Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
brettl (19.04.), Uwe_Deek (19.04.), Gerinnungsgefahr (18.04.), MCLeut (18.04.), GoldenGate (15.04.), The_Passenger (13.04.), BerndtB (11.04.), FraeuleinElfe (11.04.), ThomasF (08.04.), Moja (06.04.), Pluu (06.04.), Berlin_Geschichten (05.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Kein Thema

Sonntagskolumnen


Die Kolumne des Teams "keinThema.de"



Samstag, 29. Oktober 2011, 16:18


Von der Unmöglichkeit, im Kreis zu gehen.

von bookishasearlgrey


Der kleine Bär und der kleine Tiger bekamen einmal genug von ihrer kleinen Hütte und machten sich auf nach Panama. Dabei bemerkten sie nicht, dass der Wegweiser sich im Wind gedreht hatte, und sie nach einem Fußmarsch von mehreren Tage während einiger illustrer Begegnungen wieder zu Hause gelandet sind. Sie waren im Kreis gegangen.

Die Moral dieser Janosch-Geschichte: Obwohl die beiden nicht weiterkamen, von außen gesehen, geo- und biographisch, haben sie durch die Reise wen kennen, und die Vorzüge ihrer Behausung zu schätzen gelernt.

Im Kreis reiste ich nicht. Ich reiste nach Istanbul. Ich wusste mein Rückflug ging einen reichlichen Monat später von Kroatien nach Berlin. Zeit und Raum dazwischen: Nach Belieben verfügbar.

Ich reiste über Griechenland, Albanien, Mazedonien, Serbien, Bosnien-Herzegowina zum Abflugpunkt. Ich ließ mir den Muezzinruf so alltäglich oder unalltäglich werden wie Kirchenglocken, entwickelte eine Ab- gegen frittiertes Essen und eine Zuneigung für Bier aus Pappbechern, sah Knoblauchzehen vor Haustüren, Nebel über Bergen, ließ mich von Fischen beißen, hielt 5 Markstücke in der Hand und den Atem an für Schönheit. Ich lernte wen kennen, und viel über die Behütetheit in der ich aufwuchs, ja, viel über mich selbst im allgemeinen. Ich höre mich sagen, während ich an einem Canyon sitze: Ich vermisse Berlin, und auf einem queer-feministischen Festival: Ich fühle mich wie zu Hause, das höre ich noch deutlicher klingen, als ich den Blick ins Fotoalbum wage, und nicht verstehe, wer dieses Mädchen mit einem Cocktail in der Hand und einem Lächeln im Gesicht eigentlich ist.

Viele kleine Puzzleseteine fremder Identitäten bringen mir auch nicht das Große Ganze vor Augen. Also mein eigenes kleines Teilchen sein?

Der kleine Bär und der kleine Tiger hätten nie gemerkt, wie kuschelweich das heimische Sofa ist, wenn sie sich nicht auf den Weg gemacht hätten.

Wenn ich mich an Orten zu Haus fühlte, an denen ich nie gewesen bin, hatte ich einmal mehr das Gefühl, in sich selbst kursierende Masse zu sein, die man unbetrachtet und beachtet spezifischer Ereignisse verfrachten könnte, und sie sich immer die passende Kuhle sucht. Leben geht anders?

Der Alltag zurück in Berlin lässt mich nicht merken, wie kuschelig das Sofa ist, sondern eher wie unangenehm eingesessen. Die Sprungfedern, die unsichtbar durchs Polster ragen, beginnen zu drücken, ist man entwöhnt. Der Regen weckt nicht heimelige Stimmung, sondern Sonnensehnsuchtsweh. Nein, ich bin nicht im Kreis gereist. Der Wegweise hat sich nicht gedreht, sondern wartet darauf, von mir beschrieben zu werden. Geographisch und biographisch bin ich die alte wie der kleine Tiger. Doch auch ich verlange nach mehr.


