Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

BlackHört

Un-Erhörtes aus der Musikwelt


Eine Kolumne von BLACKHEART



Di., 23. Oktober
Bisher 1.742x aufgerufen


Ruck nach rechts, weil Druck von links.


Diese These kann man in letzter Zeit nicht nur bei diversen europäischen Parlamentswahlen, sondern leider auch in der Musikwelt beobachten.

Besonders die NPD nutzt das Medium Musik, um junge Menschen in die rechte Szene zu ziehen und an sich zu binden. Dazu produzieren sie bereits seit Jahren ihre sogenannten "Schulhof-CDs", die dann auch auf ebensolchen verteilt werden. Insbesondere Schüler, die offensichtlich Fans von Bands wie FREI.WILD oder den BÖHSEN ONKELZ sind, werden bevorzugt angesprochen.
Bei diesen hat die Sensibilisierung für Empfänglichkeit von rechtem Gedankengut nämlich bereits begonnen.

Dass die ONKELZ zu Beginn ihrer Karriere rechts waren, ist ja weithin bekannt. Und auch wenn es diese Band inzwischen nicht mehr gibt und sich die einzelnen ehemaligen Mitglieder mehr oder weniger offen von ihrer Vergangenheit distanziert haben, bleibt diese Band auch weiterhin eine der "Einstiegsdrogen" in die rechte Szene.

Die italienische Band FREI.WILD ist in jeder Beziehung der legitime Nachfolger der ONKELZ. Sowohl in musikalischer, als auch in politischer Hinsicht. Nicht nur sehen sich alle 4 Bandmitglieder als Deutsche (was in Südtirol durchaus üblich ist, da man sich in der Regel in der Jugend "entscheidet", ob man sich als Deutscher oder als Italiener sieht), sie sind auch Mitglieder in einer rechten südtiroler Partei (die u.a. die Abspaltung Südtirols von Italien und den "Wiederanschluss" an Deutschland fordert). Sänger PHILIPP "FIPS" BURGER war sogar Funktionär dieser Partei und hat seine Ämter erst auf Druck des Managements niedergelegt, nachdem die Band zu bekannt wurde.
Dem selben Druck ist auch das Statement geschuldet, in dem die Band sich angeblich von ihrer Vergangenheit distanziert. Was sie aber nicht davon abhält, auch weiterhin zu sagen, dass sie zu ihrer politischen Einstellung stehen. Ein absolutes Unding in meinen Augen und ein Grund mehr, diese Band zu boykottieren.
Aber stattdessen lässt man sie auf Wacken auftreten und gibt ihnen auch sonst jede Plattform, um sich zu profilieren. Anscheinend hatten FREI.WILD doch Recht mit ihrem "Land der Vollidioten".

Eine andere Band, die in letzter Zeit in eine Debatte um ihre politische Identität verstrickt ist und eher wenig dafür tut, dass diese aufgeklärt werden könnte, ist die deutsche Pagan Metal Band VARG.
Die Kontroverse begann vor 2 oder 3 Jahren, als der Sänger dieser Band bei einem Konzert das Shirt einer Rechtsrock-Band trug. Auf Nachfrage antwortete er, dass dieses Shirt von einem "Fan" auf die Bühne geworfen wurde und er es überzog, ohne groß darüber nachzudenken. Okay, kann man nachvollziehen.
Aber auch die Texte, die teilweise doch sehr an FREI.WILD erinnern und u.a. solche Ausrufe wie "Ehre, Treue, Stolz" enthalten, können den gewissen Eindruck, den diese Band hervorruft, nicht wirklich entkräften. Von der Gestaltung der Cover (schwarz-rot-weiß, Totenschädel und Wölfe) mal ganz zu schweigen.
Distanz sieht anders aus.

All diese Bands werden hier in Deutschland, wie oben bereits erwähnt, allerdings nur als Türöffner zu rechter Musik und damit in die rechte Szene verwendet.
Rechte Musik beschränkt sich dabei aber nicht nur auf Rechtsrock. Bandnamen wie LANDSER, STÖRKRAFT oder die Band, deren Name sich von den SCHÜRZENJÄGERN ableitet, haben wir sicher alle schon einmal gehört.
Aber auch in allen anderen Musikrichtungen (HipHop, Techno, Liedermacher, etc.) gibt es rechte Bands, Musiker und andere, die ich nicht wirklich als Künstler bezeichnen möchte.

