keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  Isensee (20.04.),  Ironical (19.04.),  criSis (18.04.),  Hilde (18.04.),  regenfeechen (17.04.),  watching-orion (16.04.),  carina_kocht_vorwut (16.04.),  Belloni (13.04.),  Lukasch (11.04.),  GigaFuchs (10.04.),  Shoshannah (28.03.),  Scrag (28.03.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online:  Saburo und 98 Gäste.
keinVerlag.de ist die Heimat von 886 Autoren und 150 Lesern. Heute wurden bereits  6 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Bilker Literaturtreff - der lesende Rabe - Runde 10 von unangepasste (25.04.2017, 06:25 im Forum  Schwarzes Brett)
 alle neuen Themen

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben


Auf dem Kurzfilmfestival (13.04.17)
 Im Kino (06.04.17)
 Bewusstseinsstrom in den Abgrund (30.03.17)
 Ich schwärmte einst für Christine Westermann (23.03.17)
 Commodore C64 (16.03.17)
 Fußball-EM 2017, wir kommen! (09.03.17)
 Rückblick: Die EURO vor 78 Jahren (23.02.17)
 Rings: Fortsetzung ins digitale Zeitalter / Jackie: Ihre schlimmste Woche (16.02.17)
 Passengers: Ein Film wirft Fragen auf (02.02.17)
 Welcher ist der beste Indiana Jones-Film? (26.01.17)
 Über Love&Friendship von Jane Austen (19.01.17)
 Der meistüberschätzte Film (12.01.17)
 La fille inconnu / Das unbekannte Mädchen (05.01.17)
 Nocturnal Animals (29.12.16)
 Gemeinsamkeiten (22.12.16)
 Marie Curie (15.12.16)
 Kommunikation mit Aliens und nicht-lineare Zeit (01.12.16)
 Hinter den Kulissen der Macht (24.11.16)
 Unglaubliche Leistung (17.11.16)
 Vom Schuhe kaufen und Kinder erziehen (10.11.16)
 Gruselige TV-Serien (03.11.16)
 Your inner hipster name (27.10.16)
 Über \"Findet Dorie\" und \"Frantz\" (20.10.16)
 Schtonk! Revisited (06.10.16)
 Kreisliga (22.09.16)
 Fly Away Home (deutsch: Amy und die Wildgänse) (15.09.16)
 Filmgenres (08.09.16)
 The Revenant, kurze Gedanken (01.09.16)
 Auf der Straße: roadmovies (25.08.16)
 Olympischer Fußball: Brauchen wir das? (18.08.16)
 Toni Erdmann (11.08.16)
 Open Air Kino (04.08.16)
 Muss und die Kolumne Film. (& Fußball) ... (28.07.16)
 Muss (21.07.16)
 Dreht doch mal einen Film über den! (14.07.16)
 Das Altern: Deutschland – Italien EM 2016, 6:5 n.E. (07.07.16)
 EINE LEINWAND-LEGENDE WIRD HUNDERT (30.06.16)
 5 Jahre Film & Fußball-Kolumne bei keinverlag.de (23.06.16)
 Elementary (16.06.16)
 Pi und Kopfzerbrechen (09.06.16)
 EM - schon wieder? (02.06.16)
 Sommersprossen (26.05.16)
 Ein Platzsturm (19.05.16)
 Zeit und Heilung (12.05.16)
 Wild (05.05.16)
 Jugend will sein wie alle (28.04.16)
 Ego (21.04.16)
 Mitten in Deutschland: NSU (14.04.16)
 Kuschelbär auf Prügelreisen (07.04.16)
