Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), Jowi (01.04.), franzi (30.03.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 714 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.802 Mitglieder und 425.814 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.04.2019:
Feststellung
Ziemlich neu:  ergüsse von Sätzer (06.03.19)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Verloren von Nora (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Schuld von Jack (nur 96 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Phantom Phynxh
von Nismion
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Tür hier allen offen steht" (Maya_Gähler)

Willkommen bei keinVerlag.de, Gast!

Alles, was heute neu ist, findest Du hier!

Neu: Gerade hat Nimbus einen neuen Text mit dem Titel Für immer - (Aphorismus zum Thema Leben/Tod) veröffentlicht. Der beginnt so: "Der Tod ist so Aufrichtig, dass er keine Unterschiede macht. Nur das Sterben lebt Individualistisch. So, wie Leben leben schreibt. -"  weiterlesen!

Kommentar: BeBa hat gerade einen Kommentar zum Text "Scheinheilig" von Melodia geschrieben: "Genau diese Diskussion war zu erwarten. Und sie ist irgendwie verständlich. Warum wird für einen alten Christentempel so viel Geld gespendet und für all die Probleme der Welt nicht? Ich bin der Ansicht, dass das Eine mit dem Anderen nichts zu tun hat. Und ich bin der Ansicht, dass alles dafür getan werden muss gegen diesen enormen Verlust der menschlichen Kultur. Ja, ich bin froh, dass anscheinend ausreichend Geld fließt für dieses bedeutende Stück menschlicher Kultur Notre-Dame mit all seiner Geschichte. Es geht doch gar nicht darum, dass Geld für Notre-Dame gespendet wird und damit nicht mehr für andere notwendige Projekte zur Verfügung steht! Nein, nach meiner Auffassung steht genügend Geld für all die offenen Löcher bereit. Was fehlt, ist die Bereitschaft, das Geld auszugeben Und die Spenden für Notre-Dame spielen hier keine große Rolle. Warum der Rubel an anderer Stelle nicht rollt, hat ganz andere Ursachen. Dafür kann Notre-Dame jedoch nichts. Der Rubel ist da, ob mit Spenden für Notre-Dame oder ohne! Der Grund, warum er nicht rollt, muss an anderer Stelle überprüft werden. Notre-Dame muss geholfen werden. Nicht, weil es ein französisches Prestigeobjekt ist, sondern weil es ein Kulturgut der Menschheit, also von uns allen ist. Ok, den „großzügigen Spender“ sollte man nicht gönnen, sich im Spendemodus zu baden, ohne nachzufragen, warum sie für andere wichtige menschliche Projekte nicht so offen sind. Wobei wir dann beim Thema „Scheinheiligkeit“ angekommen sind. Aber, wie schon gesagt, das ist ein anderes Thema."

Aktuelle Diskussion: SinOnAir hat gerade eine Antwort zu einem Kommentar zum eigenen Text "Jesus Christus: Nachricht an die Unbekannte" geschrieben.

Tipp: Isaban empfiehlt zur Lektüre: Das Vorgefühl vom Glück von GastIltis

Lesezeit: BeBa las gerade Scheinheilig von Melodia.

Lesenswert und doch lange nicht gelesen: Trugbild von mnt ist vielleicht mal einen Blick wert.
Der Kurztext des Tages:

Frühlingserwachen


Wieder sprießen Triebe
aus immergrünem Grund

Der Himmel blinzelt silbern

 
Bild von Didi.Costaire

Heute haben Geburtstag: bluedotexec, Soshura, moonlighting. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelle Termine in nächster Zeit:


25.04.19 - 26.04.19, Foyer des Pforzheimer Theaters: Ausstellung FAUST 2019 im Theater Pforzheim
Begleitend zur Inszenierung von Goethes Tragödie "Faust" können Besucher im Foyer des Theaters Pforzheim eine Ausstellung zum Thema... mehr Informationen
10.05.19, 19:30 bis 21:00 Uhr, Gerberei-Museum Calw: Lesung im Gerberei-Museum Calw
Galapapa stellt sein neues Buch "Pforzheims längste Nacht" vor und liest eigene Gedichte. Das Buch erzählt ein Einzelschicksal der... mehr Informationen
18.05.19, 19:00 bis 21:30 Uhr, Industrie Arts by Gossens Metallbau: Buchpräsentation Hautnah Verbotenen Geheimnisse
Präsentation der Eroltikanthologie des Moko Verlages. Sie dürfen sich auf prickelnde Kurzgeschichten freuen. mehr Informationen
19.05.19 - 14.07.19, Faust-Museum Knittlingen: Ausstellung FAUST 2019 in Knittlingen
In Kooperation mit dem Theater Pforzheim zeigt das Faust-Museum Knittlingen die Ausstellung FAUST 2019. Dieser Präsentation von Werken aus dem... mehr Informationen

