Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;);)
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

BlackHört

Un-Erhörtes aus der Musikwelt


Eine Kolumne von BLACKHEART



Donnerstag, 03. Dezember 2015, 21:13


Frontbericht: "Schwedenstahl"


Wie manch einer meiner Leser sich erinnern wird, war ich ja Anfang des Jahres auf  Kreuzzügen mit dem HammerOrden. Damit erfüllte ich mir einen Traum: HAMMERFALL auf deren gesamter Deutschlandtour zu begleiten.
Am vergangenen Samstag erfüllte ich mir darüber hinaus einen weiteren Traum: HAMMERFALL live in deren Heimat- bzw. Gründungsstadt Göteborg zu erleben.

Ich will mich an dieser Stelle gar nicht groß mit der Anreise (ein Regionalzug, ein IC, ein Airbus A320-200 und ein Shuttlebus) oder dem Hotel aufhalten, sondern direkt zum Wesentlichen kommen:
Dem Konzert im Scandinavium, Göteborgs größter Indoor- Konzertlocation (laut Betreiber können bis zu 14000 Konzertbesucher dort Platz finden).
Für das Konzert war allerdings nur ca. die Hälfte der Halle vorgesehen, wie ich nach einem Besuch im angegliederten McDonald's (es lohnt sich wirklich, die landestypischen Burger zu probieren) und einer etwas mehr als einstündigen Wartezeit vor der Halle feststellen konnte.
Alles in allem hätten ca. 5500 bis 6000 Besucher dem Konzert beiwohnen können, allerdings waren gerade die Sitzplätze alles andere als gut gefüllt, so dass schätzungsweise "nur" 4000 bis 4500 Zuschauer anwesend waren.
Mir war das aber relativ egal, da ich einen Platz in der ersten Reihe ergattern konnte. Sogar ziemlich mittig, weswegen ich mir gute Chancen auf geworfene Souvenirs (Plektren, Drumsticks, Setlisten, etc.) ausrechnete, was sich in Verlauf des Abends auch bestätigen sollte.

Aber eins nach dem anderen. Den Opener des Abends machten die Schweden von CIVIL WAR. Auf diese Band war ich sehr gespannt, schließlich wurde sie von den vier ausgeschiedenen SABATON-Gründungsmitgliedern DANIEL MYHR (Keyboard), DANIEL MULLBACK (Schlagzeug), RIKARD SUNDEN (Rhythmusgitarre) und OSKAR MONTELIUS (Leadgitarre) zusammen mit dem ehemaligen Sänger von ASTRAL DOORS und einem Bassisten mit Spitznamen "PIZZA" gegründet. Dieser war mittlerweile ebenso wie OSKAR (der mittlerweile ersetzt wurde) aus der Band ausgeschieden, so dass die Bassspuren leider vom Band kommen mussten.
Gespannt war ich vor allem deshalb, weil ich ein riesiger Fan von SABATON bin und CIVIL WAR sowohl musikalisch als auch inhaltlich in die gleiche Richtung gehen (Power Metal mit geschichtlicher Kriegsthematik).
Die Band zeigte sich auch äußerst spielfreudig, was sich nicht zuletzt in ständigen Positionswechseln der Gitarristen, einem fast durchgängig headbangenden Schlagzeuger und einem Keyboarder äußerte, der ein ums andere Mal das Publikum anpeitschte.
Lediglich der Sänger schien nicht seinen besten Tag zu haben. Nicht nur durch das relativ kurze Kabel seines Mikrofons schien er in seinen Bewegungen gehemmt, er hatte offensichtlich auch mit einer Erkältung zu kämpfen. Nach fast jedem Song, ließ er sich am Bühnenrand einen heißen Tee oder etwas in der Art aus einer Thermoskanne in einen Becher füllen und trank es hastig aus, bevor erwieder zurück kam. Zum Ende des Sets hin besserte sich seine Stimme etwas und "Gods and Generals" klang dann doch noch recht triumphierend.
Diese Band erweitert auf jeden Fall meine Liste der nächsten CD-Käufe. Zum Glück haben sie erst zwei Scheiben veröffentlicht.

