keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  Klopfer (28.06.),  queen_5558 (26.06.),  crischo (21.06.),  Habakuk (15.06.),  Raumknödel (06.06.),  Pictory (04.06.),  Schimmelreiter (31.05.),  nastrovje (24.05.),  JennyKretschmer (23.05.),  Tedduard (22.05.),  fraeulein_gala (16.05.),  Singularität (16.05.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online: 103 Gäste.
keinVerlag.de ist die Heimat von 858 Autoren und 139 Lesern. Heute wurden bereits  8 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Kommt zum Jahrestreffen! von Bergmann (29.06.2017, 00:29 im Forum  Schwarzes Brett)
 alle neuen Themen

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

styraxx


Status  Autor, angemeldet seit 30.09.2007. styraxx ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 04.06.2017, 09:57. Letzte Veröffentlichung am 14.05.2017. Kontaktmöglichkeiten  Kontaktmöglichkeiten:  Kontaktformular  Gästebuch
Diese Seite:  www.keinVerlag.de/styraxx.kv
styraxx
styraxx wurde 1960 geboren. Er ist von Beruf kfm. Angestellter und z.Zt. tätig als Sachebearbeiter. styraxx kommt aus Zürich (Schweiz). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt styraxx:

Meine Gedichte sind Denkbewegungen und fragen nicht nach dem Sinn, - sie sind der Sinn. Sinnstifter, die das Denken in Bewegung setzen, es rotieren lassen. Ich möchte mittels Sprache Kausalitäten überwinden, damit sich den Leserinnen und Lesern Interpretationsräume auftun, in denen Dinge und Menschen sowie ihre Beziehungen zur Umwelt in einem anderen Licht erscheinen. Eine Einladung zum Nachdenken und Nachspüren.
 
 Zur Person
_______________________________________________________________________________
 
 
Gedichtband 2017
 

 
Cornel Köppel
100 Gedichte
Nachwort Wolfram Malte Fues
ISBN 978-3-907551-56-1
Hardcover, 108 Seiten
Verlag Pro Lyrica
 
"Hier findet sich kristallklare, nüchtern-spielerische Spiegelung der Alltagswelt und des Alltagsleidens in kurzen, präzisen Worten. Köppel versteht es mit einem entspannten, lebensweisen Humor, uns in wenigen Wendungen unsere Entfremdung und Einsamkeit spüren und erkennen zu lassen."
 
Oliver Füglister Lektor
 
 Bestellen
 
 
 PRO LYRICA Aktuell
 
 
 MOSAIK ZEITSCHRIFT Ausgabe 22 Frühjahr 2017 alles ist abgekaut
 
 
 
_________________________________________________________________________________
 
 
 
Baum wie
eine Antenne.
Eine Antenne
wie ein Baum.
Demnächst
botschaften Bäume
blühen Antennen.

 
 
 
 
Unter Dach ohne Dach
schlafen die Blitze.
Am Felsüberhang
bauen die Donner
auf Dächer für später.
Der Fels hängt seinen
Gedächtnissen an
ohne Hang
zu ihren.

 
aus "InZwischen"
 
lyrikedition2000, München 2014
 
 Wolfram Malte Fues
 
 
__________________________________________________

styraxx hat bei uns bereits 19 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 2 verschiedenen Genres (u.a.  Gedichte (18)) beschäftigt er sich mit den Themen  Alltag.

Möchtest Du wissen, was styraxx gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von styraxx abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 07.05.2017) hat styraxx  Zone ruhig von  Hilde gelesen und kommentiert...