Deshalb solltet ihr nicht nur auf die Musik, sondern immer auch auf die Texte achten. Und im Zweifel lieber die Finger davon lassen.

In diesem Sinne (und diesmal mehr denn je):

Haltet die Ohren offen!

Zum Beispiel für meine TOP 5, der wirklich "rechten" und "linken" Songs:

Platz 5: "Right here, right now" von FATBOY SLIM
Platz 4: "16 Men till there's no Men left" von CYPRESS HILL
Platz 3: "Right here waiting" von RICHARD MARX
Platz 2: "Left behind" von SLIPKNOT

und

Platz 1: "Right here in my Arms" von HIM

Danke fürs Reinhören.


Euer BLACKHEART


 
 

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (23.10.2012)
Liebe Snowy.

a&z hat schon vieles gesagt, dem ich nur uneingeschränkt zustimmen kann. Ich will aber nochmal auf diese deine Worte eingehen:

Ich frage mich nur grade, was ich das nächste mal auf die Frage meiner politischen Einstellung antworten soll... Ich bezeichne mich als Pirat und höre trotzdem gerne Frei.Wild, die Onkelz und was weiß ich. Einfach, weil die Musik gut ist. Mir persönlich ist scheißegal (entschuldige), welche politische Einstellung jemand hat. Denn: Jeder Mensch hat das Recht auf eigene Meinung. Dass ich mit der Meinung nicht konform gehe, ist für mich kein Ausschlussgrund. Und vor allem nicht, um (in meinen Augen) gute Musik zu verleumden.


Zunächst mal war es nie meine Absicht, gute Musik zu verleumden. Und da der Musikgeschmack (wie jeder andere Geschmack auch) individuell verschieden ist, kann er bestenfalls Grundlage einer Unterhaltung, nie aber einer Diskussion sein.
Mit der politischen Einstellung sieht es da schon ganz anders aus. Wenn sich jemand als "rechts" bezeichnet, ist das für mich als Gewerkschafter und SPD-Mitglied (und trotz alledem nicht links) Grund genug, eine Grundsatzdiskussion zu führen. Und das tue ich auch gern.
Die politische Einstellung ist schon wichtig und gerade als Mensch des öffentlichen Lebens (wozu auch Musiker gehören) sollte man schon sehr genau aufpassen, was man tut und sagt.
Provokation ist okay und darf auch gern mal übers Ziel hinaus schießen. Sofern klar ist, dass es sich nicht wirklich um die politische Einstellung desjenigen handelt (JEFF HANNEMAN von SLAYER spielt z.B. schon seit Jahren den Song "Angel of Death", in dem es um Josef Mängele geht, auf einer Gitarre, auf die er die SS-Runen geklebt hat. Dabei ist er links und war früher sogar Punk.).

Mit dieser Kolumne zielte ich bewusst darauf ab, meine Leser zu sensibilisieren. Und die ONKELZ und FREI.WILD sind dafür nunmal die besten Beispiele.
Es steht jedem frei, diese Musik zu hören, vollkommen klar.
Und nicht jeder, der sie hört, ist auch rechts. Ebenfalls klar.
Aber es gibt Menschen, die andere (junge) Menschen über diese Bands in die rechte Szene ziehen. Und das geht nunmal gar nicht klar.

Ganz ehrlich: Ich bin dir dankbar für deine Reaktion, weil das genau das war, worauf ich gehofft hatte. Ich wusste, dass nicht jeder mit meiner Meinung bezüglich dieser Bands konform gehen würde und ich freue mich umso mehr, dass gleich der erste Kommentar meine Hoffnung erfüllt hat.

Zum Schluss möchte ich natürlich auch für das Lob danken. Macht man eigentlich zuerst, aber das andere brannte mir mehr unter den Nägeln.

