Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.942 Mitglieder und 433.101 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.02.2020:
Volksbuch
Das Volksbuch ist ein in Prosa gehaltenes Literaturwerk, vorwiegend aus dem 15. und 16. Jahrhundert und aus der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Keine Ballade von Wölfchen und den drei Säuen von LotharAtzert (27.10.18)
Recht lang:  Schiller oder Locke - ein paar Takte aus dem Jenseits von LotharAtzert (1390 Worte)
Wenig kommentiert:  Quark mit Soße und andere (K)leckereien von RomanTikker (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Frei nach Wilhelm Busch - Der Moorbrand von Reliwette (nur 152 Aufrufe)
alle Volksbücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen und Fahrräder
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich glaube, dass ich hier her ghöre." (Stone)

Literaturwettbewerbe und Stipendien

Sortiere diese Liste: nach Einsendeschluss   Neuaufnahmen zuerst   alphabetisch

Die folgenden Informationen stammen zum größten Teil von Sandra Uschtrin vom Uschtrin-Verlag, der wir für die freundliche Genehmigung zum Veröffentlichen dieser Infos danken; mehr Informationen zu den einzelnen Punkten findet Ihr unter den angegebenen Links sowie generell auf www.autorenwelt.de. Frau Uschtrin bietet auch einen kostenlosen Newsletter zu neuen Wettbewerben an.

Wenn Ihr Fragen zu einzelnen Wettbewerben habt - bitte nicht an uns! Nutzt die angegebenen Links, dort finden sich auch Kontaktinformationen sowie detailliertere Angaben. Zu ausgewählten Wettbewerben gibt es manchmal auch ausführlichere Hinweise und Diskussionen im entsprechenden Foren-Bereich.

Hast Du Informationen über einen neuen Wettbewerb, der für uns alle interessant sein könnte?
Dann poste die Info im Forum!


  • Literaturwettbewerb 2020 der Gruppe 48 e.V.
    Unveröffentlichte deutschsprachige Prosa oder Lyrik. Dotierung: Lyrik-Preis: 2.000 Euro, Prosa-Preis: 2.000 Euro sowie sechs Nominierungspreise zu je 1.000 Euro. (aufgenommen am 16.02.20)
    Einsendeschluss: 31.03.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturwettbewerb-2020-der-gruppe-48-ev

  • Bookdate Contest 2020
    BoD und TWENTYSIX suchen die drei besten Storys in den Genres Romance, Fantasy und Crime zum Thema »Ein Geheimnis kommt ans Licht«. Dotierung: »Die drei Gewinner des Wettbewerbs erhalten je eine kostenfreie Covergestaltung und ein kostenfreies Lektorat im Rahmen ihrer nächsten Buchveröffentlichung mit 26|Plus oder BoD Classic.«. (aufgenommen am 16.02.20)
    Einsendeschluss: 23.02.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/bookdate-contest-2020

  • GWK Förderpreis Literatur 2020
    BewerberInnen müssen in Westfalen-Lippe geboren sein oder dort seit mindestens zwei Jahren leben oder einen Hochschulabschluss in der Region gemacht haben. Sie dürfen bei Bewerbungsschluss nicht älter als 40 Jahre sein und müssen bereits einen Text in einer anerkannten Literaturzeitschrift oder einer Anthologie (nicht auf der eigenen Homepage) veröffentlicht haben. Dotierung: 5.000 Euro. (aufgenommen am 27.01.20)
    Einsendeschluss: 16.03.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/gwk-foerderpreis-literatur-2020

  • Feldkircher Lyrikpreis 2020
    Lyrik zum Thema »steht ihr auge in auge vor glück am ziel«. Dotierung: 1. Preis 3.000 Euro (sowie die Möglichkeit der Publikation eines eigenen Lyrikbandes bei der Edition Art Science), 2. Preis 1.000 Euro, Publikumspreis 1.000 Euro. (aufgenommen am 27.01.20)
    Einsendeschluss: 30.03.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/feldkircher-lyrikpreis-2020

  • Junger Literaturpreis Schleswig-Holstein
    Teilnehmen dürfen alle mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein, die zwischen 14 und 20 Jahre alt sind und noch keine eigenständige literarische Veröffentlichung vorzuweisen haben, mit Prosatexten (max. 6 Seiten). Dotierung: insgesamt 500 Euro. (aufgenommen am 31.12.19)
    Einsendeschluss: 29.02.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/junger-literaturpreis-schleswig-holstein-2

  • Schreibwettbewerb 2020 für Jugendliche in München und Umland
    Teilnehmen können nur Jugendliche, die in München und Umland (Landkreise) leben, und zwar mit Texten zum Thema »Orte«. Dotierung: 600 Euro, und zwar je Altersgruppe (13-15 und 16–18 Jahre) drei Preise, dotiert mit 150, 100 und 50 Euro. (aufgenommen am 31.12.19)
    Einsendeschluss: 29.02.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/schreibwettbewerb-2020-fuer-jugendliche-muenchen-und-umland

  • Spiegelungen-Preis für Minimalprosa 2020
    Jede Teilnehmerin / Jeder Teilnehmer kann einen bislang unveröffentlichten Text zum Thema »Mikrolithen: Jenseits von Celan« (max. 3.000 Zeichen) auf Deutsch, Ukrainisch oder Rumänisch einreichen. Dotierung: 1.500 Euro. (aufgenommen am 31.12.19)
    Einsendeschluss: 29.02.2020
    Mehr Informationen: /www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/spiegelungen-preis-fuer-minimalprosa-2020

  • Ingeborg-Bachmann-Preis 44. Tage der deutschsprachigen Literatur
    »Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, deutschsprachige Prosatexte (keine Übersetzungen) mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten zugelassen - das entspricht ca. zehn A4-Seiten mit Zwölf-Punkt-Schrift. Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt ausschließlich der Jury. Dabei steht es jedem Bewerber frei, seinen Text an ein oder mehrere Jurymitglieder zu schicken. Für die Bewerbung ist es notwendig, von einem Verlag oder einer Literaturzeitschrift schriftlich empfohlen zu werden. Diese Empfehlung kann formlos auf offiziellem Briefpapier erfolgen und muss eine Begründung enthalten, warum eine Autorin oder ein Autor für die Teilnahme vorgeschlagen wird.« (aufgenommen am 31.12.19)
    Einsendeschluss: 21.02.2020
    Mehr Informationen: /bachmannpreis.orf.at/stories/2995915/

Alle Angaben ohne Gewähr.

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de