angebot (22.08.11)
Eine Auszeichnung (15.08.11)
Goethe is over (01.08.11)
Zu Besuch (25.07.11)
my flash (18.07.11)
Friedhoftourismus (16.05.11)
Alles Gute zum Sterbetag (18.04.11)
Über Motivationsprobleme und Hochgefühle (11.04.11)
Wa(h)re Liebe (04.04.11)
Knut und das Ende eines deutschen Traums (28.03.11)
Neuland. Oder Prosa dir leb ich, Prosa dir sterb ich. (21.03.11)
zitronenbonbonzebrastreifen. (14.03.11)
Mein Wald, mein See, mein Freund (07.03.11)
... und wenn Märchen nicht ausgestorben sind, dann leben sie heute noch. (28.02.11)
Quo vadis, Abiturient? (21.02.11)
Berufsqual (14.02.11)
Literatur global (31.01.11)
Es grüßt das -chen. (24.01.11)
Plädoyer für den Materialismus (17.01.11)
Frage des Tages (10.01.11)
Wieso nicht? (13.12.10)
Elite gestern und morgen (15.11.10)
Über dir (08.11.10)
"Papa, fährst du mit?" (25.10.10)
Platz zum Denken (18.10.10)
"Sie sind dran, Fräulein." (27.09.10)
Das Recht auf Fragewürdigkeit (20.09.10)
Wo ist das gute alte Zettelchen? (13.09.10)
Echte Mitbestimmung (06.09.10)
"Spielstopp! Will jemand mit Heile Welt spielen?" (30.08.10)
Gebogene Welt (23.08.10)
Wir sind alle so klein und lautlos, also drehe die Musik auf und wachse. (16.08.10)
Verzeihung, ich habe ein wenig fantasiert (26.07.10)
Ursachenforschung – ich nehme das mal einem Spiegel Journalisten ab (12.07.10)
Wir sind Party! (28.06.10)
Vertretung ist nur so ein Gefühl, erst recht an der Uni (31.05.10)
Von einem Monat in Amerika, oder „Wem schießen wir denn heute ins Bein?“ (17.05.10)
Der Antitag (10.05.10)
Die wichtigsten Anzeichen dafür, dass Sie Chemie studieren (03.05.10)
Rebellion zu zweit (26.04.10)
Der gute Hirte auf Tauchstation (12.04.10)
Und was ist mit meinem Dimmer? (29.03.10)
Bilder (15.03.10)
The youth is dead – long live the youth. (07.03.10)
Wie frei ist vorbei? (22.02.10)
Wessen kann ich mir gewiss sein? (15.02.10)
Meine Oma (08.02.10)
Die Scham des Deutschen (26.10.09)
Regenwurmtage – was ich beim Warten über Kinder gelernt habe. (12.10.09)
Die alte Frage und eine ganz persönliche Antwort (05.10.09)
Mind the gap between the train and the plattform (21.09.09)
Der Nutzen von Phobien, oder: Warum jeder Mensch Ängste hat. (14.09.09)
Angewendete Politik: Maßnahmen gegen die Bildungsmisere – 7 Gebote zur Bildungsapokalypse (10.08.09)
Mit Recht gegen Rechts? (03.08.09)
Vereinsheim Deutschland (27.07.09)
(Sinn)voller Boykott (08.06.09)
Illusionen und ein wenig Bildung (13.04.09)
Lieber Märchenonkel (23.02.09)
Bewusstsein und das Leben in dieser Welt (10.11.08)
Ciao (30.06.08)
Pinocchio (16.06.08)
Deutsch sein (09.06.08)
Minden (02.06.08)
Währungen (28.04.08)
Prominenz (21.04.08)
Rumblechen in the Forum (14.04.08)
lemminge (31.03.08)
Man nehme sich Zeit und lasse sich treiben & Neue Zeiten (11.02.08)
Anekdoten (28.01.08)
Selbsthilfekolumne (21.01.08)
Frohes Fest (24.12.07)
KV-Projekte (17.12.07)
Weihnachtsplätzchen (12.11.07)
Vorurteile (22.10.07)
Ein Idiot (01.10.07)
Paul G (24.09.07)
Leo (03.09.07)
Vom Suchen und Finden einer Kolumne! (30.07.07)
Gewohnheit (16.07.07)
Herz von Marburg, und:... (09.07.07)
Ein Hamster (11.06.07)
(K)ein Wuppertal (21.05.07)
Details (30.04.07)
Ein Gleichnis (09.04.07)
Christiania (26.03.07)
Jugend treffen (19.03.07)
Erster Versuch (26.02.07)
Team Montagsteam
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de