keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  Glaskugel (17.01.),  Tatzen (17.01.),  Larissa-Marie (16.01.),  tileo (08.01.),  ThomasJBergmann (08.01.),  DADDY (06.01.),  Liebestraum (04.01.),  OhMega (04.01.),  Maulschelle666 (04.01.),  silo (04.01.),  idontknow (04.01.),  Selina (04.01.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online:  Melodia,  Mullenlulle,  Mummelchen,  Petilator,  Sätzer und 96 Gäste.
NEUE KEINSERATE
SUCHE Bücher in liebevolle Hände abzugeben
 KeinAnzeigen-Markt
keinVerlag.de ist die Heimat von 906 Autoren und 141 Lesern. Heute wurden bereits  12 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Das Zitat des Tages von JohndeGraph (18.01.2017, 08:36 im Forum  Diskussionen)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
Reimemaschine
 Reimemaschine
ein Surf-Tipp von  BLACKHEART

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

zum Steckbrief von franky franky


Status  Vereinsmitglied, angemeldet seit 14.02.2006. franky ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 18.01.2017, 07:23. Letzte Veröffentlichung am 17.01.2017. Kontaktmöglichkeiten  Kontaktmöglichkeiten:  e-mail  Kontaktformular  Gästebuch - Mehr über franky erfährst Du in seinem  Steckbrief. franky ist Mitglied folgender Gruppen: Arbeitsgruppe  KeinVerlag e.V.
Diese Seite:  www.keinVerlag.de/franky.kv
franky
franky wurde 1936 geboren. Er ist von Beruf berufsmusiker schon länger nicht mehr auf reisen und z.Zt. tätig als Hobbyschriftsteller. franky kommt aus Vorarlberg (Österreich). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt franky:



 
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
 
Zwischen Himmel, Hölle und Maiglöckchen

 
 
Man liebt alles mit einer Liebe.
Man haßt alles mit einem Haß!
 
Man lebt alles mit einem Leben.
Man besitzt einen Verstand um zu verstehn.
Es geschehen Dinge zwischen Himmel und Erde,
die kann man einfach nicht begreifen.
Dann wieder versteht man nicht
warum dieses oder jenes nicht geschieht.
 
Physiologische Zeit ist ein gleichmäßig dahingleitender Fluß.
Biologische Zeit ist mein menschlicher Lebenslauf,
er führt den Lebensfluß entlang.
In der Jugend kann ich noch unbeschwert dem Fluß folgen.
Später scheint dann meinem langsam werdenden Gang
der stets gleichmässig gleitende Fluß davon zu laufen.
Es ist aber nur scheinbar,
tatsächlich bleiben wir zwei integriert.
Zeit kannst du gewinnen, wenn die Waage von Himmel und Hölle
offen steht und du deine guten Werke in die Waagschale werfen kannst.
Hast du deinen Anteil bekommen
und die Sanduhr der Zeit ist abgelaufen,
dann ist für uns der Reigen zu Ende.
Das Einzige was bleibt ist die Liebe,
sie ist für die Zeit und für die Ewigkeit.
sie kommt überraschend auf Besuch.
Vielen ist die Liebe so fremd,
daß sie sie nicht erkennen und vorbeiziehen lassen.
Sie bleibt ein Rätsel
zwischen Himmel, Hölle und Maiglöckchen.
 
© by F. J. Puschnik

 
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
 
Meine Homepage freut sich über Deinen Besuch!!!
 
 
 
 

Mein eigener Lyrikband ist noch immer zu haben - ich freue mich sehr darüber! Er heisst:

"Mund mit sieben Lächeln"
:)
 
 


Die Beziehungskiste von franky bei keinVerlag.de

franky ist
· ein Freund von  michelle.
· ein Freund von  erdbeermund.
· ein Freund von  Coline.
· ein Freund von  Maya_Gähler.
· ein Freund von  Sonnenaufgang.
· ein Freund von  waldmädchen.
· ein Freund von  Muuuzi.
· ein Freund von  SimpleSteffi.
· ein Freund von  Blutmond_Sangaluno.
· ein Freund von  Annabell.
· ein Freund von  Traumreisende.
· ein Freund von  Lena.
· ein Freund von  Scarlett.
· ein Freund von  souldeep.
· ein Freund von  Adeline.
· ein Freund von  Symphonie.
· ein Freund von  Muuuzi.
· ein Freund von  C.S.Steinberg.
· ein Freund von  Coline.
· ein Freund von  sensibelchen13.
· ein Freund von  Martina.
· ein Freund von  mondenkind.
· ein Freund von  Feuervogel.
· ein Freund von  mbkreativ.
· ein Freund von  Mondsichel.
· ein Freund von  michelle.
· ein Freund von  Lena.

