Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

BlackHört

Un-Erhörtes aus der Musikwelt


Eine Kolumne von BLACKHEART



Di., 20. September
Bisher 599x aufgerufen


Frontbericht: "am schwarzen Teppich"


Am vergangenen Freitag wurden zum inzwischen 8. Mal die Metal Hammer Awards vergeben. Traditionell fand die Zeremonie in Berlin statt, genauer gesagt im Kesselhaus der Kulturbrauerei. Neben etlicher Prominenz der harten Stromgitarrenmusik war auch ich live vor Ort.

Wie bei jeder Preisverleihung mussten auch hier die Stargäste über einen Teppich schreiten und sich dort Fotografen und teilweise auch Interviewern stellen. Wie die Überschrift es bereits erahnen lässt, war der Teppich bei den Metal Hammer Awards nicht rot, sondern schwarz.
Ich hatte das Glück, nicht nur einen Platz an der Absperrung zu ergattern, sondern sogar direkt neben den akkreditierten Journalisten stehen zu können. Direkt vor mir standen außerdem die offizielle Interviewerin (ihren Namen weiß ich leider nicht, aber wie ich mitbekommen habe, arbeitet sie wohl als Moderatorin bei einem auf diese Musik spezialisierten Radiosender) und ihr Kameramann, der die Interviews für die Internet- und Facebook-Präsenzen des "Metal Hammer" Magazins filmen sollte. Später mehr dazu.

Nach einer kurzen Zeit des Wartens trudelte auch die erste schwermetallische Prominenz in Form von VICTOR SMOLSKI (ex-RAGE, ALMANAC) ein. Gleich zu Beginn des Weges auf dem schwarzen Teppich wurden die Musiker von "Metal Hammer"-Online-Redakteur EIKE KRAMER abgefangen, der Selfies mit ihnen machte und diese direkt auf Twitter postete. Danach mussten sich die Künstler vor einer eigens für diese Awards angefertigten Wand positionieren, wo sie erst für den offiziellen "Metal Hammer"-Fotografen, anschließend für die restlichen anwesenden Fotografen posieren sollten. Schließlich gab es noch das finale kurze Interview vor der Kamera.
Aber nicht für jeden. So nutzte z.B. ENTOMBED A.D.-Sänger LG PETROV die Gunst der Stunde und schlüpfte an der Kamera vorbei, vor der gerade TOM GABRIEL "WARRIOR" FISCHER (ex-HELLHAMMER, ex-CELTIC FROST, TRIPKYKON) Rede und Antwort stand.

Nach einiger Zeit fiel die Kamera aus, aber Redaktionsleiter SEBASTIAN KESSLER, der die Aufsicht über den schwarzen Teppich hatte, reagierte schnell und filmte die folgenden Interviews mit seinem Smartphone und sendete sie per Livestream direkt auf Facebook. Näher dran kann man als Fan, der nicht selbst vor Ort ist, nicht sein. Den Hinweis des "CHECKER" ALEX WESSELSKY (ex-MEGAHERZ, EISBRECHER), der als Moderator durch den Abend führen sollte, mit dem Smartphone nicht vertikal zu filmen, kam KESSLER allerdings nicht immer nach. Trotzdem konnte er noch einige Bands live einfangen.
So z.B. Sänger MICHAEL STARR und Bassist LEXXI FOXX von der Glam Metal Band STEEL PANTHER, die die Interviewerin auch am längsten in Beschlag nahmen.
Natürlich dürfen bei einer solchen Veranstaltung auch einige der ganz Großen der Szene nicht fehlen. So kamen nacheinander "THE GERMAN TANK" UDO DIRKSCHNEIDER (ex-ACCEPT, U.D.O.), ex-MOTÖRHEAD-Gitarrist PHIL CAMPBELL mit seinen Söhnen, das Schwarzheimer Urgestein ABBATH (ex-IMMORTAL), MILLE PETROZZA und SAMI YLI-SIRNIÖ von den Ruhrpott-Thrashern KREATOR und schließlich Stimmungskanone TOBIAS SAMMETT (EDGUY, AVANTASIA) am schwarzen Teppich an.
Letztgenannter musste kurz warten, weil die KREATOR-Mitglieder noch interviewt wurden und wandte sich kurzerhand dem Publikum an der Absperrung zu, um mit denen in der Zwischenzeit etwas zu plaudern. Dabei erkannte er mich wieder und ich erinnerte ihn an unsern gemeinsamen  Flug nach Göteborg im vergangenen Jahr. Die Welt ist ein Dorf. Nachdem ich ihm viel Erfolg für den Abend gewünscht hatte, begab ich mich ebenfalls in das ausverkaufte Kesselhaus.