 Shutter Island - Eine Glosse (31.03.16)
 Intolerance, D.W. Griffith, USA 1916 (17.03.16)
 Einführung in das Werk von Philip K. Dick (03.03.16)
 Der Kühlschrank, cineastisch gesehen (25.02.16)
 Katzelmacher (18.02.16)
 Eine Filmbesprechung, zur Abwechslung mal vor dem Film (11.02.16)
 Unfriend: Filme im Multiplex-Kino (04.02.16)
 Star Wars: Episode VII - The Force Awakens (28.01.16)
 Sean Penn ist auf dem Kreuzzug (21.01.16)
 Katyn (14.01.16)
 Roland Klick: Ludwig (Kurzfilm), 1964 (07.01.16)
 Was wir von 2016 zu erwarten haben (31.12.15)
 Die Fußball-Ikonografie der Armut (24.12.15)
 Das DFB-Evangelium (17.12.15)
 Über diese Brücke musst du gehn (10.12.15)
 Steve Jobs (26.11.15)
 Beschaulich- & Erbaulich- & Monströses (19.11.15)
 Herbstgefühl (12.11.15)
 The Wire (05.11.15)
 7:0 (3:0) gegen Türkei - Deutschland endgültig für Fußball-EM qualifiziert (29.10.15)
 Beim DFB und der FIFA stehen zum Verkauf (22.10.15)
 Der totale Flop: Der FC Bayern Fan-Run (15.10.15)
 Vielleicht der bessere Fußball (08.10.15)
 Blade Runner und unsere Zukunft (01.10.15)
 Herbstzeit = Fernsehzeit? (24.09.15)
 Fußball spielen (17.09.15)
 Heimat (10.09.15)
 Dokumentarfilme im Zeitalter des Infotainment (03.09.15)
 Angekommen (27.08.15)
 Wie wird man zum Mörder? (20.08.15)
 Auf der Flucht (13.08.15)
 Generation Bildschirm (06.08.15)
 Gibt es Außerirdische - außer im Film? (30.07.15)
 Ein viel verfilmter Autor (23.07.15)
 Menschliches, fern der Menschen (16.07.15)
 Granaten! (09.07.15)
 Das Zitat der Woche (02.07.15)
 Amos Kollek (25.06.15)
 Die bisher besten Filme (18.06.15)
 Der Geist flüsterte und ich traue mich nicht mehr, nackt schlafen zu gehen (11.06.15)
 Filmkrimis im Systemvergleich - eine Anekdote (04.06.15)
 Sommer (28.05.15)
 Inhale (21.05.15)
 Saisonende (14.05.15)
 Ein verbotener Film (30.04.15)
 Wo liegt eigentlich Hamburg? (23.04.15)
 ERINNERUNGEN AN YILMAZ GÜNEY (16.04.15)
 Einer muss immer der Chef sein (09.04.15)
 Wir sind jung. Wir sind stark. (02.04.15)
 Ne bis in idem (26.03.15)
 Was geschieht da in Mexiko und anderswo? (19.03.15)
 Die Liebe der Zukunft (12.03.15)
 Vermögen in Deutschland (26.02.15)
 Putin als Mensch (19.02.15)
 Vermögen in Deutschland (19.02.15)
 Unbeschreiblicher Fußball (12.02.15)
 Zero - Ein Fußballgespräch unter echten Insidern (05.02.15)
 Nur eine Text-Empfehlung (22.01.15)
 ZWEI GEDANKEN ZU „EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST“ (USA 1975) (15.01.15)
 It's the Darts* (08.01.15)
 Das Fußballjahr in fünf Limericks (25.12.14)
 WHAT WE DID ON OUR HOLIDAYS (18.12.14)
 Die Ingalls (11.12.14)
 Interstellar (27.11.14)