Deutlich mehr Scheiben haben EDGUY bereits veröffentlicht und aufgrund ihrer langjährigen Freundschaft mit HAMMERFALL waren sie an dem Abend als "Special Guest" mit an Bord.
Apropos "an Bord": Bevor es in Frankfurt an Bord der Lufthansa-Maschine ging, traf ich die Band und ihre Roadies am Check In und hatte kurz Gelegenheit mich mit Sänger TOBIAS SAMMET und Rhythmusgitarrist DIRK SAUER zu unterhalten.
Und ein paar Stunden später sahen wir uns wieder. Sie auf der Bühne, ich davor.
Wer die ehemalige Schülerband aus Fulda einmal live gesehen hat, der weiß, was ihn/sie erwartet: ehrliche handgemachte Musik, die gekonnt zwischen Heavy Metal und Hard Rock pendelt, ohne sich dabei anzubiedern, vier Musiker, die ihre Instrumente perfekt beherrschen und mit TOBI SAMMET einer der besten und sympathischsten Entertainer der harten Stromgitarrenmusikszene.
Und natürlich Hits, Hits und nochmal Hits. Angefangen mit "Love Tyger" aus dem aktuellen Album "Space Police - Defenders of the Crown" (beim Titelsong "Space Police" wurde der Weltraumpolizist vom Albumcover als ca. fünf Meter große Puppe auf der Bühne aufgeblasen und blieb dort bis zum Ende des Sets), über das selten gespielte "Out of Vogue", den Spaßkracher "Lavatory Love Machine", die Klassikerhymnen "Tears of a Mandrake" und "Vain Glory Opera" bis hin zur abschließenden Übernummer "King of Fools", die Setlist las sich wie ein kleines Best-Of der Bandgeschichte. Und hätte TOBI nicht seinen allzu bekannten "Fehler" begangen und weniger gelabert, hätte man "Superheroes" auch nicht auslassen müssen.
Nichtsdestotrotz fraß das Publikum der Band aus der Hand. Laute "We want more"-Rufe der nicht wenigen EDGUY-Shirt-Träger im Publikum waren die Folge. Leider waren die 50 Minuten Spielzeit aber um und die Umbauarbeiten für den eigentlichen Headliner begannen.
Während dieser Umbauphase warf mir einer der Roadies, der mich wieder erkannt hatte, einen Drumstick von Schlagzeuger FELIX BOHNKE zu. Die hübsche Finnin links neben mir (rechts hatte ich Gesellschaft von zwei nicht minder hübschen Schwedinnen) war mehr als neidisch. Sorry, aber der Stick war nunmal für mich bestimmt.

Wie auch schon während der ersten Umbauphase wurden die Fans in den ersten Reihen von den Securities mit Trinkwasser versorgt. Klasse Service, den man hier in Deutschland eher selten genießt. Dafür ist bei uns das Bier günstiger.

