Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.210 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.04.2021:
Ode
In dieser Lyrik mit gedankenvollem Inhalten und starkem Gefühlsausdruck werden in meist reimlosen Strophen fromme... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Germania von C.A.Baer (28.03.21)
Recht lang:  Knutschibär - Ode for Mel Dekker von RenatoDiCabriopa (551 Worte)
Wenig kommentiert:  SUPER SERVICE! von Dieter Wal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ode einer Lehrerschaft von C.A.Baer (nur 44 Aufrufe)
alle Oden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Wirtschaftsliberalismus. Grundlagen – Entwicklung – Probleme – Alternativen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil da viele nette menschen sind" (waldmädchen)

Willkommen bei keinVerlag.de, Gast!

Alles, was heute neu ist, findest Du hier!

Neu: Gerade hat Teichhüpfer einen neuen Text mit dem Titel Die Liebe in meinem Leben (Aphorismus zum Thema Liebe, lieben) veröffentlicht. Der beginnt so: "Mich hat ein Gänseblümchen an der Ar..backe gekitzelt."  weiterlesen!

Kommentar: Thal hat gerade einen Kommentar zum Text "weiße Traurigkeit" von motte geschrieben: "Beim ersten Mal Lesen wirkt die Ausdrucksform oberflächlich sinnig, doch beim genauer Hinschauen wirken manche Formulierungen etwas durcheinander .. wie soll ich es genauer beschreiben, was ich meine.. Z.B. am Ende des Textes: '"das Bild des Regens umgab ihn wie ein glitzernder Fächer." Der Regen hat ein Bild!? .. da stutzt irgendwas in mir.. Umgibt ihn nicht eher der Regen wie das Bild eines glitzernden Fächer... Oder so.. der Regen umgab ihn als ( das Bild eines) glitzernder(nden) Fächer ? Keine Ahnung ob dir das jetzt auch auffällt oder es dir als Schreibstil so gefällt wie es ist. Auch okay. Und der Schluss... Ist die Traurigkeit hier nicht eher unübersehbar, oder hat er im Regen gesungen?.. ich meine es wirkt eher wie.. "im Regen stehen gelassen" oder? Aber was soll's, ist eben nur etwas das mir dazu einfällt."

Aktuelle Diskussion: Teichhüpfer hat gerade eine Antwort zu einem Kommentar zum eigenen Text "Gedankenübertragung" geschrieben.

Tipp: harzgebirgler empfiehlt zur Lektüre: FinaLE BERufung von Ralf_Renkking

Lesezeit: Dieter Wal las gerade Bleibt ruhig weiter ängstlich auf euren Ärschen sitzen. Ich gehe derweil mal den Feind besiegen! von Sin.

Warnung! Lesen kann Dein Weltbild verändern! (OK, der Text Wir suchen Rohdiamanten im Bereich Trolling. IQ ab 140. Karriereorientiert. von Dieter Wal vielleicht nicht unbedingt, aber wer weiß...)
Der Kurztext des Tages:

Wo die Liebe hinfällt


Vielleicht fiel sie vom Himmel viel
zu schräg - verfehlte glatt ihr Ziel.
Sie schlug lang hin auf einem Stein
und brach sich (Gips das?): ein Bein.

Doch schien es gut! Sie kam alleine
mit deiner Hilfe auf die Beine.
Nach jeder Bruchlandung ging bloß
der Liebeskummer wieder los.

 
Gedicht von Irma

Heute haben Geburtstag: pArAdoX, MrDurden. Herzlichen Glückwunsch!

Neue Literaturwettbewerbe: Walter-Kempowski-Literaturpreis (Einsendeschluss: 30.04.2021), Hattinger Förderpreis für Junge Literatur 2021 (Einsendeschluss: 30.04.2021), Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2021 (Einsendeschluss: 20.04.2021)... zur Übersicht aller aktuellen Wettbewerbe und Stipendien

Aktuelle Mitteilungen:


  • 06.02.2019Bitte Echtnamen vermeiden  Bitte denkt daran, beim Kommentieren und Antworten - egal, ob unter Texten, im Forum oder sonstwo - immer nur die Pseudonyme der Nutzer zu verwenden, auch wenn Ihr vom einen oder anderen den echten Namen kennt (oder zu kennen glaubt...). Einerseits mögen es viele nicht, wenn ihr echter Name - noch dazu vielleicht von ihren Freunden - an die Öffentlichkeit gezerrt wird, andererseits fehlt dann denen, die den betreffenden Menschen nicht persönlich kennen, der Bezug. Und außerdem ist so ein Zwangs-Outing sehr unhöflich. Danke für Eurer Verständnis.
  • 07.08.2018Auf Benachrichtigungs-Mail bitte nicht antworten  So steht es in jeder e-Mail, die Du bekommst, wenn jemand einen Deiner Texte kommentiert hat oder einen Beitrag zu einer Diskussion verfasst hat, an der Du teilnimmst. Auf diese Mails zu antworten ist sinnlos - die Antworten erscheinen NICHT in der Diskussion und werden auch nicht an den Verfasser des Beitrags weitergeleitet. Diese Mails dienen tatsächlich lediglich zur Benachrichtigung. Möchtest Du antworten oder etwas beitragen, klicke auf den mitgeschickten Link und begib Dich zum Text oder in den Diskussionsfaden.

Schwarzes Brett


17.03.2021: An meine Clique (von drmdswrt)
09.03.2021: Rahmen aufziehen (von klausKuckuck)
13.02.2021: Suche Kontakt zu anderen BoD-Autoren (von Thomas-Wiefelhaus)

Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu lesen oder zu schreiben.
Avatar von IngeWrobel Vorgestellt:
IngeWrobel, 78 Jahre alt, angemeldet seit 29.11.2006.
Alles, was interessant sein könnte, erfährt man auf meiner HP www.ingewrobel.eu ... also die Fakten. Was darüber hinausgeht, mein Denken und Fühlen, erschließt sich den Lesern in meinen Texten. * Meine alten Kolumnenbeiträge kann man hier lesen: Dienstags bei Inge * Die pandemiebedingten Einschränkungen haben zur Schaffung des "phoenix-Breviers" geführt. Nachzulesen auf meiner HP: ext.Link *
Eine Meinung: "keinVerlag.de ist für mich ein bißchen wie nach Hause kommen." (LillyWaldfee)
Am 26.3.2019 hat das EU-Parlament für eine neue Richtlinie zum Urheberrecht gestimmt. Diese verlangt von Plattformen u.a. eine Vorab-Filterpflicht für Inhalte. Sobald diese Richtlinie in nationales Recht umgesetzt wird, wird sich KV also grundlegend verändern (müssen).
Detaillierte Informationen erfolgen zu gegebener Zeit im Forum.
keinverlag.de ist Unterzeichner der Fairlag-Erklärung des Aktionsbündnis für faire Verlage
Aktionsbündnisses für Faire Verlage
KeinVerlag.de ist
kostenlos und werbefrei
Interessant ist natürlich immer auch,
wie unsere Autoren zu uns fanden:
Hier sind ein paar Textanfänge, um Dich neugierig zu machen:
  • Raggiodisole schreibt: "Janna ist Schuld , dass ich hier gelandet bin*ggg* danke Janna..."
  • Bohemien schreibt: "reinster zufall..ich hatte gerade, ein wenig gechattet...so, aus langeweile und zeitvertreib, dann kam es zu einem längeren smalltalk mit jemande..."
  • managarm schreibt: "Bei der Suche nach neuen Texten der Autorin Anna Romas nahm mich Google bei der Hand und führte mich auf eine von Bergmanns KV-Kolumnen, die sich..."
  • Macpal schreibt: "Liegt es nun daran, dass ich allmählich zu alt werde für diese schnell-lebige Welt (es widerstrebt mir, die drei "l" zusammen zu schreiben),..."
  • AchterZwerg schreibt: "Ich bin bei KV, weil ich mich hier nicht mit dem Corona-Virus anstecken kann...."
  • Momo schreibt: "In einem anderen Forum las ich von kV, ich klickte - und bin hängengeblieben...."
  • Patrix schreibt: "Durch Empfehlung vorbei zu schauen... die Tür stand offen, ich trat hinein...."
  • KopfEB schreibt: "autorenplattform.de hatte seinen Geist aufgegeben .. und mein Mitteilungsbedürfnis hat laut aufgeschrien. Nach google, Wikipedia und eigenen Ausw..."
Mehr davon findet Ihr hier.
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de