 KRITISCHE FÄLLE BEI DEUTSCHEN SERIENKRIMIS (20.11.14)
 Bayern-Frankfurt. Der neue Spieler (13.11.14)
 Weiblicher jugendlicher BVB-Fan besucht Tribüne der „Schlipsträger“ (06.11.14)
 In zwei sehr unterschiedlichen Filmen: WHO AM I und BORGMAN (30.10.14)
 YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN (D 2014) (23.10.14)
 DER ANSTÄNDIGE (IL/AT/D 2014) (09.10.14)
 Clint Eastwood: EIN FREMDER OHNE NAMEN. Teil 2 (25.09.14)
 Die Bayern im Kaufrausch (04.09.14)
 Die Stimme. Christian Brückner. (28.08.14)
 Clint Eastwood: EIN FREMDER OHNE NAMEN. Teil 1 (21.08.14)
 Lauren Bacall - Ein Nachruf (14.08.14)
 Waldmeister (17.07.14)
 Die Debakel-Bayern? (15.05.14)
 Die Frauen sind unser Unglück (24.04.14)
 „In einer stillen Nacht“ kam der „Lord of War“ (03.04.14)
 It´s coming home (27.03.14)
 Graue Haare und andere Seriendebakel (20.03.14)
 Im Kino (13.03.14)
 Higuita und Maradona - Chronologie des Scheiterns, Teil 1 (06.03.14)
 Was für ein Spiel! (27.02.14)
 Böse Mienen zum bösen Spiel (20.02.14)
 Mit beiden Füßen auf dem Boden stehen (06.02.14)
 Sheriff auf Nitro (30.01.14)
 Alte Zausel (23.01.14)
 Blau und Weiß und Blau (16.01.14)
 Nur für Erwachsene (02.01.14)
 Die Frau, die sich traut (26.12.13)
 Venus im Pelz (19.12.13)
 Bundesliga, Alltagsnotizen* (12.12.13)
 Die 13 Sklavinnen des Dr. Fu Man Chu (05.12.13)
 Der Uli Kohl und der Helmut Hoeneß (07.11.13)
 Der Tebartz-van Elst-Kirchenkick (10.10.13)
 Untere Liga (XL-Version) (19.09.13)
 Die schönsten Kino-Texte bei kV (15.08.13)
 Studie belegt: Fußballer dopen (08.08.13)
 Wir sind Europameisterin (01.08.13)
 Die Nachtigall (Ein Fußballgedicht) (25.07.13)
 David Beckham (18.07.13)
 Fußball-EM 2013 (11.07.13)
 Über die Iren, den Fußball und Erfolge (04.07.13)
 Der Wunschfilm der Woche (27.06.13)
 Zwei Jahre „Film&Fußball“ (20.06.13)
 Eisberg Benjamin (13.06.13)
 Ein blödes Spiel, so ein Fußballspiel (06.06.13)
 Zum Champions League Finale am 25. Mai 2013 (30.05.13)
 Beim DFB-Pokalfinale (23.05.13)
 In den Farben Gelb und Blau (16.05.13)
 Champignons Liga: FC Hollywood gegen BVB Currywurst (09.05.13)
 Brechend Schlecht (02.05.13)
 Vom DFB-Pokal, Siegeszügen und einer Bänderdehnung (25.04.13)
 Flach spielen - hoch zielen! (18.04.13)
 Die Kunst des Telefonierens (11.04.13)
 DaDaDa oder Metzgerfüllsel (04.04.13)
 Drei Limericks (28.03.13)
 Frühlingsfilme (21.03.13)
 Im Angesicht des Verbrechens (14.03.13)
 Facebook ist nicht mehr lol (07.03.13)
 Nun sag mal einer, Frauen wüssten nichts von Fußball (28.02.13)
 Die Welt als Alp und Wolkenwand (21.02.13)
 Valenteam (14.02.13)
 Nun geht es endlich wieder los! (07.02.13)
 Heldenquatsch (31.01.13)
