Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blai (10.12.), Manfredmax (10.12.), Landregen (01.12.), HaraldWerdowski (01.12.), MartinaKroess (27.11.), Calypso (27.11.), ultexo (25.11.), aliceandthebutterfly (25.11.), Broom87 (24.11.), formlos47 (22.11.), DasErdmännchen (22.11.), Piroschka (18.11.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 753 Autoren und 127 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Einen Stapel alter Marbacher Magazine
BIETE Breton-Sammlung
BIETE grillparzer+storm bücher
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 11.12.2018:
Elfchen
Das Elfchen ist ein fünfzeiliges Gedicht bestehend aus elf Wörtern und mit traditionell festgelegtem Inhalt: Erste... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Windpeitschen von PrismaMensch (11.11.18)
Recht lang:  Elfchen-Reihe von HarryStraight (178 Worte)
Wenig kommentiert:  XIX von cassi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Leer von blauefrau (nur 52 Aufrufe)
alle Elfchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Marie Angel
von Jean-Claude
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich niemanden beleidige, weil man das nicht tut. (Mama)" (RogoDeville)

toltec-head


Status Autor, angemeldet seit 07.09.2012. toltec-head ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 11.12.2018, 10:27. Letzte Veröffentlichung am 09.12.2018. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch
Diese Seite: www.keinVerlag.de/toltec_head.kv
toltec-head wurde 1976 geboren. Er ist von Beruf gentleman of independent means und z.Zt. tätig als LitForen-Autor mit bürgerlicher Rumpfexistenz. toltec-head kommt aus Niedersachsen (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.
toltec-head hat bei uns bereits 1024 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 71 verschiedenen Genres (u.a. Gedichte (241), Erzählungen (215), Essays (84), Gedanken (72) und Glossen (42)) beschäftigt er sich mit den Themen Literatur (184), Lesben (28), Tränen (19), KeinVerlag (17) und Spiel(e) (16) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was toltec-head gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von toltec-head abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 03.12.2018) hat toltec-head erbfolge von fdöobsah gelesen und kommentiert...
Meinungen anderer Autoren zu toltec-head und seinen Texten:
  • NimbusII schrieb am 27.01.2018: " Toltec ist ein Denker, Philosoph und Provokateur. Er hat seine Meinung, vielleicht hat er nicht immer die elegante Art drauf, diese zu verkünden, doch eindeutig genug sollte sie beim Gegenüber ankommen. Er belebt das Forum auf seine Weise, was es zweifelsfrei interessanter gestaltet. Ich mag seine durchaus sehr durchdachte, zeitweise verdrehte Sicht der Dinge. Auch, wenn ich mir nicht immer sicher bin ihn zu verstehen, es ist gut das er hier ist. Ich vermute es würde ihn beleidigen zu sagen, er ist lesenswert, so lasse ich es zumindest indirekt bleiben. ;-)"
  • Oskar schrieb am 30.03.2017: " Hier erleben sie eine phantastisch perverse Reise. Der Steppenwolf von kV. lol"
  • Graeculus schrieb am 05.01.2017: " toltec-head ist ein extrem monothematischer Autor. Sein Thema: Welche Art von Literatur ist im Internet-Zeitalter noch möglich und welche ist im Grunde überholt? Mit dieser Frage kann man sich befassen. Allerdings ist toltec-head nicht geneigt, andere Ansichten als seine gelten zu lassen: Aktuell sei seine eigene Art von Literatur, überholt jede andere. In mehrjähriger Beobachtung hat sich mein Eindruck verdichtet, daß man diesen Autor entweder bewundert, oder - falls nicht - von ihm verachtet wird. Gut möglich, daß er mit seiner Reaktion auf diese meine Meinung den Verdacht bestätigt; zu seinen Bewunderen gehöre ich jedenfalls nicht." - Antwort von toltec-head am 06.01.2017: ":-*"
