Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Porcelanmädchen (18.10.), Krinon (18.10.), Yomudra (18.10.), Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.), AlexaMacLeod (12.10.), vanGuck (12.10.), Papperlapappel (11.10.), MartinPasternack (11.10.), Havergal (08.10.), Cezana (27.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 850 Autoren und 122 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Lyrikzeitung
BIETE Lyrikzeitung
zum KeinAnzeigen-Markt

Unser Buchtipp:

Wenn Abend übers Land sich legt
von Beaver
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich glaube, dass ich hier her ghöre." (Stone)

Meine Außerkörperlichen Erfahrungen...Teil1

Beschreibung zum Thema Metaphysik


von Juvens

TEIL1: ERSTE SCHRITTE

Der Sinn dieses Erlebnisberichtes ist, auf die Möglichkeit, den eigenen Körper willentlich und vollbewusst zu verlassen, aufmerksam zu machen. Weiterhin geht es mir natürlich darum, zu sehn, ob sich hier noch Erfahrene tummeln, oder überhaupt ein wenig über das Thema zu diskutieren.

Eine kleine lyrische Einleitung bietet mein Gedicht: "In manchen Nächten..."

Ein gutes Bild, wie meine erste willentliche Ak/Obe vonstatten ging, bieten meine Aufzeichnungen von damals:

Der erste Schwingungszustand

Ich bin seit 11 Tagen dabei Übungen für bewusste Aks zu machen.
Eben gerade vor etwa 30 min, kam ich das erste mal bewusst, in den Schwinguntgszustand. Ich wurde gegen 7.30 von einem Gewitter geweckt, der Blitz schlug sehr nah ein. Mein erster Gedanke war, das es der ideale Zeitpunkt für außerkörperliche Erfahrung ist.

Ich machte also meine Affirmationen, beim wieder einschlafen und träumte kurz und wachte wieder auf, war aber noch sehr benommen. Als zwei Dinge geschahen, ich sah den Umriss einer Frau vor meinem Bett stehen und ich hörte das unter meinen Gedanken noch weitere Stimmen waren.

Als ich versuchte die Frau zu erkennen und die Stimmen zu hören, merkte ich plötzlich ein gewaltiges ziehen im Rücken. Einher damit ging eine starke wärme in der Nierengegend und ich hatte das gefühl nach oben gezogen zu werden.

Ich hörte eine art pfeifen wie von einer Turbine. Mir war sofort klar das ich mich im Schwingungszustand befand und war dadurch aufgeregt. Ich dachte jetzt nur noch entspannt sein und das war natürlich der Fehler. Ich spürte wie mir der Zustand wieder entglitt und versuchte ihn zu halten, was das ganze schnell wieder beendete. Ich spüre jetzt noch wie ein wenig von der Energie pulsiert.

"Das erste Mal"  (Sieben Tage später)

Grad eben vor ca 30min, hab ich das erste mal meinen Körper bewusst verlassen, wenn auch nur ganz kurz. Ich erwachte aus einem ziemlich lebhaftem Traum in dem es unter anderm auch um AKs ging auf und befand mich in meinem schlafendem Körper.

Ich kam sofort in den Schwingungszustand, irgentwie wollte ich aber die Augen öffnen, das ging nicht, ich hörte aber kurz auf zu schwingen. Kam aber gleich wieder rein. Ich dachte an Wolken und wollte raus aus dem Körper, das schwingen nahm blitzartig zu und mir wurde sehr heiß. Ich rollte mich aus meinem Körper raus und landete auf dem Zimmerboden.

Leider machte ich den Fehler im bestreben mehr wahrzunehmen die Augen öffnen zu wollen, die ich dann im physischen Körper öffnete.

Mich verwundert das es so leicht ging.

Das der Schwingungszustand nur so kurz war, interpretiere ich mal als gut, das ich nur so kurz außerhalb war, war ja mein: "Der Augen öffnen wollen Fehler".

