Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
guyIncognito (12.11.), stinknormal (12.11.), PrismaMensch (11.11.), duisburger76 (09.11.), Algolagnie (09.11.), domenica (08.11.), pewa (05.11.), Benno16 (01.11.), anonwirter (01.11.), Blizzar (31.10.), Herbstzeitlose (27.10.), Doris (22.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 773 Autoren und 121 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 14.11.2018:
Feststellung
Ziemlich neu:  Ja, die Rita von eiskimo (14.11.18)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Energie von Andreas (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Buchhalter-Dilemma von eiskimo (nur 97 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schatzkästchen der Naivitäten
von Maya_Gähler
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil siehe Frage vorher....zwinker..." (Gothica)

Freiheit

Text


von Hillarts

Ich bin, zumindest glaub ich das. Irgendwann war ich, aber ob ich sein werde?

Ich stell mir vor... Ich stehe. Eine Frau sitzt im Haus und tut irgendwas. Ich stehe davor und heule. Aber ich heule vor Freude.

'Warum weinst Du?' fragt Naomi. Manchmal muss ich zurückdenken an Zeiten die sein werden. Und mir fällt auf Naomi, dass du soo ein wunderschönes Lächeln hast. Wie du mit deinen Spielsachen umgehst. Wie du dich freust, wenn du im Tümpel sitzt und den Gnus beim trinken zusiehst.

Du bist so sorglos, mitten in, ich meine... hier!

Du bist so glücklich. Du nimmst was dir gegeben wird und gibst es sobald es jemand anderes nötiger hat. Du fragst nicht mal wieso. Du tust auf deine Art und Weise was dir passt und doch ... ich kann es dir nicht erklären.

Du wirst nie sehen, was andere nie wollten.

Hat dir schon mal jemand gesagt wie wundervoll du in deinem Kleid aussiehst?
Ja ich weiß, du hast es selbst genäht. Ich bewundere das. Wie du bist mit dem neuen schon fertig? Zeig her.

... ... ...

Hihi wie albern du manchmal bist. Das meinst du nicht ernst oder? Ach du bist frei, guck, der Adler dort.... Ja? Bist du sicher? Dann ruf ihn.

Und du rennst durch die Steppe und es ist dir egal ob du Boden unter deinen Füßen spürst. Du ignorierst es einfach und rennst dem Adler hinterher und es ist dir nur wichtig, was in deinem Kopf ist und für jeden hier ist das in Ordnung und genau deswegen fliegst du nicht nur in deinem Kopf...

Wenn du deine Arme ausbreitest, deine zierlichen, langen, mageren Arme, doch es ist dir egal. Für dich sind es deine Flügel. Du verschwendest keine Energie auch nur eines einzigen Gedankens daran wie das aussehen könnte. Du fliegst einfach und genau dadurch und genau deswegen schaltest du die Naturgesetze
ausser Kraft.

Deswegen heule ich.

'Dann komm mit.'

'Guck so und jetzt huuuiiii'

Du bist wundervoll.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Einfach wundervoll....

Hillarts
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 28.09.2011, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.09.2011). Dieser Text wurde bereits 799 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.11.2018.
Lieblingstext von:
Ephemere.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Hillarts
Mehr von Hillarts
Mail an Hillarts
Blättern:
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von Hillarts:
dsrt Thank God he's your judge Konserviertes Lächeln Paradoxie Wunschdenken Manchmal Eure Normalität kotzt mich an Staub Sonne über Minamitorishima Böhses erwachen
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de