Während ich am Eingang noch einen "Hammer"-Schnaps verköstigte, legten drinnen bereits BURDEN OF LIFE als erste von vier Live-Bands des Abends los. Diesen Opener-Slot hatte die Band durch eine Fan-Abstimmung auf der "Metal Hammer"-Homepage bekommen. Mir persönlich wären BURDEN OF GRIEF lieber gewesen.

Danach ging es auch endlich mit der Preisverleihung los. An der, vom Eingang her gesehen, rechten Seite der Halle war eine weitere Bühne aufgebaut worden, die durch eine Treppe mit dem VIP-Balkon verbunden war. Von hier kamen die Preisträger in Begleitung einer hübschen jungen Dame herunter um ihre Preise abzuholen.
Ich werde an dieser Stelle nicht auf alle Nominierten in jeder Kategorie eingehen. Sämtliche Nominierten findet man aber noch auf  metal-hammer.de. Die Gewinner in den einzelnen Kategorien (außer "Legende") werden von einer Jury, bestehend aus szenerelevanten Musikern, sowie der Metal Hammer-Redaktion und auch den Fans per Online-Abstimmung getroffen. Somit war sichergestellt, dass auch wirklich alle Meinungen und Interessen berücksichtigt werden. Im Gegenatz zu manch anderem deutschen Musikpreis, dessen "Echo" hier noch vereinzelt durch Kolumnen hallt.

Wie bereits oben erwähnt führte ALEX WESSELSKY, einigen vielleicht auch als "DER CHECKER" bekannt, mit seiner lockeren, sympathischen Art durch den Abend. Die erste Kategorie war "Up and Coming", also eine Kategorie für neue(re) Bands, von denen man in Zukunft noch einiges erwarten kann. Die Sieger AVATARIUM bekamen neben dem Preis auch noch eine Gitarre von Sponsor "Epiphone" geschenkt, damit sie auch in Zukunft weiter ihren Doom Metal einzimmern können.

Dass gerade ABBATH, der seit 1990 im Metalgeschäft mitmischt (IMMORTAL, I), im Jahre 2016 einen Award für sein selbstbetiteltes erstes Soloalbum als das "Beste Debut" bekam, war schon irgendwie ironisch. Wie es sich für einen waschechten norwegischen Black Metaler gehört, bestand seine "Dankesrede" aus unverständlichem Krächzen und der mehrmaligen Wiederholung seines Namens in norwegischer Aussprache. Merke: Als Black Metaler darf man äußerlich keine Freude zeigen.

Für die Laudatio zum Award für das "Beste Album" kam EMIL BULLS-Sänger CHRISTOPH VON FREYDORF auf die Bühne um nach einer kurzen Ansprache "Ghostlights" von AVANTASIA als Sieger zu verkünden. Ich persönlich freute mich für TOBIAS SAMMETT, ein Großteil des Publikums sah das aber anders und buhte mehr oder weniger lautstark. Da der überwiegende Teil des Publikums wegen den Headlinern HEAVEN SHALL BURN anwesend waren, hätten sich diese Menschen lieber die Alben von PARKWAY DRIVE oder zumindest IRON MAIDEN als Sieger gewünscht. Auch wenn Geschmäcker verschieden sind, hätte ich mir an dieser Stelle mehr Respekt des anwesenden Publikums gewünscht. Nun ja.