  • JohndeGraph schrieb am 03.11.2015: " toltec-head gibt uns bei keinVerlag eigenlich den Dieter Bohlen. Egal wie oft sich die Melodie wiederholt versucht er uns doch immer das gleiche anzudrehen. Es geht nur um hohe Klickzahlen und um mehr nicht. Das versucht er mit Provokationen wo und wie er kann, na dann ... nur leider verdient er damit nicht so viel wie das Vorbild das er kopiert. Grüße J.d.G." - Antwort von toltec-head am 05.11.2015: "Muschi."
  • Dieter_Rotmund schrieb am 10.08.2015: " toltec-head heißt im wirklichen Leben Rainald Goetz. Seit neuster Zeit: Autor mit Aussicht (auf einen Kirchturm)" - Antwort von toltec-head am 22.10.2014: "Ich gehe nicht auf Partys."
  • mannemvorne schrieb am 19.04.2015: " ° "Jeffrey Dahmer im Logos von kV. Ein VietnaMeese." °" - Antwort von toltec-head am 22.04.2015: "Mein Name ist Hugh und ich liebe Bunnies."
  • MelodieDesWindes schrieb am 02.02.2014: " Das literarische Schaffen - ein Begriff, der schwammig ist und von toltec-head im Allgemeinen in Frage gestellt wird. Ich frage, ohne literarisch urteilen zu wollen: Gehört das Beschimpfen derjenigen, die nicht nach jemandes Mundes reden, in irgendeiner Weise zum kulturellen Gut? Ich spreche nicht von der hohen Kunst sublimer Satire oder Parofie, sondern von Äußerungen der folgenden Art: Kritiker können sich in einen literarischen Geschlechtsverkehr begeben; manche Kommentare seien einfach nur peinlich (obgleich sie sich auf den Verdacht des Plagiates beziehen, der toltec-head gemacht wird); und so weiter und so fort. Ich denke, dass toltec-head in seinen Kommentaren und Texten bewusst beschimpft und beleidigt. Ich lese seine Texte, und in beinah jedem werden entweder frauenfeindliche Kommentare oder Fäkalsprache gegen Kritiker benutzt. Das dokumentiere ich. Auch das gehört in einem öffentlichen Forum dazu, nämlich dass wir in einer Demokratie leben. Und Beschimpfungen bzw. Beleidigungen sind nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unter Strafe gestellt. Nur, weil jemand "anonym" posten kann, muss dies dennoch so beurteilt werden, als wenn toltec-head seine Beleidigungen und Beschimpfungen den nicht ausfällig werdenden Kritikern direkt ins Gesicht sagt. Für mich gehört toltec-head zu der Gattung der Trolle, die dieses Verhalten bewusst und gezielt im Internet verbreiten." - Antwort von toltec-head am 02.02.2014: "Melo, die übrigens leider ein Mann ist, verdanke ich einen meiner schönsten Texte, der sich von ihren Gedichten inspirieren ließ: "Wie erkenne ich nivellierte Romantik?"  . Wenn sie in ihrem nächsten Leben, was für sie sicherlich näher liegt als ein Literatentum, Staatsanwalt wird, wird sie auch lernen, dass es vollkommen straffrei ist über Texte anderer zu sagen: "Das ist Scheiße!", personenbezogene Bezichtigung von Straftaten jedoch strafbar."
Alle Meinungen zu toltec-head findest Du
auf dieser Seite.
Was toltec-head über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von toltec-head
( zeige alle 1024)

toltec-head
Zum Aktivitäts-Index
1.024 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig

4 Hörtexte
empfohlen von:
mannemvorne Mirror nihil Regina Diogenes Oskar Eta
Lieblingsautoren:
Matthias_B mannemvorne FRP Mirror Oskar Isensee fdöobsah Isaban ferris
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren Lluviagata (26.12.), Dieter Wal (26.12.), Dieter Wal (26.12.), Parkplatzbizon (19.09.), JamesBlond (08.08.)
lesen Trag Dich ein!
Lesetipps:
Die Huren aus der Liebknechtstraße von Isensee, Warum wird man freiwillig Nutte? von Xenia, Nutte als sozialer Beruf von Xenia, Ideale von Xenia, Und wie geht man eigentlich mit den schlechten Erfahrungen um? von Xenia, Es gibt Momente... von Xenia.
Die Seite von toltec-head wurde bereits 44.320 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.12.2018.
diese Seite melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de