LG Blacky

P.S.: Sollte am WE abends auch mal 'n Song von den ONKELZ oder FREI.WILD laufen, werde ich der Letzte sein, der dagegen Einspruch erheben wird.
diesen Kommentar melden
BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (23.10.2012)
Wenn ich dazu die KNEIPENTERRORISTEN (eine ehemalige ONKELZ-Coverband) zitieren darf: "Ob links, ob rechts, alles der selbe Scheiss. Am äußeren Rand schließt sich der Kreis."

Naja, so ganz ohne kann es auch nicht gehen. Schließlich kann es das eine ohne das andere nicht geben.
Und ich glaube, keiner von uns kann sich von "rechten" Gedanken vollkommen freisprechen. Ich eingeschlossen.
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (24.10.2012)
Meine persönliche Top 5 der politischen "Songs":

Platz 5: "Die Partei hat immer recht" von LOUIS FÜNRBERG
Platz 4: "Popcorn" von HOT BUTTER
Platz 3: "Halt doch einfach mal die Fresse" von KURT BECK
Platz 2: "Mein Freund der Baum" von ALEXANDRA

und

Platz 1: "Die Affen rasen durch den Wald" von (Verfasser unbekannt)
diesen Kommentar melden
BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (24.10.2012)
@ a&z: Die sog. "bürgerliche Mitte" (also CDU) ist von der politischen Mitte (so es denn überhaupt eine gibt) noch weiter in die eine Richtung entfernt, als die SPD in die andere Richtung.
Nach diesem Maßstab kann man also nicht gehen.

"Am äußeren Rand schließt sich der Kreis" verstehe ich so, dass sowohl äußerst rechte, als auch äußerst Linke (die sog. Extremen) letzten Endes das gleiche Ziel haben: den gewaltsamer Umsturz der Demokratie zugunsten eines, in ihren Augen, besseren Systems.
Der einzige Unterschied besteht im angestrebten System an sich.
Der Weg dahin ist aber der Selbe. Die "Uniform", in der dieser beschritten werden soll, größtenteils auch schon.
Wenn man irgendwo schwarz Vermummte sieht, die Steine und Mollis auf Polizisten werfen, kann der Normalbürger doch oftmals gar nicht mehr unterscheiden, ob es nun Links- oder Rechtsextreme sind.

Aber das driftet schon wieder viel zu weit von der ursprünglichen Aussage meiner Kolumne ab.

Ein paar Worte noch zu den "rechten" Gedanken, die jeder von uns irgendwie hat.
Hast du dich noch nie darüber ausgelassen, dass es ein Unding ist, wie manche (ich sage bewusst "manche", weil es nur eine Minderheit ist) Ausländer den deutschen Staat und damit letzten Endes uns Steuerzahler ausnutzen, ohne auch nur einen Finger dafür krumm zu machen?
Ich sage nicht, dass alle Ausländer raus sollen, davon bin ich weit entfernt. Aber ich stelle immer wieder fest, dass vielen Ausländern hier in Deutschland Privilegien eingeräumt werden, die "normale" Deutsche nicht haben.
Und auch diese Aussage ist schon "rechts", obwohl ich definitiv nicht "rechts" bin. Das meinte ich mit den "rechten" Gedanken, die unter Garantie jeder von uns schon einmal hatte.

Zu guter Letzt: Jeder Gedanke, jede Einstellung, jede Haltung basiert darauf, dass es etwas gibt, das diesem zuwider läuft.
Es ist ein natürliches Gleichgewicht, das immer erhalten werden muss. Wenn es kein "rechts" mehr gäbe, könntest du auch nicht gegen "rechts" sein. Logisch, oder?

LG BLACKHEART
diesen Kommentar melden
BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (24.10.2012)
Ein paar Beispiele für das, was ich mit "Privilegien" meine:

- In einem Mietshaus mit mehreren Parteien wird es deutschen Familien verboten, eine Satellitenschüssel anzubringen. Ausländische Familien dürfen es aber, um die TV-Programme ihrer Heimat zu empfangen.