 
 

Kommentare zu diesem Teamkolumnenbeitrag


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (30.10.2011)
Eine andere Theorie besagt, dass wir auf Reisen nur mit den Klischees über das Land bedient werden möchten, die wir a priori hatten. Nur ein kleiner Bruchteil von uns / in uns ist offen für Neues.

Guten Morgen übrigens.
diesen Kommentar melden
bookishasearlgrey
Kommentar von bookishasearlgrey (31.10.2011)
@Dieter: Wenigstens ist das eine andere Theorie.

@Ludwig: Durchaus ist mir der Inhalt dieser Geschichte bekannt. Sie erkannten das Haus nicht wieder, aber trotzdem waren sie wieder zu Hause. Geographisch und biographisch hatte sich wenig geändert.

Wie bei mir. Kreishalber sozusagen. Aber die Reise gleicht und auch wieder nicht. Ich komme an bei mir/in mir. Aber fühlt sich das immer wohl?
Oder will man am besten alles zusammen? Wenn man erst einmal Pilze gefunden hat, und Freunde und sich vor nichts mehr zu fürchten braucht, es aber dennoch tut?
diesen Kommentar melden
Kommentar von tausendschön (08.11.2011)
vielleicht ist die idees des reisens im kreis eine approximation, fehlerbehaftet gegenüber der wirklichkeit: vielleicht geschieht reisen vielmehr spiralförmig? man kommt in die nähe des ausgangszustands zurück, aber nicht wirklich dorthin, und wird sich, manchmal schneller, manchmal langsamer, immer weiter davon entfernen (sofern man nicht abrupt die richtung wechselt). das schöne an der idee des spiralförmigen reisens und seins ist das federn, das biographische, und auch die dritte dimension: die zeit, die hervorspringt und schreit: nimm mich, nutz mich, sei keine konstante, sondern eine funktion von mir.

total schön und inspirierend, deine kolumne!
diesen Kommentar melden
Kommentar von tausendschön (08.11.2011)
"funktion" nicht im sinne von zweck, sondern rein mathematisch natürlich, so einen anschaulichen kurvenverlauf meine ich doch. :)
diesen Kommentar melden
bookishasearlgrey
Kommentar von bookishasearlgrey (08.11.2011)
Das Bild mit der Spirale gefällt mir auch sehr gut, denn irgendwie zersetzt sie den Kreis, und ordnet die Teile neu zusammen, aber es bleibt die selbe Substanz. In der Sprale kann man sich auch abgründig verlieren, oder eben auch herausfedern und ganz nach oben.
Funktionen von mir. Das gefällt mir. Und vielen Dank!
diesen Kommentar melden

