Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.872 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Die Kanzel. von franky (25.07.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (nur 59 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tomatenzeit
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Gleichgesinnte gern beisammen sind." (JDvGoethe)

Der Professor im Supermarkt

Gedicht zum Thema Humor


von BerndtB

Oft schon war Professor Lobrecht
in den Supermarkt gegangen,
wo der Mensch nicht mehr bedient wird
und dann warten muss in Schlangen.
Er genoss die große Auswahl,
die er dort zu finden wusste
und die Leichtigkeit des Kaufens,
weil er nicht bezahlen musste.
Manchmal fragte er sich freilich,
was die Warteschlangen sollten,
und warum die vielen Leute
nicht sogleich nach Hause wollten.
Doch schon hatte der Professor
wieder tiefere Gedanken,
ging, mit Waren in den Taschen,
einfach durch die Kassenschranken.

Niemand hemmte seine Schritte,
keiner hielt den Armen auf,
und so nahm denn das Verhängnis
eines Tages seinen Lauf:
Eine starke Hand ihn packte,
als er vor dem Ausgang stand.
Später man bei dem Professor
ein  ganzes Warenlager fand.

Als kurz darauf ein strenger Richter
ihn fragte, ob er auch bereute,
da hörte man ihn murmelnd fragen:
„Ach, bezahlen müssen dort die Leute?“

BerndtB
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 18.04.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.04.2018). Textlänge: 143 Wörter; dieser Text wurde bereits 163 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Pofessor Weltfremdheit
Mehr über BerndtB
Mehr von BerndtB
Mail an BerndtB
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von BerndtB:
Der Mensch und das Wetter Wahrheit und Lüge Die wandernden Bäume Leben 2021 Die gestohlene Rassel Der Gasthof Frühlingsgefühle Das Wirtshaus Solidarität Der Klimawandel
Mehr zum Thema "Humor" von BerndtB:
Wert der Haarpracht Das Pferd und der Reiter Hauptsache gesund Die gestohlene Rassel Fallen mit Freude Der Satan im Backofen Der frühe Vogel Klaus und die Sterne Die Laus auf der Leber Der Franzbranntwein Felix, das Corona-Schaf Der Schäfer Klaus Der Sellerie Die Viren Das Schwingen
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
jüngst leckten zwei kerls in emsdetten (harzgebirgler) kater, stinkgestiefelt (harzgebirgler) SCHNURRE (harzgebirgler) immer unter ferner liefen (harzgebirgler) der schafhirt zog direktemang dem leithammel die beine lang... (harzgebirgler) frau knieschmand gibt sich wirklich alle mühe (harzgebirgler) pferdeschwänze (harzgebirgler) zum könig der tiere kam einstmals ein pfau (harzgebirgler) einfaltspinsel (harzgebirgler) schlips(e) (harzgebirgler) und 1832 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de