- Insbesondere bei osteuropäischen Einwandererfamilien sind verschiedene Taktiken zu beobachten, den deutschen Staat zu "verarschen":
- Opa war angeblich Bergmann und bekommt hier die volle Bergmannsrente ausgezahlt
- Papa ändert einfach mal den Vornamen, wenn er keine Kredite mehr bekommt und behauptet dann, bei der Einbürgerung hätte ein Fehler vorgelegen

Das sind jetzt nur einige Beispiele, die ich selbst mitbekommen habe. Es gibt garantiert noch etliche mehr da draußen.
Natürlich sind das "schwarze Schafe", aber sie sind es, die ein schlechtes Licht auf alle Ausländer werfen und damit die "Argumente" der sog. "Mitte" noch untermauern.
Was ich damit veranschaulichen will ist, dass man die Ursache für dieses Denken in den Köpfen der Menschen angehen muss. Nur leider ist es so, dass die Menschen, die die Ursache sind (die oben beschriebenen "schwarzen Schafe"), auch immer die sind, die die Nazi-Vergleiche bemühen, wenn man diese Sachen anspricht und damit das Bemühen, diese Ursachen zu beseitigen schon im Keim ersticken.

Mich indirekt als Rassisten hinzustellen ist eine absolute Frechheit und wird von mir als persönliche Beleidigung aufgefasst.
Nur weil ich einige Wahrheiten ausspreche, die dir vielleicht nicht gefallen, weil sie nicht in dein Weltbild passen? Tja, willkommen in der Realität.
diesen Kommentar melden
BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (25.10.2012)
Siehst du.
Du wohnst in einer Großstadt, ich in der nordhessischen Provinz.
Natürlich kriege ich hier ganz andere Dinge mit, die meine Sicht auf die Welt beeinflussen, als du.
Macht mich das zu einem Rassisten?
Wenn ja, dann sei dem so. Ist ja eh nur einer, der diese Meinung hat. Und auf diese eine Meinung, kann ich durchaus verzichten.
Es gibt Menschen die mich kennen und auf deren Meinung ich wirklich etwas gebe. Du gehörst allerdings nicht dazu.