 Harte Hunde, losgelassen (24.01.13)
 Gehumpelte Filmkeinkolumne – "Alles ist doof" (17.01.13)
 Über die Filmrezension an sich (10.01.13)
 007 geschüttelt oder gerührt – Manchmal will man eben Helden sehen! (03.01.13)
 Nicht lustig! (27.12.12)
 Der Hobbit geht auf Reisen, die Welt (vielleicht) unter (20.12.12)
 Ein Wintersportwochenende (13.12.12)
 Volle Pulle (06.12.12)
 2 Serien (29.11.12)
 Und die Welt geht unter... (22.11.12)
 D..ter (15.11.12)
 3 Serien (08.11.12)
 Die Spieler sind das Problem! (01.11.12)
 Namen (25.10.12)
 Mit Bolzkaracho (18.10.12)
 Christine Neubauer (11.10.12)
 Ein Tag, der von Metaphysik beherrscht schien (04.10.12)
 (Mehr als) ein Tor mit Tim, rot nie! (27.09.12)
 Ein Film (20.09.12)
 Zwei Filme (13.09.12)
 Drei Filme (06.09.12)
 Jungfrauenfußball (30.08.12)
 Zum Tod von Tony Scott (23.08.12)
 Batman (16.08.12)
 Dabeisein! (09.08.12)
 Der Schneidige (02.08.12)
 Das Imperium schlägt zurück ... (26.07.12)
 Fight Club (19.07.12)
 Rückblick: Die EURO vor 73 Jahren (12.07.12)
 Nachlesen (05.07.12)
 Deutschland vs. Holland – ein Abgesang (14.06.12)
 „Für nichts auf der Welt... (07.06.12)
 Film nicht „&“, sondern „vs.“ Fußball (31.05.12)
 Abstiegsagonie (24.05.12)
 Zu Himmelfahrt: Herthas Höllenfahrt(en) (17.05.12)
 Die Verkündung (10.05.12)
 Blaue Männchen gegen Warzenschwein (26.04.12)
 Road To Munich – Champions League oder: Finale. (19.04.12)
 Dortmund vs. München (12.04.12)
 Champignon Liga: Hase vs. Igel (05.04.12)
 Wiedergefundene Sehnsüchte…- Oder: Der perfekte Film (29.03.12)
 Freitod - Freiheit - Freistoß (22.03.12)
 Irrer Iwan – 129 Minuten (15.03.12)
 Keine Kolumne (01.03.12)
 Aschermittwoch war ein Feiertag (23.02.12)
 Weltmeister! Und sonst noch? (09.02.12)
 Kodak (02.02.12)
 Śmierć miasta (26.01.12)
 Viele große Spieler haben kurze Beine (12.01.12)
 In Time (05.01.12)
 Tatort: „Tödliche Häppchen“ (29.12.11)
 Winterpause (22.12.11)
 Weihnachtsgeschichten (15.12.11)
 Nightmare on Mainstreet: Weihnachtsmärkte (08.12.11)
 Filmfestivals - Im Allgemeinen und eines im Besonderen (01.12.11)
 Was guckst du? (2) (24.11.11)
 Was guckst du? (17.11.11)
 Ein Leben als Daumenkino II (03.11.11)
 DFB Pokal-Limerick (27.10.11)
 Städte-Ranking (20.10.11)
 Burnouts (13.10.11)
 Comics & Filme - oder das Leben als Daumenkino (06.10.11)
 King Kong! (29.09.11)
 Der doppelte Lothar (15.09.11)
 We are Family (08.09.11)
 Sterile Käfighaltung (01.09.11)
 Triumphe, Trinksport, Triebe (18.08.11)
 Nachhaltige TV Erlebnisse oder: Wir sind Kirk! (11.08.11)
 Kein Sommermärchen (14.07.11)
 Liste meiner Lieblings-Fußballfilme: (07.07.11)
 Neu: Die „Film&Fußball“-Kolumne (30.06.11)