Weiter ging es mit Live-Musik von den schwedischen Heavy Rockern BOMBUS, deren abwechselnd von beiden Gitarristen gesungene Songs ein paar Kopfnicker bei mir verursachen konnten, mehr aber auch nicht. Alles in allem eine unaufdringliche Hintergrundmusik für das Pausenbier.
Richtig genießen konnte ich dieses allerdings nicht, da es so voll in dem Laden war, dass ich beim Trinken sogar einen Ellenbogen vor die Flasche bekam. Zum Glück nur leicht. Ein heftiger Einschlag hätte zu einem verfrühten Ende des Abends und einem Besuch im Krankenhaus inklusiver dem Verlust einiger Zähne führen können.
Insgesamt war es einfach zu voll in der Halle. Hätte man im Vorfeld 100 Karten weniger verkauft, wäre der Abend für die Fans um einiges angenehmer verlaufen. Apropos laufen: Wäre ein Feuer ausgebrochen, hätten sich etliche Leute totgetrampelt. Das ist meine feste Überzeugung. Aber zum Glück ging ja alles gut.

Was bei den nächsten beiden Kategorien in den Köpfen mancher Abstimmungsberechtigter vorging, erschließt sich mir allerdings nicht. Dass die schwedischen Schwarzmetaller DARK FUNERAL den Award für "Metal Anthem" mit ihrem Song "As one we shall conquer" gewinnen war angesichts der Konkurenz (gerade aus dem eigenen Land) höchst unerwartet. Dass aber die italienische Band LACUNA COIL den Award für die "Best international Band" (überreicht von EPICA-Sängerin SIMONE SIMONS) gewinnt, entzieht sich den Gesetzen meiner Logik. Naja, immerhin wurden es nicht MASTODON, eine weitere Band, die vom "Metal Hammer" immer besonders gebauchpinselt wird.
Nicht gerade eine legendäre Vorstellung.

Apropos: Als nächstes steht der "Legend"-Award auf dem Programm. Schon bei der Vorstellung der Kandidaten wird von den Fans lautstark ein Name skandiert: LEMMY! Und es wäre auch eine riesige Überraschung gewesen, wenn er diesen Preis nicht posthum auch gewonnen hätte. Entgegengenommen wurde der Preis von LEMMYs langjährigem Mitstreiter und Gitarristen PHIL CAMPBELL, der auch die emotionalste Rede des Abends hielt.

Weniger Emotionen, dafür voll auf die Fresse gab es anschließend von SODOM. Die Ruhrpott-Thrash-Institution servierte ein ausgewogenes Set aus Klassikern ("The Saw is the Law", "Outbreak of Evil", "Agent Orange") und Stücken aus dem brandneuen Album "Decision Day" ("Sacred Warpath", "Caligula", "Remember the Fallen"), die sich nahtlos in die Setlist einreihen konnten. Berlin wollte "Ausgebombt" werden und wurd es mit dem gleichnamigen letzten Stück auch.
Leider herrschte auf dem VIP-Balkon stoische Bewegungslosigkeit. Bei einer solchen Legende auf der Bühne, die viele der anwesenden Bands beeinflusst hat, ein echtes Armutszeugnis.
Für mich auf jeden Fall die beste der vier Live-Bands.

"Best Live" war auch die nächste Kategorie, für die Sängerin JI-IN CHO (ex-KRYPTERIA, AND THEN SHE CAME) als Gastlaudatorin fungierte. Den Preis holten die Glam Metaler STEEL PANTHER, was nach dem, was ich bislang von deren Shows gelesen hatte (habe noch keine gesehen und habe es auch nicht vor) wohl durchaus gerechtfertigt ist.

Absolut gerechtfertigt ist auch der Sieg von KREATOR in der Kategorie "Best German". An diesem Abend der Ruhrpott-Thrash-Legenden nahm MILLE den Preis aus den Händen seines langjährigen Freundes TOM GABRIEL FISCHER entgegen.

Als Legende kann man auch den Mann bezeichnen, der den Award als "God of Riffs" von dem mir unbekannten PHILIPP ESCHENBACH übereicht bekam: PHIL CAMPBELL, der bereits LEMMYs Award entgegen nahm, durfte ein weiteres Mal die Bühne betreten und sich nun auch seinen Preis abholen. Verdient. Schließlich wurde er vom Meister höchstselbst als einer der unterbewertetsten Gitarristen der Welt bezeichet. LEMMY wäre stolz, wenn er das sehen könnte.

