Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Daath (22.01.), Blaumohn (22.01.), Sturmverfasser (20.01.), Bittersweet (20.01.), Reinhard (19.01.), Loona (17.01.), eiskimo (17.01.), 0li_theGREENBITCH666 (16.01.), MaryAnn (15.01.), Echo (15.01.), Walther (10.01.), karinabrck (07.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Kein Thema

Sonntagskolumnen


Die Kolumne des Teams "keinThema.de"



Samstag, 20. April 2013, 13:23


Habt ihr jetzt endlich genug erfahren?

von MagunSimurgh


Was in  Boston passiert ist, war pervers. Ein brutaler, grausamer Akt der Gewalt. Man möge die schlimmsten Adjektive dafür einsetzen, die einem einfallen, und mir tun alle Menschen leid, die davon in irgendeiner Weise direkt betroffen sind. Dennoch möchte ich für einen Moment mein Mitgefühl zurückstellen und mich fragen, warum es beispielsweise schon nach 4 Tagen dazu einen ausführlichen Wikipedia-Artikel gibt.
Ich verstehe, dass die amerikanische Öffentlichkeit ein berechtigtes Interesse daran hat, dass die Täter ausfindig gemacht werden. Ich verstehe auch, dass es in der heutigen Welt für alle Staaten von Interesse ist, ob sich ein Akt internationalen Terrors ereignet hat. Was ich nicht verstehe, ist jedoch, warum am Freitag, den 19. April 2013 um die Mittagszeit, diverse Onlineportale Liveticker schalten, bei denen man im Minutentakt „informiert“ wird, wie es gerade bei der Verfolgungsjagd mit den mutmaßlichen Tätern steht. Ich schreibe die Anführungsstriche mit Absicht, denn mit seriöser Berichterstattung, hat das nichts zu tun, wenn stets die neueste und unsicherste Information verbreitet wird. Das mag ja ganz spannend sein, wenn es darum geht, ob Wesley Sneijder für x Millionen im Jahr nach Schalke oder für x hoch 2 Millionen nach Istanbul geht. Wobei ... nein, auch da ist es völlig Wurscht, außer für den Koch, der sich aus Gerüchten ein kaltes Instantsüppchen kochen muss, an dem die anderen mal kurz nippen dürfen.
Kurzum: Was am 19. April 2013 auf deutschen Servern passierte, das ist auch pervers. Auf eine andere Weise wohlgemerkt. Eigentlich fehlt nur der Livestream zur Verfolgungsjagd mit Schussticker „Schuss in der Burbon-Street – möchten Sie jetzt zur Street-Cam wechseln?“. Was erhofft man sich von Verbrecherverfolgung in Echtzeit? Information? Wohl kaum. Gerichte benötigen Wochen, um so etwas wie die Wahrheit aus einem Fall zu destillieren und am Ende ist oft immer noch nichts sicher. Der Informationsgehalt einer Verfolgungsjagd ist also nicht höher als der des Tagesschauberichtes „mutmaßlicher Attentäter von Boston gefasst“.
Es geht um das Emotionale, denke ich mir – vielleicht um Sensationsgier, das wäre das geringere Übel, aber vielleicht sitzen da auch Leute, die hoffen, dass sie miterleben, wie der „Verbrecher gefasst“ wird, wie er „seine gerechte Strafe“ bekommt, oder „was er verdient“. Und genau das, meine Damen und Herren, meine ich, wenn ich sage, dass es pervers ist, was auf den deutschen Servern abging. Wer sich daran ergötzt, wie jemand erschossen wird, der Übles getan hat, der frönt damit dem Übel selbst. Ich glaube, dass das etwas ist, was es zu überwinden gilt, diese Vorstellungen von Rache als Genugtuung., denn sie führen nirgendwohin.
Ich weiß nicht, vielleicht habe ich den Schuss ja nicht gehört, aber ich bin irgendwie nicht traurig darüber.