franky hat bei uns bereits 3038 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 88 verschiedenen Genres (u.a.  Gedankengedichte (542),  Kurzgedichte (329),  Kurzprosatexte (232),  Gedanken (208) und  Gedichte (174)) beschäftigt er sich mit den Themen  Lebensbetrachtung (137),  Liebe und Sehnsucht (110),  Absurdes (95),  Nachdenkliches (78) und  Leidenschaft (71) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen. Der Text, der ihm davon am wichtigsten ist, ist  Tränen die der Wind nicht hört.

Möchtest Du wissen, was franky gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von franky abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 18.01.2017) hat franky  Farbwechsel von  wa Bash gelesen und kommentiert...

Wie franky zu keinVerlag.de kam: "bin durch eine mail über ein mitglied von keinverlag auf dieses forum aufmerksam geworden. ich finde es toll bei euch! durch meine behinderung als nichtsehender kann ich noch nicht viele......" ( weiterlesen)


Meinungen anderer Autoren zu franky und seinen Texten:
 Dieter Wal schrieb am 11.11.2013: " Ein Mensch mit einem Herz aus Gold. franky lesen lohnt sich. franky kommentieren auch." - Antwort von franky am 11.11.2013: "Hi Dieter, Danke für den tollen Strauß den du mir hier gewunden hast. Deine Anerkennung schätze ich hoch ein. Herzliche Grüße Von Franky"
 Fuchsiberlin schrieb am 31.08.2013: " Seine Texte stellen ein Feuerwerk aus Hoffnung, Optimismus, Witz, Liebe dar. Diese sind derart fantasievoll und gefühlvoll gestaltet, dass sein Reservoir an Metaphern und Wortschöpfungen fast unendlich groß erscheint. Lesenswert!"
 TrekanBelluvitsh schrieb am 19.06.2013: " Ein echter Wortsinngeber. Denn er erfreut sich nicht am Spiel der Worte allein, stets lässt er sein Ziel, dass was er ausdrücken will, nicht aus den Augen. Thematisch will er uns berühren - und schafft das auch. Seine Texte sind sehnsüchtig, gefühlvoll, gerne spöttisch (Achtung! Im Vorarlberg ist ein Schalk verloren gegangen und wir schätzen ihn hat schon jemand gefunden!), nachdenklich. Dabei werden uns die Tiefen des Lebens nicht vorenthalten. Die Höhen präsentiert er uns gern schmunzelnd. Ich halte bei franky immer wieder gern an, weil ich weiß, dass ist keine vertane Zeit." - Antwort von franky am 03.07.2013: "Danke dir lieber Trekan, Das ist ja eine Ladung von Komplimenten, die muss ich mir Wort für Wort auf der Zunge zergehen lassen. Es ehrt mich, wenn aus deinem Munde so ein hohes Lob ausgesprochen wird. Danke dir auch für deine hilfreichen Hände, ein blindes Huhn kann solche Hände gut gebrauchen;-) . L-G Franky"
 Adeline schrieb am 14.08.2007: " Sende dir einen Strauß bunter Gartenzaunlatten, um das Feuer deines brennenden Zaunes zu nähren. Genießen dann gemeinsam ein Glas des zeitgetränkten Weines, um die vergangenen Geburtstage zu begießen. Wir füttern den Wind mit Frühlingsrosen und freuen uns auf das was kommt. Franky...mehr brauche ich doch gar nicht schreiben, oder? Sende dir ganz liebe Grüße…Adeline" - Antwort von franky am 14.10.2007: "Ach es brennen so viele Schranken, bis wir uns durch das Dickicht der Vernunft gebort haben, steht schon wieder ein neuer Zaun vor uns. Sei lieb gegrüßt von Franky;-)"
 mbkreativ schrieb am 24.01.2007: " Gern bin ich bei seinen Texten. Sie erfüllen mich mit großer Freude und seine ganz besondere Art zu schreiben ist wirklich liebens und lesenswert. Wann ist Dein Buch fertig??? :))) Mach weiter so......Moni" - Antwort von franky am 28.01.2007: "Hallo liebe Monika, vielen lieben dank für deinen besuch. es freut mich, wenn ich dir mit meinen beiträgen etwas licht für deine seele schenken kann. mit dem buch ist noch ein weiter weg, wenn es so weit ist, werde ich vor freude einen luftsprung machen...gut ding braucht weile; liebe grüsse Franky:-)"
 Martina schrieb am 13.01.2007: " Franky hat eine ganz besondere Art sich in die Herzen der Menschen zu schreiben. Tina" - Antwort von franky am 28.01.2007: "Hallo liebe Martina, es erfüllt mich mit großen stolz, wenn ich die herzen meiner leser erreichen kann. so schicke ich dir nun einen sonnenstrahl für dein herz Franky:-)"
 Maya_Gähler schrieb am 20.11.2006: " Franky ist eine Kämpfernatur und das spiegelt sich in seinen Texten wider. Er versprüht viel Optimismus, Kraft, Freude und Liebe, er bleibt voller Hoffnung und Zuversicht, obwohl er sich mit viel Leid, Trauer, Ungereimtheiten etc auseinander setzt. Ich kann es nur empfehlen bei ihm genauer reinzulesen. Maya" - Antwort von franky am 23.11.2006: "Hallo liebe Maya, jedes leben hat seine höhen und tiefen; ich lasse mich nicht in den abgrund zerren, ich kämpfe und gewinne mit liebe und das mache ich mit viel sonne im herzen, die ich auch anderen weitergeben kann. Franky:-)"
Ältere Meinungen zu franky
sowie Meinungen von franky zu anderen Autoren
findest Du  auf dieser Seite.



