Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
LiteratureKeepsMeGoing (24.09.), Viriditas (22.09.), walnußeis (21.09.), naevvus (20.09.), Pmhiyslaanthrop (18.09.), Schonatulander (14.09.), Xeper (09.09.), Farbgedanken (05.09.), Clementine (03.09.), Vandemar (02.09.), NovaMahaly (31.08.), Niko (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 847 Autoren und 125 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Lyrikzeitung
BIETE Lyrikzeitung
zum KeinAnzeigen-Markt

Unser Buchtipp:

Löckchen will nach Hause
von Delphinpaar
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Jaggie)

Rechtliche Hinweise

Verwendung und Auswahl von Benutzernamen (Pseudonymen)

Jeder Benutzer, der sich hier anmelden möchte, kann (und muss) sich einen Benutzernamen (auch Username, Pseudonym oder Nickname genannt) aussuchen. Grundsätzlich hast Du dabei natürlich die freie Auswahl - aber es gibt ein paar Einschränkungen, deren Beachtung Dir helfen kann, spätere Schwierigkeiten zu vermeiden.

Was ist als Benutzername zulässig? Grundsätzlich zulässig sind Benutzernamen, wenn sie dem echten Namen des Benutzers oder Teilen davon entsprechen. So könnte sich Klaus Peter Mustermann zum Beispiel problemlos als KlausPeterMustermann, KPMustermann, KPM, KlausP, KPeterM oder ähnlich anmelden. Gibt es allerdings schon jemanden bei uns, der aus dem gleichen Recht heraus schon den Benutzernamen hat, den Du gerne hättest, hast Du Pech... (auch, wenn dieser sich abmeldet, musst Du noch ein Jahr warten - solange bleiben einmal benutzte Benutzernamen nämlich zur Vermeidung von Verwechslungen gesperrt).

Weiterhin zulässig sind Benutzernamen, die aus Fantasiebegriffen oder einzelnen bzw. zusammengesetzten Worten einer natürlichen Sprache bestehen, sofern keine sachlichen oder rechtlichen Gründe dagegen sprechen (siehe nächster Absatz).

Was ist nicht zulässig? Nicht zulässig sind echte oder Künstlernamen anderer realer Menschen oder Menschengruppen, wenn dadurch der Eindruck entstehen könnte, Du wärest diese (andere, echte) Person oder (Mitglied dieser) Gruppe - das geht im Zweifelsfall nämlich nie gut aus für Dich. Also nenne Dich bitte nur dann Helmut.Schmidt, wenn Du wirklich so heißt - sonst könnten irgendeines echten Helmuts Anwälte durchaus ungemütlich werden...

Weiterhin untersagt ist die Verwendung von offensichtlich geschützten Marken; auch wenn Du es witzig fändest, Dich Pepsi oder Toshiba zu nennen: lass es. Manche Firmen verstehen dabei keinen Spaß - auch wenn die rechtliche Lage Dir die Verwendung von Markennamen nur dann eindeutig untersagt, wenn eine Verwechslungsgefahr besteht...

Dass Bezeichnungen mit verbotenen, beleidigenden oder jugendgefährdenden Ausdrücken auch nicht geduldet werden, sollte selbstverständlich sein - also bitte weder Adolf.H noch F*ckmich oder DuArsch und ähnliches.

Bitte vermeidet auch alles, was den Eindruck erwecken könnte, Ihr hättet hier auf KV eine bestimmte Position bzw. Stellung und andere bewusst irreführenden Möglichkeiten - also Gott, Jesus, Moderator, Rechtsberater, Kassenwart und ähnliches sollte tabu sein; auch minimal abgeänderte Namen anderer Benutzer können Verstimmung oder Verwechslungen hervorrufen; wenn es also schon einen "Mondquell" gibt, nenn Dich bitte nicht "Mondquelle" oder "Mondquall".

Avatare und Illustrationen

keinVerlag bietet Dir die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen Grafiken, Abbildungen, Zeichnungen oder Fotos einzubinden; insbesondere im Autorenprofil, als Illustrationen zu Texten, in Deiner eigenen Galerie und über die Einbindung per BBCode auch innerhalb von Texten, Kommentaren usw.

Die Verwendung von Bildmaterial im Internet unterliegt hier in Deutschland bestimmten rechtlichen Einschränkungen; diese hier komplett aufzuführen, würde den Rahmen dieser kurzen Erklärung sprengen. Deswegen beschränken wir uns - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - auf ein paar Grundregeln, die Du beim Hochladen oder Einbinden von grafischen Elementen (kurz: Bildern) beachten musst.

Was darf ich problemlos verwenden?
Grundsätzlich uneingeschränkt verwendbar sind Bilder, die Du selbst angefertigt hast - eigene Fotos, Zeichnungen, Collagen, usw. Hier gelten lediglich die üblichen Einschränkungen hinsichtlich unzulässiger Darstellungen - als Stichworte seien nur mal verbotene Symbole und Jugendschutz genannt.

Was darf ich nicht verwenden?
Es ist nicht gestattet, Bilder zu verwenden, bei denen Du nicht über die entsprechenden Verwertungsrechte verfügst. Um das deutlicher zu machen: dazu gehören u.a.:

  • Bilder, die jemand anders angefertigt hat (es sei denn, Du hast die ausdrückliche, schriftliche Erlaubnis dazu)
  • Bilder, die geschützte Marken darstellen (z.B. Firmenlogos, Markenzeichen... also alles, was ® oder mit sich führt)
  • Bilder, deren Inhalte vom Gesetzgeber untersagt sind (z.B. Nazi-Symbole u.ä.)
  • Bilder, deren Inhalte jugendschutzrechtlich bedenklich sind (z.B. Sexszenen, Gewaltdarstellungen,...)

Es ist außerdem untersagt, als Selbstporträt Bilder anderer realer Personen ohne deren ausdrückliches Einverständnis zu verwenden (unabhängig von deren Bekanntheitsgrad), damit nicht der Eindruck entsteht, dieses Bild stelle Dich dar - das wäre nämlich, falls es jemand darauf anlegt, Irreführung... Das ist natürlich ein weites Feld und immer vom Einzelfall abhängig; um es mal beispielhaft zu formulieren: Wenn ich mich mit dem Usernamen AngelaMerkle anmelden würde und ein Bild der Bundeskanzlerin als Avatar benutzte, könnte das schwerwiegende rechtliche Folgen haben, falls Frau Merkel oder ihre Anwälte nicht genug Humor haben... Klar? (Obwohl es subjektiv gesehen weitaus mehr Ärger geben kann, wenn Du jemanden aus Deiner Familie als "Tarn-Identität" benutzt...)

Geduldet werden in der Regel schon seit langem im Internet kursierende oder verbreitete Avatare, bei denen aus der Erfahrung heraus davon ausgegangen werden kann, dass die Inhaber der entsprechenden Rechte gegen eine solche Verwendung keine Einwände haben. Aber auch hier gilt: im Einzelfall kann es sein, dass wir anderer Meinung sind als Du...

Wenn Du Dir nicht sicher bist - lass es. Wir wollen keinem den Spaß verderben, und wir verlangen auch keine langweiligen Passbilder. Aber wir wollen auch nicht dafür zahlen müssen, wenn Ihr "meins" und "nicht meins" nicht auseinanderhalten könnt. Wir behalten uns daher ausdrücklich das Recht vor, uns zweifelhaft erscheinende Bilder zu entfernen. Das hat im Normalfall keine weiteren Folgen - es sei denn, jemand legt es drauf an... :-)

© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de