Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Isegrim (22.04.), brettl (19.04.), Uwe_Deek (19.04.), Gerinnungsgefahr (18.04.), MCLeut (18.04.), GoldenGate (15.04.), The_Passenger (13.04.), BerndtB (11.04.), FraeuleinElfe (11.04.), ThomasF (08.04.), Moja (06.04.), Pluu (06.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 117 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 23.04.2018:
Anordnung
Anweisung mit offiziellem Charakter
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Vision von ues (13.04.18)
Recht lang:  Der Dekalog, aktualisierte Auflage von Graeculus (444 Worte)
Wenig kommentiert:  «Into the holy Now.» - Theologische und politische Texte. von Dieter Wal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  des lebens kommen & gehen (eine auswahl) von harzgebirgler (nur 46 Aufrufe)
alle Anordnungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

The vision of Euro featuring Eurovision - Opus Omi und das Wolfsmanagement
von katzemithut
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich glaube, dass ich hier her ghöre." (Stone)

Kirchenlied

aus dem keinVerlag.de-Lexikon. zurück zur Übersicht
Kirchenlied (Genre)
Gedicht, das zu religiösen Erbauung und Belehrung im Gottesdienst oder privat zu Hause gesungen wird. Die Formen des Kirchenlieds sind vielfältig, doch stets ist das religiöse Anliegen dem Ästhetischen übergeordnet.

Bekannteste(r) Vertreter: Martin Luther, Friedrich Spee, Angelus Silesius

Dieser Beitrag stammt von Alpha


zurück zur Übersicht
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de