Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 854 Autoren und 122 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Gedichte,Texte, Illustrationen
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 24.11.2017:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  gefühle von desmotes (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Balkonzitate von naik (nur 871 Aufrufe)
alle 41 Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Arthurgeschichten
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil so einer wie ich hat noch gefehlt" (waldläufer)

Wenn ich Du wäre würde ich mich verlieren

Verserzählung zum Thema Beziehung


von jennyfalk78

Die Zeit zu verlieren ist nicht wirklich schwer.
Wenn du mehr willst, hast du nichts verstanden.
Selbst wenn wir stranden, irgendwo, wird es sehr sehr bitter sein uns beide zu ertragen.
Wir stellen viel zu oft und viel zu viel dieselben Fragen.
Wenn du alles von mir willst,
wirst du nichts begreifen.
Selbst wenn im Herbst die Früchte reifen,
Liegst in meinen Armen.
Ich schreie nach Luft!
Ich weiß, dein Duft wird bleiben.
Die Zeit wird den Frühling zu uns treiben.

Es ist so schwer zu Verstehen!
Warum das Wir und Ich ständig gehen.

Zu viel, zu oft werden wir uns tragen.
Mit Händen und Füßen werde ich mich wehren.
Du mich umso mehr begehren.

Und wenn der Tag kommt, an dem du vorgibst mich zu lieben,
wird es grau schwarze Flocken schneien.
Dann gebe ich vor!
Kann dich nicht leiden.
Nun wir wissen, die Zeit wird bleiben.
Wir werden uns reiben, wie von Anfang an.
Hast es gewusst!

Nur hast du es nicht verstanden!
Ich mein das, mit dem Stranden.
Mit dem Gehen, Bleiben, egal wie oft wir es umschreiben.
Nichts davon wird sich wirklich reiben,
bis Flammen entstehen.
Nichts, absolut nichts wird bleiben!

Irgendwann verliert die Zeit sich von ganz allein.
Die viel zu oft  gestellten Fragen werden dann irgendwann sein.

jennyfalk78
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 22.08.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.08.2017). Dieser Text wurde bereits 90 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.11.2017.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Liebe unerfüllt damals herz gebrochen hass beziehung einsamkeit
Mehr über jennyfalk78
Mehr von jennyfalk78
Mail an jennyfalk78
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Beziehung" von jennyfalk78:
Suche Partner, im Zweifel auch zum Verlieben
Was schreiben andere zum Thema "Beziehung"?
geigen & blasen (harzgebirgler) DDR - HEIRATSANTRAG (hermann8332) Die Verspätung (Gamze) Neue Rosen (Gamze) 13 Nein Ja Nein Ja (DanielSubreal) aus die maus (harzgebirgler) Beziehungs(abindie)Kiste (Omnahmashivaya) Betrug (StillerHeld) Verschieden (Schachtfalter) Königreich (Obstinator) und 625 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de