Alle Termine im Überblick
Neue Literaturwettbewerbe: Ralf-Bender-Preis 2019 (Einsendeschluss: 31.05.2019), Wettbewerb des Autorenforum Berlin e. V. 2019 (Einsendeschluss: 15.05.2019), erostepost Literaturpreis 2019 (Einsendeschluss: 23.04.2019)... zur Übersicht aller aktuellen Wettbewerbe und Stipendien

Aktuelle Mitteilungen:


  • 06.02.2019Bitte Echtnamen vermeiden  Bitte denkt daran, beim Kommentieren und Antworten - egal, ob unter Texten, im Forum oder sonstwo - immer nur die Pseudonyme der Nutzer zu verwenden, auch wenn Ihr vom einen oder anderen den echten Namen kennt (oder zu kennen glaubt...). Einerseits mögen es viele nicht, wenn ihr echter Name - noch dazu vielleicht von ihren Freunden - an die Öffentlichkeit gezerrt wird, andererseits fehlt dann denen, die den betreffenden Menschen nicht persönlich kennen, der Bezug. Und außerdem ist so ein Zwangs-Outing sehr unhöflich. Danke für Eurer Verständnis.
  • 01.02.2019Es geht los - keinOskar 2019 läuft!  Ab heute haben alle neu und exklusiv auf KV veröffentlichten Einzeltexte, die nicht länger als 500 Wörter sind, die Chance, am Jahresende den  keinOskar 2019 abzuräumen und dem Autor bzw. der Autorin 500 Euro Preisgeld einzubringen. Also los - ran an den Text! Und ladet doch gleich eure schreibenden Freunde und Kollegen ein, sich auch auf KV anzumelden - wenn Ihr den Preis vielleicht nicht selbst bekommt (es kann ja nur einen geben...), könnt Ihr vielleicht jemand anderem helfen, das Preisgeld zu verprassen :-)
  • 21.01.2019keinOskar 2019  Wir werden im Dezember 2019 einem Text und hoffentlich einer Autorin oder einem Autoren den Preis "keinOskar" mitsamt 500 € überreichen. Das wird wunderbar.
     Aber natürlich wissen wir alle, wie es ausgehen wird... oder nicht?
  • 07.08.2018Auf Benachrichtigungs-Mail bitte nicht antworten  So steht es in jeder e-Mail, die Du bekommst, wenn jemand einen Deiner Texte kommentiert hat oder einen Beitrag zu einer Diskussion verfasst hat, an der Du teilnimmst. Auf diese Mails zu antworten ist sinnlos - die Antworten erscheinen NICHT in der Diskussion und werden auch nicht an den Verfasser des Beitrags weitergeleitet. Diese Mails dienen tatsächlich lediglich zur Benachrichtigung. Möchtest Du antworten oder etwas beitragen, klicke auf den mitgeschickten Link und begib Dich zum Text oder in den Diskussionsfaden.
  • 25.06.2018Bitte Websites / Homepages und Profile in Sozialen Medien aktualisieren  Viele der von Euch bei Eurer Anmeldung angegebenen Internetadressen Eurer privaten Homepages, Eurer Lyrik- und anderer Websites sind nicht mehr aktuell, genau wie auch einige der angegebenen Profil-Links in Sozialen Medien (Facebook & Co.). Bitte denkt daran, die entsprechenden Links zeitnah zu aktualisieren, sonst laufen sie ins Leere!
    Falls Ihr das gleich mal prüfen wollt, geht bitte zu  e-Mail/Websites ändern und aktualisiert Eure Daten. Danke!
  • 18.04.2016Keine privaten Filterblasen nur für Wohlfühlkommentare  Da in letzter Zeit die Anzahl der Löschwünsche kritischer Kommentare wieder ansteigt, weise ich darauf hin, dass es hier auf KV (im Gegensatz zu Wellness-Communities wie Facebook & Co.) nicht die Möglichkeit gibt, nur einem genehme Kommentare bzw. Kommentatoren an die eigenen Texte zu lassen. Grundsätzlich sind alle Texte kommentierbar; eine Einschränkung der Kommentarfunktion auf den eigenen Freundeskreis gab es bisher nicht und wird es auch in Zukunft nicht geben. KV ist eins der wenigen Netzwerke ohne Filterblasen (und bewusst auch nicht mit Ignorier-Schaltern oder der Möglichkeit der Löschung fremder Kommentare ausgestattet). Die Funktionen zum Melden oder zur Beantragung einer Kommentarlöschung sollten nur in wirklich dringenden Fällen benutzt werden. Gefälligkeitslöschungen werden nicht durchgeführt.