Meinungen anderer Autoren zu styraxx und seinen Texten:
 EkkehartMittelberg schrieb am 20.04.2015: " Ich bedaure es, styraxx nicht schon früher gelesen zu haben. Er hat ein Tuch über seine Lichter gebreitet. Sie leuchten, wenn man es abzunehmen weiß."
 TrekanBelluvitsh schrieb am 07.02.2015: " Der Mensch und die Natur, der Mensch oder die Natur, der Mensch gegen oder mit der Natur, das sind styraxx Themen, die seine Werke hier auf KV bestimmen. Dabei schafft er es, in wenigen Worten eine Stimmung aufzubauen, die zwischen düster und nachdenklich liegt - und zuweilen sogar einen Sonnenstrahl hervorzaubert. Aber das geschieht nun einmal, wenn man versucht, den Widerspruch zwischen Mensch und Natur - wenn es denn einen gibt, wer vermag das schon zu sagen? - aufzulösen. Dabei will styraxx eben diese Lösungen gar nicht liefern. Er beobachtet und manchmal findet er für ein Teil eine Erklärung, die er uns in seinen stimmungsvollen Texten mitzuteilen versucht. Eine eindeutige KV-Empfehlung meinerseits."
 JohndeGraph schrieb am 20.03.2012: " Ich kommentiere wirklich nicht jeden seiner Texte, aber ich weiss genau, warum ich mir die Texte von Styraxx alle automatisch von keinVerlag zuschicken lasse. Grüße J.d.G."
 Ingmar schrieb am 15.09.2011: " mittlerweile ist es offensichtlich. hier schreibt ein meister der kurzen form."
 Didi.Costaire schrieb am 09.05.2011: " Cornel schafft es immer wieder, mit wenigen Worten viel auszudrücken. Ein lesenswerter Autor!"
 MagunSimurgh schrieb am 28.06.2009: " Im Erscheinungsjahr dieses Autors muss im Osten nochmal die Sonne aufgegangen sein, so abends gegen 20 Uhr sicher, so erhellend sind seine Texte manchmal. Seine nahezu asiatisch kurzen, aber westlich nüchternen Texte legen sich aufs Hirn des Lesers, rütteln ihn kurz und er hat das Gefühl, auf eine Offensichtlichkeit hingewiesen worden zu sein, die er vorher übersehen hat. *Lieblingsautor* "
 Peer schrieb am 03.06.2009: " Ich mag seine kurzen, aber sehr tiefgründigen und inhaltsreichen Texte, die von der geistigen Durchdringung des Themas durch den Autor zeugen. LG Peer"
Ältere Meinungen zu styraxx
sowie Meinungen von styraxx zu anderen Autoren
findest Du  auf dieser Seite.



Die neuesten [ 10 19 ] Texte von styraxx (  zeige alle 19)
 Aktivitäts-Index

19 eigene Texte:
 nach Genre
 nach Veröffentl.
 alphabetisch (Titel)
 nach Thema
 nach Änderung
 nach Sprachen
 nach Leseaufrufen
 nach Kommentaren
 nach Nummer
 nach Länge
 alphab. (1.Zeile)
 zufällig

empfohlen von:
 DanceWith1Life  makaba  AZU20  *Hexe*  franky  JohndeGraph  Melodia  sensibelchen13  Isaban  kata  orsoy  irakulani  Peer  Didi.Costaire  sundown  souldeep  Mondgold  Anantya  star  AlmaMarieSchneider  Irma  gaby.merci  unangepasste  toyn  Kullakeks  Erdenreiter  nilsmatzka  TrekanBelluvitsh  EkkehartMittelberg  niemand
Lieblingsautoren:
 Mondgold  JohndeGraph  Isaban  Anantya  Ingmar  souldeep  franky  orsoy  Didi.Costaire  Peer  neinneigung  AlmaMarieSchneider  wupperzeit  Theseusel  AZU20  Vaga  Melodia  poena  Owald  toyn  unangepasste  TrekanBelluvitsh
Gästebuch:
 lesen  eintragen
Die letzten 5 Gäste: kontext (23.03.), Isaban (23.03.), Ria (23.03.), Ulan (23.03.), janna (23.03.)
Lesetipps:
 von der vergänglichkeit toter fliegen von TanteHedwig,  sommernachmittag, einst von TanteHedwig.
Gedrucktes:
Details? Hier klicken!
 lee rschlag

Die Seite von styraxx wurde bereits 43.273 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 28.06.2017.
 diese Seite melden


 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web