Die neuesten [ 10 20 50 100 ] Texte von franky (  zeige alle 3038)
Zum  Steckbrief
 Aktivitäts-Index

3038 eigene Texte:
 nach Genre
 nach Veröffentl.
 alphabetisch (Titel)
 nach Thema
 nach Änderung
 nach Sprachen
 nach Leseaufrufen
 nach Kommentaren
 nach Nummer
 nach Länge
 alphab. (1.Zeile)
 zufällig

 1 Hörtext
empfohlen von:
 Mahina  Füllertintentanz  Mondsichel  souldeep  SimpleSteffi  michelle  waldmädchen  erdbeermund  Blutmond_Sangaluno  Martina  Maya_Gähler  Symphonie  Traumreisende  Coline  modernwoman  mbkreativ  Muuuzi  styraxx  Arvin  sensibelchen13  Marie-N  michaelkoehn  sternenfunkeln  und.so  chichi  Annabell  TrekanBelluvitsh  SapphoSonne  Regina  TeBö94  Sätzer  MarieT  HvidLiljer  Nimbus  Lürig  MeiOmma
Lieblingsautoren:
 bratmiez  Mondsichel  Coline  Traumreisende  leorenita  Martina  duschka  Füllertintentanz  michelle  Ropa  souldeep  Herzwärmegefühl  SimpleSteffi  princess  Feuervogel  modernwoman  waldmädchen  mondenkind  paulinewilhelm  kata  Beaver  Isaban  Manitas  Gothica  erdbeermund  Nachtwanderin  HvidLiljer  styraxx  michaelkoehn  Sonnenaufgang  Sylvia  Maya_Gähler  Muuuzi  träumerle  Liadane  ZornDerFinsternis  Jorge  Symphonie  Elke  EkkehartMittelberg  tulpenrot  rosablume  Unbegabt  Realistin  DeadLightDistrict  LaReina89  gaby.merci  sternenfunkeln  Ana Riba  MissBluePiano  Annabell  unangepasste  Vessel
Gästebuch:
 lesen  eintragen
Die letzten 5 Gäste: Lürig (03.11.), RainerMScholz (31.10.), Lürig (28.10.), monalisa (14.09.), Graeculus (10.09.)
Lesetipps:
 Farbwechsel von wa Bash,  Unter deinen Armen von kalira,  Bedenkt von elvis1951,  entsaften - apho von harzgebirgler,  Euro von wa Bash,  Sehnsucht von Xenia,  Beseelt von Martina,  What app/s aus Karl- Arschs Pufferbude - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn,  Transparency oder: humorlose Gesellschaftskritik mittels Holzhammer-Methode von Mullenlulle,  App geht’s von elvis1951,  blau so blau von Kullakeks,  Mehr Licht von Papalagi,  Anders als gedacht von Xenia,  Im Gebirge hat man einen Schrei gehört von TassoTuwas,  Vermenschlichter Gott mit Schlagseite von loslosch,  Zwischen den Hochhäusern von wa Bash,  Tod 3 von HarryStraight,  tischgespräche von sandfarben,  Überlebensstrategien – sind nur Strohhalme von Nimbus,  Jänner von gaby.merci,  Neuerscheinungen von Festil,  Ich kann auch Eisberge - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn,  Bitte nicht kürzen! von niemand,  24.02.16 [0.00 Uhr] von wa Bash,  wortraum von styraxx,  andres eis von harzgebirgler,  Tom – Kleines Arschloch Nimmersatt von Melonenkopf,  Ein Kuss als Belohnung von gaby.merci,  Ausgerissen von unangepasste,  Zivilisation – eine Kunstform von Nimbus,  liebe = ko- lösung von michaelkoehn,  Eine verstorbene Liebe von TanteHedwig,  Meine güldenen Dukaten, sagt, wo seid ihr hingeraten? von Graeculus,  Aphorismus zum Begraben