Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.), brettl (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 815 Autoren und 114 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.05.2018:
Episches Theaterstück
Von Brecht begründetes Drama mit lehrhafter Absicht, das die illusionäre Identifikation des Zuschauers mit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  KV - oder der trojanische Krieg ( fünte Szene ) von Augustus (21.03.18)
Recht lang:  KV - oder der trojanische Krieg (erste Aufführung) von Augustus (974 Worte)
Wenig kommentiert:  das leben meiner sekunden von Lucifer_Yellow (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  KV - oder der trojanische Krieg (3 Szene / eine Liebesszene) von Augustus (nur 85 Aufrufe)
alle Epischen Theaterstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Ausgewählte Werke X
von Franzmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe??" (Jigsaw)

Willkommen bei keinVerlag.de, Gast!

Alles, was heute neu ist, findest Du hier!

Kommentar: MichaelBerger hat gerade einen Kommentar zum Text "Eine Frage die niemand stellt, oder beantworten will" von Bette geschrieben: "Als literarisches Stilmittel fällt mir ein: Der Krieg sind wir selbst! Poetischer kingt für mich: Der Krieg ist in uns selbst! Je nach Tagesforum könnte man es sich aussuchen. Siehe Milgramexperimente in den 60ern und in Frankreich 2010 (Christophe Nick) mit noch schockierenderen Ergebnissen (vielleicht durch den Einfluss des Neoliberalismus, der unter anderem auch die Psychopathenquote ((empathiefreie und skrupellose Menschen)) erheblich erhöht hat!). Die Aussage: Jeder leidet, am meisten unter sich selbst. teile ich, teils. Sie hat großen philosophischen und poetischen Wert - wobei man das aber nicht generalisieren kann. Würde man das zu einem durch den Hunger qualvoll sterbenden Kind in Afrika sagen... Deshalb also nur eingeschränkt, aber dennoch sehr gut und wirkungsvoll, dieser Satz. Achja, was unsere Wichtigtuerei betrifft, nun ja, wir sind alle sowas wie Kinder, die um Anerkennung buhlen - wenn mans nicht zu sehr übertreibt, ist das ok. Das eine ohne das andere, geht glaube ich leider nicht. Das über sich selbst bewußt sein... das kommt von selbst, glaube ich, muss man nicht andere darauf hinweisen - zuerst selbst vormachen, dann kommen die anderen schon von selbst und fragen: hey, wie machst du das, du wirkst so ausgeglichen und zufrieden mit dir selbst... etc. ? Thja, und jetzt frage ich mich, wie würde jetzt da die Antwort ausfallen? Lasst uns und froh und glücklich sein!, (Sofern es möglich ist), Denn die Finsternis sorgt schon ausreichend für sich selbst - hat ja schließlich genug Opfer in ihrem Spinnennetz. Letzte Frage, was könnte man für 1,4 Kilogramm Freundlichkeit - (inklusive 37 Grad Celsius Mitgefühl) und 3 Himmelseinheiten unbewußte Zuneigung, im Austausch dafür bekommen? :-))"

Aktuelle Diskussion: MichaelBerger hat gerade eine Antwort zu einem Kommentar zum Text "Wem gehört der Regen?" von klaatu geschrieben.

Tipp: Habakuk empfiehlt zur Lektüre: Das Licht geht aus von wa Bash

Lesezeit: GigaFuchs las gerade Versuchung von EkkehartMittelberg.

Bitte: Jemand sollte mal wieder den Text ritualisiert. von Vaga lesen, denn den hat seit dem 25.03.2018 niemand mehr aufgerufen.
Der Kurztext des Tages:

Versuchung


Wer jeder Versuchung widersteht, gilt als weise. Wer sich verführen lässt, hat Aussichten, es zu werden.
Dezember 2013

 
Aphorismus von EkkehartMittelberg

Heute haben Geburtstag: Eolith, Schmetterlingshai, nafke, Enara, Fenni, regenfeechen. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelle Termine in nächster Zeit:


25.07.18, 19:00 bis 21:00 Uhr, Wuppertal: Alles andere als beschränkt - Literatur im Tal
Entsprechend dem Titel wird es diesmal wieder einen wilden Parcoursritt ohne Beschränkungen durch die literarische Landschaft geben. Die Autoren... mehr Informationen
25.08.18, 14:30 bis 21:00 Uhr, Kulturscheune Bachstelznest Queichhambach: 6. Poetenfest in der Pfalz
Die KV-Autoren "Galapapa" Karl-Heinz Kirchherr und Inge Wrobel sind auch in diesem Jahr wieder mit eigenen Texten beim Poetenfest in... mehr Informationen

Alle Termine im Überblick
Neue Literaturwettbewerbe: 15. Schreibwettbewerb für junge Menschen (Einsendeschluss: 31.07.2018), postpoetry.NRW (Einsendeschluss: 21.07.2018), Lyrikpreis München 2018 (Einsendeschluss: 15.06.2018)... zur Übersicht aller aktuellen Wettbewerbe und Stipendien

Aktuelle Mitteilungen:


  • 18.04.2016Keine privaten Filterblasen nur für Wohlfühlkommentare  Da in letzter Zeit die Anzahl der Löschwünsche kritischer Kommentare wieder ansteigt, weise ich darauf hin, dass es hier auf KV (im Gegensatz zu Wellness-Communities wie Facebook & Co.) nicht die Möglichkeit gibt, nur einem genehme Kommentare bzw. Kommentatoren an die eigenen Texte zu lassen. Grundsätzlich sind Texte entweder kommentierbar - oder nicht; eine Einschränkung der Kommentarfunktion auf den eigenen Freundeskreis gab es bisher nicht und wird es auch in Zukunft nicht geben. KV ist eins der wenigen Netzwerke ohne Filterblasen (und bewusst auch nicht mit Ignorier-Schaltern oder der Möglichkeit der Löschung fremder Kommentare ausgestattet). Die Funktionen zum Melden oder zur Beantragung einer Kommentarlöschung sollten nur in wirklich dringenden Fällen benutzt werden. Gefälligkeitslöschungen werden nicht durchgeführt.
  • 19.10.2015Bitte achtet darauf, dass Eure Mail-Adressen aktuell sind!  Wer seine e-Mail-Adresse wechselt und hier noch die alte Adresse eingetragen hat, oder wer sein Postfach nie leert oder @keinverlag.de-Absender auf seine Sperr- oder Spam-Liste gesetzt hat, wird deaktiviert, solange das Problem besteht. Die ganzen unzustellbaren Rückläufer spammen mir nämlich in zunehmendem Maße das Postfach voll.
    Wenn Ihr keine Benachrichtigungen per e-Mail (mehr) wollt, schaltet sie doch bitte direkt in Eurem Account ab, statt KV-Mails als Spam einzustufen - das beeinflusst nämlich ggf. auch KV-Mails an Nutzer der gleichen Dienste (insbesondere aol.com, freenet.de, gmx.de, googlemail.com und andere Freemailer), für die KV-Mails kein Spam sind und die sich dann wundern, warum die Benachrichtigungen nicht mehr ankommen...
    Vielen Dank.

Schwarzes Brett


21.05.2018: Lesungen in Wuppertal - Veranstaltungstipps! (von obar75)
14.05.2018: Lesung in der Stadtbahnhaltestelle Stadtgarten in Dortmund (von obar75)
01.05.2018: Programmierer gesucht für Mobil/App (von Webmaster)

Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu lesen oder zu schreiben.
immer freitags:
Epikurs Garten Epikurs Garten. Akademie der Lockerheit
Heute neu: Platonischer Dialog
alle Teamkolumnen zeigen
immer freitags:
KLICKS UND CLIQUEN KLICKS UND CLIQUEN. Synthesen + Analysen in der Matrix
Heute neu: Guten Abend, gute Nacht!
alle Kolumnen zeigen
Avatar von Poetikerin Vorgestellt:
Poetikerin, 39 Jahre alt, tätig als Schulassistentin, angemeldet seit 01.06.2005.
... wann ich begonnen habe zu schreiben, das seht ihr hier ... am 07.01.1993 ... an diesem Tag ist meine Oma gestorben ... seit daher schreibe ich Gedichte ... und das Thema ist auch oft noch der Tot oder wie es ist zu sterben oder ähnliches ... es ist ja aber nicht das einzige was ich schreibe ... und nicht wundern ... in anderen Foren bin ich unter [dr] angemeldet und ist dies auch die reguläre Unterschrift meinerseits für die Gedichte die im Netz oder mit anderen Mechanischen Medien...
Eine Meinung: "keinVerlag.de ist für mich eine große Gemeinschaft, bei dir ich stolz bin, mitwirken zu dürfen" (Blutmond_Sangaluno)
Jetzt Mitglied werden!
im Verein "keinVerlag e.V."!
Mehr Informationen hier!
keinverlag.de ist Unterzeichner der Fairlag-Erklärung des Aktionsbündnis für faire Verlage
Aktionsbündnisses für Faire Verlage
KeinVerlag.de ist
kostenlos und werbefrei
Interessant ist natürlich immer auch,
wie unsere Autoren zu uns fanden:
Hier sind ein paar Textanfänge, um Dich neugierig zu machen:
  • DanceWith1Life schreibt: "September 2004 begann eine schier unglaubliche Kette von Verknüpfungen, und sie endete genau hier...."
  • Erdenreiter schreibt: "Ich bin von Beruf Profikiller, und ein Auftraggeber hatte mich auf einen Autor angesetzt. Ihm war sein richtiger Name nicht bekannt, genauso wenig sei..."
  • Tosca schreibt: "Vor langer Zeit war ich eingeladen, niedergeschriebene Empfindungen zu lesen. Von einem Menschen dessen Wege sich mittlerweile nicht mehr mit den mein..."
  • TheManOnTheMoon schreibt: "Wie bin ich den hier her gekommen? Das war letztes Jahr im Dezember. Für mein Abi wollte ich eine Besondere Lernleistung machen. Ich wollte erst ein B..."
  • Spocki schreibt: "Wortlos. - Ich hatte sie behütet, verdichtet und gehegt. Dann kam der Herr Verleger und der hat sie verlegt...."
  • AlmaMarieSchneider schreibt: "Über eine Suchmaschine suchte ich einen Verlag und fand Keinverlag. Der war sehr klein, hatte wenige Mitglieder und eine Stunde später ein M..."
Mehr davon findet Ihr hier.
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de