keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  timesen (27.11.),  Reportage46 (26.11.),  fairytale (24.11.),  nilsmatzka (23.11.),  andreasmeyer (21.11.),  Lariessa_J (19.11.),  Mortisaga (17.11.),  Spitfire (14.11.),  Nataake (13.11.),  swetlana (12.11.),  Nelya (10.11.),  ruelfig (09.11.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online:  larala und 64 Gäste.
keinVerlag.de ist die Heimat von 1175 Autoren und 151 Lesern. Heute wurden bereits  11 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Forschungsprojekt an der Universität Regensburg sucht Teilnehmer /Teilnehmerinnen für Online-Befragungen! von AbrakadabrA (28.11.2014, 00:24 im Forum  Computer, Internet & Recht)
 alle neuen Themen

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

Mondfü(h)llung

Prosagedicht zum Thema Begegnung
von  Anifarap.

Habe den Tod im Schatten gesucht.
Es kam nur ein Flüstern aus den schwarzen Bäumen.
Doch
Du,
mondregenweit,
hast Dich in die weiße Bank gemalt, am anderen Ufer des Karpfenteiches.
Dein Raunen verwischte meinen Blick auf der weißen Bank.
Den Tod habe ich nicht gefunden.
Karpfentod.
Wo auch im Regenkleid nur
deine Stille
stirbt,
wie Du,
auf der weißen Bank,
verloren im Lichtkegel.

URL dieses Textes:  www.keinVerlag.de/260778.text

Anmerkung von Anifarap: (Artern, 13.5.2006, 22:46)

Kommentare und Diskussionen zu diesem Text

Mac Kommentar von  Mac (23.01.2010)    diesen Kommentar melden
schöne erinnerungsbilder, *lächel*. lg mac
 Coline meinte dazu am 23.01.2010: Finde ich auch! KG Coline

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?
Mephobia Kommentar von  Mephobia (16.07.2012)    diesen Kommentar melden
ziemlich gut.
aber als kleine idee: lichtkegel durch alkoholpegel ersetzen?
könnte in zukuntf nice gekommen sein.

lg

 Anifarap meinte dazu am 21.07.2012: Hehe. Auch eine Möglichkeit, die aber aufgrund der Ausgangslage damals nicht im Sinne des Schreibers war.
Heute allerdings...mal schauen.

hg,
Esther

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?


  

Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes  Para.Fina. - Das Ende einer Dichtwelt.
Veröffentlicht am 23.01.2010, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.02.2012). Dieser Text wurde bereits 1220 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.11.2014.
Leserwertung
· kafkaesk (1)

 Text kommentieren

 Mehr über Anifarap
 Mehr von Anifarap
 Mail an Anifarap

Blättern:
 voriger Text

Weitere 10 neue Prosagedichte von Anifarap:
 Im Feuerlilientraum gesternt  Auf deinem Tod reisend  Tannengrün  Rege reglos deine Regenbogenhaut  Abstecher in die Welt über dem Friedhof  Du schweigst  Abgehängte Sonne  Zerstückelte Kognition  Das Tau gekappt  Zwischen den Planken

Mehr zum Thema "Begegnung" von Anifarap:
 Die Worte sterben in Nichtigkeit.

Was schreiben andere zum Thema "Begegnung"?
 5 – Kontakt (ZAlfred)  3 – Der Morgen danach (ZAlfred)  diese eine Nacht (Hengstenberg)  Am Portal verschwimmen Sprachen (winterspecht)  Der Nachmittag (Mondscheinsonate)  Ich genüge mir (WortGewaltig)  Wortmensch (Martina)  2. Fuge von mit dem neuen Winter zusammen bist du zu mir vor die Schwelle des Hauses getreten. (kirchheimrunner)  . zuerst las ich dich als Buch, dann sah ich dich als Film . (kirchheimrunner)  Traumverbunden (Kullakeks) und  551 weitere Texte.

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.  mehr Infos dazu.
 diesen Text melden



 nach oben
 
© 2003-2014 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web