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (21.04.2013)
Nun, ich bin als Sportjournalist oft bei solchen und ähnlichen Vernstaltungen wie in Boston im Zielbereich und kurz davor und das über einen längeren Zeitraum als viele Läufer. Ich selbst nehme ich hin und wieder auch teil. Somit habe ich, der ich nicht us-amerikanischer Staatsbürger bin, ein "berechtigtes" (was auch immer das in diesem Zusammenhang vielverwendete Adjektiv genau bedeuten soll) Interesse, wie ich finde.

Magun, Deine Ablehung dieser sehr boulevardesken Online-"Nachrichten"-Portale in allen Ehren, aber Du selbst als Leser und mit freier Entscheidung ausgestattet, hast es in der Hand: Man muss sich nicht auf diesen "Nachrichten"-Dingern informieren, es gibt auch seriöse Berichterstattung. Wenn kaum einer mehr diese Onlineportale sieht, dann würde/wird es sie nicht mehr geben. Ausreden zählen nicht.
diesen Kommentar melden
MagunSimurgh
Kommentar von MagunSimurgh (21.04.2013)
Nun das ist ja die Frage: Wieso rezipieren Menschen offenbar derartige Liveticker? Und nicht nur hier: In den USA gibt es ja viele Verfolgungsjagden live im Fernsehen.

Warum hast du als Sportjournalist ein "berechtigteres" Interesse an dem Ergebnis, so klingt das für mich raus? Meinst du, in Zukunft werden Attentate öfter passieren oder öfter, wenn du dabei bist? Welche Information bietet dir persönlich dieser Fall für künftige Sportveranstaltungen? Ich sehe da den Zusammenhang nicht.
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (21.04.2013)
Ich leite mein Interesse davon ab, dass ich einmal ein mehr oder weniger direkt persönlich Betroffener sein könnte, wenn dieses Vorgehen Schule macht. An der Verfolgungsjagd an sich habe ich natürlich kein Interesse, mich interessieren vor allem die Motive der Terroristen.
(Dass die Sportveranstaltung durch meine Anwesenheit für Bombenleger attraktiver wird, nun, so von mir eingenommen bin ich nicht...)
diesen Kommentar melden
Melodia
Kommentar von Melodia (22.04.2013)
ich gebe dir recht Magun! ja, es ist ein brutaler akt gewesen und ja, man sollte die täter fassen. aber die mediengeilheit verstehe ich ebenfalls nicht. das heißt, ein bisschen schon. denn schließlich sind unsere medien alle politisch gefärbt und als gute verbündete der USA, müssen sie natürlich mitmachen. jaja ich weiß, vielleicht eine überspitzte formulierung, aber über drohnenangriffe in pakistan, revolutionsähnliche zustände in venezuela, aufstände in bahrain usw. wird überhaupt nichts berichtet.
außerdem zeigt den anschlag das auch homeland security, patriot act und eine millionen überwachungskameras nicht nutzen... egal wer jetzt der wahre attentäter sein mag.
und schon höre ich die deutschen politiker wieder nach der vorratsdatenspeicherung schreien....

lg
diesen Kommentar melden
MagunSimurgh
Kommentar von MagunSimurgh (23.04.2013)
Danke für deine Wortmeldung und es geht ja immer weiter – nun hängt Uli Hoeneß am Pranger. Wann wurde der eigentlich wieder eingeführt?
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (27.04.2013)
Üblicherweise - so die überlieferten Bilddokumente - stand man am Pranger, oder nicht? Doch, ja...
diesen Kommentar melden