Film & Fußball

Eine Team-Kolumne

Die Kolumne des Teams " Film & Fußball"

Donnerstag, 13. April 2017, 14:59:
Auf dem Kurzfilmfestival
von  Dieter_Rotmund

As My Heart Beats, (Frankreich 2016), 18min
Warum haben Jogger in Filmen immer Kapuzenpullis an, im wahren Leben jedoch so gut wie nie? Dieser interessanten Frage, die gleich zu Beginn von As My Heart Beats aufgeworfen wird, geht die Regisseurin leider nicht nach. As My Heart Beats ist selbst für einen Kurzfilm eine sehr langatmige Beziehungsbetrachtung mit einem reichlich sentimentalen Schluss.
 
Coup De Grace, (Schweiz 2015), 8min
Zwei sich streitende Profikiller und ihr Opfer – wer geht als Sieger aus dieser Begegnung hervor? Der Film braucht Untertitel – es wird Schweizerdeutsch gesprochen! Coup De Grace ist eine kurzweilige und schräge Komödie.
 
Cut, (USA 2016), 14min
Beruf oder Berufung? Vielen Leuten gelingt es nicht, sich im Alter von ihrer liebgewonnenen Brotarbeit zu verabschieden. Dazu kommt noch ein Generationenkonflikt, der in einen kleinen Wettbewerb ausartet. Die Welt ist ein Friseursalon. Bei Cut stimmt einfach alles: Charakterzeichnung, Tempo, Schnitt, Handlung und Humor.
 
Pitter Patter Goes My Heart, (Deutschland 2015), 22min
Die Filme aus der Baden-Württembergischen Filmakademie im schwäbischen Ludwigsburg sind inzwischen gern gesehene Gäste auf dem Kurzfilmfestival. Pitter Patter Goes My Heart spielt in Ludwigsburg und mit unterschiedlichen Wahrnehmungen der Realität. Das ist zwar nicht neu, aber der Film macht es mit Charme und Chuzpe.
 
Where You Have Been, (Deutschland 2016), 13min
Außer einer originellen Diziplinarmaßnahme für unartige Kinder hat Where You Have Been wenig zu bieten. Einziger Lichtblick ist Marian Meders Darstellung eines desillusionierten Geburtstagszauberers. Der Rest ist moralinsauer, verliert sich ins ungenaue Vage und wird zum Schluss unangenehm kitschig.
 
Birthday, (USA 2016), 13min
Unklar bleibt, was Birthday ist: Eine Art Imagefilm für Körperprothesen und Reha-Kursen? Dass nach der schweren Verletzung des Protagonisten, eines Soldaten, ein zweites Leben beginnt, daher ein neuer Geburts-Tag her muss, deutet nur der Titel an, die Umsetzung ist viel zu sehr musikcliphaften Darstellung verpflichtet. Schade, denn die Schauspieler machen den Eindruck, dass sie gern mehr gezeigt wird und sie sich nicht hinter Gedudel vestecken müssen.
 
The Barrier of Silence, (Niederlande 2016), 18min
Nun ja, ich persönlich bin mit dieser Verhältnis-Fahrer-Manager-Geschichte mit Organisierte-Kriminalität-Einschlag nicht so recht warm geworden. Stellenweise selbst für eine Kurzfilm zu langatmig. Insgesamt aber doch ein ordentliches Werk.
 
Destroy Madrid, (Spanien 2016), 9min
Die Spanier machen gerne immer gleich ein Riesen-Faß auf, so auch mit Destroy Madrid. Es wirkt eher wie ein Empfehlungsschreiben, mit dem die Macher zeigen wollen, dass sie auch großes und teures Mainstream-Blockbuster-Kino können.
 
Es war feucht, dunkel und roch nach Holz, (Deutschland 2016), 14min
Herrliche Ilias-Persiflage, die an Halldor Laxness’ Epos Gerpla erinnert. Obwohl sie nur einen kleinen Bruchteil des Homerischen Epos behandelt, macht Es war feucht, dunkel und roch nach Holz ein sehr runden und abgeschlossene Eindruck. Sehr lustig und sehr empfehlenswert!
 
Home Front, (Niederlande 2016), 8min
Familie ist verheerender, traumatisierender und vernichtender als jeder noch so grauenhafte Kriegsschauplatz. So ist es. Home Front zeigt es.
 
Real Soldiers, (Deutschland 2016), 14min
Etwas zu ambitionierte moralische Journalisten-Geschichte, die nicht so recht zünden will.
 
The Shadow Forest, (Polen 2014), 14min
Ähnlich wie Destroy Madrid, eher ein Fragment, vielleicht sogar von der Resterampe einer tatsächlich stattgefundenen Produktion. Handwerklich gut gemacht, vor allem Licht und Kamera aber die Figuren erzeugen nur wenig Empathie.
 
Beyond, (Italien 2015), 3min
Was soll das? Unorginelle Ego-Perspektive mit bescheuertem Abschluss. Hat auf einem Festival nichts verloren, weil kein Film!
 
