Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.149 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.08.2021:
Schwank
Der Schwank ist eine volksnahe Erzählung, in der sich zwei Personen über zum Teil triviale, oft lustige Dinge... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Psychisch Kranke verstehen - oder das Ende der Zigeunerjesusgeschichte von ferris (24.07.21)
Recht lang:  Das güldene Herz von Paul207 (4522 Worte)
Wenig kommentiert:  Spruch von Ralf_Renkking (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fragment einer Skulptur von mannemvorne (nur 51 Aufrufe)
alle Schwänke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Laute und Gitarre in der deutschsprachigen Lyrik: Gedichte aus sechs Jahrhunderten. Eine Anthologie
von Dieter Wal
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe??" (Jigsaw)

Zehnchen XIV

Szene zum Thema Visionen/ Vorstellungen


von Ralf_Renkking

Gegenbild

Im bleichen Mond
spiegelt
der Abend sich.



Flucht

Der Wahrheit entwischt
stets die Wirklichkeit.



Morgengruß

Früh weckt der Frosch
den Teich.
Das Wasser stöhnt.

Anmerkung von Ralf_Renkking:

Szenchen, Zähnchen, Szenchen.


 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (15.07.2019)
Diesmal gefallen mir alle drei.
Servus
Ekki
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 15.07.2019:
Danke, Ekki,

beim dritten Zehnchen habe ich hinterher festgestellt, dass es Matsuo Bashos Haiku "Der alte Teich" ähnelt, es ist jedoch nicht bewusst nachempfunden, und im Unterschied zum Haiku eine Personifikation.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
Kommentar von buchtstabenphysik (25) (15.07.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 16.07.2019:
Hallo Patrick;

herzlich willkommen und danke für Deinen Kommentar.
Der Ausdruck "die Augen verdrehen" ist mir durchaus geläufig, diesen hier jedoch müsstest Du mir erklären, denn den habe ich selbst im Netz nicht gefunden.

Ciao, Ralf
diese Antwort melden
loslosch schrieb daraufhin am 16.07.2019:
moralin-baracken - ein anderes wort für gotteshäuser!
diese Antwort melden
buchtstabenphysik (25) äußerte darauf am 16.07.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
buchtstabenphysik (25) ergänzte dazu am 16.07.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 16.07.2019:
Okay, habe ich gerade gemacht, funktioniert!!!
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de