Damit stand nur noch ein Preis aus, der "Maximum Metal" Award, der ausschließlich von der Redaktion des "Metal Hammer" bestimmt wird und an einen Menschen oder eine Band geht, der/die Herausragendes für den Metal und die Szene geleistet hat. Zu diesem Zweck ließ es sich Chefredakteur THORSTEN "ZACKE" ZAHN nicht nehmen selbst auf die Bühne zu kommen, um gemeinsam mit Laudator MIKAEL STANNE (DARK TRANQUILLITY) den Award an UDO DIRKSCHNEIDER zu überreichen. Der aber seinerseits so Maximum Metal ist, dass er die Preisverleihung bereits verlassen hatte.

ZAHN blieb auch gleich auf der Bühne, um sich zu bedanken. Zuerst bei den Sponsoren, dann den Bands, Redakteur GERNOT KREBS, der die Verantwortung für den Abend hatte, Moderator ALEX WESSELSKY und schließlich den Fans, denen er zugleich auch den Headliner des Abends, HEAVEN SHALL BURN, ankündigte.
Ich nutzte den Auftritt dieser Band, um an den im Keller liegenden Toiletten vorbei mehrfach über die beiden Treppen zwischen der Theke und dem Außenbereich zu pendeln, ohne mich durch Menschenmassen wühlen zu müssen. Baulich eine äußerst praktische Lösung.

Im Außenbereich konnte ich noch ein kurzes Gespräch mit "Metal Hammer" Mitarbeiter VINCENT GRUNDKE und ONKEL TOM-Schlagzeuger CORNY RAMBADT führen, der auch das aktuelle Album von SODOM produziert hatte. Innerhalb dieses Gesprächs machte ich RAMBADT den Vorschlag, ONKEL TOM könnte doch aus dem Sprichwort "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs gänzlich ungeniert." einen Song zu machen. Er fand den Vorschlag klasse und meinte, er würde ihn weitergeben. Wenn er sich am nächsten Tag noch daran erinnern könnte. Ich bin gespannt.

Das war also mein Ausflug zu einer musikalischen Preisverleihung. Alles in allem ein interessanter Abend, der mit der morgendlichen Erkenntnis endete, dass die Sitze in der 2. Klasse der Deutschen Bahn sich besser zum Schlafen eignen, als die in der 1. Klasse.
Trotzalledem ein erstklassiger Abend.

In diesem Sinne:

Haltet die Ohren offen!

Zum Beispiel für meine TOP 5 der nominierten Bands/Künstler, denen ich ebenfalls einen Award gegönnt hätte.

Platz 5: IRON MAIDEN in der Kategorie "Best Live Band"
Platz 4: SEPULTURA in der Kategorie "Best international Band"
Platz 3: SABATON - "The Last Stand" in der Kategorie "Best Album"
Platz 2: IN EXTREMO in der Kategorie "Best German"

und

Platz 1: OZZY OSBOURNE in der Kategorie "Legend"

Danke fürs Reinhören.


euer BLACKHEART


Song der Woche: "The Poet and the Pendulum" von NIGHTWISH


 
 

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (20.09.2016)
Gerne gelesen, auch wenn mir 99% der Namen unbekannt sind.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (20.09.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

