Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.597 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Schminke und andere lebensnotwendige Kleinigkeiten von DanceWith1Life (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 30 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

MandelSplitter
von Moja
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht da bin." (Theseusel)

Literaturwettbewerbe und Stipendien

Sortiere diese Liste: nach Einsendeschluss   Neuaufnahmen zuerst   alphabetisch

Die folgenden Informationen stammen zum größten Teil von Sandra Uschtrin vom Uschtrin-Verlag, der wir für die freundliche Genehmigung zum Veröffentlichen dieser Infos danken; mehr Informationen zu den einzelnen Punkten findet Ihr unter den angegebenen Links sowie generell auf www.autorenwelt.de. Frau Uschtrin bietet auch einen kostenlosen Newsletter zu neuen Wettbewerben an.

Wenn Ihr Fragen zu einzelnen Wettbewerben habt - bitte nicht an uns! Nutzt die angegebenen Links, dort finden sich auch Kontaktinformationen sowie detailliertere Angaben. Zu ausgewählten Wettbewerben gibt es manchmal auch ausführlichere Hinweise und Diskussionen im entsprechenden Foren-Bereich.

Hast Du Informationen über einen neuen Wettbewerb, der für uns alle interessant sein könnte?
Dann poste die Info im Forum!


  • Irseer Pegasus
    Schriftsteller*innen können sich mit Erzähltexten und Lyrik für die Teilnahme am Autorentreffen, dem 24. Irseer Pegasus (7. bis 9. Januar 2022), bewerben. »Eine Jury wählt unter allen Einsendungen 15 Texte aus, die im dreitägigen Workshop vorgelesen und diskutiert werden. Am Ende der Veranstaltung steht die Auszeichnung mit dem Autorenpreis in Höhe von 1.000 Euro, dem Jurypreis in Höhe von 1.000 Euro und die öffentliche Vorstellung der Preisträgertexte.« (aufgenommen am 17.09.21)
    Einsendeschluss: 20.10.2021
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/irseer-pegasus

  • Putlitzer Preis 2022
    Am Wettbewerb können alle Autor*innen teilnehmen, die in deutscher Sprache schreiben. Gesucht werden in diesem Jahr unveröffentlichte Kurzgeschichten zum Thema »Nichts«. Dotierung: 1. Platz 500, 2. Platz 300, 3. Platz 150, 4.–6. Platz je 50 Euro. Die Gewinner*innen der ersten drei Plätze erhalten außerdem eine freie Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen in Putlitz oder Umgebung. (aufgenommen am 17.09.21)
    Einsendeschluss: 15.10.2021
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/putlitzer-preisr-2022

  • Literaturpreis Wiener Worte
    Der Junge Verein deutscher Sprache in Österreich sucht das schönste Wienerische Wort. In dem einzureichenden Text – das kann eine Geschichte oder ein Gedicht sein –, sollte dieses Wort eine Rolle spielen. »Teilnehmen kann jeder junge Mensch zwischen 18 und 35. Der Bezug zur Stadt [Wien] ist uns wichtiger als ein Wohnsitz in Wien.« Dotierung: 5.000 Euro Gesamtsumme (aufgeteilt in diverse Geldpreise) oder Waren und Gutscheine vom Sponsor des Wettbewerbs. (aufgenommen am 17.09.21)
    Einsendeschluss: 24.10.2021
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturpreis-wiener-worte

  • 27. Deutscher Kurzgeschichtenwettbewerb [zuvor »Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb«]
    Gesucht werden unveröffentlichte (Kurz-)Geschichten zum Thema »Schrei endlich!«. Dotierung: Publikumspreis auf der Livelesung 2.000 Euro, Jurypreis 500 Euro. Die Publikumslesung findet am 20.11.2021 statt und ist als Hybridveranstaltung geplant.. (aufgenommen am 30.08.21)
    Einsendeschluss: 10.10.2021
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/27-deutscher-kurzgeschichtenwettbewerb

  • 26. Stockstädter Literaturwettbewerb zur Buchmesse im Ried
    Zur Buchmesse im Ried (12./13.03.22) schreibt Stockstadt am Rhein wieder einen Literaturwettbewerb aus. Teilnehmende Autor*innen müssen im Umkreis von 150 Kilometern wohnen. Das Thema für die einzureichenden Geschichten lautet „Bitte wenden“, »wobei der Gedanke an die nahende Klimakatastrophe mitschwingt – doch darf es auch ganz anders ausgelegt werden«. Dotierung: Die Preise werden bei der Eröffnungsfeier der Buchmesse am 12. März 2022 verliehen. Erst dann erfahren alle Teilnehmer*innen, ob sie unter den Sieger*innen sind. Die Anwesenheit wird daher von allen Teilnehmer*innen erwartet. »Es werden Preise für Erwachsene sowie für Jugendliche vergeben, über die Aufteilung der Preissumme (2.500 Euro) entscheidet die Jury je nach Qualität der Beiträge. Meist werden vom ersten bis zu Förderpreisen etwa 15 Autor*innen ausgezeichnet.« (aufgenommen am 22.08.21)
    Einsendeschluss: 30.09.2021
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/26-stockstaedter-literaturwettbewerb-zur-buchmesse-im-ried

  • 15. Literaturpreis Nordost 2021
    Unveröffentlichter Romanauszug oder unveröffentlichte Erzählung mit max. 15.000 Zeichen zum Thema »Scherben (und wie wir mit bruchstückhaften/zerbrochenen Identitäten umgehen)«. Dotierung: »1. Preis: 14-tägiger Schreibaufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) bei Kyritz an der Knatter, mitsamt Preisverleihung (NORDOST-Windrose) und Lesung auf dem Lande sowie Kamingespräch mit den Lektoren Obst & Ohlerich. Als Unterkunft dient eine großzügige Ferienwohnung mit Kamin im alten Bauernhaus auf dem Hof Obst, www.hof-obst.de, Zeitraum: Nebensaison 2022. Im Wert von 1.260 Euro zzgl. 200 Euro Taschengeld, exklusive An- und Abreise. 2. Preis: Literaturgutachten über 200 Normseiten im Wert von 640 Euro. 3. Preis: Literaturgutachten über 100 Normseiten im Wert von 420 Euro.« (aufgenommen am 13.07.21)
    Einsendeschluss: 15.11.2021
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/15-literaturpreis-nordost-2021

Alle Angaben ohne Gewähr.

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de