'Nuff said!
diesen Kommentar melden

BlackHört
333 - Halfway to Hell (26.02.19)
UK vs US (19.02.19)
Tickets. Teuer! Taktik? (12.02.19)
Frontberichte "3 Hörner, 2 Konzerte, 1 Helfer" (05.02.19)
Super Boring (29.01.19)
Liebe Leser, gebt fein 8... (22.01.19)
ein halbes Jahrhundert Rock'n'Roll (15.01.19)
Alles muss raus. (08.01.19)
Jahresrückblack 2018 (01.01.19)
Und, (wann) hat es euch erwischt? (25.12.18)
Afrika (18.12.18)
BlackHört by Request (11.12.18)
Frontbericht: "Richie Minus Eins plus Jazz gleich Slam" (04.12.18)
Valhalla 2018 (27.11.18)
Regen (20.11.18)
Kutten kucken (13.11.18)
Muss "Must have" wirklich sein? (06.11.18)
Schockt Rock noch? (30.10.18)
Vorsicht, Gefahr! (23.10.18)
Am Anfang war das... (16.10.18)
(K)Assel reunloaded oder Wie eine Stadt weiterhin seine Kultur sterben lässt. (09.10.18)
Unterm Messer: "The Final Solution" von SABATON (02.10.18)
Situationsmusik (25.09.18)
Finally, the BLACK has come back to this column. (18.09.18)
I'm (not yet) back! (11.09.18)
Sommerpause 2018 (10.07.18)
Musiker als Fußballfans (03.07.18)
Translaytor: ED SHEERAN - "Shape of you" (26.06.18)
Das Individuum. Die Band. Das Werk. Die Trennlinie? (19.06.18)
Frontbericht: "Auslandseinsatz" (12.06.18)
BlackHört feat. ... (05.06.18)
Unterm Messer: "Saufen, morgens, mittags, abends" von INGO OHNE FLAMINGO (29.05.18)
Ballaballa, Mann! (22.05.18)
Die 300. Kolumne! (15.05.18)
metallische Schubladen aufräumen (08.05.18)
Es bleibet dabei... (01.05.18)
Die Plage mit den Plagiaten. (24.04.18)
kleine Menschen, große Stimmen (17.04.18)
BlackHört feat. ... (10.04.18)
Elementare Grundlagen der Musik - die Abschlussprüfung (03.04.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Abschied (27.03.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Luft (20.03.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Träume (13.03.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Elektrizität (06.03.18)
R.I.P.Hop (27.02.18)
Frontbericht: "70000 Tons of Madness" (20.02.18)
Kostüme und Konzerte (13.02.18)
Das Trumpeltier und seine musikalischen Folgen. (06.02.18)
BlackHört feat. ... (30.01.18)
AGATHE BAUER's greatest Hits (23.01.18)
Das verflixte 7. Jahr... (16.01.18)
7 Gründe... (09.01.18)
Jahresrückblack 2017 (02.01.18)
Rohes Fest! (26.12.17)
hintergründiges (19.12.17)
Tanz (12.12.17)
Musikpsychoanalyse (05.12.17)
Valhalla 2017 (28.11.17)
abseits der "Norm" (21.11.17)
Frontbericht: "betreutes Gerocke in der Glocke" (14.11.17)
Geteiltes Lied... (07.11.17)
Headbanger's Hobbys (31.10.17)
Das Empörium schlägt zurück! XI (24.10.17)
Projektarbeit (17.10.17)
Pfeif drauf! (10.10.17)
Einheitsbrei und Rechts und Dummheit (03.10.17)
"Schwarz-Braun ist der Bundestag,... (26.09.17)
Long Time no see... (19.09.17)
Sommerpause 2017 (18.07.17)
Werbeblockbuster (11.07.17)
Independent Mainstream (04.07.17)
Frontbericht: "Ganz'n Regen" (27.06.17)
Frontbericht: "Waswardaloz" (20.06.17)
Kinder an die M... (13.06.17)
Heavy SLAYER-Day!!! (06.06.17)
amerikanische Verhältnisse (30.05.17)
Star Track - Die nächste Generation (23.05.17)
Weltenwandler Teil 3: Score, oder Die Zauberer von O.S.T. (16.05.17)
Weltenwandler Teil 1: musizierende Schauspieler (09.05.17)
Der braune Wolf im Schafspelz. (02.05.17)