Kein Thema
Sunny tanzt (06.07.14)
Schweigen und Schreiben (03.11.13)
Es kann nicht jeden Sonntag Ei geben. Schon gar nicht das Gelbe. (13.10.13)
Quatsch (06.10.13)
Klein Fritzchen (29.09.13)
Ach, ja ... (22.09.13)
Das lebt (15.09.13)
Müde (08.09.13)
Seilchen springen (01.09.13)
Lerm (25.08.13)
Sachzusammenhänge (18.08.13)
Gute Besserung (04.08.13)
Die "Göttliche Komödie" und Erbeershakes (28.07.13)
Nach nichts (21.07.13)
Ein Verein (14.07.13)
Agenda 2020 (07.07.13)
Disziplin der Entspannung (30.06.13)
Eine Heulsuse (23.06.13)
Gute Lehre, schlechte Leere (16.06.13)
Eine Antwort (09.06.13)
Freude (02.06.13)
Prioritäten (26.05.13)
Kolumbus (19.05.13)
Warum der Muttertag der bessere Frauentag ist (12.05.13)
Kreide auf X (05.05.13)
Dingmontage (28.04.13)
Habt ihr jetzt endlich genug erfahren? (21.04.13)
Das Wir und wir (14.04.13)
Wechselstrombatterien (07.04.13)
Büchertod (31.03.13)
Wir haben das Pläneschmieden kultiviert (24.03.13)
Die Blinden (17.03.13)
Es ist kein Elefant im Raum, also fang doch an mit mir zu sprechen. (10.03.13)
Eine und die Kolumne (03.03.13)
Wer mag, darf auch mal wieder weiße Kaninchen bemühen (24.02.13)
Warum wir alle super sind (17.02.13)
Nostalgie (10.02.13)
Langweilig (03.02.13)
Staub in Samtvorhängen (27.01.13)
Europa, erst einmal (20.01.13)
Weltgeist und Zufall (13.01.13)
Michael Jackson und andere Wechselgetriebe (06.01.13)
Böller statt Brot (30.12.12)
Nach Hause fahren (23.12.12)
Kantig (bzw. eben nicht) (16.12.12)
Raus aus der Schule! (09.12.12)
Trip ins Paradies (02.12.12)
fettzeit (25.11.12)
Der Autor ist untot (18.11.12)
Blut und Öl (11.11.12)
Usw. (28.10.12)
Windhunde (21.10.12)
Nerven (14.10.12)
Wetten, und: Dass? (07.10.12)
GENIESS DAS JETZT! (30.09.12)
Ein Unfall (23.09.12)
Ich trag Pink, und das aus politischen Gründen. (16.09.12)
Eine Leuchte (09.09.12)
Gründe (02.09.12)
Life is pain (26.08.12)
Im Hier. Und Jetzt. (19.08.12)
home sweet home (passt nicht ganz) (12.08.12)
Wichtige Sachen (05.08.12)
Rheinberg (29.07.12)
Wer bin ich? Und wenn ja, wie komplex? (22.07.12)
Verstehen Sie SPSS? (15.07.12)
"Apfelmus generieren" (08.07.12)
Kolumnen schreiben (01.07.12)
Postkartengrüße und Portraitmalereien aus Krakau (24.06.12)
Fahnenflecken (17.06.12)
300 Witze (10.06.12)
Mal was aus dem Leben (03.06.12)
Die Angst vor Fehlern oder: Auch die Götter in weiß würfeln wie wir (27.05.12)
Vorhang im Gesicht (20.05.12)
Der fundamentale Attributionsfehler und die Liebe (13.05.12)
A rush and a push and the words// that you write with are yours. (06.05.12)
Details (29.04.12)
Zusammenhänge (22.04.12)
Bindungen, Biegungen, Brechungen. (15.04.12)
Stolz, Ehrgeiz, Charakter (08.04.12)
Teamunfähigkeit (01.04.12)
Spitzomen (25.03.12)
das graue Sichten (18.03.12)
Warum die Hoffnung vielleicht zuerst stirbt (11.03.12)
Fern sehen (04.03.12)
Einigkeit und Recht und Freizeit. (26.02.12)
Respekt (19.02.12)
Rettet den Wettersmalltalk (12.02.12)
Gäste und Kunden (05.02.12)
Bier, Holz und Kind an Bord (29.01.12)
Weil es mich ärgert. (22.01.12)
Von Sprech- und Sprachstörungen (15.01.12)
II: Solche Scheißgedichte kann doch jeder Idiot schreiben. (08.01.12)
I: Ich schreibe, also bin ich. (?) (01.01.12)
Keine Zeit, muss Mathekalender machen (25.12.11)