BlackHört
333 - Halfway to Hell (26.02.19)
UK vs US (19.02.19)
Tickets. Teuer! Taktik? (12.02.19)
Frontberichte "3 Hörner, 2 Konzerte, 1 Helfer" (05.02.19)
Super Boring (29.01.19)
Liebe Leser, gebt fein 8... (22.01.19)
ein halbes Jahrhundert Rock'n'Roll (15.01.19)
Alles muss raus. (08.01.19)
Jahresrückblack 2018 (01.01.19)
Und, (wann) hat es euch erwischt? (25.12.18)
Afrika (18.12.18)
BlackHört by Request (11.12.18)
Frontbericht: "Richie Minus Eins plus Jazz gleich Slam" (04.12.18)
Valhalla 2018 (27.11.18)
Regen (20.11.18)
Kutten kucken (13.11.18)
Muss "Must have" wirklich sein? (06.11.18)
Schockt Rock noch? (30.10.18)
Vorsicht, Gefahr! (23.10.18)
Am Anfang war das... (16.10.18)
(K)Assel reunloaded oder Wie eine Stadt weiterhin seine Kultur sterben lässt. (09.10.18)
Unterm Messer: "The Final Solution" von SABATON (02.10.18)
Situationsmusik (25.09.18)
Finally, the BLACK has come back to this column. (18.09.18)
I'm (not yet) back! (11.09.18)
Sommerpause 2018 (10.07.18)
Musiker als Fußballfans (03.07.18)
Translaytor: ED SHEERAN - "Shape of you" (26.06.18)
Das Individuum. Die Band. Das Werk. Die Trennlinie? (19.06.18)
Frontbericht: "Auslandseinsatz" (12.06.18)
BlackHört feat. ... (05.06.18)
Unterm Messer: "Saufen, morgens, mittags, abends" von INGO OHNE FLAMINGO (29.05.18)
Ballaballa, Mann! (22.05.18)
Die 300. Kolumne! (15.05.18)
metallische Schubladen aufräumen (08.05.18)
Es bleibet dabei... (01.05.18)
Die Plage mit den Plagiaten. (24.04.18)
kleine Menschen, große Stimmen (17.04.18)
BlackHört feat. ... (10.04.18)
Elementare Grundlagen der Musik - die Abschlussprüfung (03.04.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Abschied (27.03.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Luft (20.03.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Träume (13.03.18)
Elementare Grundlagen der Musik: Elektrizität (06.03.18)
R.I.P.Hop (27.02.18)
Frontbericht: "70000 Tons of Madness" (20.02.18)
Kostüme und Konzerte (13.02.18)
Das Trumpeltier und seine musikalischen Folgen. (06.02.18)
BlackHört feat. ... (30.01.18)
AGATHE BAUER's greatest Hits (23.01.18)
Das verflixte 7. Jahr... (16.01.18)
7 Gründe... (09.01.18)
Jahresrückblack 2017 (02.01.18)
Rohes Fest! (26.12.17)
hintergründiges (19.12.17)
Tanz (12.12.17)
Musikpsychoanalyse (05.12.17)
Valhalla 2017 (28.11.17)
abseits der "Norm" (21.11.17)
Frontbericht: "betreutes Gerocke in der Glocke" (14.11.17)
Geteiltes Lied... (07.11.17)
Headbanger's Hobbys (31.10.17)
Das Empörium schlägt zurück! XI (24.10.17)
Projektarbeit (17.10.17)
Pfeif drauf! (10.10.17)
Einheitsbrei und Rechts und Dummheit (03.10.17)
"Schwarz-Braun ist der Bundestag,... (26.09.17)
Long Time no see... (19.09.17)
Sommerpause 2017 (18.07.17)
Werbeblockbuster (11.07.17)
Independent Mainstream (04.07.17)
Frontbericht: "Ganz'n Regen" (27.06.17)
Frontbericht: "Waswardaloz" (20.06.17)
Kinder an die M... (13.06.17)
Heavy SLAYER-Day!!! (06.06.17)
amerikanische Verhältnisse (30.05.17)
Star Track - Die nächste Generation (23.05.17)
Weltenwandler Teil 3: Score, oder Die Zauberer von O.S.T. (16.05.17)
Weltenwandler Teil 1: musizierende Schauspieler (09.05.17)
Der braune Wolf im Schafspelz. (02.05.17)
Was beim unmusikalischen Recycling rauskommt. (25.04.17)
