Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 594 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.292 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2021:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Popstar mit politischem Drive von eiskimo (02.10.21)
Recht lang:  Verdammter Arschkriecher! von Mondsichel (1208 Worte)
Wenig kommentiert:  Manchmal von Xenia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Besserwisser. von franky (nur 39 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Flug der Kraniche - Gedichte
von EkkehartMittelberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man jeden hier freundlich aufnimmt." (sundown)

Kleine Rotlichtballade hessisch

Ballade zum Thema Liebe und Tod


von klausKuckuck


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Du hast Papiere nicht und Ahnen,
Du hast nur einen runden Leib,
Und die Behörden kratzen Kreuze
Betreffs: «Festendlicher Verbleib?»

Du hast in meinem Bett gelegen
Vorgestern Abend im August
Und hast gesagt: «Herr Nachbaa, gelle,
Se maches korrz, isch hob ko Lust.»

Und saß ein Vogel vor dem Fenster
Und hatte einen Ehrenplatz –
«Herr Nachbaa, sehn Se, unner Mensche
Iss doch es Edstle son Schpatz,

Der fliescht erum un hockt am Errker
Un guckt enoi un hot ko Geld,
Des issen Schpatz un iss als solscher
Beliebt, gefiddert un gemeld.»

Du hast Papiere nicht und Ahnen,
Und übermorgen bist du tot,
Und vor den Fenstern alle Vögel
Spalieren dir im Morgenrot,

Und hinter Wolken schreibt ein dicker
Prophet dich ein in die Kartei.
«Herr Nachbaa, sehn Se, unner Mensche,
Do muss mer mindstens Engel sei.»

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (25.04.2021)
Für solche anrührenden Gedichte muss diese Plattform erhalten bleiben, Klaus, Bitte unterstütze meinen Aufruf von heute.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden

klausKuckuck
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 25.04.2021. Textlänge: 136 Wörter; dieser Text wurde bereits 89 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.10.2021.
Lieblingstext von:
Tintenklexe.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über klausKuckuck
Mehr von klausKuckuck
Mail an klausKuckuck
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Balladen von klausKuckuck:
Mensch und Nachbar Badewannentraumballade Für Elise
Mehr zum Thema "Liebe und Tod" von klausKuckuck:
Abendstimmung
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Tod"?
Sex hinterm Schießstand von der Kaserne (2005) (harzgebirgler) Wir wollten (FloravonBistram) Ich suche (FloravonBistram) fangen & hangen (harzgebirgler) Roberto und Jonathan (Omnahmashivaya) Vorbei (Omnahmashivaya) Die Gottesanbeterin (Omnahmashivaya) VXA (Teichhüpfer) Sie schläft (greywulf) noch zeit zum sterben (Perry) und 226 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de