Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
maiapaja (26.11.), mary (19.11.), NachtGold (16.11.), Rahel (10.11.), Anaïs-Sophie (05.11.), Palytarol (02.11.), AbbieNauser (02.11.), Enni (01.11.), Sadikud (28.10.), nadir (23.10.), Alabama (15.10.), Harry (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.074 Mitglieder und 440.778 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.12.2020:
Short Story
Die klassische Short Story hielt in abgewandelte Form unter dem Namen "Kurzgeschichte" Eingang in die deutsche... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schulbeginn von Teichhüpfer (26.11.20)
Recht lang:  Herr Müller und sein Berghof von Viriditas (5237 Worte)
Wenig kommentiert:  Traumprotokoll: Dream my Dream- Sing my Song von Ina_Riehl (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Bevor es anfing, war es schon beendet. von Teichhüpfer (nur 27 Aufrufe)
alle Short Storys
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der fesche Schönling
von Paul207
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich anständig benehme" (AlmaMarieSchneider)

SeeLeben

Gedankengedicht zum Thema Meer


von WortGewaltig

ruhige See
ganz weit der Blick
keine Hindernisse
friedliches Land

Wind kommt auf
ankämpfen
aufbäumen
Unruhe

Sturm
hin- und hergerissen
Naturgewalt
Spielball

Untergang
elementar
besiegt
ewiger Kampf

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Apollonia (04.01.2014)
Hm, mir ist das Gedicht etwas zu gestottert.
Insgesamt kommt es mir vor wie eine so sehr wie es nur geht oberflächliche Zusammenfassung eins Filmes/Buches. Ein Viertel: nichts passiert -> die Hälfte:es passiert etwas -> Das letzte Viertel: Alles artet aus

Zusammegefasst: Mir fehlt es etwas an wirklichem Inhalt^^
diesen Kommentar melden
WortGewaltig meinte dazu am 04.01.2014:
hmm - wenn du in 22 worten soviel herauslesen kannst dann muss irgendwas nicht ganz falsch sein. Das genau ist auch der Gedanke hintendran, mit jeden Zeilen die Welt neu erfinden überlass ich anderen. LG und danke für den Kommi
diese Antwort melden
Apollonia antwortete darauf am 04.01.2014:
Wieso so viel herauslesen? Ich sehe 3 ziemlich bedeutungslose Blöcke. Dein Gedicht ließe sich in vier Worte zusammenfassen:

Stille
Wind
Sturm
Katastrophe
diese Antwort melden
Abulie (45) schrieb daraufhin am 04.01.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von holzköpfchen (31) (04.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
WortGewaltig äußerte darauf am 04.01.2014:
ließ mal eins obendrüber - das erspart mir das c&p LG
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (04.01.2014)
Das erinnert mich an den Taucher von Schiller. Gluck gluck weg war er. Also, sagen wir mal: Es erinnert mich entfernt an den Taucher von Schiller.

Liebe Grüße
princess
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de