Kein Thema
Sunny tanzt (06.07.14)
Schweigen und Schreiben (03.11.13)
Es kann nicht jeden Sonntag Ei geben. Schon gar nicht das Gelbe. (13.10.13)
Quatsch (06.10.13)
Klein Fritzchen (29.09.13)
Ach, ja ... (22.09.13)
Das lebt (15.09.13)
Müde (08.09.13)
Seilchen springen (01.09.13)
Lerm (25.08.13)
Sachzusammenhänge (18.08.13)
Gute Besserung (04.08.13)
Die "Göttliche Komödie" und Erbeershakes (28.07.13)
Nach nichts (21.07.13)
Ein Verein (14.07.13)
Agenda 2020 (07.07.13)
Disziplin der Entspannung (30.06.13)
Eine Heulsuse (23.06.13)
Gute Lehre, schlechte Leere (16.06.13)
Eine Antwort (09.06.13)
Freude (02.06.13)
Prioritäten (26.05.13)
Kolumbus (19.05.13)
Warum der Muttertag der bessere Frauentag ist (12.05.13)
Kreide auf X (05.05.13)
Dingmontage (28.04.13)
Habt ihr jetzt endlich genug erfahren? (21.04.13)
Das Wir und wir (14.04.13)
Wechselstrombatterien (07.04.13)
Büchertod (31.03.13)
Wir haben das Pläneschmieden kultiviert (24.03.13)
Die Blinden (17.03.13)
Es ist kein Elefant im Raum, also fang doch an mit mir zu sprechen. (10.03.13)
Eine und die Kolumne (03.03.13)
Wer mag, darf auch mal wieder weiße Kaninchen bemühen (24.02.13)
Warum wir alle super sind (17.02.13)
Nostalgie (10.02.13)
Langweilig (03.02.13)
Staub in Samtvorhängen (27.01.13)
Europa, erst einmal (20.01.13)
Weltgeist und Zufall (13.01.13)
Michael Jackson und andere Wechselgetriebe (06.01.13)
Böller statt Brot (30.12.12)
Nach Hause fahren (23.12.12)
Kantig (bzw. eben nicht) (16.12.12)
Raus aus der Schule! (09.12.12)
Trip ins Paradies (02.12.12)
fettzeit (25.11.12)
Der Autor ist untot (18.11.12)
Blut und Öl (11.11.12)
Usw. (28.10.12)
Windhunde (21.10.12)
Nerven (14.10.12)
Wetten, und: Dass? (07.10.12)
GENIESS DAS JETZT! (30.09.12)
Ein Unfall (23.09.12)
Ich trag Pink, und das aus politischen Gründen. (16.09.12)
Eine Leuchte (09.09.12)
Gründe (02.09.12)
Life is pain (26.08.12)
Im Hier. Und Jetzt. (19.08.12)
home sweet home (passt nicht ganz) (12.08.12)
Wichtige Sachen (05.08.12)
Rheinberg (29.07.12)
Wer bin ich? Und wenn ja, wie komplex? (22.07.12)
Verstehen Sie SPSS? (15.07.12)
"Apfelmus generieren" (08.07.12)
Kolumnen schreiben (01.07.12)
Postkartengrüße und Portraitmalereien aus Krakau (24.06.12)
Fahnenflecken (17.06.12)
300 Witze (10.06.12)
Mal was aus dem Leben (03.06.12)
Die Angst vor Fehlern oder: Auch die Götter in weiß würfeln wie wir (27.05.12)
Vorhang im Gesicht (20.05.12)
Der fundamentale Attributionsfehler und die Liebe (13.05.12)
A rush and a push and the words// that you write with are yours. (06.05.12)
Details (29.04.12)
Zusammenhänge (22.04.12)
Bindungen, Biegungen, Brechungen. (15.04.12)
Stolz, Ehrgeiz, Charakter (08.04.12)
Teamunfähigkeit (01.04.12)
Spitzomen (25.03.12)
das graue Sichten (18.03.12)
Warum die Hoffnung vielleicht zuerst stirbt (11.03.12)
Fern sehen (04.03.12)
Einigkeit und Recht und Freizeit. (26.02.12)
Respekt (19.02.12)
Rettet den Wettersmalltalk (12.02.12)
Gäste und Kunden (05.02.12)
Bier, Holz und Kind an Bord (29.01.12)
Weil es mich ärgert. (22.01.12)
Von Sprech- und Sprachstörungen (15.01.12)
II: Solche Scheißgedichte kann doch jeder Idiot schreiben. (08.01.12)
I: Ich schreibe, also bin ich. (?) (01.01.12)
Keine Zeit, muss Mathekalender machen (25.12.11)