Geschenke (18.12.11)
Altruismus (11.12.11)
I want to believe- Ein uneinlösbares Versprechen. (04.12.11)
Wir haben ein Ergebnis. (Am Ende der Mathematik) (27.11.11)
Geräusch (20.11.11)
1982 (13.11.11)
Was in der Zeitung steht (06.11.11)
Von der Unmöglichkeit, im Kreis zu gehen. (30.10.11)
Nachts ist es hässlicher als draußen (23.10.11)
Die Evolution der Süchtigkeit (16.10.11)
Forever young (09.10.11)
Zentralverriegelung (02.10.11)
Die Wendeltreppe (25.09.11)
Eine Schlucht (18.09.11)
Über Pornografie (11.09.11)
Ich mach so Berlin (04.09.11)
Sonderangebote (28.08.11)
Facebook und so (21.08.11)
Obwohl...Nun ja. (14.08.11)
Wofür ich dankbar bin (07.08.11)
Trau. (31.07.11)
Ravi Wuppertal (24.07.11)
Für jemanden (17.07.11)
Die emanzipierte Beziehung (03.07.11)
Ganz anders (19.06.11)
Wieder märchenhaft (12.06.11)
Eine und die Kolumne (05.06.11)
Man sollte (22.05.11)
Sie schlachten den Tod aber ganz schön aus (15.05.11)
Hommage an Mutti (08.05.11)
Folklore (01.05.11)
Das Gesetz und die Propheten (24.04.11)
Die Guillotine für den Tag (03.04.11)
Warum ich ab Stuttgart 21 ausgestiegen bin (27.03.11)
Damsel in Distress (06.03.11)
Will mehr (20.02.11)
Wahre Liebe III (13.02.11)
Berliner Uschi-Ich (30.01.11)
Wahre Liebe II (23.01.11)
Thrown out of Drama School (Phantom/Ghost) (16.01.11)
Was ich im letzten Jahr dank Berg- und Hegemann gelernt habe (09.01.11)
Hommage an etwas (02.01.11)
Selbsthilfekolumne (12.12.10)
Pro Improvisation! (05.12.10)
Besetzt (28.11.10)
Mut zur Möblierten Melancholie! (21.11.10)
Übrigens (07.11.10)
Ist das noch Bohème oder schon die Unterschicht? (Britta:Wer wird Millionär?) (24.10.10)
...auf dem Dorfe (17.10.10)
Eine Soundso (10.10.10)
geo cashing und train catching – von der Weltwanderung des Geldes und der Suche nach einem pünktlichen Zug (03.10.10)
Schopenhauer und die Adipösen (26.09.10)
Vergewaltiger und Narzissen (05.09.10)
Währungen (29.08.10)
Ein Kampf (22.08.10)
Zweibeinige Pferde (15.08.10)
Napiersche Stäbchen (08.08.10)
Schachbrettphilosophen (01.08.10)
Über Monotropismus (25.07.10)
Vorurteile (11.07.10)
Sieg der Nettigkeit (04.07.10)
Wickelräume und Payback (27.06.10)
Heraldische Improvisation (20.06.10)
Ganz ehrlich - (13.06.10)
Du sollst nicht Gott spielen (06.06.10)
Mißstände, Mißverständnisse (30.05.10)
Von Serienjunkies und Revolverhelden (23.05.10)
Was macht schon ein schlechtes Gewissen? (16.05.10)
Danke (09.05.10)
Omerta (02.05.10)
Parvenüs (25.04.10)
Warum wir über Physik schreiben sollten (18.04.10)
Strabaphilomatik (11.04.10)
Jugend, ein Niemand (28.03.10)
Eine Operette (21.03.10)
Warum man einen weißen Hasen jagt, wenn man weiß, wie die Geschichte ausgeht. (14.03.10)
Ganz Frau (07.03.10)
Wahre Liebe (28.02.10)
kirschprinzip (21.02.10)
Wessen kann ich mir gewiss sein? (14.02.10)
Bauernopfer brennen nicht mehr, sie rauchen bloß noch (31.01.10)
Eine Warnung (24.01.10)
Ein Sozialromantiker (17.01.10)
Mein Wort des Unjahres (10.01.10)
Gescheiterte Existenzen (03.01.10)
Weihnachtsfrieden und Glühweinrausch (20.12.09)
Für Wortverdreher (13.12.09)
Ansichten einer Bratgemeinschaft (06.12.09)
Natürlich Mord (29.11.09)
Team keinThema.de
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de