unmusikalisches Recycling (18.04.17)
Impressionen von der Musikmesse (11.04.17)
Top of the Rocks! (04.04.17)
"gelangweilt da stehen", die Zweite (28.03.17)
Das große Sterben. (21.03.17)
FCK EDM (14.03.17)
Frontbericht: "gelangweilt da stehen" (07.03.17)
Das Ende! (28.02.17)
musikalische Erdkunde (21.02.17)
Valendienstag again. (14.02.17)
Gaga Bowl (07.02.17)
Ich hab immer noch Würmer (und weiß jetzt auch warum). (31.01.17)
Rocken bis der Arzt kommt. (24.01.17)
5 (17.01.17)
BLACKHEARTs persönlicher Jahresrückblack 2016 (10.01.17)
Das Empörium schlägt zurück! X (03.01.17)
Jahresrückblack 2016 (27.12.16)
Translaytor: WHAM! - "Last Christmas" (20.12.16)
Hier spielt eure Musik! (13.12.16)
Spaceballs 2 - Auf der Suche nach noch mehr Geld (06.12.16)
Wurzelwinter (29.11.16)
Valhalla 2016 (22.11.16)
heldenhaft (15.11.16)
Ökofaschisten und Konzertabsagen (08.11.16)
von der Neben- zur Hauptsache (01.11.16)
getrennte Wege (25.10.16)
Kann man sich nicht ausdenken. (18.10.16)
Hier spielt die Musik! (11.10.16)
die Auflösung (04.10.16)
Hätten sie’s gewusst? (27.09.16)
Frontbericht: "am schwarzen Teppich" (20.09.16)
Weiter auf die Fresse! (13.09.16)
Die Qual mit der Wahl. (06.09.16)
mit stolzgeschwellter Brust (30.08.16)
Jesus, Maria und Josef (23.08.16)
Krebs ist ein Ar$(#loch! (16.08.16)
Rocker und die Rente revisited. (09.08.16)
Da sind wir wieder. (02.08.16)
Sommerpause 2016 (14.06.16)
Auf die Fresse! (07.06.16)
AXL/DC (31.05.16)
Value for Money (24.05.16)
Can’t ESCape the truth! (17.05.16)
Das Empörium schlägt zurück! IX (10.05.16)
1986 (03.05.16)
(K)Assel oder Wie eine Stadt seine Kultur sterben lässt. (26.04.16)
Skandal im Zerrbezirk (19.04.16)
Echo zum ECHO (12.04.16)
Was ist Popmusik? - Tag 2 (05.04.16)
Was ist Popmusik? - Tag 1 (29.03.16)
BlackHört feat. ... (22.03.16)
Frontbericht: "Abtauchen. Mal anders." (15.03.16)
die 200. Kolumne (08.03.16)
Die (Vor-)Entscheidung ist gefallen. (01.03.16)
BlackHört feat. ... (23.02.16)
Kolumne mit Konzept (16.02.16)
nordische Metalogie (09.02.16)
verdichtet (02.02.16)
Happy Birthday 4 me! (26.01.16)
WWW.Harter-Stoff.alk (19.01.16)
Introduction into the Halls of Fame (12.01.16)
Götterdämmerung (05.01.16)
Jahresrückblack 2015 (29.12.15)
BlackHört feat. ... (22.12.15)
Advent, Advent, hier kommt 'ne Band. (15.12.15)
Die Band bin ich! (Und ich!) (08.12.15)
Frontbericht: "Schwedenstahl" (01.12.15)
Valhalla 2015 (24.11.15)
Terror (17.11.15)
Aus aktuellem Anlass... (10.11.15)
Unterm Messer: "You and me" von MILOW (03.11.15)
Das Empörium schlägt zurück! VIII (27.10.15)
Operation: Artikel 3 (20.10.15)
Hilfe, die Zweite! (13.10.15)
DDRock - 25 Jahre später (06.10.15)
How deep is your Love? (29.09.15)
The Number of the Beat (22.09.15)
Was bisher geschah... (15.09.15)
Sommerpause 2015 (21.07.15)
Monat der Legenden (14.07.15)
Alles in deutscher Hand. (07.07.15)
Steve vernichtet Jobs (30.06.15)
Frontbericht: "Other Bands play..." (23.06.15)
Musik vs Politik (16.06.15)
Quotenrocker (09.06.15)
Pommesgabel (02.06.15)
Unterm Messer: "Don't talk to Strangers" von DIO (26.05.15)
Column cancelled (19.05.15)
Eine vorzügliche Quelle der Inspiration. (12.05.15)
viele Seiten, wenig Saiten (05.05.15)