Irgendwie war das diesmal ganz anders für mich, als beim letzten mal, als ich ja auch "nur" im Schwingungszustand war, wenn auch länger. Diesmal war es alles so kurz. Ich bin auch verwundert, über das reibungslose wiedereintreten in den Körper, keinerlei Schwindelgefühl oder Übergangsschwierigkeiten.

Auch hab ich diesmal keine überschwenglichen Gefühle, bei der Sache, mehr die rationelle Freude ein Ziel erreicht zu haben und irgentwie leichte Enttäuschung nicht mehr im Energiekörper ausprobiert zu haben...wobei ich selbst weiß das ich dazu noch genügend Möglichkeit haben werde.


Hoffe das hat bei dem ein oder anderen Interesse geweckt. ;)

Ende Teil1

Anmerkung von Juvens:

Bin ja mal gespannt, wie so ein Bericht ankommt. :)


 
 

Kommentare zu diesem Text


Angelika Dirksen
Kommentar von Angelika Dirksen (08.11.2008)
Hast du das Buch - Die Prophezeiungen von Coelestine - schon gelesen? Da steht viel über Energiezustände drin. Viel Erfolg weiterhin bei deinen Versuchen. LG Angelika
diesen Kommentar melden
Juvens meinte dazu am 08.11.2008:
Danke für dein kommi. Das Buch hab ich noch nicht gelesen. Mit Energiezuständen klappt alles soweit schon ganz gut.;) Die Erlebnisse aus dem obigen Text sind ja schon ne ganze Weile her.
diese Antwort melden
Kommentar von Caty (71) (08.11.2008)
Versuch doch mal die außerkörperliche Erfahrung der deutschen Rechtschreibung zu machen. Ich meine ja nur, auch das gehört zum Schreiben, noch schreiben wir hier keine Hörbücher. Herzlich, Caty
diesen Kommentar melden
Juvens antwortete darauf am 08.11.2008:
Danke für den Hinweis, ich werds gleich nochmal überarbeiten.
(Antwort korrigiert am 08.11.2008)
diese Antwort melden
Momo
Kommentar von Momo (09.11.2008)
Hallo Juvens,
ich halte deinen Bericht schon darum für wichtig, insofern er darauf hinweist, dass wir nicht nur einen Körper haben!
Mir fehlt in deinem Text ein wenig das persönliche Erleben, wie hast du es empfunden, was hat es dir bedeutet, hat es etwas verändert in deinem Denken?
Und was war deine Motivation, einfach nur Neugier? Ich habe den Eindruck, du hattest dir etwas angelesen und probiertest es aus. Mir drängte sich das Gefühl auf, während ich las, dass etwas mit dir geschieht und nicht, dass du es unter Kontrolle hattest. Du öffnetest lediglich die Tür.

Über die Form hat dich Caty ja schon auf einige Mängel hingewiesen.

L.G.
Momo
diesen Kommentar melden
Juvens schrieb daraufhin am 11.11.2008:
Danke für dein kommi. In Teil2, den ich schreibe wenn ich mehr Zeit habe, werde ich näher auf das persönliche erleben und die Veränderungen in meinem Denken eingehen. Mit der Kontrolle ist es anfangs natürlich so eine Sache, mittlerweile habe ich in dem Gebiet, schon mehr Übung.
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.11.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.11.2008). Dieser Text wurde bereits 1.440 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.10.2017.
Leserwertung
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Metaphysik Ak Obe Bewusstsein Außerkörperliche Erfahrung
Mehr über Juvens
Mehr von Juvens
Mail an Juvens
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Metaphysik" von Juvens:
In manchen Nächten...
Was schreiben andere zum Thema "Metaphysik"?
Requiem – Porn Overkill (Oskar) Verfallserscheinungen #13 (Waschenin) sinnentleert (ZUCKERBROToderPEITSCHE) Kreislauf der Natur (Sakura) Nix umsonst (LotharAtzert) Über den Löffel barbieren (RainerMScholz) Exosis (Alazán) die hand (BeBa) Am Moment (Alazán) Senryu - Tempelglocke (BeBa) und 9 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de