von RedBalloon,  Also ertrank Georg Heym von autoralexanderschwarz,  Das Telefon von Xenia,  Misstrauen von Xenia,  nachruf von sandfarben,  ad absurdum von Atlantika,  So ’ne Scheiße! von Irma,  Was davon übrig bleibt von wa Bash,  07.01.2017 [20.00 Uhr] von wa Bash,  Rosen, Rosen, nichts als Rosen von gaby.merci,  Ich bin irritiert von kuma,  wenn man jetzt beten könnte von monalisa,  verwebe die Rahmen von MarieT,  Infarkt Telegramm von kata,  Nachtschwärmer von Irma,  Das ist der Gipfel! von loslosch,  Es ist ja nicht so, als hätte ich es nicht versucht. Was? Na, das andere Geschlecht zu verstehen… von Nimbus,  Töten im Namen... von wa Bash,  08.01.2017 [14.00Uhr] von wa Bash,  und du ? von Sternenpferd,  Dein Wort von Penitus,  sündenfall von styraxx,  Licht von MarieT,  folterschatten von feeling,  Pilgerwege, Whisky und ein Hauch von Vergänglichkeit. [Oder: Seelisches Vakuum] von ZornDerFinsternis,  Morgendämmerung von gaby.merci,  Volatilis von Absinth,  Harmonie im Alltag von Graeculus,  tönen von harzgebirgler,  Wurflutz gemacht – Mitleid war - human von Nimbus,  Zwischen den Momenten von gaby.merci,  Die Katze im heißen Sand III von Ana Riba,  Gemein-schaftlich von Bette,  Erkannt von Bette,  sage von harzgebirgler,  Buchstabenbeschwörer von Xenia,  Dicht - Dichter - am gedichtesten von Isaban,  Versager Seneca von loslosch,  Im Ganzen von Bette,  Gemütlich von Didi.Costaire,  27.02.16 [0.00 Uhr] von wa Bash,  Begegnung der dritten Art von Absinth,  die verhinderung eines zu einfachen gedichts über eine sanduhr von TanteHedwig,  Tigerratte spiegelt sich von Sätzer,  Dezemberworte stäuben von unangepasste,  Nachtgebete von wa Bash,  Dumm gelaufen von Epiklord,  21.02.16 [0.00Uhr] von wa Bash,  Angst von Jeane,  Begegnung von BeBa,  Vom Weinen von Lluviagata,  Weltanschauung von Xenia,  Heidelbeeren und Glück im neuen Jahr [Journale mit Jan #02] von asphaltfruehling,  Die Schneeflocke von RedBalloon,  einstieg von BeBa,  So nah war ich einem Wunder nie von Graeculus,  22.02.16 [0.00Uhr] von wa Bash,  Winterabend von Sätzer,  Bettgeflüster von Sätzer,  Vier Wände von Seelenfresserin,  Blumen von mir für dich von Stelzie,  Liebeswindeln und Ziegenfranz von Festil,  Der Schutzengel von gaby.merci,  Zweifelhaft von Kullakeks,  Auf meinem Hals der Kuss von Fabi,  Epitheton von beneelim,  Von dem Knaben von Lluviagata,  Wiedersehen und Feuerwerk [Journale mit Jan #01] von asphaltfruehling,  Ein Anfang von Lluviagata,  Vier Sprüche von FRP,  Streifen wir mal von wa Bash,  Nächte von BeBa,  jüngst schmiß der junge organist den riemen... von harzgebirgler,  Zeig mir die Tür von wa Bash,  neues jahr von Gerhard-W.,  blende von styraxx,  Was ist neu im neuen Jahr bei keinVerlag? von Graeculus,  Der Lehrer von ues,  Wicce von Matthias_B,  Worte von unangepasste,  Die große Muschel von Sätzer,  Waníyetu * 29.12.1890 