Das Empörium schlägt zurück! VII (28.04.15)
Es geht nicht ohne... (21.04.15)
Hilfe (14.04.15)
Eier, wir brauchen Eier! (07.04.15)
Kein vorgezogener Aprilscherz! (31.03.15)
Emergenza Room (24.03.15)
Rolling Stoned (17.03.15)
Werbung in eigener Sache. (10.03.15)
Fanboy (03.03.15)
Auf die Straßen! (24.02.15)
Kriegstagebuch: Die sechs Kreuzzüge mit dem HammerOrden. (17.02.15)
Echt Super, die Group. (10.02.15)
New Shit's on the Blog. (03.02.15)
Abbau Ost? (27.01.15)
Keep it in the Family! (20.01.15)
Meine TOP 5 zu den aktuellen Geschehnissen in Deutschland, Europa und der Welt. (13.01.15)
BlackHört feat. ... (06.01.15)
Jahresrückblack 2014 (30.12.14)
Frontbericht: "KAFVKAesker Abriss" (23.12.14)
das liebe(?) Geld (16.12.14)
Nur ein Zitat? (09.12.14)
Translaytor: MEGHAN TRAINOR - "All about that Bass" (02.12.14)
Valhalla 2014 (25.11.14)
Stumpf ist Trumpf! (18.11.14)
Hell! Au! (11.11.14)
Das Empörium schlägt zurück! VI (04.11.14)
Unterm Messer: "Hymn" von MUSIC INSTRUCTOR (28.10.14)
Fortsetzung und entgültiges Ende der Sommerpause (21.10.14)
Ey Alder, verschwör. (14.10.14)
Junge, komm nie wieder! (revisited) (07.10.14)
BlackHört feat. ... (30.09.14)
(r)Evolution (23.09.14)
die kranke Kolumne (16.09.14)
Wacken und BLACKHEART: eine Hassliebe (09.09.14)
"Er ist gezeichnet." (02.09.14)
Sommerpause 2014 (29.07.14)
Wie gehts den Deutschen? (22.07.14)
No Static at all. (15.07.14)
Nicht "Ha Ha!", sondern HH! (08.07.14)
im 10 Achtel-Takt (01.07.14)
Der Herr der Singe. (24.06.14)
Frontbericht: "Der Grenzgänger" Teil 2 (17.06.14)
Frontbericht: "Der Grenzgänger" Teil 1 (10.06.14)
musikalisches Bilderrätsel (03.06.14)
Unterm Messer: "Ich lass für dich das Licht an" von REVOLVERHELD (27.05.14)
Einem der bedeutendsten Künstler der Neuzeit gewidmet. (20.05.14)
Nur die Zarten kommen in den Garten. (13.05.14)
May the 4th be with you. (06.05.14)
Tortour (29.04.14)
Rocker und die Rente (22.04.14)
ganz spielerisch (15.04.14)
Verarschung (08.04.14)
Die beste Kolumne, die ich je geschrieben habe. (01.04.14)
Frontberichte: "3 Bands, 3 Konzerte, 3 Burgen" (25.03.14)
Wenn ich mich nicht Ire. (18.03.14)
BLACKHEARTs Plattenteller (11.03.14)
Wie man mir spielerisch auf den Sender gehen kann. (04.03.14)
"Metal" ist nicht gleich "Metal" (25.02.14)
Ich hab Würmer. (18.02.14)
Mathemusik oder Die Formel für moderne Hits (11.02.14)
die 100. Kolumne (04.02.14)
Gute Miene zum Böhsen Spiel. (28.01.14)
Unverhofft kommt oft. (21.01.14)
Zeitgeist (14.01.14)
Ein Marsch? Nö. Einmarsch! (07.01.14)
Jahresrückblack 2013 (31.12.13)
Gratulation an einen der wichtigsten Menschen der Geschichte. (24.12.13)
Translaytor: LORDE - "Royals" (17.12.13)
Das Empörium schlägt zurück! V (10.12.13)
Frontbericht: "Black Saturday" (03.12.13)
Valhalla 2013 (26.11.13)
Standort Deutschland (19.11.13)
Bee(r)n busy. (12.11.13)
Unterm Messer: "Lieder" von ADEL TAWIL (05.11.13)
große Geister zur Musik (29.10.13)
UNERWarteT (22.10.13)
ein musikalischer Gewerkschafter (15.10.13)
genreübergreifende Ausdänung (08.10.13)
Tolle Ranz! (01.10.13)
Meine TOP 5-Songtitel zur Wahl. (24.09.13)
Frontbericht: "Der Schiffenberg rockt!" (17.09.13)
Sorry! (10.09.13)
Sommerpause 2013 (30.07.13)
Frontbericht: "Ein leiser Abschied auf Zeit" (23.07.13)