Aber zurück zum Wesentlichen und dem Hauptgrund meines Trips in den Norden: die Lokalmatadoren HAMMERFALL.
Um es vorweg zu nehmen: musikalisch gab es keine großen Überraschungen. Wo HAMMERFALL drauf steht ist eben auch HAMMERFALL drin. Punkt.
Die Setlist war exakt die gleiche, wie auf der Tour im Frühjahr, was mich im Nachhinein aber nicht wirklich traurig macht. Bei so vielen herausragenden Songs im mittlerweile neun Studioalben umfassenden Kanon kann die Auswahl aber auch verdammt schwer fallen. Allerdings befand sich von jedem Album mindestens ein Song auf der Setlist und natürlich durften Klassiker wie das epische "Glory to the Brave", der Nackenbrecher "Renegade" oder die Bandhymne "Hammerfall" nicht fehlen.
Obwohl Sänger JOACIM CANS sämtliche Ansagen auf schwedisch machte (ein weiteres charmantes Detail dieses Konzerts), konnte ich doch fast alle nachvollziehen. Ich hatte sie ja im Frühjahr schon zwölf Mal auf englisch gehört. Und spätestens als klar war, dass er fragte, wer HAMMERFALL an diesem Abend zum ersten Mal sehen würde (überraschend viele), war auch klar, welcher Song als nächstes folgen würde: "Let the Hammer fall" und damit auch OSCAR DRONJAKs Gitarre im Design des Hammers von Bandmaskottchen HECTOR.
Wie auch schon auf der Tour, verscheuchte Leadgitarrist PONTUS NORGREN ungefähr zur Halbzeit des Sets Sänger JOACIM von der Bühne, um ein Solo zu spielen. Nachdem er aufgehört hatte, erklang plötzlich eine andere Gitarre. OSCAR, der am Bühnenrand stand hatte sichtlich nichts damit zu tun. Auf der Tour im Frühjahr war es PONTUS Vorgänger STEFAN ELMGREN gewesen, der auf der Tour für Bassist FREDRIK LARSSON eingesprungen war. Dieser war hier zwar wieder an Bord, aber das sollte nichts heißen.
Es war tatsächlich STEFAN ELMGREN, der unter frenetischem Jubel auf die Bühne kam und das (ebenfalls von der Tour bekannte) Instrumental-Medley spielte.
Zur Zugabe "Hearts on Fire", dem traditionell letzten Song eines HAMMERFALL-Konzertes kam er dann nochmal auf die Bühne und der Song wurde erstmals mit drei (!!!) Gitarristen performt. Genialer Abschluss eines überragenden Konzertes.
Das Tüpfelchen auf dem "i" war dann noch das Plektrum, das ich von einem anderen Typen, der ebenfalls in der ersten Reihe gestanden hatte, geschenkt bekam. Er hatte gesehen, wie ich mich mehrfach vergeblich um eines der am Boden des Fotograbens liegenden Plektren bemüht hatte (die Finnin neben mir hatte eins ergattern können) und meinte, ich könnte es haben. Ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte.

Einziger kleiner Wehrmutstropfen (abgesehen davon, dass es gefühlt viel zu schnell zu Ende ging) war, dass die Bar im Eingangsbereich bei Konzertende bereits geschlossen war.
So genehmigte ich mir im Hotel noch ein Bier, bevor es dann ins Bett ging.
Ein weiteres (für umgerechnet neun Euro) verkürzte mir die Wartezeit im Flughafen, bevor es wieder nach Frankfurt zurück ging. Auch hier waren übrigens wieder die Jungs von EDGUY samt Crew mit an Bord. Allerdings verlor ich sie dann nach der Landung aus den Augen, weil sie auf den zweiten Bus warten mussten, der sie vom Landeplatz zum Terminal brachte. Ich fuhr nämlich im ersten mit.
Eigentlich schade, weil ich mich gern noch etwas mit ihnen unterhalten hätte, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Sie wohnen ja gerade einmal 70 Kilometer von mir entfernt. ;-)

In diesem Sinne:

Haltet die Ohren offen!

Zum Beispiel für meine TOP 5 der Bands, die ich bislang ebenfalls als Vorgruppen von HAMMERFALL sehen durfte.

Platz 5: FIREWIND
Platz 4: BULLET
Platz 3: AMARANTHE
Platz 2: LORDI

und

Platz 1: SABATON

Danke fürs Reinhören.


euer SVARTHJÄRTA


Song der Woche: "Über den Wolken" von REINHARD MEY


 
 

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (01.12.2015)
Gerne gelesen!

P.S.: Ich bin kein Experte, aber "Rythmusgitarrist" - kann das stimmen? Nee, oder?
diesen Kommentar melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (01.12.2015)
Überraschend für einen Metal-Fan kommt der "Song der Woche" am Ende.
diesen Kommentar melden
BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (01.12.2015)
@ Dieter: Danke für den hinweis. Habe es korrigiert.