Was beim unmusikalischen Recycling rauskommt. (25.04.17)
unmusikalisches Recycling (18.04.17)
Impressionen von der Musikmesse (11.04.17)
Top of the Rocks! (04.04.17)
"gelangweilt da stehen", die Zweite (28.03.17)
Das große Sterben. (21.03.17)
FCK EDM (14.03.17)
Frontbericht: "gelangweilt da stehen" (07.03.17)
Das Ende! (28.02.17)
musikalische Erdkunde (21.02.17)
Valendienstag again. (14.02.17)
Gaga Bowl (07.02.17)
Ich hab immer noch Würmer (und weiß jetzt auch warum). (31.01.17)
Rocken bis der Arzt kommt. (24.01.17)
5 (17.01.17)
BLACKHEARTs persönlicher Jahresrückblack 2016 (10.01.17)
Das Empörium schlägt zurück! X (03.01.17)
Jahresrückblack 2016 (27.12.16)
Translaytor: WHAM! - "Last Christmas" (20.12.16)
Hier spielt eure Musik! (13.12.16)
Spaceballs 2 - Auf der Suche nach noch mehr Geld (06.12.16)
Wurzelwinter (29.11.16)
Valhalla 2016 (22.11.16)
heldenhaft (15.11.16)
Ökofaschisten und Konzertabsagen (08.11.16)
von der Neben- zur Hauptsache (01.11.16)
getrennte Wege (25.10.16)
Kann man sich nicht ausdenken. (18.10.16)
Hier spielt die Musik! (11.10.16)
die Auflösung (04.10.16)
Hätten sie’s gewusst? (27.09.16)
Frontbericht: "am schwarzen Teppich" (20.09.16)
Weiter auf die Fresse! (13.09.16)
Die Qual mit der Wahl. (06.09.16)
mit stolzgeschwellter Brust (30.08.16)
Jesus, Maria und Josef (23.08.16)
Krebs ist ein Ar$(#loch! (16.08.16)
Rocker und die Rente revisited. (09.08.16)
Da sind wir wieder. (02.08.16)
Sommerpause 2016 (14.06.16)
Auf die Fresse! (07.06.16)
AXL/DC (31.05.16)
Value for Money (24.05.16)
Can’t ESCape the truth! (17.05.16)
Das Empörium schlägt zurück! IX (10.05.16)
1986 (03.05.16)
(K)Assel oder Wie eine Stadt seine Kultur sterben lässt. (26.04.16)
Skandal im Zerrbezirk (19.04.16)
Echo zum ECHO (12.04.16)
Was ist Popmusik? - Tag 2 (05.04.16)
Was ist Popmusik? - Tag 1 (29.03.16)
BlackHört feat. ... (22.03.16)
Frontbericht: "Abtauchen. Mal anders." (15.03.16)
die 200. Kolumne (08.03.16)
Die (Vor-)Entscheidung ist gefallen. (01.03.16)
BlackHört feat. ... (23.02.16)
Kolumne mit Konzept (16.02.16)
nordische Metalogie (09.02.16)
verdichtet (02.02.16)
Happy Birthday 4 me! (26.01.16)
WWW.Harter-Stoff.alk (19.01.16)
Introduction into the Halls of Fame (12.01.16)
Götterdämmerung (05.01.16)
Jahresrückblack 2015 (29.12.15)
BlackHört feat. ... (22.12.15)
Advent, Advent, hier kommt 'ne Band. (15.12.15)
Die Band bin ich! (Und ich!) (08.12.15)
Frontbericht: "Schwedenstahl" (01.12.15)
Valhalla 2015 (24.11.15)
Terror (17.11.15)
Aus aktuellem Anlass... (10.11.15)
Unterm Messer: "You and me" von MILOW (03.11.15)
Das Empörium schlägt zurück! VIII (27.10.15)
Operation: Artikel 3 (20.10.15)
Hilfe, die Zweite! (13.10.15)
DDRock - 25 Jahre später (06.10.15)
How deep is your Love? (29.09.15)
The Number of the Beat (22.09.15)
Was bisher geschah... (15.09.15)
Sommerpause 2015 (21.07.15)
Monat der Legenden (14.07.15)
Alles in deutscher Hand. (07.07.15)
Steve vernichtet Jobs (30.06.15)
Frontbericht: "Other Bands play..." (23.06.15)
Musik vs Politik (16.06.15)
Quotenrocker (09.06.15)
Pommesgabel (02.06.15)
Unterm Messer: "Don't talk to Strangers" von DIO (26.05.15)
Column cancelled (19.05.15)
Eine vorzügliche Quelle der Inspiration. (12.05.15)