Schwarzes Brett


05.03.2019: kV auf der Frankfurter Buchmesse? (von Dieter_Rotmund)
31.01.2019: Live auf Twitch : KV-Texte rezensieren (von Isensee)
29.01.2019: Lesebühne im Café Eden in Bochum / 10.03.19 (von obar75)

Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu lesen oder zu schreiben.
immer freitags:
KLICKS UND CLIQUEN KLICKS UND CLIQUEN. Synthesen + Analysen in der Matrix
Heute neu: Gar nicht so dumm
alle Kolumnen zeigen
Avatar von papier.blume Vorgestellt:
papier.blume, 30 Jahre alt, tätig als Herbstzeitlose, angemeldet seit 17.02.2007.
...Wir fühlten längst schon, wie´s spiegelnder wird im Dunkeln; wie ein Schein entsteht, ein weißer Schatten in dem Glanz der Dunkelheit. Nun aber laß uns ganz hinübertreten in die Welt hinein die monden ist. [Rainer Maria Rilke]
Eine Meinung: "keinVerlag.de ist für mich ...Heimat und Muse zugleich." (inye)
Am 26.3.2019 hat das EU-Parlament für eine neue Richtlinie zum Urheberrecht gestimmt. Diese verlangt von Plattformen u.a. eine Vorab-Filterpflicht für Inhalte. Sobald diese Richtlinie in nationales Recht umgesetzt wird, wird sich KV also grundlegend verändern (müssen).
Detaillierte Informationen erfolgen zu gegebener Zeit im Forum.
keinverlag.de ist Unterzeichner der Fairlag-Erklärung des Aktionsbündnis für faire Verlage
Aktionsbündnisses für Faire Verlage
KeinVerlag.de ist
kostenlos und werbefrei
Interessant ist natürlich immer auch,
wie unsere Autoren zu uns fanden:
Hier sind ein paar Textanfänge, um Dich neugierig zu machen:
  • Hecatus schreibt: "Über mondenkinds Sonette »Wachen«...."
  • bratmiez schreibt: "Durch Zufall...."
  • sandfarben schreibt: "vergoogelt..."
  • redangel schreibt: "ich bin hergekommen über google. eine suchmaschine hat mich hergebracht. damals gab es noch keine vereinsmeierei. aber jetzt bin ich schonmal..."
  • theatralisch schreibt: "Gute und schwierige Frage...2005, 17 Jahre alt...."
  • Butterblume schreibt: "ganz einfach: zuerst bin auf eine andere Gedichtehomepage gestoßen und dort hat mir dann "merlinpetrus" den Weg hierhergezeigt!!! Dank..."
  • Nimbus schreibt: "Eine gute Bekannte berichtete von dieser Seite...."
  • albrext schreibt: "Eine Fee Manchmal ist sie Brise dann wieder lauter Sturm. Manchmal Erwachsen und dann wieder auch Kind. Dieser Fee bin ich gefolgt, und nun..."
Mehr davon findet Ihr hier.
Drama, Loch, Geigenden, ausgestorbenen, intim, Schwein, Ganzen, schöne, Gesicht, Wälder, Bogen, Unterwürfig, angestimmt, hätten, holde???

Und Ihr so?
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de