@ Graeculus: Ich befand mich immerhin innerhalb von 24 Stunden gleich zwei Mal "über den Wolken", von daher finde ich den Titel als "Song der Woche" angemessen. Zumal es ja nur der Titel des Liedes ist, der einen Bezug zur vergangenen Woche haben muss, nicht aber der Inhalt. Das Genre ist demzufolge auch nebensächlich.
diesen Kommentar melden

BlackHört
abseits der "Norm" (21.11.17)
Frontbericht: "betreutes Gerocke in der Glocke" (14.11.17)
Geteiltes Lied... (07.11.17)
Headbanger's Hobbys (31.10.17)
Das Empörium schlägt zurück! XI (24.10.17)
Projektarbeit (17.10.17)
Pfeif drauf! (10.10.17)
Einheitsbrei und Rechts und Dummheit (03.10.17)
"Schwarz-Braun ist der Bundestag,... (26.09.17)
Long Time no see... (19.09.17)
Sommerpause 2017 (18.07.17)
Werbeblockbuster (11.07.17)
Independent Mainstream (04.07.17)
Frontbericht: "Ganz'n Regen" (27.06.17)
Frontbericht: "Waswardaloz" (20.06.17)
Kinder an die M... (13.06.17)
Heavy SLAYER-Day!!! (06.06.17)
amerikanische Verhältnisse (30.05.17)
Star Track - Die nächste Generation (23.05.17)
Weltenwandler Teil 3: Score, oder Die Zauberer von O.S.T. (16.05.17)
Weltenwandler Teil 1: musizierende Schauspieler (09.05.17)
Der braune Wolf im Schafspelz. (02.05.17)
Was beim unmusikalischen Recycling rauskommt. (25.04.17)
unmusikalisches Recycling (18.04.17)
Impressionen von der Musikmesse (11.04.17)
Top of the Rocks! (04.04.17)
"gelangweilt da stehen", die Zweite (28.03.17)
Das große Sterben. (21.03.17)
FCK EDM (14.03.17)
Frontbericht: "gelangweilt da stehen" (07.03.17)
Das Ende! (28.02.17)
musikalische Erdkunde (21.02.17)
Valendienstag again. (14.02.17)
Gaga Bowl (07.02.17)
Ich hab immer noch Würmer (und weiß jetzt auch warum). (31.01.17)
Rocken bis der Arzt kommt. (24.01.17)
5 (17.01.17)
BLACKHEARTs persönlicher Jahresrückblack 2016 (10.01.17)
Das Empörium schlägt zurück! X (03.01.17)
Jahresrückblack 2016 (27.12.16)
Translaytor: WHAM! - "Last Christmas" (20.12.16)
Hier spielt eure Musik! (13.12.16)
Spaceballs 2 - Auf der Suche nach noch mehr Geld (06.12.16)
Wurzelwinter (29.11.16)
Valhalla 2016 (22.11.16)
heldenhaft (15.11.16)
Ökofaschisten und Konzertabsagen (08.11.16)
von der Neben- zur Hauptsache (01.11.16)
getrennte Wege (25.10.16)
Kann man sich nicht ausdenken. (18.10.16)
Hier spielt die Musik! (11.10.16)
die Auflösung (04.10.16)
Hätten sie’s gewusst? (27.09.16)
Frontbericht: "am schwarzen Teppich" (20.09.16)
Weiter auf die Fresse! (13.09.16)
Die Qual mit der Wahl. (06.09.16)
mit stolzgeschwellter Brust (30.08.16)
Jesus, Maria und Josef (23.08.16)
Krebs ist ein Ar$(#loch! (16.08.16)
Rocker und die Rente revisited. (09.08.16)
Da sind wir wieder. (02.08.16)
Sommerpause 2016 (14.06.16)
Auf die Fresse! (07.06.16)
AXL/DC (31.05.16)