von Sternenpferd,  Möglicherweise von Graeculus,  Schlaflos von Xenia,  Offener Brief an Inge von TassoTuwas,  Kaltklare Nacht von Leitmotivation,  Melusine von Augustus,  Die kritische Dichte von wa Bash,  Spreelichter von wa Bash,  Der lädierte Zeigefinger von Sätzer,  Besetzer von kuma,  Nur so von Xenia,  Unwissenverdächtig von Kullakeks,  Klärung von Sätzer,  hausmeister krause von Mockingbird,  kanonen & patronen - apho von harzgebirgler,  Herzenssache 2016 - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn,  mnemosyne von blauefrau,  wenn QUALLEN so DÖSEN dann PENNEN auch ALGEN... von harzgebirgler,  Eigensinn von Bette,  Adam von Atlantika,  Weihnachtsblues von Atlantika,  Eine neue Vergangenheit von ThomasBecker,  Glutgebor’ne Lichtgerüche von Festil,  Mondspaziergang von wa Bash,  Die Grünen von AndereDimension,  GEFÄHRDER soll es hunderte hier geben... von harzgebirgler,  Leidlich bekloppt (ein Weihnachtsmärchen mit kleine Fählern) - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn,  baby blue? von michaelkoehn,  Inzwischen von Coline,  Zwei Tage danach von TanteHedwig,  Rosenlied von Kullakeks,  Park im Herbst von wa Bash,  DAS TOLLSTE IST AN WERKEN NOCH DAS MACHEN... von harzgebirgler,  Doch keine Pfandflasche von Xenia,  laberland von Mockingbird,  Winterweisen von wa Bash,  Zwischen Schneeflocken verstecke von sol,  Sei nicht auch du wie Erika von michaelkoehn,  Wer nicht fragt, bleibt dumm von loslosch,  ..Sümpf-honie... von Access,  terror - apho von harzgebirgler,  Zöpfe von Access,  Sündenfall von RainerMScholz,  UND IMMER LOCKT DIE HAUT ... von JennoCasali,  der flüchtlingsstrom birgt in sich elemente... von harzgebirgler,  Berlin am Abend des 19.12.2016 von Fuchsiberlin,  G. ist längst tot - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn,  griechenland-krise von harzgebirgler,  Wo der Zug hinfährt von wa Bash,  ich erfülle mir keine Wünsche mehr von WortGewaltig,  ohne Zeit von Atlantika,  Weihnachts-Blondinen-Drabble von IngeWrobel,  Idioten- ticken in 3 Bildern - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn,  Stille Nacht von Peer,  kröver nacktarsch vs. küstennebel von harzgebirgler,  Glühende Sätze oder: Als die Zweige Trauer trugen von Absinth,  arschgeweih von harzgebirgler,  Bergung von Bette,  ... Dann geht die Zeit schneller vorbei! von Hartmut,  Ihr habt nur einmal Silvester! von modernwoman,  Alles was bleibt von Sätzer,  2016 von Didi.Costaire,  geminids von Mockingbird.
Gedrucktes:
Details? Hier klicken!
 Das Spinnennetz der Sappho
Details? Hier klicken!
 Die Kriegsgeneration
Details? Hier klicken!
 Mund mit sieben Lächeln
Details? Hier klicken!
 Randmenschen, Anthologie

Die Seite von franky wurde bereits 57.562 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.01.2017.
 diese Seite melden


 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web