Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 22.03.2019:
Märchen
Das Märchen ist eine kurze Prosaerzählung, deren Inhalt außerhalb des Realitätsbereichs steht und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Kinder, Kinder von eiskimo (22.03.19)
Recht lang:  Bärentraum (Neufassung vom 10. 3.07) von tastifix (24297 Worte)
Wenig kommentiert:  Der alte Hans und seine Burg von hei43 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Eine himmlische Reise zur Erde von Borek (nur 25 Aufrufe)
alle Märchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

all over heimat - Anthologie
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hm, keine Ahnung ob ich hier willkommen bin" (rela)

Haut auf Haut...

Gedicht


von **Myphos**


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
In regenvollen - traumgefundenen - Momenten, denen manch' Angst entfloh,
tragend in den gleichen und berührten Stunden - wo nun der Sturm entflammte,
floß der Regen über Haut und Hügel, der längst erstrebten Tage nieder
und nicht für immer - so gedacht - und gleichwohl war's geschehen.

Strahlend schien die Abendsonne, über Haar und gleichs' Geschöpf geneigt,
und im Spiegelbild des Fensters - daselbst - wo nie die Hoffnung schwand,
vom Kerzenschein umhüllt, als Schatten über jene Wand und Decke schlich,
ja - dorthin, wo die Rose gleichsam so im Raume und durch die Lüfte wehte.

Haut auf Haut, so blieb die Zeit, die zärtlich über Münder wogend strich,
sanft in Fingern überkreuzte - verbunden - und die nicht mehr als auf Lippen lagen,
sehnend doch, wie die Augen sich vereinten und in jenen Blitzen trafen,
so auch die Worte - ehedem - die sie je vermochten und sie eng verband.

Ein Augenblick, vergraben tief im Sein und flüsternd gleiche Sprache trug,
sinnlich - nichts verlor indes, wie der Himmel doch auf Erden glich,
das Gleichnis zwischen fern und gewiss Vertrautem, doch innerlich vereint im Bund,
- und - nie verlor es sich, was immerzu gespürt und zugleich Geliebtes war.

 
 

Kommentare zu diesem Text


kata
Kommentar von kata (24.05.2007)
Das könnte ich als Deinen Meisterwerk bezeichnen
Der Text kommt sehr zärtlich und voller Sehnsüchte rüber
Nachtgruß kata
diesen Kommentar melden
**Myphos** meinte dazu am 24.05.2007:
...ich danke Dir ganz lieb für Deine Worte, freut mich sehr, wenn Du das sagst und es so siehst. Liebe Nachtgrüße an Dich zurück, Myphos
diese Antwort melden
Kommentar von Liamé (27) (24.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
**Myphos** antwortete darauf am 24.05.2007:
...freut mich sehr, wenn Dir meine zarten Zeilen gefallen... =) und einen ganz lieben Dank an Dich für Deine Wünsche, hoffe und denke, das es so geschehen wird, wie Du es sagst. Alles Liebe Dir auch, Myphos
diese Antwort melden
Kommentar von Weltenwanderer (42) (24.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Weltenwanderer (42) schrieb daraufhin am 14.06.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von warmeseele01 (24.05.2007)
Zuerst! Dir Hans: Den allerliebsten Gruß an dich, durch den Du Gott sei Dank sehr herzlich unter uns geboren bist.
Und ein Wohl! Dann auch über deiner Schrift: Denn Sie zeigt sehr vieles was einfach nur die tiefste schwere Sehnsucht eines jeden Menschen ist; vielleicht genauso sehr, wie Sie die Welt mit jedem Ziel vermisst. Lg, der tom
diesen Kommentar melden
Kommentar von Prekaria (27) (24.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica
Kommentar von Gothica (24.05.2007)
..sehr innige zeilen....die sich einprägen....und einen mitträumen lassen....schön.....lg Alexandra
diesen Kommentar melden
abaer
Kommentar von abaer (24.05.2007)
Hallo Geburtstagskind, erstmal herzliche Glückwünsche und alles alles Gute! Blumen muß ich Dir ja keine überreichen, die finden sich ja in Deiner blumigen Sprache zuhauf! )) Ich persönlich habe mit solchen Gedichten Problemchen, abaer das ist ja wohl reine Geschmackssache... Laß Dich davon beim Weiterfeiern nicht stören! LG, abaer
diesen Kommentar melden
Kommentar von orsoy (44) (26.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep
Kommentar von souldeep (28.05.2007)
welch glück ich hab!
es erschliesst sich leis in einzelnen
bildern was du in eifer und innigkeit
gereiht...

der titel hat gelockt und versprochen
und ja, was soll ich sagen,
auch dieses nicht gebrochen!

liebe grüsse dir
kirsten
diesen Kommentar melden
Kommentar von Lucifer (26) (29.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Eisblume (41) (31.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Nehemoth (25) (31.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Nehemoth (25) äußerte darauf am 05.06.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Adeline (37) (22.06.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von locido (21) (07.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von MarieM (55) (19.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

**Myphos**
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.05.2007. Textlänge: 185 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.260 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.03.2019..
Lieblingstext von:
Tintenklexe, Gothica, Herzwärmegefühl, papier.blume, telephassa.
Leserwertung
· berührend (7)
· gefühlvoll (6)
· ergreifend (5)
· romantisch (5)
· stimmungsvoll (3)
· erotisch (2)
· experimentell (2)
· fantasievoll (2)
· melancholisch (2)
· tiefsinnig (2)
· abstrakt (1)
· aufwühlend (1)
· depressiv (1)
· geheimnisvoll (1)
· ironisch (1)
· leidenschaftlich (1)
· nachdenklich (1)
· profan (1)
· spielerisch (1)
· unterhaltsam (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über **Myphos**
Mehr von **Myphos**
Mail an **Myphos**
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von **Myphos**:
In Eid und Schwur... II Des Dichters Hallen... Sterne III Flügelschlag der Träume... Herzenswärme schlägt in... ...und die Künstler Was mir noch bliebe... Des Jünglings letzter Stoß... Nur Blau... Sterne...
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de