viele Seiten, wenig Saiten (05.05.15)
Das Empörium schlägt zurück! VII (28.04.15)
Es geht nicht ohne... (21.04.15)
Hilfe (14.04.15)
Eier, wir brauchen Eier! (07.04.15)
Kein vorgezogener Aprilscherz! (31.03.15)
Emergenza Room (24.03.15)
Rolling Stoned (17.03.15)
Werbung in eigener Sache. (10.03.15)
Fanboy (03.03.15)
Auf die Straßen! (24.02.15)
Kriegstagebuch: Die sechs Kreuzzüge mit dem HammerOrden. (17.02.15)
Echt Super, die Group. (10.02.15)
New Shit's on the Blog. (03.02.15)
Abbau Ost? (27.01.15)
Keep it in the Family! (20.01.15)
Meine TOP 5 zu den aktuellen Geschehnissen in Deutschland, Europa und der Welt. (13.01.15)
BlackHört feat. ... (06.01.15)
Jahresrückblack 2014 (30.12.14)
Frontbericht: "KAFVKAesker Abriss" (23.12.14)
das liebe(?) Geld (16.12.14)
Nur ein Zitat? (09.12.14)
Translaytor: MEGHAN TRAINOR - "All about that Bass" (02.12.14)
Valhalla 2014 (25.11.14)
Stumpf ist Trumpf! (18.11.14)
Hell! Au! (11.11.14)
Das Empörium schlägt zurück! VI (04.11.14)
Unterm Messer: "Hymn" von MUSIC INSTRUCTOR (28.10.14)
Fortsetzung und entgültiges Ende der Sommerpause (21.10.14)
Ey Alder, verschwör. (14.10.14)
Junge, komm nie wieder! (revisited) (07.10.14)
BlackHört feat. ... (30.09.14)
(r)Evolution (23.09.14)
die kranke Kolumne (16.09.14)
Wacken und BLACKHEART: eine Hassliebe (09.09.14)
"Er ist gezeichnet." (02.09.14)
Sommerpause 2014 (29.07.14)
Wie gehts den Deutschen? (22.07.14)
No Static at all. (15.07.14)
Nicht "Ha Ha!", sondern HH! (08.07.14)
im 10 Achtel-Takt (01.07.14)
Der Herr der Singe. (24.06.14)
Frontbericht: "Der Grenzgänger" Teil 2 (17.06.14)
Frontbericht: "Der Grenzgänger" Teil 1 (10.06.14)
musikalisches Bilderrätsel (03.06.14)
Unterm Messer: "Ich lass für dich das Licht an" von REVOLVERHELD (27.05.14)
Einem der bedeutendsten Künstler der Neuzeit gewidmet. (20.05.14)
Nur die Zarten kommen in den Garten. (13.05.14)
May the 4th be with you. (06.05.14)
Tortour (29.04.14)
Rocker und die Rente (22.04.14)
ganz spielerisch (15.04.14)
Verarschung (08.04.14)
Die beste Kolumne, die ich je geschrieben habe. (01.04.14)
Frontberichte: "3 Bands, 3 Konzerte, 3 Burgen" (25.03.14)
Wenn ich mich nicht Ire. (18.03.14)
BLACKHEARTs Plattenteller (11.03.14)
Wie man mir spielerisch auf den Sender gehen kann. (04.03.14)
"Metal" ist nicht gleich "Metal" (25.02.14)
Ich hab Würmer. (18.02.14)
Mathemusik oder Die Formel für moderne Hits (11.02.14)
die 100. Kolumne (04.02.14)
Gute Miene zum Böhsen Spiel. (28.01.14)
Unverhofft kommt oft. (21.01.14)
Zeitgeist (14.01.14)
Ein Marsch? Nö. Einmarsch! (07.01.14)
Jahresrückblack 2013 (31.12.13)
Gratulation an einen der wichtigsten Menschen der Geschichte. (24.12.13)
Translaytor: LORDE - "Royals" (17.12.13)
Das Empörium schlägt zurück! V (10.12.13)
Frontbericht: "Black Saturday" (03.12.13)
Valhalla 2013 (26.11.13)
Standort Deutschland (19.11.13)
Bee(r)n busy. (12.11.13)
Unterm Messer: "Lieder" von ADEL TAWIL (05.11.13)
große Geister zur Musik (29.10.13)
UNERWarteT (22.10.13)
ein musikalischer Gewerkschafter (15.10.13)
genreübergreifende Ausdänung (08.10.13)
Tolle Ranz! (01.10.13)
Meine TOP 5-Songtitel zur Wahl. (24.09.13)
Frontbericht: "Der Schiffenberg rockt!" (17.09.13)
Sorry! (10.09.13)
Sommerpause 2013 (30.07.13)