Geschenke (18.12.11)
Altruismus (11.12.11)
I want to believe- Ein uneinlösbares Versprechen. (04.12.11)
Wir haben ein Ergebnis. (Am Ende der Mathematik) (27.11.11)
Geräusch (20.11.11)
1982 (13.11.11)
Was in der Zeitung steht (06.11.11)
Von der Unmöglichkeit, im Kreis zu gehen. (30.10.11)
Nachts ist es hässlicher als draußen (23.10.11)
Die Evolution der Süchtigkeit (16.10.11)
Forever young (09.10.11)
Zentralverriegelung (02.10.11)
Die Wendeltreppe (25.09.11)
Eine Schlucht (18.09.11)
Über Pornografie (11.09.11)
Ich mach so Berlin (04.09.11)
Sonderangebote (28.08.11)
Facebook und so (21.08.11)
Obwohl...Nun ja. (14.08.11)
Wofür ich dankbar bin (07.08.11)
Trau. (31.07.11)
Ravi Wuppertal (24.07.11)
Für jemanden (17.07.11)
Die emanzipierte Beziehung (03.07.11)
Ganz anders (19.06.11)
Wieder märchenhaft (12.06.11)
Eine und die Kolumne (05.06.11)
Man sollte (22.05.11)
Sie schlachten den Tod aber ganz schön aus (15.05.11)
Hommage an Mutti (08.05.11)
Folklore (01.05.11)
Das Gesetz und die Propheten (24.04.11)
Die Guillotine für den Tag (03.04.11)
Warum ich ab Stuttgart 21 ausgestiegen bin (27.03.11)
Damsel in Distress (06.03.11)
Will mehr (20.02.11)
Wahre Liebe III (13.02.11)
Berliner Uschi-Ich (30.01.11)
Wahre Liebe II (23.01.11)
Thrown out of Drama School (Phantom/Ghost) (16.01.11)
Was ich im letzten Jahr dank Berg- und Hegemann gelernt habe (09.01.11)
Hommage an etwas (02.01.11)
Selbsthilfekolumne (12.12.10)
Pro Improvisation! (05.12.10)
Besetzt (28.11.10)
Mut zur Möblierten Melancholie! (21.11.10)
Übrigens (07.11.10)
Ist das noch Bohème oder schon die Unterschicht? (Britta:Wer wird Millionär?) (24.10.10)
...auf dem Dorfe (17.10.10)
Eine Soundso (10.10.10)
geo cashing und train catching – von der Weltwanderung des Geldes und der Suche nach einem pünktlichen Zug (03.10.10)
Schopenhauer und die Adipösen (26.09.10)
Vergewaltiger und Narzissen (05.09.10)
Währungen (29.08.10)
Ein Kampf (22.08.10)
Zweibeinige Pferde (15.08.10)
Napiersche Stäbchen (08.08.10)
Schachbrettphilosophen (01.08.10)
Über Monotropismus (25.07.10)
Vorurteile (11.07.10)
Sieg der Nettigkeit (04.07.10)
Wickelräume und Payback (27.06.10)
Heraldische Improvisation (20.06.10)
Ganz ehrlich - (13.06.10)
Du sollst nicht Gott spielen (06.06.10)
Mißstände, Mißverständnisse (30.05.10)
Von Serienjunkies und Revolverhelden (23.05.10)
Was macht schon ein schlechtes Gewissen? (16.05.10)
Danke (09.05.10)
Omerta (02.05.10)
Parvenüs (25.04.10)
Warum wir über Physik schreiben sollten (18.04.10)
Strabaphilomatik (11.04.10)
Jugend, ein Niemand (28.03.10)
Eine Operette (21.03.10)
Warum man einen weißen Hasen jagt, wenn man weiß, wie die Geschichte ausgeht. (14.03.10)
Ganz Frau (07.03.10)
Wahre Liebe (28.02.10)
kirschprinzip (21.02.10)
Wessen kann ich mir gewiss sein? (14.02.10)
Bauernopfer brennen nicht mehr, sie rauchen bloß noch (31.01.10)
Eine Warnung (24.01.10)
Ein Sozialromantiker (17.01.10)
Mein Wort des Unjahres (10.01.10)
Gescheiterte Existenzen (03.01.10)
Weihnachtsfrieden und Glühweinrausch (20.12.09)
Für Wortverdreher (13.12.09)
Ansichten einer Bratgemeinschaft (06.12.09)
Natürlich Mord (29.11.09)
Team keinThema.de
Team-Kolumnen
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de