$(#€!$$ Zensur (der zweite Versuch) (16.07.13)
$(#€!$$ Zensur (09.07.13)
No Music Radio (02.07.13)
Wir wollen abrocken. Die wollen abzocken. (25.06.13)
Casselfornia Love (18.06.13)
BlackHört feat. ... (11.06.13)
Feel the Music. (04.06.13)
BlackHört feat. ... (28.05.13)
Das Empörium schlägt zurück! IV (21.05.13)
Musik (14.05.13)
Na Bravo... (07.05.13)
"Dein Stammbaum is'n Kreis!" (30.04.13)
Make it or break it! (23.04.13)
Frontbericht: "South of Hessen" (16.04.13)
Gratwanderung (09.04.13)
Frontbericht: "Nordic Nexus of Nemesis and Night Light" (02.04.13)
Echo vom ECHO (26.03.13)
Lyrics und Lyrik (19.03.13)
Translaytor: ICONA POP - "I love it" (12.03.13)
On the Road again (05.03.13)
Musicus Papam (26.02.13)
tiefgründig (19.02.13)
Man Mit spricht freundlichen Deutsch Grüßen (12.02.13)
Das Empörium schlägt zurück! III (05.02.13)
This is Hardcore! Isn't it? (29.01.13)
Punx not dead? (22.01.13)
Frontbericht: "Black and Blues" (15.01.13)
Auf ein Neues. (08.01.13)
... and a Heavy new Year. (01.01.13)
I wish you a Metal X-Mas... (25.12.12)
Black zurück nach vorn. (18.12.12)
Vom Trash zum Thrash. oder Die musikalische Entwicklung des BLACKHEART. (11.12.12)
Translaytor: RIHANNA - "Diamonds" (04.12.12)
... doch wird ihr Erbe uns auf ewig an sie erinnern. (27.11.12)
Sie mögen zwar nicht mehr unter uns weilen... (20.11.12)
And the EMA goes to... (13.11.12)
Nomen est Omen?! (06.11.12)
Ein Link mit dem Zaunpfahl... (30.10.12)
Ruck nach rechts, weil Druck von links. (23.10.12)
Harte Stromgitarrenmusik. Ohne Gitarren!? (16.10.12)
Musik aus 1001 Nacht (09.10.12)
Ich möchte ein Spiel spielen! (02.10.12)
Hessisches Fragewort mit 3 Buchstaben (25.09.12)
Ich trag Schwarz, und das nicht aus politischen Gründen. (18.09.12)
Once Hit and twice S(#€!$$ (11.09.12)
keinFrontbericht: "High- und Lowlights der Sommerpause 2012" (04.09.12)
Füllmaterial fürs Sommerloch (14.08.12)
Sommerpause 2012 (31.07.12)
Wörterbuch "Musik - Deutsch" (24.07.12)
Frontbericht: "Von Brasilien nach Balingen." (17.07.12)
Hardware vs Software oder Platte vs mp3 (10.07.12)
Das Empörium schlägt zurück! II (03.07.12)
ÄhEM, was gibts denn da sonst noch, außer Fußball? (26.06.12)
Schland = Schund (19.06.12)
God s(h)ave the Queen! (12.06.12)
Die spanische Eintagsfliege als Beispiel für viele andere. (05.06.12)
Germany: Zero Points (29.05.12)
reCOVERy (22.05.12)
Under Cover (15.05.12)
Frontbericht: "Ruinen, Wölfe, Pot(t)enzial" (08.05.12)
Zum Tag der Arbeit... (01.05.12)
Kleider machen Leute machen Kleider (24.04.12)
Sex, Drugs & Alc'o'Hol (17.04.12)
Exhibitionen ins Tierreich (10.04.12)
I hear(d)t New York (03.04.12)
Frontbericht: "Women's Voices Week(end)" (27.03.12)
Das Empörium schlägt zurück! I (20.03.12)
HörtBlack (13.03.12)
Fender & Gender vol. 2: Die Bärbel im Rock. (06.03.12)
Fender & Gender vol. 1: Hitlieferantinnen, Hupfdohlen und Heulbojen (28.02.12)
Valhalla Marsch! (21.02.12)
Valendienstag (14.02.12)
Crossing all over (07.02.12)
Junge, komm nie wieder! (31.01.12)
Von Leichtmatrosen und Schwermetallern. (24.01.12)
"Red deut(sch)licher. Ich versteh dich nicht!" (17.01.12)
Seite von BLACKHEART
Aktive Kolumnen
Kolumnen-Archiv

Kolumne melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de