Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.198 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.04.2021:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Hölle von Terminator (11.04.21)
Recht lang:  Quantitative Metaphysik - Buch von ferris (22194 Worte)
Wenig kommentiert:  Rausgehört – Türkisch als Bereicherung für die deutsche Sprache (Buchstabe D) von HarryStraight (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tormore 1992-2012 Berrys Dark Sherry Cask von Terminator (nur 49 Aufrufe)
alle Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weiter als mein Schatten reicht- verliebt und verloren
von Sylvia
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)

Ungereimte Begriffe über Stark und Schwach

Gedichtgedicht


von Borek

Der Starke ist stark.
Der Schwache ist schwach.

Der Schwache braucht den Starken,
der Starke benützt den Schwachen,

Der Schwache hat Angst,
der Starke hat Mut.

Der Schwache ist Arm
Der Starke ist Reich

Und trotz all dieser Begriffe, hinkt der Vergleich.

Der Starke ist schwach,
seine Stärke kommt aus der Angst zu versagen,


Der Schwache ist stark,
wenn seine Stärke aus der Macht der Massen kommt.

Der Eine trägt dies als Bürde,
der Andere empfindet dies als Last.

Am letzten Lebtag sind aber alle wieder gleich
Stark und Schwach, Arm und Reich

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Nitrakre (29) (05.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Borek meinte dazu am 06.04.2008:
Hallo Martin,
danke für Deine philosophische Betrachtung.
L.G.Borek
diese Antwort melden
Kommentar von Amada (38) (07.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Borek antwortete darauf am 22.05.2008:
Amada, so ist es, unumstößlich. Ein erholsames langes Wochende L.G.
Herbert
diese Antwort melden
Kommentar von Mondgold (22.05.2008)
..denn am Anfang war "ein" Wort !
Gefällt mir sehr! LG Mondgold
diesen Kommentar melden
Borek schrieb daraufhin am 22.05.2008:
Starken Dank und schwache Hoffnung, das der Mond seine goldenen Lorbeeren mir nicht entzieht.
Herzliche Grüße in den Abend. Herbert
Ps. Mondmärchen, Mondgedicht, als Kind dem Mond süchtig verfallen, kann man noch mehr Bezug zum Mond und seinem Glanz haben?
diese Antwort melden

Borek
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.04.2008. Textlänge: 93 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.320 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.03.2021.
Leserwertung
· anregend (2)
· tiefsinnig (2)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Borek
Mehr von Borek
Mail an Borek
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Gedichtgedichte von Borek:
Es wird Fühling-----hoffentlich Wolkentraum
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de