Value for Money (24.05.16)
Can’t ESCape the truth! (17.05.16)
Das Empörium schlägt zurück! IX (10.05.16)
1986 (03.05.16)
(K)Assel oder Wie eine Stadt seine Kultur sterben lässt. (26.04.16)
Skandal im Zerrbezirk (19.04.16)
Echo zum ECHO (12.04.16)
Was ist Popmusik? - Tag 2 (05.04.16)
Was ist Popmusik? - Tag 1 (29.03.16)
BlackHört feat. ... (22.03.16)
Frontbericht: "Abtauchen. Mal anders." (15.03.16)
die 200. Kolumne (08.03.16)
Die (Vor-)Entscheidung ist gefallen. (01.03.16)
BlackHört feat. ... (23.02.16)
Kolumne mit Konzept (16.02.16)
nordische Metalogie (09.02.16)
verdichtet (02.02.16)
Happy Birthday 4 me! (26.01.16)
WWW.Harter-Stoff.alk (19.01.16)
Introduction into the Halls of Fame (12.01.16)
Götterdämmerung (05.01.16)
Jahresrückblack 2015 (29.12.15)
BlackHört feat. ... (22.12.15)
Advent, Advent, hier kommt 'ne Band. (15.12.15)
Die Band bin ich! (Und ich!) (08.12.15)
Frontbericht: "Schwedenstahl" (01.12.15)
Valhalla 2015 (24.11.15)
Terror (17.11.15)
Aus aktuellem Anlass... (10.11.15)
Unterm Messer: "You and me" von MILOW (03.11.15)
Das Empörium schlägt zurück! VIII (27.10.15)
Operation: Artikel 3 (20.10.15)
Hilfe, die Zweite! (13.10.15)
DDRock - 25 Jahre später (06.10.15)
How deep is your Love? (29.09.15)
The Number of the Beat (22.09.15)
Was bisher geschah... (15.09.15)
Sommerpause 2015 (21.07.15)
Monat der Legenden (14.07.15)
Alles in deutscher Hand. (07.07.15)
Steve vernichtet Jobs (30.06.15)
Frontbericht: "Other Bands play..." (23.06.15)
Musik vs Politik (16.06.15)
Quotenrocker (09.06.15)
Pommesgabel (02.06.15)
Unterm Messer: "Don't talk to Strangers" von DIO (26.05.15)
Column cancelled (19.05.15)
Eine vorzügliche Quelle der Inspiration. (12.05.15)
viele Seiten, wenig Saiten (05.05.15)
Das Empörium schlägt zurück! VII (28.04.15)
Es geht nicht ohne... (21.04.15)
Hilfe (14.04.15)
Eier, wir brauchen Eier! (07.04.15)
Kein vorgezogener Aprilscherz! (31.03.15)
Emergenza Room (24.03.15)
Rolling Stoned (17.03.15)
Werbung in eigener Sache. (10.03.15)
Fanboy (03.03.15)
Auf die Straßen! (24.02.15)
Kriegstagebuch: Die sechs Kreuzzüge mit dem HammerOrden. (17.02.15)
Echt Super, die Group. (10.02.15)
New Shit's on the Blog. (03.02.15)
Abbau Ost? (27.01.15)
Keep it in the Family! (20.01.15)
Meine TOP 5 zu den aktuellen Geschehnissen in Deutschland, Europa und der Welt. (13.01.15)
BlackHört feat. ... (06.01.15)
Jahresrückblack 2014 (30.12.14)
Frontbericht: "KAFVKAesker Abriss" (23.12.14)
das liebe(?) Geld (16.12.14)
Nur ein Zitat? (09.12.14)
Translaytor: MEGHAN TRAINOR - "All about that Bass" (02.12.14)
Valhalla 2014 (25.11.14)
Stumpf ist Trumpf! (18.11.14)
Hell! Au! (11.11.14)
Das Empörium schlägt zurück! VI (04.11.14)
Unterm Messer: "Hymn" von MUSIC INSTRUCTOR (28.10.14)