Frontbericht: "Ein leiser Abschied auf Zeit" (23.07.13)
$(#€!$$ Zensur (der zweite Versuch) (16.07.13)
$(#€!$$ Zensur (09.07.13)
No Music Radio (02.07.13)
Wir wollen abrocken. Die wollen abzocken. (25.06.13)
Casselfornia Love (18.06.13)
BlackHört feat. ... (11.06.13)
Feel the Music. (04.06.13)
BlackHört feat. ... (28.05.13)
Das Empörium schlägt zurück! IV (21.05.13)
Musik (14.05.13)
Na Bravo... (07.05.13)
"Dein Stammbaum is'n Kreis!" (30.04.13)
Make it or break it! (23.04.13)
Frontbericht: "South of Hessen" (16.04.13)
Gratwanderung (09.04.13)
Frontbericht: "Nordic Nexus of Nemesis and Night Light" (02.04.13)
Echo vom ECHO (26.03.13)
Lyrics und Lyrik (19.03.13)
Translaytor: ICONA POP - "I love it" (12.03.13)
On the Road again (05.03.13)
Musicus Papam (26.02.13)
tiefgründig (19.02.13)
Man Mit spricht freundlichen Deutsch Grüßen (12.02.13)
Das Empörium schlägt zurück! III (05.02.13)
This is Hardcore! Isn't it? (29.01.13)
Punx not dead? (22.01.13)
Frontbericht: "Black and Blues" (15.01.13)
Auf ein Neues. (08.01.13)
... and a Heavy new Year. (01.01.13)
I wish you a Metal X-Mas... (25.12.12)
Black zurück nach vorn. (18.12.12)
Vom Trash zum Thrash. oder Die musikalische Entwicklung des BLACKHEART. (11.12.12)
Translaytor: RIHANNA - "Diamonds" (04.12.12)
... doch wird ihr Erbe uns auf ewig an sie erinnern. (27.11.12)
Sie mögen zwar nicht mehr unter uns weilen... (20.11.12)
And the EMA goes to... (13.11.12)
Nomen est Omen?! (06.11.12)
Ein Link mit dem Zaunpfahl... (30.10.12)
Ruck nach rechts, weil Druck von links. (23.10.12)
Harte Stromgitarrenmusik. Ohne Gitarren!? (16.10.12)
Musik aus 1001 Nacht (09.10.12)
Ich möchte ein Spiel spielen! (02.10.12)
Hessisches Fragewort mit 3 Buchstaben (25.09.12)
Ich trag Schwarz, und das nicht aus politischen Gründen. (18.09.12)
Once Hit and twice S(#€!$$ (11.09.12)
keinFrontbericht: "High- und Lowlights der Sommerpause 2012" (04.09.12)
Füllmaterial fürs Sommerloch (14.08.12)
Sommerpause 2012 (31.07.12)
Wörterbuch "Musik - Deutsch" (24.07.12)
Frontbericht: "Von Brasilien nach Balingen." (17.07.12)
Hardware vs Software oder Platte vs mp3 (10.07.12)
Das Empörium schlägt zurück! II (03.07.12)
ÄhEM, was gibts denn da sonst noch, außer Fußball? (26.06.12)
Schland = Schund (19.06.12)
God s(h)ave the Queen! (12.06.12)
Die spanische Eintagsfliege als Beispiel für viele andere. (05.06.12)
Germany: Zero Points (29.05.12)
reCOVERy (22.05.12)
Under Cover (15.05.12)
Frontbericht: "Ruinen, Wölfe, Pot(t)enzial" (08.05.12)
Zum Tag der Arbeit... (01.05.12)
Kleider machen Leute machen Kleider (24.04.12)
Sex, Drugs & Alc'o'Hol (17.04.12)
Exhibitionen ins Tierreich (10.04.12)
I hear(d)t New York (03.04.12)
Frontbericht: "Women's Voices Week(end)" (27.03.12)
Das Empörium schlägt zurück! I (20.03.12)
HörtBlack (13.03.12)
Fender & Gender vol. 2: Die Bärbel im Rock. (06.03.12)
Fender & Gender vol. 1: Hitlieferantinnen, Hupfdohlen und Heulbojen (28.02.12)
Valhalla Marsch! (21.02.12)
Valendienstag (14.02.12)
Crossing all over (07.02.12)
Junge, komm nie wieder! (31.01.12)
Von Leichtmatrosen und Schwermetallern. (24.01.12)
"Red deut(sch)licher. Ich versteh dich nicht!" (17.01.12)
Seite von BLACKHEART
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de