Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.597 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Investmentbanking Kanzlei Lotusfritz jr. von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 30 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Unterm Baum
von Muuuzi
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

zum Steckbrief von wa Bash wa Bash


Status Autor, angemeldet seit 01.03.2010. wa Bash ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 24.09.2021, 15:54. Letzte Veröffentlichung am 24.09.2021. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über wa Bash erfährst Du in seinem Steckbrief.
Diese Seite: www.keinVerlag.de/wa bash.kv
wa Bash wurde 1975 geboren. Er ist von Beruf vielseitig und z.Zt. tätig als Selbstständiger. wa Bash kommt aus Brandenburg (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

    Über sich selbst schreibt wa Bash:
L A L A .. [jetzt weiß ich s wieder]youme.. I C H

der ton, schlag am kalt /
trägt moosbewachsen züge:
wir halten uns warm!
.
.
.
 umarmt

Bitte keine verstecken Kommentare unter meinen Texten verwenden, Danke !!

 Augenblicke Haiku & Poesie

 Die vier Ansichten eines sprechenden Fisches
wa Bash hat bei uns bereits 2925 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 35 verschiedenen Genres (u.a. Kurzgedichte (875), Prosagedichte (696), Gedichte (599), Haiku (422) und Sonette (111)) beschäftigt er sich mit den Themen Traum/ Träume (260), Kunst/ Künstler/ Kitsch (168), Zeitgeist (168), Medien (125) und Sinnlichkeit (120) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was wa Bash gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von wa Bash abgegebenen Kommentare oder seine Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 22.09.2021) hat wa Bash Nähe von Létranger gelesen und kommentiert...
Meinungen anderer Autoren zu wa Bash und seinen Texten:
  • Létranger schrieb am 10.09.2021: " ein Autor, der es immer wieder versteht, eine ganz eigene Bildsprache zu sprechen - jenseits der Metapher. Wenn es nicht unangemessen wäre, hätte ich geschrieben: ein Riesentalent ;-). Ich würde sagen, den muss man lesen! Gruß Lé." - Antwort von wa Bash am 10.09.2021: "Hallo Le, das freut mich. danke dir, das Lob ist ganz auf meiner Seite. LG wa :)"
  • gitano schrieb am 25.05.2020: " waBash fiel mir angenehm durch seine Fragen auf...durch seine Zweifel zu Dingen / Texte / Inhalte/ Textformen...das ist insbesondere im Lyrikbereich nicht so häufig. Und noch viel seltener ist es, wenn dies mit Zugewandheit und Respekt geschieht...ALL DIES sind sehr gute Voraussetzungen um weiter zu lernen und sich die Welt auch im Lyrischen Sinne anzueignen...Dazu meine besten Wünsche! gitano" - Antwort von wa Bash am 25.05.2020: "ich danke dir, es hat mich auch gefreut, sich mit dir zu unterhalten. nicht zu diskutieren bedeutet Stillstand und ich bin sehr froh, dass dies mit dem notwendigen Respekt erfolgte.. alles gute dir auch"
  • Fuchsiberlin schrieb am 04.05.2017: " Ein Autor der überzeugt, durch seine interessanten Wortschöpfungen, skizzenhaft wirkenden und ausdrucksstarken Beschreibungen, und einem immer passenden Bild/Foto zu seinen Werken. Fantasievoll kreativ."
  • Gerhard-W. schrieb am 14.09.2015: " wa Bash ist vielseitiger lebendiger Autor, den ich gerne lese, Gerhard W."
  • EkkehartMittelberg schrieb am 16.09.2013: " Es gibt gute Autoren, bei denen man nach Wahrnehmung der Überschrift ahnt, was kommen könnte. Bei wa Bash ist das unmöglich. Die Kreativität dieses wandlungsfähigen Autors ist unberechenbar. Darum lese ich ihn so gerne."
  • susidie schrieb am 16.08.2013: " Seine meist kurzen, kappen Texte bringen die Dinge auf den Punkt und treten meist eine Lawine von Gedanken los. In Verbindung mit den fantastischen Bildern ein Kunstwerk der besonderen Art. Ein moderner Haijin. L esen, S püren, D enken. Echtes LSD :)"
  • Moritz schrieb am 05.01.2011: " Hier findet ihr was ihr an anderen stellen such. Ein kreativer Autor der Bilder und Skizzen in die passenden Worte bringt. Lg Moritz" - Antwort von wa Bash am 31.07.2011: "freue mich sehr...:))"
Alle Meinungen zu wa Bash findest Du
auf dieser Seite.
Die neuesten 10 Texte von wa Bash
( zeige alle 2925)

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de