Fortsetzung und entgültiges Ende der Sommerpause (21.10.14)
Ey Alder, verschwör. (14.10.14)
Junge, komm nie wieder! (revisited) (07.10.14)
BlackHört feat. ... (30.09.14)
(r)Evolution (23.09.14)
die kranke Kolumne (16.09.14)
Wacken und BLACKHEART: eine Hassliebe (09.09.14)
"Er ist gezeichnet." (02.09.14)
Sommerpause 2014 (29.07.14)
Wie gehts den Deutschen? (22.07.14)
No Static at all. (15.07.14)
Nicht "Ha Ha!", sondern HH! (08.07.14)
im 10 Achtel-Takt (01.07.14)
Der Herr der Singe. (24.06.14)
Frontbericht: "Der Grenzgänger" Teil 2 (17.06.14)
Frontbericht: "Der Grenzgänger" Teil 1 (10.06.14)
musikalisches Bilderrätsel (03.06.14)
Unterm Messer: "Ich lass für dich das Licht an" von REVOLVERHELD (27.05.14)
Einem der bedeutendsten Künstler der Neuzeit gewidmet. (20.05.14)
Nur die Zarten kommen in den Garten. (13.05.14)
May the 4th be with you. (06.05.14)
Tortour (29.04.14)
Rocker und die Rente (22.04.14)
ganz spielerisch (15.04.14)
Verarschung (08.04.14)
Die beste Kolumne, die ich je geschrieben habe. (01.04.14)
Frontberichte: "3 Bands, 3 Konzerte, 3 Burgen" (25.03.14)
Wenn ich mich nicht Ire. (18.03.14)
BLACKHEARTs Plattenteller (11.03.14)
Wie man mir spielerisch auf den Sender gehen kann. (04.03.14)
"Metal" ist nicht gleich "Metal" (25.02.14)
Ich hab Würmer. (18.02.14)
Mathemusik oder Die Formel für moderne Hits (11.02.14)
die 100. Kolumne (04.02.14)
Gute Miene zum Böhsen Spiel. (28.01.14)
Unverhofft kommt oft. (21.01.14)
Zeitgeist (14.01.14)
Ein Marsch? Nö. Einmarsch! (07.01.14)
Jahresrückblack 2013 (31.12.13)
Gratulation an einen der wichtigsten Menschen der Geschichte. (24.12.13)
Translaytor: LORDE - "Royals" (17.12.13)
Das Empörium schlägt zurück! V (10.12.13)
Frontbericht: "Black Saturday" (03.12.13)
Valhalla 2013 (26.11.13)
Standort Deutschland (19.11.13)
Bee(r)n busy. (12.11.13)
Unterm Messer: "Lieder" von ADEL TAWIL (05.11.13)
große Geister zur Musik (29.10.13)
UNERWarteT (22.10.13)
ein musikalischer Gewerkschafter (15.10.13)
genreübergreifende Ausdänung (08.10.13)
Tolle Ranz! (01.10.13)
Meine TOP 5-Songtitel zur Wahl. (24.09.13)
Frontbericht: "Der Schiffenberg rockt!" (17.09.13)
Sorry! (10.09.13)
Sommerpause 2013 (30.07.13)
Frontbericht: "Ein leiser Abschied auf Zeit" (23.07.13)
$(#€!$$ Zensur (der zweite Versuch) (16.07.13)
$(#€!$$ Zensur (09.07.13)
No Music Radio (02.07.13)
Wir wollen abrocken. Die wollen abzocken. (25.06.13)
Casselfornia Love (18.06.13)
BlackHört feat. ... (11.06.13)
Feel the Music. (04.06.13)
BlackHört feat. ... (28.05.13)
Das Empörium schlägt zurück! IV (21.05.13)
Musik (14.05.13)
Na Bravo... (07.05.13)
"Dein Stammbaum is'n Kreis!" (30.04.13)
Make it or break it! (23.04.13)
Frontbericht: "South of Hessen" (16.04.13)
