Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
TaBea (19.04.), Ralf_Renkking (19.04.), Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), Jowi (01.04.), franzi (30.03.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 713 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.804 Mitglieder und 425.850 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.04.2019:
Skizze
Ein Entwurf eines Textes. Noch unfertig, etwas durcheinander und ausarbeitungsbedürftig, aber trotzdem schon lesenswert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Shehezerade, please, start anew von DanceWith1Life (19.04.19)
Recht lang:  Rosa Pascal von mannemvorne (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Ein gewisser Beaumont Livingston liegt tot im Kofferraum von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  The knots are made of mirrors von DanceWith1Life (nur 37 Aufrufe)
alle Skizzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ausgewählte Werke XIII
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jede(r) schreiben kann." (blauefrau)

Kriegsgeschehen

Erlebnisgedicht zum Thema Krieg/Krieger


von hei43

Kriegsgeschehen

Nebelschwaden hängen über Feldern,
es ist Krieg und der Winter naht,
feurig laut der Welt Geschehen,
grau des Himmels Wolken.

Qualvoll stapfen Soldaten
durch glitschig schlammigen Grund
verwüsteter Ebenen, auf denen
Kettenspuren tiefe Gräben hinterlassen,
vorbei an brennenden Häusern,
deren Menschen schreckensvoll fliehen,
dazwischen Kämpfende, Verletzte in
verdreckten zerfetzten Uniformen,
ihr Stöhnen im Tumult verhallt,

Seelen im gespenstigen Kugelhagel,
die taumelnd schreiend im Blumenbeet
mit letzten Kräften gegen das Inferno anbrüllen,
elendig und gnadenlos verrecken,
ihr kostbares Sein aushauchen,

dem unersättlichen Sensenmann
zur frischen Beute werden,
trotz dem Segen Geistlicher.

© Heidrun Gemähling

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de