Courage, (Deutschland 2016), 4min
Jeder Topf findet mal einen Deckel. So die Botschaft dieser kleinen Beziehungssuchen-Komödie, humorvoll umgesetzt, ohne kitschig zu werden. Prima gemacht!
 
The Meeting, (Russland 2016), 5min
Tagtraum einer Pendlerin in der U-Bahn. Nun, ja. Mittelprächtig.
 
Drifting, (Irland 2016), 2min
Völlig belangloser, bestenfalls als sehr konventionell gemachter 08/15-Video-Musikclip zu bezeichnen. Wieso ist so etwas festivaltauglich? Unverständlich. Einfach nur ärgerlich.
 
Eye For An Eye, (Deutschland 2016), 4min
Trotz des sehr umstrittenden Themas (Todesstrafe) sehr gekonnt und nicht wertend umgesetzt, auch visuell toll gemacht. Chapeau!
 
Fish, (Iran 2016), 4min
Etwas sehr langweilig ausgeleuchtet, aber die einfache Story und die tolle, sehr gut passende Besetzung machen das locker wett. Endlich mal ein Kurzfilm, in dem es mal nicht um Leben oder Tod geht! Erfrischend!
 
In One Drag, (Deutschland 2016), 3min
Ja, herumliegende Zigarettenkippen können schon eklig sein. Stop-Motion-Filtmechnik mit "echten" Menschen ist zwar nicht neu, aber die Umsetzung in In One Drag ist prima, das Werk hat überhaupt keine Längen. Lustig war das Q&A nach dem Film mit dem Regisseur.
 
Last Chance, (Ungarn), 4min
Ein Ehrenkodex für Boxer. Nun ja, etwas bemüht, aber ordentlich. Verständnisprobleme mit dem Plot bei Nicht-Sportlern, wie sich im Q&A nach dem Film zeigte.
 
Metube 2: August sings Carmina Burana, (Österreich 2016), 5min
Ein an sich dröger Vater/Sohn-Ausflug auf eine langweilige Kirmes explodiert in ein grotesk-wildes Musikspektakel. Herrlich! Man staunt, was die Österreicher sich ausdenken können.
 
Nordlys, (Portugal 2016), 5min
Landschaften, später mit Polarlichtern. Im Programmheft steht "ohne Sprache". Das war gelogen, die plappernde Stimme aus dem Off macht den Kurzfilm zu einer Art Werbefilmchen für die skandinavische Tourismusbranche. Schade, wäre ohne Geplapper sicherlich viel besser gewesen.
 
Franz, (Deutschland 2016), 4min
Ordentlicher, deutscher Kurzfilm über Männerfreundschaft und Eifersucht. Netter Abschluss meines Festivalbesuchs.
Kommentare zu dieser Teamkolumne

Graeculus
Kommentar von  Graeculus, 13.04.2017diesen Kommentar melden
Wo hat das Festival stattgefunden?
Graeculus
Kommentar von  Graeculus, 13.04.2017diesen Kommentar melden
Danke für den Hinweis auf Karlsruhe.
So sehr weit wohnen wir gar nicht auseinander.
Dieter_Rotmund
Kommentar von  Dieter_Rotmund, 14.04.2017diesen Kommentar melden
Außerdem gestern in der hiesigen Kinemathek gesehen:
 
Artist Film aus der Reihe Oberhausen On Tour, so eine Art Sammlung der besten in Oberhausen gezeigten Kurzfilme mit künstlerischen Anspruch:
 
Retrospective, (Finnland 2016), 15min
 
To Move Mountains, (Südafrika 2015), 3min
 
JUS SOLI, (Großbritannien 2015), 15min
 
489 Years, (Frankreich 2016), 11min
 
Sites, (Deutschland 2015), 8min
 
Four Edges of Pyramiden, (Lettland 2015), 20min
 
Habe nicht alles verstanden, war aber eine tolle Auswahl, großes Kino!


 zur Übersicht der Teamkolumnen |  zur Teamseite des Kolumnenteams |  Kolumne melden
 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web