Gratwanderung (09.04.13)
Frontbericht: "Nordic Nexus of Nemesis and Night Light" (02.04.13)
Echo vom ECHO (26.03.13)
Lyrics und Lyrik (19.03.13)
Translaytor: ICONA POP - "I love it" (12.03.13)
On the Road again (05.03.13)
Musicus Papam (26.02.13)
tiefgründig (19.02.13)
Man Mit spricht freundlichen Deutsch Grüßen (12.02.13)
Das Empörium schlägt zurück! III (05.02.13)
This is Hardcore! Isn't it? (29.01.13)
Punx not dead? (22.01.13)
Frontbericht: "Black and Blues" (15.01.13)
Auf ein Neues. (08.01.13)
... and a Heavy new Year. (01.01.13)
I wish you a Metal X-Mas... (25.12.12)
Black zurück nach vorn. (18.12.12)
Vom Trash zum Thrash. oder Die musikalische Entwicklung des BLACKHEART. (11.12.12)
Translaytor: RIHANNA - "Diamonds" (04.12.12)
... doch wird ihr Erbe uns auf ewig an sie erinnern. (27.11.12)
Sie mögen zwar nicht mehr unter uns weilen... (20.11.12)
And the EMA goes to... (13.11.12)
Nomen est Omen?! (06.11.12)
Ein Link mit dem Zaunpfahl... (30.10.12)
Ruck nach rechts, weil Druck von links. (23.10.12)
Harte Stromgitarrenmusik. Ohne Gitarren!? (16.10.12)
Musik aus 1001 Nacht (09.10.12)
Ich möchte ein Spiel spielen! (02.10.12)
Hessisches Fragewort mit 3 Buchstaben (25.09.12)
Ich trag Schwarz, und das nicht aus politischen Gründen. (18.09.12)
Once Hit and twice S(#€!$$ (11.09.12)
keinFrontbericht: "High- und Lowlights der Sommerpause 2012" (04.09.12)
Füllmaterial fürs Sommerloch (14.08.12)
Sommerpause 2012 (31.07.12)
Wörterbuch "Musik - Deutsch" (24.07.12)
Frontbericht: "Von Brasilien nach Balingen." (17.07.12)
Hardware vs Software oder Platte vs mp3 (10.07.12)
Das Empörium schlägt zurück! II (03.07.12)
ÄhEM, was gibts denn da sonst noch, außer Fußball? (26.06.12)
Schland = Schund (19.06.12)
God s(h)ave the Queen! (12.06.12)
Die spanische Eintagsfliege als Beispiel für viele andere. (05.06.12)
Germany: Zero Points (29.05.12)
reCOVERy (22.05.12)
Under Cover (15.05.12)
Frontbericht: "Ruinen, Wölfe, Pot(t)enzial" (08.05.12)
Zum Tag der Arbeit... (01.05.12)
Kleider machen Leute machen Kleider (24.04.12)
Sex, Drugs & Alc'o'Hol (17.04.12)
Exhibitionen ins Tierreich (10.04.12)
I hear(d)t New York (03.04.12)
Frontbericht: "Women's Voices Week(end)" (27.03.12)
Das Empörium schlägt zurück! I (20.03.12)
HörtBlack (13.03.12)
Fender & Gender vol. 2: Die Bärbel im Rock. (06.03.12)
Fender & Gender vol. 1: Hitlieferantinnen, Hupfdohlen und Heulbojen (28.02.12)
Valhalla Marsch! (21.02.12)
Valendienstag (14.02.12)
Crossing all over (07.02.12)
Junge, komm nie wieder! (31.01.12)
Von Leichtmatrosen und Schwermetallern. (24.01.12)
"Red deut(sch)licher. Ich versteh dich nicht!" (17.01.12)
Seite von BLACKHEART
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de